frage zu ssds und Anschlüssen

DragonForce-x3

Schraubenverwechsler(in)
hallo,

Ich wollte mal nachfragen wofür ssds in der Regel genutzt werden , eher fürs Betriebsystem oder mehr für Spiele?

Die meisten normalen ssd sind ja 2,5er aber gibts auch eine möglichkeit die in einen 3,5er Platz im Gehäuse zu stecken ?
Dann gibt es ja noch die für Pci 3.0x4 , werden die noch irgendwie befestigt oder stecken die dann einfach lose rum ?
Bei diesen hab ich meistens auch was von NVMe und/oder M.2 gelesen ,was sind denn das für Anschlüsse ,falls es welche sind ^^

Danke schonmal für antworten :)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich wollte mal nachfragen wofür ssds in der Regel genutzt werden , eher fürs Betriebsystem oder mehr für Spiele?
Für alles, wo der Benutzer bereit ist, mehr Geld für mehr Performance im Vergleich zu klassischen HDDs auszugeben. :ka:

Die meisten normalen ssd sind ja 2,5er aber gibts auch eine möglichkeit die in einen 3,5er Platz im Gehäuse zu stecken ?
SSDs haben keinerlei bewegliche Teile oder Stoßempfindlichkeiten - bedeutet es ist völlig egal wie du die wo in dein gehäuse packst. Du kannst sie auch mit Panzertape an die Scheibe kleben wenn dir das gefällt - oder einfach irgendwo rumbaumeln lassen wenns dir egal ist wies aussieht.

Dann gibt es ja noch die für Pci 3.0x4 , werden die noch irgendwie befestigt oder stecken die dann einfach lose rum ?
Die werden in den Slot gesteckt und durch eine Schraube am hinteren Ende fixiert.

Bei diesen hab ich meistens auch was von NVMe und/oder M.2 gelesen ,was sind denn das für Anschlüsse ,falls es welche sind ^^
M.2 ist der Anschluss, NVMe ist das Übertragungsprotokoll. Von M.2 gibts verschiedene Formfaktoren je nachdem welches protokoll genutzt wird.
Details erklärt dir Wiki.
 
TE
TE
D

DragonForce-x3

Schraubenverwechsler(in)
ah ok danke für die schnelle und gute antwort :)

hab nur noch 2 blöde fragen :)

die für denn pci Slot ,fumktioniert die sofort als speicher oder brauch man da noch irgendwas?

und wie ist es denn mit der langlebigkeit ? hatte mal gehört das die nicht so lange halten wie normale hdds ?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
die für denn pci Slot ,fumktioniert die sofort als speicher
Als was soll sie denn sonst funktionieren? :haha:
Nein Spaß beiseite, du steckst das Ding rein, bootest neu, wartest bis Windows sich den Treiber automatisch eingebaut hat und das wars. Das einzige was du noch tun musst ist Partitionen nach Wahl zu erstellen in der Datenträgerverwaltung (entgegen der geläufigen Meinung zeigt der "Arbeitsplatz" KEINE Laufwerke sondern Partitionen - so lange du keine erstellst wird die SSD da entsprechend nicht auftauchen).

und wie ist es denn mit der langlebigkeit
Kurz: Abseits der statistischen (zufälligen) Todesrate die alle elektronischen bauteile haben wird eine SSD bei normaler Nutzung, ohne dir zu nahe zu treten, vermutlich länger halten als du noch leben wirst (rechnerisch sin es rein was Zellenverschleiß angeht bei Normalnutzern oftmals >100 Jahre).

Lang: https://extreme.pcgameshardware.de/threads/alkis-blog-41-flashspeicher-haltbarkeit.577598/
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Kleiner Hinweis noch, M.2 gibt es als PCIe und SATA.

Als SATA sind sie genauso schnell wie 2,5 Zoll, aber der Einbau ist halt einfacher, da sie nur in den Slot gesteckt werden. Mit Mainboards muss aber das Handbuch dazu mit beachtet werden, denn SATA M.2 laufen manchmal nur in bestimmte Slots und dann werden manchmal dazu auch SATA-Ports deaktiviert.

Zum Beispiel mit meinem neuen Mainboard, was ich den nächst von Asus bekomme.
M.2 passen 4 Stück darauf, auf allen wird PCIe laufen, der unterste rechte Slot aber auch mit SATA und dann wird der 2. SATA-Port deaktiviert.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Bei den PCIe-Karten gibt es auch Modelle, die keine IO-Blende haben und wirklich nur in den Slot gesteckt werden. Da sie schmal gebaut sind und inklusive SSD kaum etwas wiegen, gibt es eigentlich auch keinen Notwendigkeit die Karte zu verschrauben.
Sowas nutzt man ggf. bei älteren Plattformen, die noch keine M.2-Slots direkt auf dem Board haben, aber Achtung, manche Boards können diese Laufwerke dann nicht als Boot-Laufwerk nutzen. Insofern muss man da ggf. aufpassen. Als reiner Datenspeicher sind solche Lösungen aber prinzipiell überall verwendbar.
SSDs fallen nach meiner Erfahrung eher spontan aus, während Festplatten ihren Tod meist ankündigen, wenn sie nicht gerade bei einem Sturz kaputt geht. Stürze können SSDs übrigens deutlich besser ab, weil es keine beweglichen Bauteile gibt.
 
Oben Unten