Entscheidungshilfe neuer Monitor gesucht

Dumah1988

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich habe mich, nach längerem Suchen, für einen neuen Monitor entschieden, aber benötige da nochmal Unterstützung, bzw. Erfahrungswerte von euch. Ich weiß das gerade wenn es um Monitore geht, vieles auch nur subjektiv wahrgenommen werden kann, ich bin mir aber halt einfach nicht sicher, deswegen frage ich euch.

Mein neuer Monitor ist der LC-Power LC-M34-UWQHD-144-C-V2 (VAPanel, 3440x1440, 21:9, 144Hz, curved, ohne Sync-Features)

Mein alter Monitor ist/war ein Samsung S27E330H (TN-Panel, 1920x1080, 16:9, 60Hz, flat, auch keine Sync Features)

Noch zur Hardware, ich benutze als Grafikkarte noch eine GTX 960 mit 4GB, bisher bin ich damit relativ gut gefahren, seit einiger Zeit wollte ich die immer mal upgraden, aber aus bekannten Gründen warte ich halt lieber noch bis die Preise sich wieder normalisiert haben. Der Monitor sollte aber schon auf die Zukunft ausgerichtet sein und diesmal auch ein bischen Features haben, ich nutze den Rechner zu mehr als 50% zum Spielen und hab bisher halt immer nur anhand von Größe und Auflösung geschaut und da immer einen der etwas niedrigpreisigen gesucht, das reichte bisher immer für mich.

Grade weil das ein sehr subjektives Thema ist, versuche ich mal in Worte zu fassen, worauf ich hinaus will:

Mir war es wichtig, mehr als 60Hz zu haben, deswegen suchte ich bewusst einen Monitor mit 100 oder 144Hz, wobei ich hier sagen muss, das ich es zwar schon merke das das Bild flüssiger läuft, allerdings habe ich gemerkt, es ist nicht ein komplett neues Spielgefühl in meinen Augen, meine Hardocre-Gamer Zeiten sind auch vorbei und mir geht es eher um "schöne" Grafik, es muss nicht alles zu Last der Grafik mit 200 FPS laufen, beispielhaft.

An sich ist es eine schöne Sache, mit einem 21:9 allein schon durch Windows zu navigieren, ich merke hier auch schon die 144Hz, mich würde es aber nicht stören wenn der Monitor nur 60Hz könnte, mich stört hier leider das unscharfe Bild bei Text und ähnlichem, hab hier auch das Gefühl, das es auf Dauer sehr ermüdend ist, da was zu lesen, hatte gestern auch beide Monitore mal angeschlossen und das fällt mir halt direkt auf, das es auf dem FullHD deutlich angenehmer ist, Texte zu schreiben oder zu lesen, ebenfalls finde ich die Menüführung des Monitors nicht gut gelöst, beim Samsung hab ich hinten ein Steuerkreuz zum Navigieren, der neue hat 5 Tasten, aber ok, wäre notfalls zu verschmerzen, wie oft stellt man da halt was ein.
Ich hab dann halt mit verschiedenen Spielen den neuen Monitor getestet, es zwar schon immersiver, grade bei RDR2 oder Shootern, mit einem 21:9 zu Zocken, manchmal hab ich aber das Gefühl, es ist vllt ein bischen zu Breit, ich sitze ca. 70cm vom Monitor weg und habe das Gefühl, wenn links die Map ist, und rechts Munitonsanzeigen oder so, nicht alles im Blick zu haben. Desweiteren bin ich mir beim Curved auf Dauer auch nicht so sicher ob mir das gefällt ehrlich gesagt. Flach+Wandmontage ist denke ich mal optisch auch schicker.

Schließe ich den alten wieder an, merke ich zwar kurz des es 16:9 ist.....aber irgendwie hab ich das Gefühl das dieser WOW Effekt, oder der Funke nicht soo überspringen will was den Unterschied zu 21:9 betrifft? Daher der Gedanke, bei 16:9 bleiben, dann aber ein bischen Größer+Wandmontage? Ja ich weiß, sowas guckt man sich vorher an, aber hatte vor Ort nie die Gelegenheit mir einen 21:9 in Aktion mal anzusehen, fand halt den Gedanken ein breiteres Bild z.B. beim Zocken zu haben geil vom Feeling her, kam so auch sehr gut auf YT rüber wenn ich mir da mal was zu angeguckt habe.

Da ich mir nicht ganz sicher war was ich machen soll bin ich jetzt nochmal auf die Suche gegangen nach einer Alternative und bin dann im Internet auf den LG Ultragear 32GN600-B gestoßen, wegen dem gewohntem Format 16:9, aber in 32Zoll, "normales" WQHD,glaube VA-Panel, 165Hz und Freesync (wie gesagt kein Kriterium unbedingt, aber ein Nice-to-Have denke ich, und vllt macht das in Kombi mit Freesync ein allgemein weicheren Eindruck, auch wenn es hier hauptsächlich "nur" ums Tearing durch die Hz und FPS Angleichung geht, auch Tearing fiel mir bisher nie großartig auf, aber wie gesagt, vllt rundet es bei einem guten Monitor den Gesamteindruck trotzdem ab)

Ich weiß halt nicht wie ihr das seht? Ich habe jetzt nachdem ich ihn ein paar Tage hier habe nicht das Gefühl das es was für mich ist auf Dauer, kann mich aber nicht so recht entscheiden, also ob ich dabei bleibe, oder lieber zum 32 Zoll 16:9 wechsel. Vom Gefühl her denke ich mir das 16:9 ein stabilieres Format ist, es gibt ein paar Spiele die in 21:9 nicht so ganz rund laufen was den Bildausschnitt und das FOV betrifft, also müsste man hier immer von Hand nachsteuern, bei einem 32 Zoll in 16:9 habe ich dann den Vorteil eines größeren Gesamtbildes, der Bildausschnitt bleibt dann aber auch bei 2560x1440 der selbe wie bei FullHD? Ist denn bei WQHD etwas mehr "Platz" auf dem Desktop bei 100% Skalierung? Das war das einzige was mir sofort negativ bei dem FullHD auffiel, das es so "rangezoomt" wirkte im Vergleich zu UWQHD. Das ich in der Breite mehr Platz habe ist mehr aufgrund vom Format klar, aber was mir besser gefiel war das die Symbole auf dem neuen allgemein kleiner waren z.B. Ebenfalls hätte ich bei WQHD weniger Performance-Bedarf durch die Grafikkarte, oder ist der Sprung zu UWQHD dort nicht mehr so hoch? Notfalls könnte man da aber übergangsweise mit FHD zocken? Oder blöde Idee, da nicht nativ?

Ihr merkt es schon, es ist für mich irgendwie ein Hin-und-Her, kann mich selbst da nicht richtig entscheiden, habe aber das Gefühl das der LG vllt. als Gesamtpaket mehr bietet?

Gibt es unter euch Leute, die da bereits Erfahrungen zu gemacht haben, die 21:9 ausprobiert haben und das vllt ähnlich sehen und wieder zu 16:9 gewechselt sind mit anderen Prioritäten oder ähnlichem? Ich komme da halt irgendwie nicht auf einen Nenner was ich machen soll, vllt. ist es die fehlende Gewohnheit, aber ich denke, wenn es was für mich wäre, dann hätte es mich vllt. schon nach 2-3 Tagen überzeugt, aber irgendwie weiß ich halt nicht so recht.

 

Kurumi_Senpai

Schraubenverwechsler(in)
Ich persönlich würde immer auf 144 hz setzen. Umso mehr, wenn du gern Shooter zockst. Dabei sollte der Bildschirm nicht größer als 27" Zoll sein, sonst hat man's nicht leicht. Noch habe ich meinen ZOWIE BenQ XL2411Z der Full HD ausgibt und mir noch genügt. Überlege mich aber in Zukunft einen in 2K zuzulegen.
 
TE
TE
D

Dumah1988

Schraubenverwechsler(in)
So ähnlich ist es auch bei mir jetzt geworden, ich hab mich für den LG Ultragear 32GN600 letztendlich entschieden. Gefiel mir dann doch besser, 165HZ und Freesync haben bei mir gewonnen im Gegensatz zum 21:9 Format :-)
 
Oben Unten