Erfahrungen Games in FullHD auf WQHD-Monitor

RatteK

Kabelverknoter(in)
Hi Leute,

vorneweg: Mir ist bewusst, dass das alles ein sehr subjektives Thema, aber ich möchte trotzdem mal nach Erfahrungen fragen:

Mein Setup besteht gerade aus einer GTX 1070, einem 27" und einem 24" Monitor, beide FullHD. Auf dem 27er zocke ich auch, der 24er wird nur zum Arbeiten dazugeschaltet.

Was das Zocken betrifft, alles kein Problem, reicht mir. Aber für den Job wird alles langsam zu eng und vollgepackt. Ich brauche mehr Platz, also muss Platz her. Mein Gedanke war nun, einen WQHD-Monitor zu holen und den 27" Full HD daneben zu stellen, um auf dem WQHD mehr auf gleicher Fläche (oder mehr, wenn es mehr Zoll werden) abbilden zu können.

Die aktuellen Graka-Preise bin ich aber nicht bereit zu zahlen. Die 1070 wird kein WQHD in allen Games stemmen können (z.B. Anno 1800). Deswegen nun die Fragen:

  1. Sähe es arg sch*** aus, wenn ich auf dem WQHD Games in FullHD zocke, verglichen mit den Einbußen, die man hätte, wenn man auf WQHD alle Einstellungen runterschrauben muss? Kommt sicherlich aufs Game an, aber so grundsätzlich meine ich...jemand hier, der auf seinem WQHD regelmäßig mal auf FullHD gezockt hat?
  2. Denke ich überhaupt richtig, dass ich für den täglichen Workflow und die Übersicht bei gleichbleibender Größe auf einem WQHD mehr abbilden kann, als auf einem FullHD? Bin gerade verunsichert:)


Grüße
RatteK
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Geh in den Nvidia Treiber, aktivier DSR, wähle den Faktor der WQHD ermöglicht und stell WQHD als Auflösung ein.
Schon kannst du es ausprobieren.
 

Fillmore

Freizeitschrauber(in)
Servus RatteK,

hatte vor Jahren einen 24" Monitor und FullHD.
Dieser ging dann kaputt und konnte einen 27" WQHD Monitor günstig ergattern.

Ich würde am PC nie wieder ohne WQHD spielen!
Warum?
Im Urlaub hatte ich einen 27" FullHD Monitor am Laptop. Es war einfach nur "bäh"!

Spiele sehen viel schärfer aus. Auf dem Desktop hast du mehr Platz. Auch beim Videoschnitt hilft es einem, durch mehr Fläche am Bildschirm. Aber grundsätzlich sehen Spiele viel schärfer aus.

Natürlich ist es immer ein subjektiver Eindruck, aber FullHD ist am PC für mich Geschichte.
Ich würde lieber ein paar Details runter schrauben und in WQHD zocken, als jemals wieder FullHD :)
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
Die Frage kann man nicht pauschal beantworten, da die Qualität maßgeblich vom Downscaler des Bildschirms mitbestimmt wird. Ausführliche Monitor-Reviews haben dazu aber meistens ein kleines Kapitel.

Ich persönlich habe in Spielen gar kein Problem damit, allerdings stört es im Desktopbetrieb schon, wenn man nicht die native Auflösung verwendet.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde den Monitor in seiner nativen Aufösung betreiben, und ein paar Regler im Game zurückstellen.
Und GERADE bei ANNO ist es bei mir z.b. die CPU die limitiert. Nicht die Graka.
Selbst in 4K oder in 7600x1600 hänge ich schön im CPU-Limit.

anno1800_2019_12_22_2d1jj5.jpg


Bist Du ganz sicher, dass bei Dir in Anno die Graka limitiert? So richtig wirklich jetzt?

Warum betreibst Du Deine Games nicht mit Balken oder im Fenster in ihrer nativen Auflösung? Keine Alternative? Dachte FHD reicht Dir^^
 
TE
TE
R

RatteK

Kabelverknoter(in)
Thx schon mal für alle Antworten.

FullHD reicht mir im Moment, ja. Das mit den Balken habe ich gar nicht in Erwägung gezogen:) Noch nie benutzt sowas.

Anno war auch nur ein einziges Beispiel. Lass es da eben die CPU sein. Generell wird es wohl eher die Graka sein, die in vielen Spielen ins Schwitzen kommt.
 
Oben Unten