• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

EVGA GTX275 CO-OP PhysX

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Karte die EVGA die zu Halloween vorgestellt wurde ist jetzt auf der Seite von EVGA gelistet. Die Karte verfügt über deine Haupt GPU (GTX275) und eine PhysX GPU (GTS250). Die Karte wird über einen 6 Pin und einen 8 Pin Stecker angeschlossen, wie bei der GTX295. Das PCB wird warscheinlich auch das selbe sein wie bei der GTX295 da der Name genau wie bei denn anderen 295er Karten bei EVGA mit CO-OP endet. Der Kühler ist ebenfals der Selbe.

EVGA Geforce GTX 275 CO-OP PhysX Edition
Part Number
012-P3-1178-AR
Core Clock Speed
633+738MHz
Processing Cores 240+128
Memory Clock Speed
2268+2200MHz
Memory Bandwidth
127.0+52.8GB/sec
Shader Clock Speed 1296+1836MHz
Bus
PCI-E 2.0 Interface DVI-I, DVI-I

Quelle: EVGA
Das ist meine Erste News bitte um verständnis.
Gruß,
Vincent
 

ATi-Maniac93

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Oh mann, ich verstehe den Sinn nicht so recht.
Ich denke auch ,hauptsache mal was neues afn Markt schmeißen.
Mal sehen wie sie sich schlägt, aber eine Gtx 275? die hätten auch grad ne GTX 285 nehmen können, denn jemand der so etwas kauft, der will was gutes (hat aber keine Ahnung)

Wahrscheinlich ist das ganze noch teurer wie eine GTX275 + Gt250 einzeln^^
 
TE
FortunaGamer

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich finde das auch richtig sinlos habe ich vergessen zu schreiben. Ich denke die Karte wird mehr als eine richtige GTX295 kosten. EVGA wollte warscheinlich eine neue Karte baunen um vielleicht einen Verkaufschlager rauszubringen aber ich denke das wird nicht klappen, da es viel zu wenig gute PhysX Spiele gibt wie Badman oder Mirrors Edge.
 
TE
FortunaGamer

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Naja da wäre ich mir nicht so sicher dann müsste Nvidia schnell gute Partner dafür finden. Wenn Ubisoft oder sonst ein großer Spiele Hersteller einsteigen würde kann ich mir das sehr sehr gut vorstellen, aber derzeit noch nicht.
 
Naja, das ist nicht mehr gebraucht. Wozu auch. Keiner brauch mehr die GT200b und die G92b GPUs. Das Teil hätten die sich auch Sparen können.
Ein Sammler Objekt ist es Trotzdem.:devil:
 

hzdriver

Gesperrt
Ich denk auch das Physix noch ein Thema ist , auch das es mehhrere GPU auf einem PCB geben wird , ob man es braucht ? Voriges Jahr waren alle der Meinung 4 Kern braucht niemand ! mfg
 

kenji_91

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich glaube die Mehrheit der Spiele-Entwickler wird auf die neue Computing Möglichkeit zur Physikberechnung zurückgreifen, wenn sie sowieso DX11 -Spiele entwickeln.
So würden sie viel mehr Absatz machen, indem sie z.B. DX11-Physik-Sticker auf ihrer Verpackung draufmachen, da die Leute wissen aha DX11 so eine Graka hab ich doch als eher Physix, die leute mit nvida (wie ich) fühlen sich total verarscht, da es eigentlich keine anregende Spiele mit Physix gibt.
Ok.... Mirror's Edge... Batman.... ABER es gibt auch Leute, die sowas einfach kindisch finden.

Physix sollte nicht mehr Present sein, da es ein riesend Aufwand für die Entwickler ist und eigentlich nur Leute blendet, um nachher zu sehen... es gibt ja nur 10 Physix Spiele....
Wohingegen abnormal viele Havok Games gibt *Yeah*
Und in Zukunft sollte eben auf DX11 Füßig Computing gesetzt werden *auf meine 5850 freu*

Um das alles in die Nussschale zu legen, zeigt dies doch einen Mangel an Marktforschung und Intelligenz, da die 275 einen horrenden Strombedarf im Gegensatz zu normalen aufzeigt nur um bei einem Spiel den Karton richtig fallen zu sehen *toll*
 

tm0975

Software-Overclocker(in)
Also Physik x wird sich glaube ich in der Zukunft durchsetzen das ist immer noch ein Thema.

Physik ja, ist ja quasi seit dem Urknall present, die proprietäre Nvidia-Lösung nein.

Ich denk auch das Physix noch ein Thema ist , auch das es mehhrere GPU auf einem PCB geben wird , ob man es braucht ? Voriges Jahr waren alle der Meinung 4 Kern braucht niemand ! mfg

Stimmt so nicht, bei vernünftiger Software war das schon immer ein Thema. Ich kann mich noch gut an die Zeiten mit Dual-CPUs mit jeweils einem Kern erinnern. Heute kann man mit 6-Kern - CPUs ne ganze Menge mehr machen. Die Richtung stimmt auf jeden Fall und nach dem Pentium4 - Desaster war sie so auch verherzusagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KlawWarYoshi

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich glaube die Mehrheit der Spiele-Entwickler wird auf die neue Computing Möglichkeit zur Physikberechnung zurückgreifen, wenn sie sowieso DX11 -Spiele entwickeln.
So würden sie viel mehr Absatz machen, indem sie z.B. DX11-Physik-Sticker auf ihrer Verpackung draufmachen, da die Leute wissen aha DX11 so eine Graka hab ich doch als eher Physix, die leute mit nvida (wie ich) fühlen sich total verarscht, da es eigentlich keine anregende Spiele mit Physix gibt.
Ok.... Mirror's Edge... Batman.... ABER es gibt auch Leute, die sowas einfach kindisch finden.

Physix sollte nicht mehr Present sein, da es ein riesend Aufwand für die Entwickler ist und eigentlich nur Leute blendet, um nachher zu sehen... es gibt ja nur 10 Physix Spiele....
Wohingegen abnormal viele Havok Games gibt *Yeah*
Und in Zukunft sollte eben auf DX11 Füßig Computing gesetzt werden *auf meine 5850 freu*

Um das alles in die Nussschale zu legen, zeigt dies doch einen Mangel an Marktforschung und Intelligenz, da die 275 einen horrenden Strombedarf im Gegensatz zu normalen aufzeigt nur um bei einem Spiel den Karton richtig fallen zu sehen *toll*

mit dx11 wird PhysX nicht wegfallen..
für dx11 müsste eine völlig neue bibliothek programmiert werden
ob das weniger aufwand ist ? :ugly::D
während die PhysX-Bibliothek recht groß ist und nVidia gehört..
somit auch nicht unbedingt umprogrammiert wird

und havok kommt zwar bei vielen spielen vor ..aber es gibt KEINE GPU variante bis jetzt
und wenn, so wird sie nVidia auch nutzen (+ ihr eigenes PhysX)

und zu den Publishern; hat man nicht bereits große? z.B. mit EA
ganz zu schweigen von denen die noch die CPU-Variante benutzen
Overlord, Risen etc.
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Ich glaube nicht das PhysX wegfallen wird, denn nVidia hat dafür eine menge Bezahlen müssen.
Mit DX11 wird physX noch mal interessanter, denn mit win7 kann man ATI und nVidia in einen System gleichzeitig nutzen. ATI = render, nVidia = PhysX
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich sehe schon einen Sinn in der Karte, da z.B. eine GTX 285 mit aktivierten PhysX bestimmt langsamer als so eine Karte ist, wo extra eine GPU nur für PhysX rechnet (dabei noch schneller als die Ageia PPU).
Die GTX 295 ist evtl. schneller (aber auch teurer), aber da rechnen ja auch zwei GPUs die PhysX mit, d.h. wieder eine Bremse.

Für PhysX Spiele lohnt sich die Karte bestimmt ;)

Gruß
 

Bigdaddy203

Software-Overclocker(in)
Da würde ich erstmal auf PhysX Tests und Benchmarks abwarten.
Natürlich wäre eine GTX285 besser gewessen, aber die wollen se noch ein bissle zurückhalten.
Denke ich zumindest.
 

SmOOthr3D

PC-Selbstbauer(in)
über 300 Euro für diese Karte :what:?!

Ne ganz erlich, was kommt als nächstes?

Meiner Meinung nach sollte NV lieber mal eine zusatz Physix Karte rausbringen, anstatt so einen mist zu bauen.

Naja bald gibts ja hydra board dann hole ich mir ne NV und nehme se als physix her :D :lol:
 
Oben Unten