• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Feedback-Thread] Kritik/Fragen/Anregungen zu Artikeln auf www.pcgameshardware.de

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Nö, die Auflösung ist doch im Artikel. Es wurde darauf verwiesen dass ältere Spiele oft Probleme machen auf modernen GPUs und dass wenn die CPU genug Leistung hat, ein Softwaremodus tatsächlich funktioniert. Also um es kurz zu sagen: eine Machbarkeitsstudie!
 

heltaaa

Komplett-PC-Käufer(in)
Kauft man keine APU, ist also zwingend ein dedizierter Grafikbeschleuniger notwendig. Doch es geht auch ohne, mit viel Rechenleistung lässt sich so manches Problem lösen.

Das Problem, dass du deinen Monitor dann nirgendwo einstecken kannst aber nicht.

Der informierte Leser weiß, dass die Ryzen-Prozessoren auf Basis von Zen 2 abseits der APUs und Mobile-Modelle keine integrierte Grafikeinheit haben. Trotzdem kann man Crysis spielen

Aber wie? Etwa mit einer GPU?
 
Zuletzt bearbeitet:

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Er meint sicherlich die Star Trek News.

MfG
Star Trek: Picard - Comeback von Seven Of Nine wirft Fragen auf
Auch wenn man Seven of Nine im Trailer ja bereits gesehen hat, muss ich zustimmen. Die Serie wird zwar weiterhin kontrovers diskutiert, aber Spoiler zu den einzelnen Folgen im Titel der News müssen nun wirklich nicht sein. ;) Evtl. kann man ja irgendwie in der News eine bessere Spoilerwarnung verpacken, und den Spoiler im Titel komplett weg lassen. Die Spoilerwarnung im Thread ist etwas "mickrig".

Beispiel:
Achtung! Ab hier treten Spoiler auf! Weiterlesen auf eigene Gefahr!


Oder man packt den Text in einen Spoiler so wie es hier im Forum gemacht wird.

Beispiel:
Star Wars is doof :fresse:
 

loud_noises

Kabelverknoter(in)
Hört auf in euren News für Serien zu spoilern (in der Überschrift)!!

Liebe Leute von PCGH,

seit Jahren schaue ich fast täglich auf eure Webseite aber nun habt ihr schon zweimal hintereinander bereits in der Überschrift gespoilert.

Ich spreche von der neuen Picard Serie.
Nein, ich klicke nicht auf die News und trotzdem sind die Überschriften schon Spoiler, weil erwähnt wird welche Charaktäre auftauchen.

Da versuche ich extra nirgendwo etwas darüber zu lesen und dann macht ihr so einen Müll.
Was hat das überhaupt mit PC Hardware zu tun?

Bitte hört sofort damit auf!
Wahrscheinlich interessiert es euch nicht, aber ich werde nach Jahren treuer Leserschaft dann nicht mehr auf eure Seite gehen.

ICH HASSE SPOILER!

Und das auch noch in so einer billigen Clickbait Manier. Hinter der einen Überschrift steht sogar "Achtung Spoiler" aber da hat man ja bereits die Überschrift gelesen...
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Hört auf in euren News für Serien zu spoilern (in der Überschrift)!!

Gewöhn Dich dran.

Aufregen wird nichts an der Werbung ändern.
 

Mydgard

PC-Selbstbauer(in)
AW: Hört auf in euren News für Serien zu spoilern (in der Überschrift)!!

@loud_noises Du hast vollkommen recht, aber ich kann auch PCGH verstehen, die wollen ihre News an den Mann/Frau bringen und da muss ein interessanter Teaser in die Überschrift wo wenig Platz ist ... wenn da nur Steht "Star Trek Picard Neuigkeit" klicken viel weniger Leute darauf als bei "Star Trek Picard Voyager Charakter verheizt" oder so ähnlich ...
 

theoturtle

Freizeitschrauber(in)
AW: Hört auf in euren News für Serien zu spoilern (in der Überschrift)!!

In diesem speziellen Fall hätte man es aber wirklich besser machen können. Oder es lassen. Hab mich auch geärgert. Im Mittelalter hätt man so einem Schreiberling die Hände abgehackt! :ugly: Aber da konnten auch weniger Leute schreiben, das wäre da nur Gelehrten passiert. Und die hätten es dann auch verdient.

Aber echt - "Fanliebling aus Voyager" ... ohne den Zusatz Voyager wäre es wenigstens halbwegs "mysteriös" geblieben und Clickbait wärs dennoch.
So wars Spoiler pur. Schade. Wollte eigentlich erst die Serie sehen wenn die erste Staffel komplett ist. Weiss nun leider schon wieder einige Details mehr. Was solls, ist ja nur eine Fernsehserie. Gibt Wichtigeres im Leben.

Hey - das wär mal ein Spoiler: "Reallife - wenn es endet ist man tot!"
Hoffe ich hab nun keinem die Überraschung verdorben ...:devil:
 
B

Bongripper666

Guest
AW: Hört auf in euren News für Serien zu spoilern (in der Überschrift)!!

Liebe Leute von PCGH,

seit Jahren schaue ich fast täglich auf eure Webseite aber nun habt ihr schon zweimal hintereinander bereits in der Überschrift gespoilert.

Ich spreche von der neuen Picard Serie.
Nein, ich klicke nicht auf die News und trotzdem sind die Überschriften schon Spoiler, weil erwähnt wird welche Charaktäre auftauchen.

Da versuche ich extra nirgendwo etwas darüber zu lesen und dann macht ihr so einen Müll.
Was hat das überhaupt mit PC Hardware zu tun?

Bitte hört sofort damit auf!
Wahrscheinlich interessiert es euch nicht, aber ich werde nach Jahren treuer Leserschaft dann nicht mehr auf eure Seite gehen.

ICH HASSE SPOILER!

Und das auch noch in so einer billigen Clickbait Manier. Hinter der einen Überschrift steht sogar "Achtung Spoiler" aber da hat man ja bereits die Überschrift gelesen...
Ich kann dich verstehen. Allerdings sind die "News" hier schon seit Monaten von furchtbarer Qualität und werden eher noch schlechter. Das Thema Clickbait ist an Armseligkeit kaum noch zu überbieten. Ich habe deswegen auch mein Abo gekündigt. Im Forum muss man das entweder aushalten oder man bleibt weg. Mit dem jetzigen Personal und der werbetechnischen Ausrichtung wird es auf jeden Fall nicht besser werden.
 
D

der_petling

Guest
PCGH Podcast

Gar kein Hinweis auf die neue Podcast Folge auf der Main ?
Hab Folge 2 am Abend in meiner Podcast-App entdeckt beim Abos aktualisieren.
Liegt schon heruntergeladen und hörbereit im Telefonspeicher. :D
 

Wake

Freizeitschrauber(in)
Wird eigentlich an einer besseren Galerie gearbeitet?

Finde dieses
Minipreview wo man nix lesen kann->Eeetwas größeres Bild in Galerie->Lupe, aha da ist also das Originalbild
sehr schwachsinnig, andere Seiten bekommen es doch auch hin die Galeriefunktion direkt im Artikel starten und wieder schließen zu lassen, ohne dass jedes mal eine neue Seite angesurft werden muss.
 

altazoggy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hi,
könnt ihr Quake Champions nochmal benchen? seit dem letzten update wurden die texturen geschrumpft, etc.. mich würde die performance von ryzen 1600 und 3300x interessieren. welcher ram-speed.
ziel natürlich immer: 144fps bzw 240fps auf allen maps bei full hd :daumen:

besten :hail:
 

gamba66

Kabelverknoter(in)
Liebes PCGH-Team,

Ist es möglich, dass ihr in euren Monitortests das Thema Pulse-Width Modulation bzw. PWM-Dimming mit einbezieht? Es ist bereits langjähriger standard auf Seiten wie Prad.de, Rtings.com oder Notebookcheck.com. Siehe Was ist Pwm von NBC

Ich finde euren Test zu dem HP x27i inklusive der Vergleichstabelle zu den anderen Modellen klasse, nur leider ist PWM-Dimming aufgrund einer Augenschwäche ein großes Thema für mich, und wäre ein Ausschlußkriterium für mich, falls es der HP x27i benutzt.

Schaut man bei vereinzelten Stores (cyberport z.B. unter Besondere Merkmale) wird beim x27i flicker-free erwähnt sowie auch bei dem HP Store Deutschland selbst (unter Flimmerfrei: Ja). Leider findet man davon in den offiziellen Produktspezifikationen keine Erwähnung und sonst wird es auch nicht großartig beworben.

Der HP 27xq z.B. hatte auch diese flicker-free Beschreibung bei vereinzelten Händlern, im Test hat sich jedoch eine PWM-Backlightsteuerung herausgestellt. Das Outer-Case von dem 27xq schaut ja auch identisch aus wie das von dem x27i.

Andere Hersteller werben mit Eye-Care Technologien welche auch in Tests nachgewiesen werden können, siehe Benq EX2780Q und den Viewsonic VX2758-2K unter Image-Flicker.

Ich und wahrscheinlich viele andere würden es begrüßen wenn ihr eine PWM-Messung in euren zukünftigen Monitortests mit aufnimmt oder vielleicht rückwirkend, zumindest die aktuellen Modelle, nochmal testet und vergleicht. Es ist inzwischen bei den Herstellern angekommen, dass eine niedrige PWM-Frequenz des Backlights schädlich für das Auge sein kann und größtenteils wurde auch darauf reagiert, nur nicht flächendeckend, wie bei HP (selbst wenn sie es nicht integriert haben, werben sie nicht offensiv damit aber auch vice-versa).
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Es sind nur sehr wenige Monitore, die noch mit PWM dimmen. Wir prüfen das schon. Spätestens mit dem Blick aufs Oszilloskop würde uns das auffallen. Wenn PWM vorhanden ist, wird das auch im Test erwähnt. Ansonsten nicht, da es fast schon ausgestorben ist. Dementsprechend ignoriere ich auch die Marketing-Ausschlachtung des Dimmens mit Gleichstrom. Der HP X27i jedenfalls hat kein PWM. Wir können das aber in Zukunft gern in die Testtabelle aufnehmen.

Es kann nicht so allgemein behauptet werden, dass PWM schädlich fürs Auge ist. Das Flimmern KANN, zu Kopfweh etc. führen, muss es aber nicht. Der Zusammenhang ist nicht zweifelsfrei nachgewiesen. Der NBC-Artikel kratzt da auch nur an der Oberfläche und vereinfacht das ziemlich stark.
 

gamba66

Kabelverknoter(in)
Wir können das aber in Zukunft gern in die Testtabelle aufnehmen.

Es kann nicht so allgemein behauptet werden, dass PWM schädlich fürs Auge ist. Das Flimmern KANN, zu Kopfweh etc. führen, muss es aber nicht. Der Zusammenhang ist nicht zweifelsfrei nachgewiesen. Der NBC-Artikel kratzt da auch nur an der Oberfläche und vereinfacht das ziemlich stark.

Erstmal möchte ich mich für die wirklich schnelle und ausführliche Antwort bedanken. Ich finde eure Monitor-Tests wirklich fantastisch und diese Vergleichstabellen heben euch von der Konkurrenz ab. Diese Tabellen ermöglichen es einen potenziellen Käufer sehr einfach die Monitore miteinander zu vergleichen und mit den verschiedenen Daten eine informierte Entscheidung zu treffen.

Was das Thema PWM-Dimming angeht: Ich habe explizit geschrieben "schädlich sein kann", da ich mir dessen bewusst bin, dass es keine eindeutige Meinung zu dem Thema gibt (auch wenn es einige Studien dazu gibt), jedoch viele Erfahrungswerte, unter anderem meine Eigene, die ich aber auch nicht für allgemeingültig halte. Ich wollte damit jetzt auch kein Fass aufmachen und eine Grundsatzdiskussion starten, inwiefern PWM schädlich sein kann.

Unabhängig davon, ist das Thema groß genug, dass es bei der Konkurrenz in Form von Diagrammen und Tabellen aufgeführt wird (siehe NBC, RTINGS und PRAD) und noch wichtiger, bei den Herstellern selbst als wichtig genug empfunden wurde um es nicht mehr zu implentieren (mit Ausnahmen leider noch, deshalb wertvoll zu testen). Z.b. wird bei OLED-Panels (siehe Iphone X) noch auf PWM gesetzt.

Aus rein wettbewerbsmäßiger und wirtschaftlicher Sicht, wäre es eine sehr sinnvolle und recht einfach zu implentierende Maßnahme um eure ohnehin schon sehr guten Tests noch besser zu machen und die Notwendigkeit sich für das Thema bei der Konkurrenz zu informieren würde komplett entfallen.
 

SIR_Thomas_TMC

PC-Selbstbauer(in)
Ich möchte gerne mal den Artikel hier Loben:
https://www.pcgameshardware.de/CPU-...tsluecke-UEFI-Ryzen-APU-AGESA-Update-1352630/
Denn
a) wird schon im Kopftext des Artikels der Inhalt sachlich und korrekt zusammengefasst und
b) im Artikel selber wird eine Sicherheitslücke beschrieben, dann objektiv bewertet und dann als Ergebnis sachlich korrekt (Lücke ja, aber da vor Ort Zugriff notwendig, keine gravierende Sicherheitslücke) dargestellt.
Also man hat drauf verzichtet, einen auch möglichen reißerischen Artikel zu erstellen und ist bei der sachlich fundierten Darstellung geblieben.

Danke.
 

Arikus

Software-Overclocker(in)
Moin, ist das eigentlich normal, dass alte (Plus) Artikel gelöscht und ungeändert mit neuem Datum als neue News veröffentlicht werden?
Beispiel Wasserkühlungspumpen im Test oder auch Günstiger Gaming-Chair gegen IKEA Markus.
Beide waren doch Anfang des Monats schon da.
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Moin,

eine kleine Anmerkung an die PCGH-Redaktion zum Artikel https://www.pcgameshardware.de/Inte...Glasfasernetz-1und1-Deutsche-Telekom-1357280/ :

Soweit mir bekannt, heißt FTTC Fibre-to-the-Curb oder Fibre-to-the-Cabinet und nicht Cube wie im Artikel beschrieben.

Hier ein Verweis zu einer guten Erklärung (externer Link) Glasfaser-Netzarchitektur (FTTC FTTB FTTH).

Bleibt Gesund!

Danke Dir!
Du hast natürlich Recht, FTTC steht für "Fiber-to-the-Curb". Ich habe das entsprechend ausgebessert.

Interessanter Fakt hierzu: Bei FTTC wird ja bekanntlich die Kupferleitung zum Haus genutzt, sodass sich der Telekommunikationsanbieter Geld spart im Vergleich zu FTTH. Die Telekom will erst Ende 2020 so richtig mit dem Ausbau von FTTH in Deutschland beginnen. Eigentlich kann man die Power von Glasfaser nur mit einem FTTH-Anschluss nutzen, da nur dabei das Glasfaserkabel bis ins Zuhause kommt...
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Danke Dir!
Du hast natürlich Recht, FTTC steht für "Fiber-to-the-Curb". Ich habe das entsprechend ausgebessert.

Interessanter Fakt hierzu: Bei FTTC wird ja bekanntlich die Kupferleitung zum Haus genutzt, sodass sich der Telekommunikationsanbieter Geld spart im Vergleich zu FTTH. Die Telekom will erst Ende 2020 so richtig mit dem Ausbau von FTTH in Deutschland beginnen. Eigentlich kann man die Power von Glasfaser nur mit einem FTTH-Anschluss nutzen, da nur dabei das Glasfaserkabel bis ins Zuhause kommt...

Das liegt daran, dass für FTTH die ganzen einzelnen Kabel auf den Privatgrundstücken und in den privaten- und Mietgebäuden getauscht werden müssen, was ein enormer Aufwand ist. Daher macht es schon Sinn, mit FTTC anzufangen, besonders da man über die letzten paar Meter auch über Kupferkabel noch deutlich mehr Geschwindigkeit herausholen konnte.

Von der Bürokratie fangen wir jetzt mal nicht an ... Deutschland WILL einfach nicht, dass Infrastruktur upgegradet wird.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo liebe PCGH-Redaktion,

der folgende Artikel:

ist doch nicht euer ernst oder? Ich meine, ich habe ja nichts gegen Klickoptimierungen aber das sprengt die Grenzen seriösen Journalismus deutlich, wie ich finde. Es wird suggeriert es gäbe ein Hitzeproblem aber tatsächlich geht aus dem Artikel genau Gegenteiliges hervor, nämlich das die Kühlung sehr effizient ist. Ich finde das nicht in Ordnung, ich erwarte von euch als Fachmagazin, dass ihr solche Themen investigativ und fachlich darstellt, dazu gehört dann eine Analyse, dass eben Kühlungen die gut funktionieren Wärme entsprechend abführen aber das macht ihr nicht, ihr stellt das Thema rhetorisch ausschließlich reißerisch dar und das ist leider etwas man man seid geraumer Zeit öfter beobachten kann. ich würde mir wünschen, wenn ihr wieder mehr zu einer sachlich- fachlichen Berichterstattung finden würdet.

MfG
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Nein, da bin ich nicht bei Dir. Unreflektiert wäre, nur die hochgekommenen Hitzeproblem zu thematisieren und die Gegenstimmen eben NICHT zu machen - wie viele andere.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Sprich
Nein, da bin ich nicht bei Dir. Unreflektiert wäre, nur die hochgekommenen Hitzeproblem zu thematisieren und die Gegenstimmen eben NICHT zu machen - wie viele andere.
Spricht der Clickbait-Meister... :-D

Spaß beiseite, es geht ja darum, was der Artikel suggeriert und man schaue sich die Kommentare dazu an, wirklich alle Kommentatoren interpretieren das genau so. Es ist ja "löblich", in dem Zusammenhang, dass ihr das nicht komplett so stehen lasst aber dennoch, du weißt doch auch wie menschliche Psychologie funktioniert, der erste Eindruck zählt und der ist reißerisch und falsch. Ich finde es schade, dass das so kommuniziert wird und würde mir mehr sachliche Artikel wünschen und weniger emotional aufgeladene.

MfG
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Xbox Series X zu heiß? Tester sind anderer Meinung

Better?
Ja, dass ist schon besser. Ich habe mir das jetzt noch einmal angeschaut. Man könnte ja die Headline theoretisch so lassen aber dann sollte die Redaktion sich dem Thema Kühlung, wie sie funktioniert und in wie fern man warme Abluft, bei kühler Hardware und leiser Kühlung fachlich einordnen kann. :-) Quasi ein Faktencheck, um jene rumors richtig einordnen zu können. :-)

MfG
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Super, na dann freue ich mich schon auf das, über was du jetzt hier nicht falsch schreiben darfst. ;-)

MfG
 

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
Ich nutze den Firefox Mobil und es ist eine Katastrophe das mir unter aktivierter Desktop Seite eine Mobilseite angezeigt wird. Bis vor kurzen hat das noch vernünftig funktioniert. Woran liegt dass das jetzt nicht mehr funktioniert?
 

Markus_Wollny

Administrator
Ich nutze den Firefox Mobil und es ist eine Katastrophe das mir unter aktivierter Desktop Seite eine Mobilseite angezeigt wird. Bis vor kurzen hat das noch vernünftig funktioniert. Woran liegt dass das jetzt nicht mehr funktioniert?
Ich kann das Problem leider nicht nachvollziehen. Wenn Du www.pcgameshardware.de mit einem Mobile-UserAgent aufrufst, dann wird bei diesem Erstaufruf in der Tat die Mobil-Ansicht ausgeliefert. Du kannst im Footer der Seite allerdings jederzeit mit einem Klick auf die Desktop-Ansicht umstellen. Diese Umstellung bleibt auch bei Folgeaufrufen mit demselben Browser erhalten, solange Du Deine Cookies nicht löschst.

Falls hier etwas anderes gemeint ist, bitten wir um mehr Informationen zur Beschreibung des Problems.

Viele Grüße

Markus
 
Oben Unten