• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Jetzt ist Ihre Meinung zu EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

Zurück zum Artikel: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern
 

Spiczek

Komplett-PC-Aufrüster(in)
EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Das ist doch wieder mal Quatsch. Entweder es soll eine Grenze von 85dB durchgesetzt werden, dann sollte es keinerlei Optionen zum erhöhen auf 120dB geben oder man lässt es gleich.

Ich wäre sehr für eine solche Regelung, dann wird man wenigstens in den ÖVMs nicht mehr belästigt.
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Ich wäre sehr für eine solche Regelung, dann wird man wenigstens in den ÖVMs nicht mehr belästigt.[/QUOTE]


Genau so sehe ich das auch, man hat wieder etwas mehr ruhe.:daumen:
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Ja toll...
Ich hab nen Cowon D2, laut anythingbutipod einer der stärksten Verstärker mit 2*37mW.
Was mach ich? Auf Lautstärke 5 bis 8/50 hören. Mit in-Ear Kopfhörern, die Umgebungsgeräusche abschirmen, man so so also leiser hören.

Musik zu Hause hör ich zwar über meine nicht grade kleinen Teufel, jedoch wirklich nur ziemlich leise.

Dann EINMAL auf EIN Konzert gegangen, keinen Gehörschutz gehabt -> 5 Tage Tinnitus. Nach einem Monat kam er dann wieder, diesmal auch dauerhaft... Ich stand weder dicht an den Boxen dran, noch meine Ohren durch etwas anderes geschädigt, trotzdem hab ich teilweise 20-30% Hörverlust um 1khz. Als Kind hatte ich viele Probleme mit meinen Ohren, Mittelohrentzündung, Wasser im Ohr, war alles teilweise mehrfach vorhanden... Jetzt spiel ich e-Gitarre und e-Bass und es frustriert mich regelmäßig, dass ich nicht mehr so gut hören kann wie andere Menschen... Doch liegt das daran, wie ich Musik höre? Nein. Auf dem Konzert konnte ich die Lautstärke auch nicht runterdrehen (btw, für das zweite hab ich mir MusicSafe-Gehörschützer gekauft, sind ok aber mit knapp 30€ halt auch teuer), sonst hab ich mir immer alle Mühe gegeben, damit ich im Alter noch gut hören kann...

85db sind aber auch nicht grade viel. Wenn man dann noch Kopfhörer mit hoher Impedanz hat, kann man gleich extra noch nen kleinen Verstärker mitschleppen, weil man nichts mehr hört...


e: Was über mir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gesagt wurde - was bringt euch das, wenn die schlimmsten Trottel eh mit nem Speaker hören? ;P
 

Eutow

Gesperrt
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Geil, dann bin ich aber auch dafür das es Presslufthammer gibt die an meiner Baustelle vor der Türe auch mit 85dB mir ins Gesicht blasen:ugly::ugly::ugly:
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Ich finde das nicht alles reguliert werden muß. Die EU soll sich da raushalten. Wenn die Hersteller Geräte anbieten die 120 db schaffen, und die User volle Pulle Musik hören ist das doch denen ihr Problem.
Man man man, früher war wirklich das Leben besser. Da wurde nicht jeder Mist vorgeschrieben.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Eine bessere Aufklärung ist sinnvoller als Einschränkungen und Verbote. Wie will man überhaupt den Schalldruck genau auf 85dBA regeln, weil das doch maßgeblich von den Kopfhörern abhängig ist?

Edit:
Wenn die Hersteller Geräte anbieten die 120 db schaffen, und die User volle Pulle Musik hören ist das doch denen ihr Problem.
Viele Menschen merken nicht wie laut sie das Gerät tatsächlich gestellt haben, weil Nebengeräusche stören und das subjektive Empfinden mit Kopfhörern gestört ist. Wer hört schon normalerweise mit 120dBA Musik über Lautsprecher, das wäre nämlich vielen zu laut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Exey

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Bitte führt diese Begrenzung schnell ein! Es ist mir absolut unverständlich wie sich die Leute ihre Ohren so kaputt wummern können.
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Ja aber besser so als das man zb. die Musik durch nen ganzes Zugabteil hört. Sowas muß ich auch nicht haben, euch scheint sowas ja nich zu stören.
 

Methos

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Das mit der Lautstärke hat doch nichts mit den Playern zu tun ? Ich selber habe welche von Sennheiser und dann noch die Original Apple-Schrottteile. Und die Sennheiser sind deutlich lauter ! Auch das mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bitte aber wenn man im Bus nichts anderes zu tun hat als sich auf das itzibitzi Geräuschlein das aus einem Kopfhörerchen herauskommt zu konzentrieren dann weiss ich auch nich :lol::lol: Das einzig schlimme sind die ganzen Assis die ihr Handy als Ghettoblaster missbrauchen. Und es kommt aucxh wirklich drauf an was man für Kopfhörer hat das andere nochwas mithören können. Alsó bei meinen Sennheiser In-Ears hört man garnichts selbst auf volle pulle, was 100%ig nicht nur Gehör- sondern Gehirnschädigend ist:hail:.

Die Option mit den 120dB finde ich gut wenn die das durchsetzen sollten. Weil jeder sollte doch für sich selber entscheiden ob ihm Musik hören sein Gehör wert ist:devil:

MFG
 

-NTB-

Software-Overclocker(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

mhh, habe mal nen bericht gesehen über die deutsche bahn, die haben 120db hupen eingebaut....da wäre ich dann für eine generelle regelung, vor allem, kann ich bei meinem mp3 player die lautstärke eh runterregeln, wer nicht:ugly:

doch, ja so manche baustelle vermießt einem dann doch die musik, ich wette das presslufthammer und co bestimmt auch lauter als 85db(a) sind....

naja man wird sehen ob was bringt....

vieleicht gibt es auch bald ein gesetzt was besagt, dass man nur maximal mit 85dba kreischen darf:D

z.b. auf nem konzert ists bestimmt ja auch um einiges lauter:schief:
 

Sularko

Freizeitschrauber(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Bitte führt diese Begrenzung schnell ein! Es ist mir absolut unverständlich wie sich die Leute ihre Ohren so kaputt wummern können.


Sehe ich auch so. Für jugendliche die sich die Ohren mit 120db kaputt
gehört habe, muß später die Allgemeinheit die Arztrechnung zahlen.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Das ist doch wieder mal Quatsch. Entweder es soll eine Grenze von 85dB durchgesetzt werden, dann sollte es keinerlei Optionen zum erhöhen auf 120dB geben oder man lässt es gleich.

Ich wäre sehr für eine solche Regelung, dann wird man wenigstens in den ÖVMs nicht mehr belästigt.

Wie kann man sich duch Leute die mit ihren Kopfhörern Musik hören belästigt fühlen? Hier geht es ja nicht um eingebaute Boxen wie bei Handys oder mobilen Ghettoblastern die einem das Gehirn rauspusten.

Zu den geforderten 85db(A) sage ich nur eines, wie viele junge Menschen sterben jedes Jahr auf deutschlands Straßen mit ihren PS getunten Karren?

Sollte man deswegen gleich Tempo 50 für Autobahnen und Landstraßen fordern oder gleich nur noch Autos mit 20PS verkaufen?

Soll doch jeder machen was er will solange er niemanden anderen damit gefährdet, die EU spielt mal wieder Mutter Teresa, sollen die sich mal lieber um wichtige sachen kümmern wie die Überwachung der Sträflinge in diversen JVA's damit die hier nicht alle frei auf ihren Fahrrädern rumfahren, Pommes essen und nebenbei mit ihren Handys telefonieren :D

Aber das ist ja leider Ländersache...
 

yello7676

Freizeitschrauber(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

ich finds gut das die das durchsetzen wollen, weil wir sonst nur noch taube leute in Europe haben :D

ne spaß das ist jederman seine sache...

gruß yello7676
 

Methos

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Sehe ich auch so. Für jugendliche die sich die Ohren mit 120db kaputt
gehört habe, muß später die Allgemeinheit die Arztrechnung zahlen.


Ja und jetzt... wenn unsere (JA ICH AUCH UND ICH SPRECHE FÜR DIE MUSIK-LAUT-HÖRER) Ohren kaputt sind haben wir dann nicht auch in die Krankenkassen/ -versicherungen einbezahlt ? :what: Nachdenken bitte ! :lol: Letztendlich bezahlt jeder für sich! JEDER IST VERANTWORTLICH FÜR SICH SELBER UND SEIN EIGENES HANDELN! da lass ich mir nich reinreden ! :daumen2:
 

cfos242

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Ich finde das nicht alles reguliert werden muß. Die EU soll sich da raushalten. Wenn die Hersteller Geräte anbieten die 120 db schaffen, und die User volle Pulle Musik hören ist das doch denen ihr Problem.
Das ist nicht nur deren Problem, sondern auch unserers. Die höheren Ausgaben der Krankenkassen müssen zwangsläufig irgendwie anders kompensiert werden. Und da wird es zu unserem Problem.

Natürlich machen diese Kosten nur ein Bruchteil aus, ein Bruchteil der sich aber vermeiden ließe.
 

sneakeR_

Kabelverknoter(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

in ears ftw! wer mit halboffenenen midrange ohrhörern auf volle pulle stellt ist selber schuld und hat keine ahnung. bei in ears werden umgbungsgeräusche weitestgehend gedämpft und man kann musik in niedrigen laustärken genießen ohne beim klang abstriche machen zu müssen. gescheite in ears vorrausgesetzt.
 

xXxatrush1987

Software-Overclocker(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

in ears ftw! wer mit halboffenenen midrange ohrhörern auf volle pulle stellt ist selber schuld und hat keine ahnung. bei in ears werden umgbungsgeräusche weitestgehend gedämpft und man kann musik in niedrigen laustärken genießen ohne beim klang abstriche machen zu müssen. gescheite in ears vorrausgesetzt.

moin,

ja ich sehe das genau so udn bei in ear wirken 40db(als beispiel) auch subjektiv lauter als bei normalen kopfhörern.
bei meinem philips go gear hab ich nie mehr als 50% lautstärke eingestellt und es langt für alles.
mich würde ne 80db sperre net stören da ich eh nie volle pulle höre.

mfg
 

Saab-FAN

PC-Selbstbauer(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Ach? Haben die mal wieder nix besseres zu tun?
Seit wie vielen Jahren geistert der Kram mit der maximalen MP3-Player-Lautstärke nun schon durch die Medien?
Ich persönlich hab da nix gegen. Ich hör meine Musik unterwegs immer nur so laut, dass ich die einigermaßen aus dem Diesel vom Bus raus hören kann. Und das ist zum Teil so leise, dass meine Musik von der Musik auf der anderen Seite übertönt wird.
 

Blitzkrieg

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

So eine Scheisze. Was, wenn man mit Lautsprechern hören will? auf Festivals oder so? Beim Campen?
 

wolf7

Software-Overclocker(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

ich finde aber auch jedem das seine, wenn man seine ohren mit lauter musik kaputtspielen möchte dann soll man das auch können... maximal, dass wie ne Kindersicherung eingebaut wird, wo die eltern für ihre Kinder die lautstärke manuell einstellen können (also so wie es geplant ist) halte ich für sinnvoll. Weil eigentlich sollte man ab einem bestimmten alter wissen, was gut für einen ist und was nicht und niemand brauchen der einem sowas erst vorschreibt;).
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Ach komm, wenn du den anderen keine Musik gönnen willst, dann setz dich doch einfach in ein anderes Abteil. Oder hör dir selber Musik an. Was einige Leute für Probleme haben... :schief:


Das hat nichts mit Problemen zu tun, sondern einfach was mit Verstand.
Oder ist das normal das man andere damit nerven muß, wenn man was sagt dann würd man nur von den kleinen dummen Kinder von der Seite angemacht.
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Dann kann ich im Zug ja gar nicht mehr bei der Musik meines Vordermanns mithören :ugly:
__________

Irgendwie schon fast die sinnvollste Forderung der EU seit langem. Vor allem wird wirklich mal was für die Bürger dabei getan.
 

Mosed

BIOS-Overclocker(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Wie kann man sich duch Leute die mit ihren Kopfhörern Musik hören belästigt fühlen? Hier geht es ja nicht um eingebaute Boxen wie bei Handys oder mobilen Ghettoblastern die einem das Gehirn rauspusten.

Zu den geforderten 85db(A) sage ich nur eines, wie viele junge Menschen sterben jedes Jahr auf deutschlands Straßen mit ihren PS getunten Karren?

Sollte man deswegen gleich Tempo 50 für Autobahnen und Landstraßen fordern oder gleich nur noch Autos mit 20PS verkaufen?

Wie soll man sich nicht "belästigt" fühlen, wenn jemand mit Kopfhörern so laut Musik hört, dass ich 3 meter weiter sogar den Sänger hören kann oder es quasi so laut ist, als wenn ich im meinem Zimmer leise mit Boxen Musik höre? ^^ (Und ich lernen will z.B.)
Hinzu kommen dann ja die Handy-Schreier und laute Unterhaltungen. Irgendwann ist ja mal gut.

Es gibt schon einen Unterschied zwischen Auto und Kopfhörer - dass man sich mit viel PS leichter totfahren kann (mit zuwenig auch...) bekommt noch jeder auf die Reihe.
Vom Ohr haben die meisten aber keine Ahnung. Die wissen vermutlich gar nicht, was da passieren kann - und wie schon erwähnt wurde ist die Subjektivität ein Problem.
Außerdem kannst du ohne Probleme 200 PS nutzen ohne deine Gesundheit zu gefährden. Musik hören mit über 100dB ist immer Gesundheitsschädlich.


Ich weiß auch gar nicht wie man so laut Musik mit Kopfhörern hören kann. In einer Disko kann ich mich zwar auch direkt neben die Box stellen, bei Kopfhörerern wird es aber sehr schnell schmerzhaft.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Das mit der Lautstärke hat doch nichts mit den Playern zu tun ? Ich selber habe welche von Sennheiser und dann noch die Original Apple-Schrottteile. Und die Sennheiser sind deutlich lauter!

Bei mir isses genau umgekehrt :ugly:
Aber bei den bisherigen Vorschriften bezog man sich einfach auf die beiliegenden Kopfhöhrer - das ist zumindest schonmal ein Richtwert. Soviel holen andere Modelle auch nicht mehr raus, bei 85 vs. 120db(A) gehts schließlich nicht um 20% leiser/lauter, sondern um den ~Fakktor vier.



mhh, habe mal nen bericht gesehen über die deutsche bahn, die haben 120db hupen eingebaut....da wäre ich dann für eine generelle regelung, vor allem, kann ich bei meinem mp3 player die lautstärke eh runterregeln, wer nicht:ugly:

Gibts da nicht sogar (selten kontrollierte) Vorschriften, wie laut man das Autoradio wärend der Fahrt haben darf?
Schließlich machen Warnsignale wie Hupen&Co eben keinen Sinn mehr, wenn die zu warnenden Person sich bereits mit gleicher Lautstärke beschallt.

z.b. auf nem konzert ists bestimmt ja auch um einiges lauter:schief:

Für Konzerte (und Veranstaltungen allgemein) gibt es Vorschriften (Diskos afaik max. 100db(A) ), aber wenn man sich die Zahl der Verstöße anguckt, hat man den Eindruck, dass die Bußgelder mal deutlich erhöht werden müssen.

Wie kann man sich duch Leute die mit ihren Kopfhörern Musik hören belästigt fühlen?

Äh - durch den Lärm, den sie verursachen?
Es sind schließlich nicht diejenigen mit geschlossenen in-ears, die ihre Player voll aufdrehen müssen, um Umgebungsgeräusche zu übertönen, sondern diejenigen mit offenen Kopfhöherern. Die sind aber auch von Innen nach außen offen.
Mir ist es schon passiert, dass ich meinen Player lauter drehen musste, um den Krach von jemandem 2m weiter zu übertönen :rollen:

Sollte man deswegen gleich Tempo 50 für Autobahnen und Landstraßen fordern oder gleich nur noch Autos mit 20PS verkaufen?

Es gab schon Vorschläge, die Maximalleistung für Fahranfänger auch bei PKW zu begrenzen. (Was aber imho wenig Sinn macht, denn für mit-Tempo-140-um-den-Baum-wickeln reicht auch n 70 PS Golf II)

Soll doch jeder machen was er will solange er niemanden anderen damit gefährdet,

Er gefährdet meine Krankenkassenbeiträge, ggf. noch mein eigenes Gehör (wenn wegen ihm in Discos weiter aufgedreht werden muss). Ende der Diskussion.


Ja und jetzt... wenn unsere (JA ICH AUCH UND ICH SPRECHE FÜR DIE MUSIK-LAUT-HÖRER) Ohren kaputt sind haben wir dann nicht auch in die Krankenkassen/ -versicherungen einbezahlt ? :what: Nachdenken bitte ! :lol: Letztendlich bezahlt jeder für sich! JEDER IST VERANTWORTLICH FÜR SICH SELBER UND SEIN EIGENES HANDELN! da lass ich mir nich reinreden ! :daumen2:

Wenn jeder für sich bezahlen würde, dann bräuchten wir keine Versicherung. Die dient dazu, dass jemand, der Pech hat, von denen unterstützt werden, die Glück hatten.
Jemand, der sich absichtlich schädigt, hat aber kein Pech und ich seh nicht im geringsten ein, dass ich dem seine Behandlung (und wenns an hyperbare Tinitusbehandlung geht, dann kanns richtig teuer werden) oder gar noch Hörgerät/ne Berufsunfähigkeitsrente/Vermittlungsmaßnahmen bezahle. Ist ja nicht so, als würde der dadurch irgend ein andere Krankheit nicht bekommen, so dass sich das am Ende ausgleicht.
85db(A) ist definitv alles andere als leise (wenn ich meinen letzten Gehörtest richtig deute, liegt meine Hörschwelle -5 und 10 db(A) ), da sollte man eigentlich lange vorher ins Grübeln kommen, wenn man nichts mehr hört. Und gegen Umgebungsgeräusche sind geschlossene Kopfhörer die wesentlich sinnvollere Maßnahme.
 
B

Blutstoff

Guest
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Jawoll, lasst euch nur schön weiter von der EU mit unzähligen, sinnbefreiten Gesetzen bevormunden. Sind uns in Europa, inmitten einer Finanz- und Wirtschaftskrise die Probleme ausgegangen, dass sich die EU-Kommission um so einen Kinderkram schert?:daumen2:

Wenn sie schon dabei sind, können sie gleich noch übermäßigen Alkoholkonsum verbieten. Daran erkranken nicht nur eine Vielzahl von EU-Bürgern jedes Jahr, sondern es gehen auch ein paar dabei drauf. Noch dazu fühlen sich viele Bürger durch umherlaufende Betrunkene belästigt.
Oder laute Musik im Auto. Die Autohersteller sollten verplichtet werden, die Lautstärke der Musikanlagen nur noch bis zu einem festgelegten Grenzwert einzustellen. Zu laute Musik im Auto führt auch zu Hörschäden und belästigt noch dazu Anwohner und fremde Verkehrsteilnehmer. Zudem führt es zu erhöhter Unachtsamkeit und Unfallrisiko im Straßenverkehr.
Auch laute Musik zu Haus, kann zu Hörschäden führen und Nachbarn könnten sich belästigt fühlen. Darum fordere ich die EU dazu auf, auch hier eine Richtlinie einzuführen!:ugly:

Schweres Arbeiten sollte auch verboten werden. Schließlich erkranken viele Bürger an eine Vielzahl von Berufskrankheiten, die physisch herrühert.

Mann Leute, ihr bezahlt Steuern dafür, dass sich eure Volksvertreter um so eine Bagatelle kümmern. Wisst ihr, was da für kosten entstehen?:(
 

deftones

PC-Selbstbauer(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

begrenzung find ich gut, die standart einstellung bei 85db ist nicht schlecht aber mann sollte noch die möglichkeit bis 100db haben. Mehr würde ich aber nicht erlauben.

Denn die meisten Kinder rechnen einfach garnicht mit der Wirkung von zu lauter Musik erst wenn zu spät ist.

Mein Tinitus hat fast 5 Jahre gebraucht bis er wieder weg war.
 

Naiuluj

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

wenn sich einer die ohren kaputt machen soll, gut seine entscheidung. ich finde nicht das die eu da eingreifen soll. vorallem wenn man mal betrachtet das wenn man den MP3 Player oder iPod wie auch immer, an eine anlage anschließt man vielleicht gerne ein wenig mehr leistung hätte. (schon klar das man mehr als 85dB erreicht, nur wenns dann ne grenze bei der lautstärke gibt, nervts)
 

Mosed

BIOS-Overclocker(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

@Blutstoff: Es gibt zwar kein Gesetz wie laut eine Musikanlage im Auto spielen darf, aber es gibt ein Gesetz o.ä., dass dir nur eine gewisse Lautstärke erlaubt. Du musst deine Umgebung noch akustisch wahrnehmen können (Hupen, martinshorn). Wenn man ne Polizei sieht, sollte man die Anlage runterdrehen, wenn man sonst von aussen lautes Gewummer hört...
Und es gibt ein Gesetz wie laut ein Auto von aussen sein darf. Bezieht sich aber auf die Zulassung und nicht Musik hören.

Außerdem sollten einige hier mal den Artikel richtig lesen. Es geht um eine Verordnung, das die maximale Lautstärke standardmßig maximal 85dB beträgt, aber manuell lauter gestellt werden kann.
 
B

Blutstoff

Guest
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

@Blutstoff: Es gibt zwar kein Gesetz wie laut eine Musikanlage im Auto spielen darf, aber es gibt ein Gesetz o.ä., dass dir nur eine gewisse Lautstärke erlaubt. Du musst deine Umgebung noch akustisch wahrnehmen können (Hupen, martinshorn). Wenn man ne Polizei sieht, sollte man die Anlage runterdrehen, wenn man sonst von aussen lautes Gewummer hört...
Und es gibt ein Gesetz wie laut ein Auto von aussen sein darf. Bezieht sich aber auf die Zulassung und nicht Musik hören.

Das ist mir durchaus klar, nur hält sich daran niemand, wie du sicherlich auch schon feststellen konntest. Und wie du schon selbst geschrieben hast, gibt es ein Gesetz, wie laut ein Auto sein darf, nicht jedoch die Musikanlage. Darauf bezog ich mich ja auch.:ugly:
Aber wenn du meinen Beitrag nur auf diese Punkte reduzierst, hast du mich eh nicht verstanden.
 

Blitzkrieg

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: EU fordert 85 dB(A) Lautstärke bei MP3-Playern

Das hat nichts mit Problemen zu tun, sondern einfach was mit Verstand.
Oder ist das normal das man andere damit nerven muß, wenn man was sagt dann würd man nur von den kleinen dummen Kinder von der Seite angemacht.

Na wenn ich beispielsweise Agnostic Front laut hören will, dann werde ich das auch tun. Verstand ist was anderes.
 
Oben Unten