• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Far Cry 5: Ubisoft lässt Fan-Remake von GoldenEye 007 entfernen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Far Cry 5: Ubisoft lässt Fan-Remake von GoldenEye 007 entfernen

Der Youtuber und große GoldenEye-007-Fan "Krollywood" arbeitete drei Jahre lang an einem Fan-Remake, indem er alle Levels aus dem Spiel als Karten in Far Cry 5 nachbaute. Aufgrund von Urheberrechtsverletzungen seitens Metro Goldwyn Mayer ließ Ubisoft die Karten nun aus Far Cry 5 entfernen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Far Cry 5: Ubisoft lässt Fan-Remake von GoldenEye 007 entfernen
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Seit wann verletzen Mods denn Urheberrechte? Ich dachte, so lange der Ersteller diese nicht verkauft, können "Hobby"Entwickler machen, was sie wollen.
Oder - ich kenne Far Cry 5 und die Modstruktur nicht- liegt es daran, dass die Mods quasi Teil des beworbenen Spiels sind und somit das Spiel über die Möglichkeit der innerspielischen Implementierung von Mods Geld verdient?
Wäre es dann nicht eine Möglichkeit, die Karten einfach old-school als Datenpaket unabhängig von einem FC "Modstore" zum Download anzubieten, die der User dann selbstständig ins Spiel einpflegen und eventuell über Konsolenbefehle oder eine eigene .exe starten muss?
Kann mich an frei verfügbare Half Life Mods mit echten Markennamen erinnern, die sogar auf DVDs beiliegend zu Printmedien geliefert wurden .
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Seit wann verletzen Mods denn Urheberrechte? Ich dachte, so lange der Ersteller diese nicht verkauft, können "Hobby"Entwickler machen, was sie wollen.
Oder - ich kenne Far Cry 5 und die Modstruktur nicht- liegt es daran, dass die Mods quasi Teil des beworbenen Spiels sind und somit das Spiel über die Möglichkeit der innerspielischen Implementierung von Mods Geld verdient?
Wäre es dann nicht eine Möglichkeit, die Karten einfach old-school als Datenpaket unabhängig von einem FC "Modstore" zum Download anzubieten?
Kann mich an frei verfügbare Half Life Mods mit echten Markennamen erinnern, die sogar auf DVDs beiliegend zu Printmedien geliefert wurden .
Andere GoldenEyeFans hören das das bei FC5 geht->sie kaufen nur deswegen FC5->Ubisoft macht Gewinn mit einer Marke die nicht ihnen gehört.

Vor Gericht schwer zu beweisen, aber so wird argumentiert. Dahinter steht allerdings der einfache Fakt: Schützt MGM seine Marke hier nicht, kann man das in einem zukünftigen Fall so auslegen das sie die alleinigen Rechte verwirkt haben. Ist halt Markenrecht, da gehts nicht mit Logik zu. Es wird toleriert solange es absolut im kleinen Rahmen bleibt, jetzt hat es größere Aufmerksamkeit, da muss MGM einschreiten. Sehen natürlich wie die absoluten Dicks aus, müssen das aber machen. Nintendo macht das auch.

Einzige Möglichkeit: Die Karten als Standalon Non Profit hochladen. Da muss aber der ganze Creation Unterbau raus, weil sonst klagt Ubi.

Ergo: Das Projekt ist tot.

Wo es noch toleriert wird ist bei kleinen Mods wie "Narsil" für Skyrim oder so. Und da könnte man sogar einschreiten weil die Modder teilweise Kohle mit machen.

Auch einer der Gründe warum eigentlich geniale Baukästen wie Dreams recht sinnlos sind. Kann mich noch damals an das Mittelerde Projekt in der Ultima Online Freeshard Szene erinnern. Hatte sogar nen Charakter dort. Die haben dann Post von Saul Zaentz UND EA gekriegt. Allerdings hatten die auch HDRO in der Pipeline. Gespielt hätten das am Ende aktiv vielleicht 200 Leute. War toll, aber noch voll Beta. Der Admin war echt fertig, weil sein ganzes Herzblut dran hing.
 

MyticDragonblast

PC-Selbstbauer(in)
Typische Masche: "Man kann's ja mal versuchen..."
Durchfechten tut es eh keine der beklagten Parteien mangels Nerven und/oder befürchteten finanziellen Aufwands.
Das hier für Dritte stellvertretend unter umgehung von Gerichten abgemahnt wird ist ohnehin schon ein Unding und gibt es so auch nur in Deutschland, aber die Franzosen gucken sich das wohl hierzulande ab wie man das macht. Da der beschuldigte Deutscher ist, ist die Erfolgsquote dementsprechend hoch.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Erst dachte ich "Ach, wieder jemand, der die Maps für den Multiplayer nachbaut, lahm." Aber dann sah ich das Video: Das ist ein Nachbau des Spiels inkl. KI und sieht verdammt gut aus, gerade wenn man bedenkt, dass das nur ein Mensch gezimmert hat. Hoffentlich kriegen wir das in irgendeiner Form noch zu Gesicht. Jeder Hinz und Kunz wird remastered und rebootet, aber dieser Shooter-Meilenstein nicht (weil es ständig Rechte-Konflikte gibt). :(

MfG
Raff
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Einzige Möglichkeit: Die Karten als Standalon Non Profit hochladen. Da muss aber der ganze Creation Unterbau raus, weil sonst klagt Ubi.

Nein, auch dann nicht. Das Urheberrecht ist da recht eindeutig. man kann nicht ein anderes Spiel nachbauen, egal ob man Geld verlangt oder nicht. Erst wenn das Original nicht mehr erkennbar ist, dann geht das durch.
 

1xok

PC-Selbstbauer(in)
Nein, auch dann nicht. Das Urheberrecht ist da recht eindeutig. man kann nicht ein anderes Spiel nachbauen, egal ob man Geld verlangt oder nicht. Erst wenn das Original nicht mehr erkennbar ist, dann geht das durch.
Trotzdem ist es unfassbar dumm, sowas zu unterbinden. Valve vertreibt solche Remakes sogar über seine eigene Plattform und unterstützt die Entwickler. Dabei kommt dann sowas heraus:


Dass das Valve am Ende des Tages nicht schadet, dürfte sich wohl von selbst verstehen. Ubisofts Verhalten ist zwar rechtlich nicht zu beanstanden, aber trotzdem extrem destruktiv.
 

User-22949

Freizeitschrauber(in)
Erst dachte ich "Ach, wieder jemand, der die Maps für den Multiplayer nachbaut, lahm." Aber dann sah ich das Video: Das ist ein Nachbau des Spiels inkl. KI und sieht verdammt gut aus, gerade wenn man bedenkt, dass das nur ein Mensch gezimmert hat. Hoffentlich kriegen wir das in irgendeiner Form noch zu Gesicht. Jeder Hinz und Kunz wird remastered und rebootet, aber dieser Shooter-Meilenstein nicht (weil es ständig Rechte-Konflikte gibt). :(

MfG
Raff
Spielst halt das Original auf dem N64. Das hat wenigstens Charme.
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
Soll er sich als Mapper bewerben, für irgendeine Firma da werden Leute mit Geduld und Ausdauer gesucht. Ist Schade das die Maps rausgenommen wurden aber es ist nunmal so. Ach ja Goldneye natürlich geiles Game pew pew.

Döm Döröm Döröm, Döm Döröm Döröm, Dö Dö Dö Dööö Dööö DÖÖÖÖÖmmmmmmmmM
 

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Wahrscheinlich hängt Nintendo noch da irgendwie drin, was die Rechte von Goldeneye 64 angeht und deren Anwälte sind bei solchen Geschichten bekanntlich sehr erprobt mittlerweile - kann mir vorstellen, dass deshalb Ubisoft auf keinen Fall Beef mit Nintendo haben möchte.
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Keine Ahnung, inwiefern Nintendo da mit im Spiel ist, aber ich vermute mal, dass da Danjaq (eine Gesellschaft, die zuständig ist für die Copyrights der James Bond-Charaktere und -Produkte) da sehr wahrscheinlich verantwortlich ist. Die sehen ein Problem damit, wenn Bond in Spielen zu viele Leute in den endgültigen Ruhestand versetzt. Deshalb gibt es schon seit 2012 keine Bond-Games mehr...
 

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Keine Ahnung, inwiefern Nintendo da mit im Spiel ist, aber ich vermute mal, dass da Danjaq (eine Gesellschaft, die zuständig ist für die Copyrights der James Bond-Charaktere und -Produkte) da sehr wahrscheinlich verantwortlich ist. Die sehen ein Problem damit, wenn Bond in Spielen zu viele Leute in den endgültigen Ruhestand versetzt. Deshalb gibt es schon seit 2012 keine Bond-Games mehr...
Interessant! Erinnert mich an diese News von Letztens: In Harley Quinns Animationsserie sollte wohl eine Szene vorkommen, bei der Batman Catwoman oral befriedigt. DC befahl die Szene zu streichen, weil Superhelden sowas nicht machen...
 
Oben Unten