• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Festplattenmultimediaplayer VS DVD-Player mit USB-Anschluß

biggiman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Festplattenmultimediaplayer VS DVD-Player mit USB-Anschluß

Ich stelle mir schon länger die Frage warum es diese Multimediakästchen zum anschließen ans Tv gibt und warum die preislich ohne Festplatte sowas um die 80€ liegen, wo es doch DVD-Player mit mit USB-Anschluß gibt die die Hälfte kosten?

Kann mir jemand auf die Spünge helfen :) ?

Können dies Multimediaplayer mit mehr Formaten umgehen bzw kann man die Codecs/Formate da einfach updaten? Kann ich beispielsweise auch Isos meiner nicht kopiergschützten DVDs erstellen und die damit abspielen?
Irgendwas müssen die den DVD-Playern doch voraus haben wenn die preislich soweit davon entfernt liegen und man ja nichtmal DVDs abspielen kann.

Besitzen die Teile evtl auch WLAN-Funktionalität zum Streamen vom Pc ?
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Festplattenmultimediaplayer VS DVD-Player mit USB-Anschluß

vorteile sind:

1) ich meine, die können idR mehr formate als DVD-player
2) sind AFAIK leichter zu updaten für neue formate
3) können oft auch HD-formate abspielen, also besser als DVD
4) wenn du nen player mit platz für ne platte hast und dann eine platte einbaust, kannst du deine gesamte mediensammlung dort speichern, du brauchst dann nicht dauernd DVDs brennen oder die filme/musik, auf die du grad bock hast, erst auf nen stick zu kopieren
5) d.h. anstatt ne externen HDD plus DVD player brauchst du dann halt NUR diese externe HDD, die selber auch ein player ist
6) viele dieser platten sind netztwerkfähig, d.h. du kannst auch vom PC aus direkt drauf zugreifen, ohne sie extra per USB mit dem PC zu verbinden
7) man kann die problemlos auch mal irgendwohin mitnehmen

ich glaub aber eher, dass ein wichtiger punkt ist: wenn diese player auch HD-material abspielen können und dann user - natürlich legal - filme in HD-qualität aufgenommen haben oder eine legale sicherheitskopie :ugly: einer BluRay oder so haben, dann is so ein player billiger als ein DVD/BluRay-player, der auch HD per USB beherrscht.

ich weiß allerdings grad nicht: kann ein DVDplayer für ca. 80€ mit USB und HMDI denn per USB auch HD-filme in HD abspielen? wenn ja, dann versteh ich echt nicht, warum leute dann so was Western Digital WD TV® HD Media Player: Amazon.de: Computer & Zubehör kaufen, denn der DVDplayer hätte ja dann auch alles PLUS noch ein laufwerk... außer meine og. punkte 1+2 treffen 100% zu, dann wär das ne erklärung.
 
F

feivel

Guest
AW: Festplattenmultimediaplayer VS DVD-Player mit USB-Anschluß

gibt es legale sicherheitskopieen einer blu-ray? ;)
wär das nicht eine umgehung des kopierschutzes

der dvdplayer kann kein hdmaterial....
wie es bei den blu-ray playern aussieht keine ahnung ;)

die festplattenboxen bieten halt komfort..billig mediacenter wenn man so will ;)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Festplattenmultimediaplayer VS DVD-Player mit USB-Anschluß

gibt es legale sicherheitskopieen einer blu-ray? ;)
wär das nicht eine umgehung des kopierschutzes
deswegen ja mein :ugly: in dem satz...


der dvdplayer kann kein hdmaterial....
wie jetzt "der dvdplayer" ? rein theoretisch wäre das doch kein problem. der hersteller könnte es problemlos miteinbauen, dass eine per USB eingelesene HD-datei genau wie bei diesen multimediaplayer-boxen auch in HD zum HDMI rausgeht. ich weiß halt nur nicht, ob es solche player auch gibt.
 
F

feivel

Guest
AW: Festplattenmultimediaplayer VS DVD-Player mit USB-Anschluß

nein...es gibt keine solcher player..wenn es sie gäbe wären sie mit sicherheit in preisbereichen wo man blu-ray player bekommt ;)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Festplattenmultimediaplayer VS DVD-Player mit USB-Anschluß

warum müßte das so teuer sein? wenn das für 70-80€ in nem allesfresser ohne laufwerk, aber mit USB wie zB dem og. WD-HD-Mediaplayer geht, muss das doch dann inkl. DVD-laufwerk als "DVD-player mit abspielmöglichkeit für HD-dateien" auch für maximal 20€ mehr möglich sein... ^^
 
TE
biggiman

biggiman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Festplattenmultimediaplayer VS DVD-Player mit USB-Anschluß

ist zwar so halb off-topic aber weiß ein von euch zufällig was die PS3 alles wiedergeben kann außer Blu-ray und den standard DvD etc. ? Kann man da acuh externe HD dranhängen und Divx und so weiter wiedergeben?
 
Oben Unten