• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Frage zum Netzteileinbau

SANCEZ

Schraubenverwechsler(in)
Hallo!

Habe kürzlich ein Cooler Master Silent Pro M500 und ein Sharkoon Rebel9 Economy erstanden.

Nun kam mir beim Zusammenbaueine Frage bezüglich der Position des NT Lüfters.

Nach meinem Verständnis ist es sinnvoll wenn der Lüfter nach unten zeigt um die warme Luft abzusaugen, auf der Einbauskizze die dem NT beilag zeigt der Lüfter jedoch nach oben.

Wie soll ich nun vorgehen?

Wenn ich das NT wie auf der Skizze montiere bleibt zwischen Lüftereinlass und Gehäusedeckel kaum ein Zentimeter Platz.

Danke für Hilfe!
 

soulpain

Freizeitschrauber(in)
Von der Kühlung her ist Freiraum vorteilhaft und keine Wand oder Deckel vor dem Lüftereinlass. Wenn es oben montiert wird, zeigt die Öffnung möglichst nach unten. Das Netzteil trägt damit zum Luftstrom bei und gehört zum Kühlkonzept eines ATX Gehäuses.

Wenn dort etwas Platz gelassen wurde, kann es durchaus sein, dass Sharkoon das Netzteil dort etwas vom Kühlkonzept abkoppeln wollte und es sich nur mit der Eigenkühlung beschäftigt, also nicht die Abluft von CPU und Co. ansaugt. Aber für die Gesamtkühlung ist die andere Variante besser und ein Netzteil muss eigentlich nicht entlastet werden, weil es wie gesagt ein Teil des gesamten Kühlkonzeptes darstellt. Was das Netzteil dann nämlich an Eigenkühlung einsparen würde, müssten dann die Gehäuselüfter kompensieren zum Wärmeabtransport.

Vorteil, wenn Netzteile aufrecht positioniert sind, wäre z.B. das geschonte Lüfterlager. Das wird meist dann so gehandhabt, wenn das Netzteil unten platziert wird. Dann hat es abe auch mehr Raum nach oben hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
lüfter nach unten ist an sich üblich. auf der anderen seite: warme luft steigt hoch. d.h. es würde auch dann, wenn der lüfter nach oben zeigt, in dem kleinen zwischenraum dann warme luft abgeführt werden.

kannst es ja mal ausprobieren, an sich ist lüfter nach unten halt normal, weil meistens da CPU/graka in der nähe ist und die luft von da dann direkt abgeführt wird - der luftstrom, der von vorne unten nach hinten oben geht, wird damit unterstützt.

dass es auch ganz anders geht beweisen aber gehäuse, wo das NT sogar unten eingebaut wird ^^ d.h. an sich reicht der strom von zwei gehäuselüftern "luft vorne unten rein => CPU+graka => luft hinten oben raus"
 

oldmanDF

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

ich hab auch das Sharkoon Rebel9 Economy hier rumstehen. Das Netzteil ist ein BeQuiet Dark Power Pro 450 Watt. Ich habe beide Installationsvarianten ausprobiert und kann nur empfehlen, das Netzteil mit dem Lüfter nach unten einzubauen. Die Temperaturen sind wesentlich besser!

MfG
 
Oben Unten