Feedback/Kritik an fertigem PC 1250€ komplett

Maasta1982

PC-Selbstbauer(in)
1.) Wo hakt es
Mein alter PC soll durch einen neuen Gaming Pc ersetzt werden.
2.) PC-Hardware
Maus/Tastatur kann ohne Bedenken übernommen werden.
3.) Monitor
Wqhd Monitor vorhanden. Dell S2721 Dgfa
4.) Anwendungszweck
Gaming
5.) Budget
1500 € (offen) , da noch Kleinigkeiten benötigt werden.
6.) Kaufzeitpunkt
sofort
7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
auf jeden Fall muss der Kühler getauscht werden, sowie die ssd erweitert. Windows fehlt auch noch.
8.) Zusammenbau
fertige Konfig
9.) Speicherplatz
Gewünscht sind 2TB

Hallo ihr Lieben!

Ich brauche eine Empfehlung bzw. auch Kritik an einem fertig-PC. Ich würde natürlich lieber selbst bauen,
aber bei dem Preis/Leistungs Verhältnis könnte ich auch ein Auge zudrücken...
Alle Teile in dem Rechner kommen auf ca. 1350€. Ich wäre somit 100€ günstiger wie wenn ich selbst baue.
Einzig die Graka "8GB KFA RTX 3070Ti", da bin ich mir noch unsicher, da sie recht klein ist und nur 2 Lüfter hat.

Gegenfrage: Bekomme ich eine ähnliche Zusammenstellung zum selbst bauen ähnlich günstig auf die Reihe?
Graka sollte schon eine Nvidia werden. Prozessor wäre egal ob Amd oder Intel.

Aktuell gurke ich mit einer Gtx 1070 durch die Gegend welche bei Ark zu 100% an ihre Grenzen kommt und einem angestaubten i5 4670 welcher schon ca. 8 Jahre im System gute Arbeit geleistet hat. Ein Bequiet Straight power 11 wäre auch noch verfügbar sowie mein Case Corsair 650D.
Evtl. lohnt es ja auch mal wieder zu warten ... aber ich warte schon so lange xD !

Freue mich über euer Feedback bzw. Empfehlungen oder Kritik.

LG, Maasta
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Ich weiß nicht, was du sonst angepasst hast, aber das sieht schonmal ganz gut aus.
Kritikpunkte am Build:
-absolut billigste NVMe und nur 500GB, nimm was besseres.'
-MB günstig, aber okay.
-nur Boxed-Kühler auf der CPU, was bei dem Budget schon fragwürdig ist.
-die 3070 Ti würde ich dann auf jeden Fall undervolten.
Die Sachen hast du aber ja schon teils selbst angemerkt.

Das 550W ist für die 3070 Ti schon das das Minimum, was zu empfehlen ist, aber geht noch, solange du nix übertaktest und bei einem R5 oder i5 12400/12500 bleibst.

Warten kann man immer, es könnten schlechtere Zeitpunkte als jetzt geben.
Für 1350€ würde ich man im Selbstbau (auch ggf. mit Fremdbau) auf ein vergleichbares Niveau mit etwas hochwertigeren Teilen hier und da kommen, aber nicht viel schneller.
Einen Selbstbau mit ggf. etwas Hilfe durch Freunde/Bekannte oder auch YouTube kann ich sehr ans Herz legen, da man, dann doch einiges lernt und ggf. selbst mal was austauschen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Freue mich über euer Feedback bzw. Empfehlungen oder Kritik.
... mmm ... kann man machen, wirklich verkehrt ist da als Paket gesehen kaum was, ggf. das fehlende WIN?!
Nur, ... wenn Du insgesamt etwas unsicher bist und Dein System grundsätzlich noch "rund" läuft, warum beseitigst Du dann nicht erstmal den o.a. Flaschenhals?
Mein Tipp wäre da momentan die 6700XT für 499€ bei Mindfactory vorhin noch gesehen ...
das Teil soll fast doppelt so schnell sein wie die 1070, das sollte erstmal reichen. -> Testen!
Ansonsten, wenn das alles nicht reicht, kannst Du die neue GPU problemlos mit in einen dann ggf. neuen PC nehmen, oder ... "einfach" ein neues, passendes MB mit flotter CPU, großer SSD und 32GB RAM besorgen. Das könnte für 500-600€ klappen. Leider wären wir dann wieder beim Thema "Zusammenbau" ... :(
 
TE
TE
Maasta1982

Maasta1982

PC-Selbstbauer(in)
Danke euch schonmal für euer feedback @Hoppss @FlorianKl und @Discocoonnect !

Werde mir das morgen nochmal in Ruhe ansehen und auch nochmal vergleichen. Mein letzten Pc hatte ich übrigends auch erfolgreich zusammengebaut, welcher mit eurer Hilfe stattgefunden hatte und nun bis heute fast immer sauber lief! Zwischendrinn noch den meiner Frau montiert und den vom Junior. Hat mir echt Spass gemacht und man hat deutlich mehr Ahnung von den einzelnen Komponenten.

Ich denke ich wäre auf jeden Fall besser dran, wenn ich einfach mal alles neu mache, und nichts Altes übernehme.
Ist denn die 6700XT der Nvidia 3070ti überlegen? In Benchmarks soll die 3070ti ja besser sein.
Aber da verlasse ich mich lieber auf der Erfahrungen von den Profis ;) !

Nachti und bis morgen!
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Ist denn die 6700XT der Nvidia 3070ti überlegen? In Benchmarks soll die 3070ti ja besser sein.
Die 12GB der 6700 XT sind zwar nett, aber sie ist eher auf einem Level mit der 3060 Ti. Die 3070 Ti ist eher RX 6800-Niveau, aber leider auch nur mit 8GB VRAM....
Ich denke ich wäre auf jeden Fall besser dran, wenn ich einfach mal alles neu mache, und nichts Altes übernehme.
Dann würde das mit der 3070 Ti deutlich knapper im Budget. Mal schauen, was geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Einzig die Graka "8GB KFA RTX 3070Ti", da bin ich mir noch unsicher, da sie recht klein ist und nur 2 Lüfter hat.
Eine 3070Ti braucht keinen Triple Kühler. So warm wird die Karte nicht. Galax bzw. KFA baut eigentlich recht vernünftige Custom Designs.
Ein Bequiet Straight power 11 wäre auch noch verfügbar sowie mein Case Corsair 650D.
Wenn man das weiterverwendet und den Zusammenbau dann selber macht kommt man in etwa hin
Wären halt 32gb RAM und 2TB SSD. Mit 16gb Ram und 1TB SSD landet man unter 1250€.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten