• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Frage zu Radiatoren

DuLLi

Kabelverknoter(in)
Ich habe da mal eine Frage...
wie schneidet ihr die löcher für die radiatoren in euer Gehäuse, weil ich möchte auch bald auf WaKü umsteigen und einen 240 mm im Deckel verbauen!
Wäre nett, wenn ihr mir helfen würdet
 

2fink

Komplett-PC-Aufrüster(in)
oder statt dremel mit einem 120mm-lochbohrer ;) dann hat man nur die kreise im blech und keinen großen ausschnitt drumrum.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
hab bislang für alle größeren arbeiten am gehäuse ne stichsäge genommen.
dremel mag auch gehen, aber zumindest billige dremelkopien haben mir diesen sommer einigen stress beim bearbeiten von metallteilen gemacht - und bei denen war ein glatter schnitt nichtmal unbedingt notwendig.
was auch fürs original gelten dürfte: mir ist noch keine trennscheibe untergekommen, die saubere schnitte liefert und eine brauchbare standzeit /geld hat.
(normale scheiben: ratz fatz zu klein, um in einem brauchbaren winkel zu schneiden. faserverstärkte: machen viel dreck und zumidnest bei mir immer n sehr unebenes ergebniss. diamantbeschichtet: sind in stahl schnell stumpf, wenn man in brauchbarer geschwindigkeit arbeiten will glühen sie sofort aus)
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
Ich machs auch immer mit dem Dremel ;) geht einfach am besten. Ansonsten geht auch eine Stichsäge wenn du nichts anderes zur Hand hast.
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
Jo so ein Teil habe ich hier auch.
Habe das auch schon mal ausprobiert aber die Kante sah bei mir einfach nur :kotz:aus :D
 

Falk

Schon immer hier...
Ich benutz da immer einen Dremel - allerdings mit einem größeren Packen Diamant-Scheiben. Allerdings ist das bei Alu-Towern so eine Sache - da läuft das dann auch nicht mehr so leicht durch.

Anzeichnen ist natürlich Pflicht: die blenden, die man ja meist eh drüber packt, eignen sich dafür eigentlich ganz gut.
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
gibts für den Dremel denn keine Hartmetall Trennscheiben wie für die Turboschleifer? Die HSS Dinger sind nämlich nicht so doll und Diamant verkraftet keine hohe Schnittgeschwindigkeit ohne Kühlung.
Zur Not in den Werkzeugausleihladen gehen der müsste ordentliches Werkzeug da haben und der könnte dich auch beraten und allzu teuer dürfte es auch nit sein.
MFG
 
X

xrayde

Guest
gibts für den Dremel denn keine Hartmetall Trennscheiben wie für die Turboschleifer? Die HSS Dinger sind nämlich nicht so doll und Diamant verkraftet keine hohe Schnittgeschwindigkeit ohne Kühlung.
Zur Not in den Werkzeugausleihladen gehen der müsste ordentliches Werkzeug da haben und der könnte dich auch beraten und allzu teuer dürfte es auch nit sein.
MFG
Apropos, fast jeder gute Baumarkt hat das auch!
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
Jo klar aber im Baumarkt muss man das ja kaufen und ein Dremel ( meiner zumindest ) hat 150 gekostet und wenn man das nur ein mal machen will ist ausleihen vielleicht besser ;)
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Jo klar aber im Baumarkt muss man das ja kaufen und ein Dremel ( meiner zumindest ) hat 150 gekostet und wenn man das nur ein mal machen will ist ausleihen vielleicht besser ;)

Nope, wie xrayde schon sagte, es gibt auch Baumärkte, wo man sich Werkzeuge ausleihen kann. Allerdings weiß ich nicht was für welche Baumärkte und was man dort ausleihen kann, weil wenn die nur SDS Plus Maschinen verleihen nützt dir das gar nischt :D
aber Fragen kostet ja nichts ;)
MFG
 
Oben Unten