• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Externe Soundkarte fürn PC

Oelschy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin Erstmal will ich mich endschuldigen falls ich das Falsche unter Forum gewählt habe.

Da ich im Hifi Forum nicht wirklich weiter gekommen bin geht es hier weiter: Link

Es geht darum das ich eine Externe Soundkarte suche für mein Haupt PC!

erstmal zu meiner PC und Audio Hardware.

PC:
Ryzen 3900x
Gigabyte x570 Ultra
Zotac 1070 Amp extream
Lüfter Gehäuse und SSDs sind glaube ich egal

Audio:
Fiio k5 Pro
ASUS Xonar U7
beyerdynamic DT 770 Pro, 80 Ohm
beyerdynamic DT 990 Pro 250 Ohm
beyerdynamic AMIRON HOME 250 Ohm
Adam Audio T5V

wenn ihr alles wissen wollt erstmal hier mein Geizhalslink da seht ihr was sonst noch verbaut ist.
https://geizhals.de/?cat=WL-760903

so nun aber zu mein Wirklichen Anliegen und zwar suche ich eine Soka bzw.
Kopfhörerverstärker, D/A-Wandler die auch Symmetrische Ausgänge besitzt um die Adam anzusteuern. zudem sollte zwischen den Ausgängen gewechselt werden können das kann z.b. die Fiio nicht.

Die Asus kann das jedoch kann die die 250Ohm Kopfhörer nicht wirklich ausreichend beliefern.
Zudem haben beide auch nur normale Chinch Ausgänge! und ich muss halt leider beide nutzten.
Ein Eingang mit +48 V Phantomspeisung wäre auch sehr schön am besten XLR und auf der Rückseite falls ich mal das Micro wechseln will möchte ich nicht direkt wieder ne neue suchen müssen.
Eine Qualität vom Sound der Fiio wäre schon sehr nice man will sich ja nicht zurück entwickeln.

Die Focusrite Scarlett sticht ein da immer ins Auge nur weiß ich nicht ob die wirklich genug Ausgangsleistung für die beiden 250 Ohm Kopfhörer haben. zudem gefällt mir das Rot echt nicht aber darüber könnte ich hinweg sehen.
Angaben auf der Focusrite Seite:
Wir empfehlen daher, bei allen 'Bus Powered' Interfaces (z.B. Scarlett Solo, 2i2 und 2i4), Kopfhörer mit einer Impedanz von maximal 200 Ohm zu verwenden.

Bei Interfaces, die über eine eigene Stromversorgung verfügen (z.B. Scarlett 6i6, 18i8 und 18i20), können Kopfhörer mit einer Impedanz von maximal 250 Ohm benutzt werden.

Für alle Modelle der Clarett- (Thunderbolt und USB) und der Red- (Thunderbolt) Serie, können Kopfhörer mit einer Impedanz von bis zu 600 Ohm zum Einsatz kommen.
Link

Der Hauptgrund für die suche ist einfach das ich ein gerät für alles hab und somit mehr platz auf dem Schreibtisch und symmetrische Ausgänge wären sicher auch nochmal schöner als Chinch. Ein Kopfhörer Ausgang reicht aber ich hab nur ein Kopf :D
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Also ich nutze den Motu M4 Audiointerface und bin mehr als zufrieden damit,zum Test


grüße Brex
 
TE
O

Oelschy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich nutze den Motu M4 Audiointerface und bin mehr als zufrieden dami
Sieht echt erstmal interessant aus. Mir macht es nur n bisschen Sorgen das es kein externes Netzteil hat weil 250 Ohm ist für USB 2.0 schon böse.

Was ich mich noch Frage ist kann Mann zwischen den Ausgängen switchen ? Das ist wirklich ein Ausschluss Kriterium denn ich möchte meine Monitore nicht immer ausschalten wenn ich auf Kopfhörer wechsel
 

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Motu m2 oder audient id14 mk2.

Mit beiden Geräten kannst du die Lautstärke von Lautsprechern / Kopfhörern getrennt regeln, das was du gerade nicht nutzt schaltest du einfach auf stumm.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Sieht echt erstmal interessant aus. Mir macht es nur n bisschen Sorgen das es kein externes Netzteil hat weil 250 Ohm ist für USB 2.0 schon böse.

Was ich mich noch Frage ist kann Mann zwischen den Ausgängen switchen ? Das ist wirklich ein Ausschluss Kriterium denn ich möchte meine Monitore nicht immer ausschalten wenn ich auf Kopfhörer wechsel
Also ich ziehe immer Kopfhörer ab , vorher drehe ich die Lautstärkenregler zu und dann tue ich die Lautsprecher anstellen.Ist kein Beinbruch,steht ja eh direkt neben meiner Tastatur und die Lautstärke für die Monitore anpassen nicht vergessen.Und deine Kopfhörer mit 250 Ohm ist kein problem,ich nutzte sogar einem mit 600 Ohm ohne probleme.Aber ich nutze ehr meistens die Kopfhörer.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

Oelschy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sorry das ich mich nun erst melde.

Mit beiden Geräten kannst du die Lautstärke von Lautsprechern / Kopfhörern getrennt regeln, das was du gerade nicht nutzt schaltest du einfach auf stumm.
hätte ich auch selbst drauf kommen können :D

ich bin mal am überlegen wie ich das nun mache interessant wäre das gerät schon.
 
Oben Unten