Fury Beast DDR5: Kingstons Rekord-RAM jetzt auch mit RGB-Beleuchtung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Fury Beast DDR5: Kingstons Rekord-RAM jetzt auch mit RGB-Beleuchtung

Speicherhersteller Kingston erweitert seine bisherige Fury-Beast-Modellreihe, die erstmals DDR5-10000 knackte, um beleuchtete RGB-Versionen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Fury Beast DDR5: Kingstons Rekord-RAM jetzt auch mit RGB-Beleuchtung
 

Rangod

Freizeitschrauber(in)
Grundsätzlich stehe ich RGB / aRGB positiv gegenüber, aber solange man RAM und PCH-Beleuchtung nur über Bloatware von den MB-Herstellern steuern kann, bleibt das für mich ein unnützes Gimmick, dann lieber neutralen RAM kaufen und kein Problem bei der späteren Farbabstimmung haben (ja, es gehen auch statische Farben statt Regenbogenerbrochenes).
 

Maasl

Freizeitschrauber(in)
Grundsätzlich stehe ich RGB / aRGB positiv gegenüber, aber solange man RAM und PCH-Beleuchtung nur über Bloatware von den MB-Herstellern steuern kann, bleibt das für mich ein unnützes Gimmick, dann lieber neutralen RAM kaufen und kein Problem bei der späteren Farbabstimmung haben (ja, es gehen auch statische Farben statt Regenbogenerbrochenes).
Beleuchtung von Ram ist generell ein unnützes Gimmik. Kann ber natürlich jeder machen wie er will. Ich hab nix dagegen. Sieht ja auch nett aus, wenn man keine Kinderdisco aus dem PC macht.
 
Oben Unten