Es bleibt düster am PC-Markt: Drei Faktoren könnten den Chipmangel verlängern und Preise steigern

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Es bleibt düster am PC-Markt: Drei Faktoren könnten den Chipmangel verlängern und Preise steigern

Ein Wirtschaftsanalyst erklärte im Interview mit dem CNBC, dass der globale Chipmangel in die nächste Runde gehen könnte. Ursächlich dafür sollen der Krieg zwischen Russland und der Ukraine bezüglich Ressourcen, die steigende Inflation und Margendruck auf die Unternehmen sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Es bleibt düster am PC-Markt: Drei Faktoren könnten den Chipmangel verlängern und Preise steigern
 

McFly_76

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Man muss kein Wirtschaftsanalyst sein um zu erkennen dass es nur einen Grund für steigende Preise gibt: Gier

Die langsam sinkenden GPU Preise sind auch nicht von Dauer, spätestens wenn die Händler auf die Idee kommen ( Preisabsprache :devil:) "warum die Preise noch weiter nach unten treiben wenn das Volk bereit ist jeden Preis zu zahlen" haben wir wieder die gleiche Situation wie schon vor 2 Jahren = Kaufe "1" bezahle für "2" ( Next Gen GPU ^^ )

Also nach August 2022 kann viel passieren :schief:
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Man muss kein Wirtschaftsanalyst sein um zu erkennen dass es nur einen Grund für steigende Preise gibt: Gier
Und da fehlt noch einiges: Gier, Gier, Gier, Gier, Gier, Gier, Gier, Gier, Gier, Gier, Gier, Gier, .....
Einfach nur KRANK. Damit kann man den PC-Markt noch komplett vernichten.
aber die GIER ist das Problem.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Wow, wieder mal ne geile Quote:

4 von 6 Beiträgen hier waren unbrauchbar weil komplett offtopic...

Bitte nicht jeden verdammten Artikel irgendwann (oder sogar sofort :wall: ) mit Kommentaren zum Ukraine Krieg fluten, danke :kaffee:
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Wow, wieder mal ne geile Quote:

4 von 6 Beiträgen hier waren unbrauchbar weil komplett offtopic...

Bitte nicht jeden verdammten Artikel irgendwann (oder sogar sofort :wall: ) mit Kommentaren zum Ukraine Krieg fluten, danke :kaffee:
Muss ich zwischenkrätschen. Ich habe zur topic geantwortet und "einen" Beitrag zitiert (keine Ahnung was in den anderen Beiträgen stand). Also ist unbrauchbar sehr individuell....

Also nochmal: Wenn China in Taiwan einmarschiert ist der Russland Ukraine Konflikt ein Witz gegen das was dann an der Chipfront kommt. Momentan kommt fast alles was "uns" Gamer angeht von TSMC. Edelgase brauchen wir dann keine mehr, wenn die Fabrik zerstört oder in chinesischer Hand ist.
 

Bl4ckR4v3n

Software-Overclocker(in)
Das wird schon seit Monaten gesagt. Mal abwarten wie schlimm es wirklich ist. Es wird aktuell in vielen Bereichen allen voran Panik verbreitet.
Ich frage mich ob da bereits Pläne für Anlagen außerhalb dieser Länder existieren.
 

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Das wird schon seit Monaten gesagt. Mal abwarten wie schlimm es wirklich ist. Es wird aktuell in vielen Bereichen allen voran Panik verbreitet.
Ich frage mich ob da bereits Pläne für Anlagen außerhalb dieser Länder existieren.
Solche Stimmen von Analysten usw. werden auch gebraucht um Panik zu schüren und die hohen unberechtigten Preise aus Profitgier zu rechtfertigen.Hackfleisch ist auch um 100% gestiegen.Statt für 200g 1€ zu zahlen bezahlt man 2€.Goldgraberstimmung ist angesagt .Da sind manche auf den Trichter gekommen.Erst Corona jetzt der Krieg...perfekt um sich für alles mögliche zu rechtfertigen und Preise in Lebensmittelgeschäft von 20% bis 300% zu rechtfertigen.Naja das böse Erwachen kommt nach die Rezession
 

Lantis86

PC-Selbstbauer(in)
Ich befürchte Nvidia wird sich wieder selbst Feiern und eine UVP für die RTX 4080 von 799€ aufrufen. In der Realität wird das wieder deutlich teurer werden. Auf Schnäppchen brauchen wir nicht hoffen.
 

Davki90

Freizeitschrauber(in)
Es gibt sicher Dinge, die aktuell wichtiger sind als PC-Komponente speziell fürs Gaming. Uns droht im Winter eine Energie und vielleicht noch eine weitere Corona-Kriese.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Das mit dem Neongas ging schon vor 2 Monaten durch die Presse, ist also keine News. Was viel interessanter ist, dass Nvidia (und damit wohl auch AMD) auf zu vielen 4nm Slots bei TSMC sitzen (Linustech Video von gestern).
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt sicher Dinge, die aktuell wichtiger sind als PC-Komponente speziell fürs Gaming. Uns droht im Winter eine Energie und vielleicht noch eine weitere Corona-Kriese.
Im schlimmsten Fall gehen viele in Kurzarbeit, so wie während der Corona lockdowns. An Strom wird es nicht mangeln und für Privathaushalte ist genug Gas vorhanden. Das eigentliche Problem werden die hohen Preise bei allem sein. Nächstes Jahr wird das erst richtig spannend. Eine mögliche Corona Welle wird da nur die Kirsche auf der Torte sein.
 

kratos30

Komplett-PC-Käufer(in)
Es gibt sicher Dinge, die aktuell wichtiger sind als PC-Komponente speziell fürs Gaming. Uns droht im Winter eine Energie und vielleicht noch eine weitere Corona-Kriese.
was uns droht und was dann in wirklichkeit passiert sind schon 2 paar schuhe....
man darf sich doch nicht andauernd von dieser Panikmache verrückt machen...
Falls es dann so kommen sollte ist das dann ein hausgemachtes problem....aber die meisten leute wollten es ja so....

ich sehe das ganze entspannt...
Ich freue mich auf die 4090 und selbst wenn es wie bei ampere wird so refinanzieren mich meine 3090 und bekomm so 4090 zu nem guten Preis
Im schlimmsten Fall gehen viele in Kurzarbeit, so wie während der Corona lockdowns. An Strom wird es nicht mangeln und für Privathaushalte ist genug Gas vorhanden. Das eigentliche Problem werden die hohen Preise bei allem sein. Nächstes Jahr wird das erst richtig spannend. Eine mögliche Corona Welle wird da nur die Kirsche auf der Torte sein.
Abwarten nicht schon wieder Panik machen....
 

Bloodrock

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es gibt sicher Dinge, die aktuell wichtiger sind als PC-Komponente speziell fürs Gaming. Uns droht im Winter eine Energie und vielleicht noch eine weitere Corona-Kriese.
Uns erwartet definitiv eine weitere Welle mit Homeschooling und Homeoffice, denn an der Prophylaxe Front hat sich nicht viel getan, weil Corona gibts ja grade in den Köpfen nicht. Corona wird nicht wieder verschwinden, das kommt jetzt jedes Jahr wie die Grippewellen, die Norowellen, die Pneumoniewellen, die Rotawellen etc. Es wird normal werden. HS und HO sind als Maßnahmen auch bei den Konservativen Arbeitgebern und Köpfen angekommen. Das befeuert auch den Mangel.

Desweiteren steigt der Bedarf an Chips immer mehr, die Ressourcen schwinden ab. Wenn da nicht bald reguliert wird aka "Die Sitzeinstellung braucht keine 8 Chips" wirds eh finster. Der Krieg treibt das auch. Russische Panzer und Leitsysteme laufen nicht Dampf, auch wenn der Westen gerne so tut...deren Panzer fahren und schießen.....nicht wie unsere die nachm Bluescreen 15 Min brauchen bis sie wieder einsatzfähig sind und die Munition fehlt. Alleine deshalb kann es sich RU nicht mit China verderben.

Profitieren tun davon die Chinesen. Die zementieren ihre neue Rolle als Führer der Welt. Die sind der Dealer und wir alle sind ihre Junkies.

Danke Globalisierung und Turbokapitalismus wo der Markt alles regelt.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Uns erwartet definitiv eine weitere Welle mit Homeschooling und Homeoffice, denn an der Prophylaxe Front hat sich nicht viel getan, weil Corona gibts ja grade in den Köpfen nicht. Corona wird nicht wieder verschwinden, das kommt jetzt jedes Jahr wie die Grippewellen, die Norowellen, die Pneumoniewellen, die Rotawellen etc.
Und warum sollten die Leute dann nicht die Hardware nutzen, die in den letzten 2 Jahren für HS und HO gekauft wurde?
Was das angeht, ist der Markt erstmal gesättigt. Wer was brauchte, musste in den letzten 2 Jahren kaufen. Die paar Leute, deren alte Hardware in diesem Zeitraum tatsächlich zu langsam wurde, halte ich für überschaubar gering.

Dass der Krieg einen großen Einfluss auf die Lieferketten hat, ist unumstritten, aber an PC Hardware ist aktuell alles stressfrei zu bekommen. Zwar nicht zu Dumpingpreisen, aber die Verfügbarkeit ist gegeben.
 

Bloodrock

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und warum sollten die Leute dann nicht die Hardware nutzen, die in den letzten 2 Jahren für HS und HO gekauft wurde?
Was das angeht, ist der Markt erstmal gesättigt. Wer was brauchte, musste in den letzten 2 Jahren kaufen. Die paar Leute, deren alte Hardware in diesem Zeitraum tatsächlich zu langsam wurde, halte ich für überschaubar gering.

Dass der Krieg einen großen Einfluss auf die Lieferketten hat, ist unumstritten, aber an PC Hardware ist aktuell alles stressfrei zu bekommen. Zwar nicht zu Dumpingpreisen, aber die Verfügbarkeit ist gegeben.
Weil es immer Arbeitgeber gibt die nicht darauf aufgesprungen sind. Schüler gibts auch neue. Da ist nix mit Sättigung. Andere brauchen neue Hardware oder bessere oder nen anderes System.
 
Oben Unten