• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Frühes Aus für Sauron und Co. - Amazon stellt die Arbeiten am Herr der Ringe-MMORPG ein

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Frühes Aus für Sauron und Co. - Amazon stellt die Arbeiten am Herr der Ringe-MMORPG ein

Es gibt Mächte, gegen die kann nicht einmal der Dunkle Herrscher etwas ausrichten - Amazon zum Beispiel. Denn der Konzern hat dem sich in Entwicklung befindlichen Der Herr der Ringe-MMO kurzerhand den Stecker gezogen. Der harten Entscheidung vorausgegangen war ein Streit zwischen Amazon und Tencent. Damit haben die Amazon Game Studios schon das dritte Spiel gestrichen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Frühes Aus für Sauron und Co. - Amazon stellt die Arbeiten am Herr der Ringe-MMORPG ein
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Ein potentieller Nutznießer dieser Aktion dürfte das bereits erwähnte MMO von Standing Stone Games sein. Denn für das bereits stark in die Jahre gekommene Der Herr der Ringe Online, von dem auch das Artikelbild stammt, hätte ein technisch moderneres Konkurrenzprojekt durchaus zum Problem werden können.

Die werden ganz sicher der große Nutznießer, denn immerhin wurde ja schon angekündigt, dass sie es auch in technischer/optischer Hinsicht deutlich updaten möchten, um noch mehr von der kommenden HdR-Serie zu profitieren. Wenn ein so großer Konkurrent nun komplett wegfällt, dürfte das Lotro doch einen guten Schub geben. :)
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
MMOs sind auch eine riesen Investition über Jahre hinweg und ein großes Risiko, wenn das nicht einschlägt.
Um von dem Serienstart zu profitieren hätte ich eher zugänglichere Spiele veröffentlicht wie dieser 3rd Person Action Ding von damals oder vielleicht ein Schlacht um Mittelerde 3.
 

Cappo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die werden ganz sicher der große Nutznießer, denn immerhin wurde ja schon angekündigt, dass sie es auch in technischer/optischer Hinsicht deutlich updaten möchten, um noch mehr von der kommenden HdR-Serie zu profitieren. Wenn ein so großer Konkurrent nun komplett wegfällt, dürfte das Lotro doch einen guten Schub geben. :)
Als Veteran, der seit der Open Beta Anfang 2007 dabei ist, kann ich dir sagen: Ich liebe HdRO, allein schon weil das Spiel mich so viele Jahre begleitet hat - aber wenn die Entwickler irgendwas ankündigen, kannst Du dir sicher sein, dass es a.) gar nicht passiert oder b.) in irgendeiner halbgaren Form, die kaum noch etwas mit der Ankündigung zu tun hat.

Und das Spiel ist technisch kurz vor dem K.O., ständig knarzt und quietscht es aus allen Ecken, es wirkt stets so, als ob das Spiel gerade noch so alles irgendwie zusammenhält und auf deinen Bildschirm presst, kurz: Große Updates unter der Haube wird es nicht geben, dafür fehlt die Manpower (ist ein sehr kleines Team, das Spiel ist ja auch kein Goldesel). Man muss auch bedenken, dass die verwendete Engine zwar bis vor ein paar Jahren noch ab und zu modernisiert wurde, in ihren Grundzügen aber noch aus Asheron's Call stammt, das Anfang des Jahrtausends erschien. Da kann man auch kaum noch an modernere Konkurrenten wie ESO und Co. herankommen.

Wer aber auf eine tolle Welt und eine super Story Wert legt, dem empfehle ich dennoch einen Blick! :)
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
MMOs sind auch eine riesen Investition über Jahre hinweg und ein großes Risiko, wenn das nicht einschlägt.
Um von dem Serienstart zu profitieren hätte ich eher zugänglichere Spiele veröffentlicht wie dieser 3rd Person Action Ding von damals oder vielleicht ein Schlacht um Mittelerde 3.
Niemand kauft mehr RTS, das Genre ist im AAA offiziell tot. So geil BFME2 auch ist und ich meine Boxed Version hüte wie den heiligen Gral
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
MMORPG is ziemlich risky.

WoW wird sich auch nicht ewig halten und mit Final Fantasy XIV ist ein quasi ebenbürtiges MMORPG da, was WoW ablösen wird, wenn die letzten WoW Ultras keine Lust haben.

Sind eh schon einige in den letzten Jahren rüber gewechselt.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
Tya die welt ist halt eben im Wandel. Und soviele Strategie spiele sind nun auch nicht mehr gekommen. Das Genre ist nun halt kein überflieger mehr. Die Entwickler bzw hersteller versuchen das ganze zwar noch zu retten aber helfen tut es halt nix. Die meisten zocken halt überwiegend egoshooter. C&c Serie ist auch tot bei den Entwickler. Rts ist da ja keine Ausnahmen. Ich habe noch eines also ein Rts games. Es ist schon inzwischen sehr alt und wird nach 10 Jahren in die retro Ecke landen oder halt auch sogar noch früher wer weis. Das game ist von 2009 und heißt universe at war mission Erde. Her der Ringe sollte also sowas nur halt online sein,verstehe ich das also so richtig ?
 

Wired

Software-Overclocker(in)
MMORPG is ziemlich risky.

WoW wird sich auch nicht ewig halten und mit Final Fantasy XIV ist ein quasi ebenbürtiges MMORPG da, was WoW ablösen wird, wenn die letzten WoW Ultras keine Lust haben.

Sind eh schon einige in den letzten Jahren rüber gewechselt.
Nun, ich hatte eine Zeit lang FF 14 ARR gezocket und warum ich wieder damit aufhörte hat den grund das viele Dinge innerhalb der Spielmechanik das Gameplay mindern, als kleines Beispiel das Rohstoff sammeln für Berufe, es ist total stupide da man nur im kleinen Kreis rennt! Also im Dreieck oder Quadrat da die Vorkommen sehr nah nebeneinander sind. Da ist es in World of Warcraft oder Aion viel besser gelöst!

Das Auktionshaus System ist umständlich in FF 14, oder wenn man wem etwas per Post senden möchte muss man den jenigen erst auf die Freundesliste nehmen und eine Freundesanfrage senden die der Empfänger erst bestätigen muss..... umständlicher geht es nicht mehr. In diesem

Bezug wundert es mich das Final Fantasy 14 A Realm Reborn sich schon so lang hällt.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
Es werden wohl so viele pushen und darum auch so hoch im Kurs. Es sind also die Spieler die da den Kurs oben halten. Ansonsten wäre ja ein game schon längst schon wieder weg von Fenster. Die zocker halten also games an Leben. Ohne denen ja eh kein einziges game an Leben erhalten bleiben kann,also das dürfte bei so ziemlich auf fast alle games so zutreffen.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
MMOs sind auch eine riesen Investition über Jahre hinweg und ein großes Risiko, wenn das nicht einschlägt.
Um von dem Serienstart zu profitieren hätte ich eher zugänglichere Spiele veröffentlicht wie dieser 3rd Person Action Ding von damals oder vielleicht ein Schlacht um Mittelerde 3.

Ich glaube mir Risiko hat das Ganze nichts zu tun. Amazon hat einen chinesischen Entwickler beauftragt das MMO zu entwickeln und der Entwickler wurde von Tencent aufgekauft. Kann ganz einfach der Fall sein das Amazon sich nicht mit Tencent einigen konnte und mit den etwas anderen Regeln in China wird selbst Amazon da nichts erzwingen können.

Auch ist es ja nicht so das Amazon noch immer ein MMO in der Pipeline hätte (New World) was eine komplett neue IP ist mit größerem Risiko. Bei Herr der Ringe ist das Risiko kleiner, da man die bereits vorhandene Fanbase hat als auch noch die TV Serie irgendwann kommt.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Ich hab den Eindruck dass die Leute die noch MMOs spielen eher auf dem einen Spiel festkleben, als fieberhaft erwarten, dass noch ein MMO erscheint auf das sie wechseln und bei dem dann alles besser wird. Das ist wie mit 90er Jahre Techno. Das hat noch seine Fans, aber der Hype ist vorbei und die aktuelle Generation hat sich woanders hin entwickelt.
 

WhoRainZone

BIOS-Overclocker(in)
Ich hab den Eindruck dass die Leute die noch MMOs spielen eher auf dem einen Spiel festkleben, als fieberhaft erwarten, dass noch ein MMO erscheint auf das sie wechseln und bei dem dann alles besser wird.
Nicht unbedingt, ich habe mehrere Jahre aktiv Riders of Icarus gezockt, war serverweit unter den top 20 Berserkern, aber das Spiel ist wie ausgestorben und hat sich mehr und mehr Richtung Pay2Win entwickelt, wodurch ich den Spaß verloren habe. Ein neues, "richtiges" MMORPG würde ich abnormal feiern, aber es gibt einfach nichts.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Ich hab den Eindruck dass die Leute die noch MMOs spielen eher auf dem einen Spiel festkleben, als fieberhaft erwarten, dass noch ein MMO erscheint auf das sie wechseln und bei dem dann alles besser wird. Das ist wie mit 90er Jahre Techno. Das hat noch seine Fans, aber der Hype ist vorbei und die aktuelle Generation hat sich woanders hin entwickelt.
Sicher verständlich... ich habe auch 10 Jahre lang "Dofus" gespielt. Und naja mehr als 2-3 solche Spiele sind in einem Leben schlicht nicht machbar, da das Leben dafür zu kurz ist. Kann ja nicht jedes Spiel 10 Jahre lang suchten.

Aber mal sehen, wenn ich dann pensioniert bin, habe ich dann wieder Zeit für solche Spiele :)
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
Keine Ahnung ob das jetzt so schade ist. Sorry wenn das etwas voreingenommen ist aber ich hatte so meine Zweifel ob da was gutes bei rum kommt wenn es in China entwickelt wird. Da bin ich etwas vorgeschädigt.....

Aber ich glaube nicht, dass deswegen das Thema nun bei Amazon vom Tisch ist. Ich meine das bisher entwickelte gehört Amazon. Daher glaube ich, dass die es wo anders versuchen werden. Die Marke ist groß und will geschlachtet werden :D
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Nun, ich hatte eine Zeit lang FF 14 ARR gezocket und warum ich wieder damit aufhörte hat den grund das viele Dinge innerhalb der Spielmechanik das Gameplay mindern, als kleines Beispiel das Rohstoff sammeln für Berufe, es ist total stupide da man nur im kleinen Kreis rennt! Also im Dreieck oder Quadrat da die Vorkommen sehr nah nebeneinander sind. Da ist es in World of Warcraft oder Aion viel besser gelöst!

Das Auktionshaus System ist umständlich in FF 14, oder wenn man wem etwas per Post senden möchte muss man den jenigen erst auf die Freundesliste nehmen und eine Freundesanfrage senden die der Empfänger erst bestätigen muss..... umständlicher geht es nicht mehr. In diesem

Bezug wundert es mich das Final Fantasy 14 A Realm Reborn sich schon so lang hällt.
Gut A Realm Reborn ist auch schon ein paar Jahre her.
Das war durchaus nicht ganz ausgereift.
Aber mit der Grundlage die sie hatten mit FF14 1.0, war es denke auch ziemlich schwierig, was gescheites draus zu machen.
Aber hier und da hat das Game immer noch so seine Dinge, die man einfach besser lösen könnte.

Aber was heisst, es wundert dich, das Final Fantasy 14 sich so lange hält ?
Das Game wächst und wächst Spielerzahlen mäßig.
Der bleibt nichts konstant oder "ist halt noch so da"

Der Wachstum liegt aber nun mal auch daran, dass das Spiel immer besser geworden ist.
 

Wired

Software-Overclocker(in)
Mag sein, ich denke eher das FF14 nun seine Spitze hat die WoW mit TBC oder WorLK damals hatte.

PS:
Da nun schon 2 MMORPGs mit Potenzieal (Shroud of the Avatar & Chronicles of Elyria) vom Entwickler selbst "hingerichtet" wurden seh ich die Zukunft von MMOs als sehr dunkel an.

Meine große Hoffnung ist im Singleplayer Bereich angeordnet und heißt Valheim.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten