• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

EVGA GTX 460 Zu laut..

Godspeed

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus Jungs!

Ich brauch mal wieder eure Hilfe, dieses mal geht es um meine Grafikkarte die EVGA GTX 460 welche mir sogar mit dem BIOS Update von EVGA viel zu laut ist.
Eigentlich find ich das Setup ja sehr gelungen, die warme luft kommt ja immerhin hinten wieder raus, aber das bringt mir leider alles nix wenn mir das Teil zu laut ist, und ich will auch keine 25€ für nen Kühler ausgeben.

Meine Frage ist jetzt, ob ich den ReferenzKÜHLER behalten kann, den Lüfter allerdings tausche und in mit Kabelbinder festmache, am liebsten gegen einen 120er oder sogar 2?
Habt ihr Erfahrungen mit sowas gesammelt, oder gibt es sogar konkrete beispiele an der GTX 460?

Beste Grüße
 

DAEF13

BIOS-Overclocker(in)
Könntest du uns mal konkrete Zahlen nennen? :D
Wie hoch dreht der Lüfter denn in deinem Lieblingsspiel, in FurMark etc.
Vielleicht ist es einfach ein Problem der Wärmeleitpaste; passen die Temperaturen denn überhaupt?
 
TE
Godspeed

Godspeed

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sorry, war vielleicht etwas zu knapp beschrieben von mir :)
Die Temperatur liegt im Idle bei 37°, Furmark 60-70° und das was mir wichtig ist, beim LoL zocken oder sowas vielleicht 50°. Die Temps sind also völlig ok, und ich hätte auch kein Problem damit dass es 20° wärmer wird, aber ich wills halt Leise haben. Der Lüfter bleibt meistens bei der mindestdrezahl bei 30%.
 

Fischer995

Freizeitschrauber(in)
Der Referenzkühler hat nur einen relativ kleinen Kühlekörper unter der Verkleidung. Ein Normaler 120mm lüfter wird nicht genug Luftdruck bringen das ein guter Airflow entsteht. Folge: Grafikkarte überhitzt.
 

snaapsnaap

Software-Overclocker(in)
Hast du den oberen oder den unteren Kühler? Der obere ist ein EVGA eigener Kühler.

cardshot.jpg


Ich hab eine mit dem unteren, welcher der echte NV Referenzkühler ist und die Karte wird nicht wirklich laut, selbst in meinem gedämmten Gehäuse mit langsam drehenden Lüftern...

Ansonsten vllt mal Kühler abmontieren, WLP erneuern und ordentlich vom Staub befreien.
 

Combi

BIOS-Overclocker(in)
Hast du den oberen oder den unteren Kühler? Der obere ist ein EVGA eigener Kühler.

Anhang anzeigen 529532

Ich hab eine mit dem unteren, welcher der echte NV Referenzkühler ist und die Karte wird nicht wirklich laut, selbst in meinem gedämmten Gehäuse mit langsam drehenden Lüftern...

Ansonsten vllt mal Kühler abmontieren, WLP erneuern und ordentlich vom Staub befreien.

meinst du es nicht eher anders herum?der untere ist ein evga-design und der obere ist nvidia-standard,referenzlüfter...
 

snaapsnaap

Software-Overclocker(in)
Also der obere (radial, Lüfter hinten an der Karte) ist der von EVGA.
Der untere (axial, Lüfter in der Mitte) ist von NV.

Vllt auch nur ein Missverständnis, meinte mit oben im Bild oben, nicht die Karte über der anderen :)
 

Chimera

Volt-Modder(in)
Kann da nur zustimmen, auch ich hab die Evga 460 mit dem Referenzkühler, also dem Axiallüfi (es ist gutes Glück, dass NV bei der 460 keinen Radiallüfi als Referenzkühlung nahm, denn die Evga mit dem EE Kühler sind ja nicht wirklich die leisesten, führen dafür aber die Wärme etwas besser ab) und da empfind ich seit der Staubbefreiung nix mehr als laut. Wurde aber mal Zeit, denn nach über nem Jahr seit der letzten Reinigung hat sich viel Staub in den Blättern angesammelt und der Kühler wurde gut hörbar. Nach ner Komplettdemontage, Reinigung von Kühlkörper und Lüfi, neuer Paste und sauberem Zusammenbau, ist jetzt wieder alles tutti-frutti leise. Hab zugleich auch neue Kühler auf die Spawas geklebt, da einer der alten nicht mehr so hielt (die machen übrigens viel aus, wenn man Kühler auf den Spawas hat oder nicht).
Aber wenn du natürlich lieber basteln wiillst, kannst du es ja versuchen. Nur eben, ob dies bei dem Kühlkörperchen ausreichen wird: http://www.techpowerup.com/reviews/Axle/GeForce_GTX_460_768_MB/images/cooler2.jpg? Musst du halt testen. Nur eben, normal(!) wird ne Referenz 460, wenn man das neuste Evga BIOS V1.3 drauf hat, nicht wirklich laut und bei meinem Midgard dringen normal Geräusche sehr gut nach aussen (empfind selbst nen Air Penetrator lauter, wenn der aufdreht).
 
TE
Godspeed

Godspeed

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hab das Model mit dem Axiallüfter.
Gut, dann probier ich das wohl am besten mal aus, mit dem saubermachen ect ;)
Ich werde berichten!
 

Chimera

Volt-Modder(in)
Also wie gesagt, falls du es noch nicht schon längst gemacht hast, dann würd ich auch gleich den VRMs ein paar Kühlerchen verpassen. Leider kann man den originalen Evga VRM Kühler im Shop nicht mehr bestellen, doch man kann auch ganz normale VRAM Kühlerchen z.B. von AC, Scythe, etc. verwenden und vorallem ne gute WLP raufschmieren. Macht sehr viel aus, meine idlet immo bei 29°C rum und ist dabei schön leise (mit dem Minimum an Drehzahl, also 30%). Beim zocken wird sie nur etwas lauter, aber auch nicht heiss und selbst Furzmurks bringt sie nicht mehr ins schwitzen (kam da knapp über 60°C, aber mit eigenem Lüfiprofil), wobei sie da natürlich lauter wird :-)
Bei mir merkte man sehr gut, dass der Kühler zugestaubt war, denn die Lautstärke bzw. das Lüftergeräusch wurde immer etwas intensiver wahrnehmbar (aber noch nicht störend laut). Dachte erst an nen defekten Lüfi, doch als ich den Kühler mal komplett zerlegt hatte und auch den Kühler draussen hatte, da sah ich die mögliche Ursache: die Lamellen waren sauber verstopft und vorallem an der Unterseite der Propellerflügel war ne ca. 2-3mm fette Staubschicht. Nach dem putzen hab ich auch gleich die WLP erneuert und diesmal anstelle der Arctic Silver 5 mal die MX-4 draufgetan, was sich bisher nicht negativ zeigte.
Man kann übrigens wirklich froh sein, dass Evga diesbezüglich ja sehr kulant ist und einem nach so ner Kühlerdemontage nicht d"den Kopf abreisst", denn so kann man den Kühler auch schön regelmässig mal putzen. Evga rät übrigens allgemein dazu, dass man am besten die WLP tauscht, da von haus aus 1) viel zu viel von der Pampe raufgeschmiert wird und 2) die zähe Masse nicht wirklich der Hit ist (hat deshalb in deren Forum auch ne tolle Anleitung).
Hoffe es bringt auch bei dir den gewünschten Erfolg.
 
Oben Unten