Fujitsu p420 esprimo e85+ umbau

Monolith323

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

Ich habe eine fujitsu p420 esprimo e85+ erhalten.
ich habe aber lauter probleme mit dem umbau dieses pcs.
mein momentanes problem ist das Netzteil. auf dem Mainboard ist ein 16 pol anschluss. atx Nts sind also keine lösung.
es gibt aber adapter die von 20pol auf 16pol gehen würde das so problemlos gehen? das NT von fujitsu ist ein S26113-E564-V50-01.

der pc geht mit diesem netzteil lauter aus. das einzige was ich bisher gemacht habe ist den kühler zu tauschen.. was mich sehr verwundert hat da ich dachte das sollte locker ausreichen mit den 250 watt.

mit verbaut sind 4x dimm ram
ssd 256gb
intel i7-4790k
 
TE
TE
M

Monolith323

Schraubenverwechsler(in)
Hi, sobald ich den netzstecker einstecke an das fujitsu netzteil fängt dieser an leicht verschmort zu riechen und schaltet sich dann aus
 

Odie0506

Komplett-PC-Käufer(in)
Auch wenn das keinen grossartigen Unterschied macht....
Der Prozessor wurde wohl bereits vom Vorbesitzer getauscht, denn von Fujitsu gab es den i7-4790 im P420 nur in der Version ohne K. (Die paar Watt, die die K-Version mehr ziehen könnte, kann man vernachlässigen. Und Mutiplikator kann man im BIOS auch nicht verändern. Ist also recht sinnfrei, diese CPU auf dem Board einzubauen, es sei denn, man hatte sie gerade rumliegen.)

Die Beschreibung zum Netzteilverhalten....... schmeiss das Teil besser in die Tonne und besorg ein Ersatz-NT
es gibt aber adapter die von 20pol auf 16pol gehen würde das so problemlos gehen?
Nope.
Fujitsu nutzt normalerweise auf den 16pin-Steckern auf den Pins 1-3 GND, Pins 4-6 +12V V2, Pins 9-11 +12V V1, Pins 12-14 GND. Das könnte man über einen Adapter noch von einem 20- bzw 24-Pin ATX-Netzteil abgreifen. Schwierig wird es aber bei Pin 8...... +11V wirst du dir beim ATX-Netzteil nirgends abzweigen können.
Sofern die betagte Kiste wirklich noch repariert werden soll, besser ein passendes NT besorgen. Die Dinger sind ja nicht sonderlich teuer.
 
TE
TE
M

Monolith323

Schraubenverwechsler(in)
ein tfx netzteil kostet 60€ das ist schon krass für 400w ist es egal welches tfx netzteil oder muss es den exakt selben output haben?
das mainboard ist ja noch original fujitsu. wird es da keine probleme oder haben alle tfx 12v1 und v2 bzw worauf sollte ich achten?
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Nimm mir's nicht übel: hau das Ding in die Tonne.
Mit dem abgerockten, inkompatiblen FuSi Zeugs wirst Du nie glücklich werden.

Und wenn das Netzteil schon riecht - auslassen für immer.
Verkauf die CPU - dafür bekommt man noch etwas - und spare auf ein neueres Gerät.

Wer weiß, wie viel 10.000 Stunden der Büroknecht schon runter hat.
 
TE
TE
M

Monolith323

Schraubenverwechsler(in)
ich will diesen server, das ding hat noch 14gb ram 4x3,6ghz cpu eine ssd... für einen server reicht das noch. wenn du aber beispiele hast warum ich nicht glücklich werde damit bzw was ich übersehe dann höre ich mir das gerne an
aber du hast recht diese japanzeug geht mir ziemlich auf die Nerven aber möchte einen server haben.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
ich will diesen server,
Wem nicht zu raten ist, dem ist auch nicht zu helfen.
Bis die Bude abbrutzelt.

wenn du aber beispiele hast warum ich nicht glücklich werde damit bzw was ich übersehe dann höre ich mir das gerne an
Ich hab ein paar Dutzend von den Eigenbauten auf dem Werkstattisch gehabt.
Spezialnetzteile, Spezialmainboards und Spezialstecker -genau so schlimm wie Dell und HP.
Dazu noch Schwenkmainboardträger und Einfach- und Mehrfach-Inlinestecker, die es nirgendwo sonst gibt.

aber du hast recht diese japanzeug geht mir ziemlich auf die Nerven
Das ist aber zur Hälfte von Siemens - Fujitsu- Siemens.

aber möchte einen server haben.
Wozu?
 
TE
TE
M

Monolith323

Schraubenverwechsler(in)
Ich hab ein paar Dutzend von den Eigenbauten auf dem Werkstattisch gehabt.
dann schätze ich mal das fujitsu auch keine 500w netzteile davon rausgibt 😄
naja ist halt eben so. versuche ich die halt zu verkaufen... man könnte sagen ich hab einiges an lebenszeit dafür verschwendet... aber hab einiges gelernt..
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Sofern der Ram nicht ECC Ram ist, kannst du nach einem gebrauchten funktionsfähigen 1150 Board schauen und dann CPU, Ram und SSD zusammen mit einem Standard ATX Netzteil betreiben. In das Gehäuse wird das dann zwar nicht passen, aber laufen sollte es.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
dann schätze ich mal das fujitsu auch keine 500w netzteile davon rausgibt 😄
Der PC ist um die 8 Jahre alt.
FuSi hält die Ersatzteile meist um die 10 Jahre vor.

Versuchen kannst Du es, aber die Umbauerei ist meist langwierig und kompliziert, wenn es überhaupt 500W Netzteile für die Serie gibt.
Ich finde jedenfalls keine.
Das Netzteil ist eine Spezialanfertigungn mit nicht ATX-konformen Abmessungen und

Ich würde mir kein Mainboard mit nur 2 RAM-Steckplätzen, 3x SATA und veralteten Elektrolyt Elkos zulegen.

Da sind die nächsten Probleme schon vorprogrammiert.
 
TE
TE
M

Monolith323

Schraubenverwechsler(in)
Hi nochmal. Ich habe ein ATX netzteil erworben.
Meine Frage ist jetzt... Kann ich die DDR3 DIMM RAMM mit 1600 MHZ auf ein normales Mainboard draufmachen und wird das neue motherboard es auch erkennen? das ist eine Kingston KFJ9900CS/4G und das motherboard wäre eine ASUS H81M-K Intel H81 Mainboard Micro ATX Sockel 1150.
Sofern der Ram nicht ECC Ram ist, kannst du nach einem gebrauchten funktionsfähigen 1150 Board schauen und dann CPU, Ram und SSD zusammen mit einem Standard ATX Netzteil betreiben. In das Gehäuse wird das dann zwar nicht passen, aber laufen sollte es.
sorry hatte es noch nicht gelesen. Laut datenblatt der Kingston ddr3 ist es keine ecc. auf den ram sticks sind 8 schwarze mikrochips drauf. Dann sollten die DDR3 ram mit 1600mhz doch passen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Hi nochmal. Ich habe ein ATX netzteil erworben.
Und das paßt in den FuSi?

Meine Frage ist jetzt... Kann ich die DDR3 DIMM RAMM mit 1600 MHZ auf ein normales Mainboard draufmachen und wird das neue motherboard es auch erkennen?
Wenn es kein ECC oder registered sind, schon.
FuSi hat da öfter mal ECC verbaut,

das ist eine Kingston KFJ9900CS/4G
Der ist ungepuffert und ohne ECC laut Kingston:
https://www.kingston.com/unitedkingdom/en/memory/search/discontinuedmodels?partId=KFJ9900CS/4G .

und das motherboard wäre eine ASUS H81M-K
Das sollte gehen:
2 x DIMM, Max. 16GB, DDR3 1333/1066/1600 MHz Un-buffered, Non-ECC Memory
https://www.asus.com/de/Motherboards-Components/Motherboards/Business/H81MK/techspec/

Dann sollten die DDR3 ram mit 1600mhz doch passen oder?
Wie gesagt, das sollte passen.

Wir müssen mal eine kleine Suchschulung machen, wie es aussieht.

Aber Du wirst mit dem Teil nicht glücklich werden.
 
Oben Unten