• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ePetition: Petitionsausschuss schaltet Mitzeichnung frei!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Chris Redfield

Schraubenverwechsler(in)
http://http://cod.esgnserver2.de/?w=news&action=detail&id=6188&t=1 schrieb:
Der Petitionssausschuss des Bundestages hat heute, 08. Juli 2009, nach mehr als einem Monat die Petition gegen das Verbot von "Killerspielen" freigeschaltet. Peter Schleußer bekam unter den wahrscheinlich sehr zahlreichen Petitionsanträgen (unter Anderem auch eine Einreichung von uns) den Zuschlag. Den Petitionstext findet ihr im folgenden Klapptext.​

Wie Michael Jackson einst sagte - “There’s nothing that can’t be done if we raise our voice as one” - sollten wir nun geschlossen plattform- und genreübergreifend zusammenhalten und die Petition unterzeichnen. Lasst uns den Rekord, der mit der Petition gegen Internetzensur aufgestellt wurde, knacken. Zeigt, wie viele wir sind. Zeigt, dass wir zusammenhalten. Zeigt wer wir sind!
Wenn ihr die Seite besucht, werdet ihr viel Geduld brauchen. Die Petitionsseite ist bei großem Ansturm sehr langsam oder fällt gar komplett aus, teilweise wird sogar die Fehlermeldung "Hacking attempt" angezeigt - lasst euch davon nicht beirren. Wenn ihr euch im dortigen Forum an der Diskussion beteiligt, zeigt euch aufgeschlossen und gesittet!

Meldet euch an, zeichnet die Petition mit und gebt unserem Hobby eine Stimme!
UPDATE 20:23 Uhr:
Eine Statistik, die alle 10 Minuten aktualisiert wird, könnt ihr einsehen, wenn ihr auf diesen Link klickt. Bisher haben 16364 Teilnehmer mitgezeichnet, minütlich werden es mehr.

Zur Petition:
Straftaten gegen die öffentliche Ordnung - Gegen ein Verbot von Action-Computerspielen


Quelle
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten