Frage zu Anschluss von AV-Receiver an PC

metalstore

Software-Overclocker(in)
Hallo alle miteinander,

ich habe seit einiger Zeit einen AV-Receiver (Kenwood KRF-V5100D) über ein Klinke auf Chinch Kabel an meinen PC angeschlossen.
Die Lautsprecher dazu sind eltax Spectrum 5.1 (aktuell nur 2.1 links und rechts vorne inkl. Subwoofer angeschlossen)

Gibt es eine Möglichkeit, klanglich mehr damit zu machen, in dem man zB von Klinke/Cinch auf Toslink wechselt und den AV-Receiver die A/D-Wandlung machen lässt zB?
Und wie würde das aussehen, wenn ich noch Center und die beiden hinteren Lautsprecher dazu nehmen würde? Mit Toslink wäre 5.1 ja scheinbar auch möglich, so wie ich das gesehen habe.

Meine PC-Hardware findet ihr unten in der Signatur, bei weiteren Fragen lasst es mich bitte wissen :)

Gruß und Dank
metalstore
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Generell ist auf digitale Übertragung zu wechseln gerade bei Onboard-Sound sehr empfehlenswert.
Um 5.1 über Toslink auszugeben brauchst du aber eine Komprimierung. Gängig sind Dolby Digital Live und DTS Connect. Das bringt leider nicht jede Soundkarte mit.
Eigentlich aktueller Standard wäre HDMI, aber das muss der Verstärker Receiver halt erstmal können.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Stereo ist über toslink oder koax kein Problem und wäre auch sinnvoll - du hast atm ja eh nur 2.1 da reicht das ja

Ich hab sogar noch nen guten USB DAC hier den ich früher eingesetzt hatte, der war eigl Top aber mache jetzt nur noch über HDMI am AVR - wenn du willst kann ich dir genauere Details etc. im Marktplatz Thread geben würde ich jemanden der was damit anfangen kann günstig vk.
Der geht mit USB Kabel zum DAC und dann ist nur ne kurze Cinch Verbindung zum AVR - vorallem extern aus Gehäuse raus dadurch keine Störgeräusche.
 
TE
TE
metalstore

metalstore

Software-Overclocker(in)
Generell ist auf digitale Übertragung zu wechseln gerade bei Onboard-Sound sehr empfehlenswert.
Um 5.1 über Toslink auszugeben brauchst du aber eine Komprimierung. Gängig sind Dolby Digital Live und DTS Connect. Das bringt leider nicht jede Soundkarte mit.
Eigentlich aktueller Standard wäre HDMI, aber das muss der Verstärker Receiver halt erstmal können.

Ich habe ein X570 Aorus Ultra, weißt du, ob das das kann?
Weil im Handbuch und auch im Audio Guide habe ich nichts dazu gefunden.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Selbst wenn es das kann wäre es nicht zu empfehlen da es halt komprimiert wird, brauchst du denn jetzt 5.1 oder reicht Stereo?

Ne Creative Titanium kann das z.B. aber hat sich nicht wirklich gut angehört hab das mal getestet
 
TE
TE
metalstore

metalstore

Software-Overclocker(in)
Selbst wenn es das kann wäre es nicht zu empfehlen da es halt komprimiert wird, brauchst du denn jetzt 5.1 oder reicht Stereo?

Ne Creative Titanium kann das z.B. aber hat sich nicht wirklich gut angehört hab das mal getestet

aktuell ist nur 2.1 (wie es bisher über Klinke/Cinch angeschlossen wurde) geplant, wenn ich jedoch mal das Zimmer umräumen sollte würde ich schauen, dass ich ggfs. 5.1 aufbauen kann.

naja, wenn es sich nicht gut anhört ist ja auch nichts dadurch gewonnen mMn.
mit einem USB DAC wäre es ja unkomprimiert, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
das ist rein Stereo dafür kann dir egal sein wie gut oder schlecht der AVR wandelt.

Meine Empfehlung ist wenn es so weit ist das du dir nen HDMI AV-Receiver holst - da kannst du 5.1 mit PCM also ohne Kompression übertragen.

Ich weiß nicht ob das schon immer ging also nen uralter reicht aber auf jedenfall kann es mein Denon X4000 von 2013 glaube ich^^
 
TE
TE
metalstore

metalstore

Software-Overclocker(in)
das ist rein Stereo dafür kann dir egal sein wie gut oder schlecht der AVR wandelt.

Meine Empfehlung ist wenn es so weit ist das du dir nen HDMI AV-Receiver holst - da kannst du 5.1 mit PCM also ohne Kompression übertragen.

Ich weiß nicht ob das schon immer ging also nen uralter reicht aber auf jedenfall kann es mein Denon X4000 von 2013 glaube ich^^

achso ok :)

war eigentlich nicht geplant, den AVR zu ersetzen, deswegen die Fragen :D
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
ach hol dir einfach günstig gebraucht einen mit HDMI dann ist das gar nicht mal so teuer denke ich, ist ja eh kein besonders hochwertiger aktuell oder?

Die werden abgestoßen da ältere halt den neuen HDCP Standard nicht können oder 4k selbst, wenn du aber nur Ton willst halt noch ausreichend.
 
TE
TE
metalstore

metalstore

Software-Overclocker(in)
ach hol dir einfach günstig gebraucht einen mit HDMI dann ist das gar nicht mal so teuer denke ich, ist ja eh kein besonders hochwertiger aktuell oder?

Die werden abgestoßen da ältere halt den neuen HDCP Standard nicht können oder 4k selbst, wenn du aber nur Ton willst halt noch ausreichend.

wie gesagt, ich würde gerne den vorhandenen AVR weiter nutzen können und ggfs. klangmäßig mehr dabei rausbekommen als durch den aktuellen onboard Sound
ist das mit eine USB DAC möglich, auch für 5.1?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Du kannst auch in 5.1 Analog anschließen und dafür wahlweise eine interne oder externe Soundkarte nehmen.
Aber das beste P/L Verhältnis dürfte tatsächlich ein gebrauchter Receiver mit HDMI Support haben.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
vll gibt es da ne speziallösung in der richtung aber das wäre schon sehr speziell, da ist es wohl günstiger nen gebrauchten AVR zu nehmen

Der AVR muss auch erstmal alle analogen Eingänge haben
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Dein MB hat doch einen SPDIF/Toslink Ausgang ! Schliesse deinen AVR einfach per optischem Kabel an und probiere ob das besser klingt als mit dem analogem
Onboard Sound.
Dein MB sollte allerdings schon ganz guten Sound liefern ....
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
@hubacca da geht aber trotzdem nur Stereo - das einzige was geht mit entsprechenden Einstellungen ist Dolby Digital oder DTS von Filmen/Serien die entsprechend in einem unterstützten Player abgespielt werden.

Aber ja das ist das erste was ich für dein 2.1 Setup jetzt machen würde.

@TE
Willst du wohl 5.1 Games spielen oder was willst du überhaupt genau machen?
 
TE
TE
metalstore

metalstore

Software-Overclocker(in)
@hubacca da geht aber trotzdem nur Stereo - das einzige was geht mit entsprechenden Einstellungen ist Dolby Digital oder DTS von Filmen/Serien die entsprechend in einem unterstützten Player abgespielt werden.

Aber ja das ist das erste was ich für dein 2.1 Setup jetzt machen würde.

@TE
Willst du wohl 5.1 Games spielen oder was willst du überhaupt genau machen?

wenn ich die hinteren Lautsprecher aufstellen kann (also platztechnisch) würde ich das schon gerne machen wollen, ja
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Ich bezweifel das ein aktueller USB DAC - Soundkarte einen großen Klangunterschied bringen wird da dein onboard Sound mit dem Realtek® ALC1220-VB codec
schon sehr gut ausgestattet ist.
Wenn du besseren Sound haben möchtest dann müßtest du schon etwas mehr Geld in die Hand nehmen und da würde sich dann der Kauf eines guten gebrauchten
AVR mit HDMI Eingang schon eher lohnen.
Wenn ich jedoch die eltax Spectrum 5.1 Lautsprecher sehe dürfte die größte Schwachstelle dort liegen !
Ein System kann nur so gut sein wie das schwächste Glied in der Kette und das sind definitiv die Lautsprecher.

Wenn du 5.1 an deinem AVR nutzen möchtest so hast du die Möglichkeit deinen onboard Sound über den DVD 6CH Input des AVR anzuschliessen.
Dazu musst du nur 3 Klinke Chinch Kabel von den entsprechenden Ausgängendes MB an den AVR - 6CH Input anschliessen.

2. Möglichkeit wäre es den AVR über den SPDIF anzuschliessen und zu testen ob vielleicht dein MB vielleicht DTS Connect oder Dolby Live über den optischen Ausgang unterstützt.
Bei mir funktioniert das, aber das scheint wohl nur bei wenigen MB gegeben zu sein da die Hersteller zu geizig sind ein paar Kröten für die Lizenzen auszugeben.
Dafür brauchst du nur ein optisches Kabel und dann kannst du ausprobieren ob Surrond Sound an dem AVr ankommt. Das über SPDIF nur komprimiert übertragen
wird macht da keinen großen Unterschied.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Also bei den Boxen kann man ruhig auch die komprimierten Codecs nehmen da hat man größere Probleme mit den Brüllwürfeln als mit dem Komprimierten Ton, da kannst auch direkt einfach nur ne brauchbare Soundkarte und direkt analog in den Receiver:
Kenwood KRF-V5100D Dolby Digital DTS 5.1 AV Receiver

Die Inputs Analog sind ja vorhanden laut Bild - wenn es bei dir anders ist musst du schauen.
 
Oben Unten