• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

G965 Chipsatz als Flaschenhals?

paX

Kabelverknoter(in)
Hallo.

Ich und ein Freund haben folgendes Problem:
Ursprünglich hatte folgenden PC:
Intel C2Q Q6600 (2.4Ghz)
ASUS P5B-VM SE
ATI 1950 Pro
4x MDT 1GB DDR2 533er RAM

Da wir öfters Borderlands spielen und dies nicht flüssig bei ihm lief, empfiehl ich ihm ein Grafikkarten-Upgrade, da ich in der 1950 eindeutig den Flaschenhals sah.

Als wir die Grafikkarte einbaun wollte fiel uns ersteinmal auf, dass sein Netzteil keinen PCI und allgemein nur 4 4-Pin 12V Stecker hatte, da sein PC kein selbst zusammengestellter, sondern im Prinzip ein Fertig-PC von einer Computer Firma ist (Was ich komplett vergessen hatte).
Also besorgte er sich um auch gleich die Erweiterbarkeit zu steigern ein Be Quiet! Pure Power 530W, was Preis/Leistungsmäßig ziemlich super wirkte.

Als wir nun endlich alles eingebauten hatten installierten wir die Treiber und testeten gleich Borderlands. Dies lief zwar auf den höchsten Einstellungen (die aber nicht allzu anspruchsvoll sein sollten und mit meiner HD4870 auch ohne Probleme schaffbar sind) um einiges besser, jedoch bei weitem nicht flüssig (geschätzte 10 bis maximal 20 FPS, jedoch vergleichsweise konstant, ohne Einbrüche auf 0-1 FPS). Nach einem 3DMark06-Test (Res: 1280x1024 glaub ich) kamen wir auf eine etwas niedrige Wertung von 5100 Punkten.
Mit HiJackThis konnten wir leider auch nichts stark auffallendes finden, was die Leistung so runterziehen könnte.

Kann also der Chipsatz des ASUS P5B-VM SE (Intel Q965) das System wirklich so runterziehen oder sind es doch die etwas billigen RAMs? Zu einem Chipset Update sind wir nicht mehr gekommen gestern, wird aber morgen gemacht.
Die HD schliess ich eher aus, da HDTune Benchmarks von durchschnittlich 70MB/s als Durchsatz ergab (ich glaub es war Schreibdurchsatz?).
Ein Everest Benchmark der Rams ergab ~4000MB/s Lesen und ~2000MB/s Schreiben. Leider habe ich hier wenig Vergleichswerte.
Was mir noch komisch vorkommt ist, dass zwar alle 4 1GB Riegel von Everest erkannt werden, doch nur 3072MB = 3 Riegel (sollte doch bei 3,25GB in einem 32-Bit OS liegen, oder wird bei 4 Riegeln einfach einer ganz deaktiviert?) angezeigt. Der selbe Wert wird ebenfalls beim Booten angezeigt und sollte dieser nicht betriebsystemunabhängig sein?

Entschuldigt, dass die Fassung so lang geworden is :p

Vielleicht könnt ihr uns helfen!

LG Laurenz :)
 
L

longtom

Guest
Kann ich mir nicht vorstellen das es am Chipsatz liegt , ich habe selber ein Asus Mainbord mit 965Chipsatz mit nem Intel E7200 in verbindung mit einer 9600GT das Gespann bringt auch 10576Punkte im 3Dmark 06.
Der Speicher kann schon einiges ausmachen ,aber bei dem schlechten Ergebnis liegt das Problem eher wo anders .
Überprüf mal die Taktraten der Krafikkarte ,kann vorkommen das durch ein Profiel der alten Karte andere Werte eingestellt sind (hatte ich auch schon da wurde meine HD4870 mit dem Takt meiner alten HD4850 angesprochen ).
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
also um die 4GB/s lesen is für 533er RAM ok.

Welche GraKa habt ihr eigentlich eingebaut? Das einzige was ich in dem Text erkennen kann is dass er vorher ne X1950Pro hatte un du ne HD4870 hast.

Un dass es der chipsatz is glaub ich auchnet
 
TE
P

paX

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank für eure Antworten! :)

Kann ich mir nicht vorstellen das es am Chipsatz liegt , ich habe selber ein Asus Mainbord mit 965Chipsatz mit nem Intel E7200 in verbindung mit einer 9600GT das Gespann bringt auch 10576Punkte im 3Dmark 06.
Der Speicher kann schon einiges ausmachen ,aber bei dem schlechten Ergebnis liegt das Problem eher wo anders .
Überprüf mal die Taktraten der Krafikkarte ,kann vorkommen das durch ein Profiel der alten Karte andere Werte eingestellt sind (hatte ich auch schon da wurde meine HD4870 mit dem Takt meiner alten HD4850 angesprochen ).

Werden wir überprüfen, kann gegen Mittag genaueres sagen.

also um die 4GB/s lesen is für 533er RAM ok.

Welche GraKa habt ihr eigentlich eingebaut? Das einzige was ich in dem Text erkennen kann is dass er vorher ne X1950Pro hatte un du ne HD4870 hast.

Un dass es der chipsatz is glaub ich auchnet

Oh, bei dem langem Text genau das Wichtigste vergessen. Haben ebenfalls eine HD4870 und zwar eine 512er verbaut.

EDIT: Das Problem lag anscheinend am komplett überhitzten CPU. Die Temps waren beim Booten manchmal schon auf 100°. Hab ihm jetzt die Wärmeleitpaste, die komplett ausgetrocknet war, durch eine Arctic Silver ersetzt und alles läuft soweit super. Die Temps steigen im Idle auf etwa 60° und etwa 70° bis max. 80° unter Last. Mit 3DMark kamen wir jetzt mit der Res 1680x1050 auf ~12100 Punkte und Borderlands läuft jetzt auch super flüssig mit ~40 FPS. Vielen Dank für die Hilfe, kann geclosed werden. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten