• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Empfehlung für Aufrüstkarte

Ronnyk

Kabelverknoter(in)
Hallo Community,

suche für mein System eine Grafikkartenempfehlung, welche Preis/Leistungsgerecht ist. Angepeilt ist demnächst ein 4K Monitor mit Schwerpunkt auf RPG, seltener Shooter und sonst queer Beet. Welches Modell würde sich dafür eigenen? Ob Nvidia oder AMG ist egal.

System:
Derzeitiger Monitor: BenQ XL2420T (FullHD)
Core i7 6700K
ASRock Z170 Extreme4 Intel Z170 So.1151
32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200
GeForce GTX 1060 6GB
500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular

Da der Markt derzeit leer ist, vorerst informationshalber bis zur Verfügbarkeit, deshalb keine Preisvorstellung. Mein System sollte noch nicht am Ende sein, daher bevorzugtes aufrüsten.

Grüße R
 
Zuletzt bearbeitet:

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Erstmal testen, ob deine Spiele nicht doch mit der 1060 laufen am 4K Monitor.

Eine neue Grafikkarte kostet mindestens zweimal soviel, wie dein Rechner noch an Gesamtwert hat.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Grafikkarten von AMG? Geil :-D

Generell als Modell:
RTX 3080 oder eine RX 6800XT für 4K. Angenommen du willst nicht mit 30FPS auf "low" spielen :D

Mit nem paar Jahre alten 500W Straight Power (10?) würde ich aber auch nicht im obersten Regal gucken um 4K tauglich zu werden. RTX 3070 wäre schon grenzwertig für das NT mMn.

Preis/Leistung ist momentan aber eh jenseits von Gut und Böse.
Ob da die bald kommende 6700XT viel ändern kann wage ich zu bezweifeln.
AMD preist sie ja auch eher für "nur" 1440p an, zumindest mit angepeilten 60 FPS.
Weniger FPS oder weniger Details gehen sicher auch 4K.

Sofern deine Grafikkarte und dein Monitor nicht kaputt gehen würde ich das "demnächst" noch um ein paar Monate verschieben.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Erstmal testen, ob deine Spiele nicht doch mit der 1060 laufen am 4K Monitor.

Eine neue Grafikkarte kostet mindestens zweimal soviel, wie dein Rechner noch an Gesamtwert hat.
Für RPGs hat mir vor ein paar Jahren die r9 390 gut gedient. Spiele waren da z. B. Wither 3.

Die 1060 ist ähnlich stark und könnte somit reichen
Das wäre mal was zum lesen

Neue (und auch gebrauchte) Grafikkarten sind leider zur Zeit sehr teuer... Zumal du dann über ein Update deines Netzteils nachdenken solltest.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
AMG war doch immer mit Kompressor! :lol:
Kompressorkühlung ab Werk? Geil :D
Ich hab mit der RX580 eine vergleichbar starke Karte. Mit der gehen auch einige Titel in UHD. Man muss sich aber natürlich etwas mit den Reglern auseinandersetzen und wissen, was Leistung und was Grafikspeicher kostet. RPGs können dann schon Spaß machen. Bei Shootern müsste man Zwecks höherer FPS schon etwas experimentieren.
 
Oben Unten