Elden Ring: 30 Stunden Spielzeit für Hauptgeschichte benötigt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Elden Ring: 30 Stunden Spielzeit für Hauptgeschichte benötigt

Wie viel Spielzeit bietet die Hauptgeschichte von Elden Ring? Und wie lange wird man benötigen, um das Action-Adventure zu 100 Prozent abzuschließen? Produzent Yasuhiro Kitao hat die Antworten dazu.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Elden Ring: 30 Stunden Spielzeit für Hauptgeschichte benötigt
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Für meinen ersten Durchlauf in DS 3 habe ich über 80 Stunden benötigt und mit den großartigen DLCs waren es dann über 100 Stunden. Aber lieber untertreibt ein Entwickler, als andersherum (500 Stunden für Dying Light 2 *hust*). Freue mich auf Elden Ring =)
 

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
"Aber auch für ein Komplettieren zu 100 Prozent sei der erneute Durchgang notwendig. Denn wie Kitao hervorhebt, sei es "technisch gesehen unmöglich, 100 Prozent zu erreichen, weil es gegen Ende einige Abzweigungen gibt [...]"."

Beinhalten die Abzweigungen dann auch neue Bosse? Das wäre mal was relativ Neues in einem Soulsborne.
 

MarcHammel

Freizeitschrauber(in)
"Aber auch für ein Komplettieren zu 100 Prozent sei der erneute Durchgang notwendig. Denn wie Kitao hervorhebt, sei es "technisch gesehen unmöglich, 100 Prozent zu erreichen, weil es gegen Ende einige Abzweigungen gibt [...]"."

Beinhalten die Abzweigungen dann auch neue Bosse? Das wäre mal was relativ Neues in einem Soulsborne.
Was meinst du mit "neuen Bossen"? Optionale? Denn das wäre gar nicht so neu.
 

theGucky

Freizeitschrauber(in)
Für meinen ersten Durchlauf in DS 3 habe ich über 80 Stunden benötigt und mit den großartigen DLCs waren es dann über 100 Stunden. Aber lieber untertreibt ein Entwickler, als andersherum (500 Stunden für Dying Light 2 *hust*). Freue mich auf Elden Ring =)
Es ist ja auch nur die Rede von der Hauptgeschichte, es gibt sicherlich VIELE Nebenbeschäftigungen, mehr als sonst in einem DS.
Die 30 Stunden sind eher für Speedrunner interessant XD.

Hach noch 4 Wochen....
 

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Was meinst du mit "neuen Bossen"? Optionale? Denn das wäre gar nicht so neu.
Optionale Bosse sind nicht neu, allerdings wenn ein 2. Durchlauf nötig wäre, um alle Bosse zu sehen, die sich dann in den Abzweigungen befinden, wäre neu. Diese Bosse würde ich jetzt auch nicht optional nennen, da wie ich es verstehe, du automatisch auf sie treffen wirst, wenn du die andere Abzweigung nimmst. Ist nur so ein Gedanke, kann sein, dass ich es falsch verstehe. Steigert auf jeden Fall die Spannung aufs Spiel :)
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich denke die Spielzeit allgemein abzuschätzen ist sehr schwierig. In der Beta gab es so viele Dungeons, optionale „Bosse“ etc, das man da recht lange beschäftigt sein wird.
Anders als in DS läuft man da nicht einem „Pfad“ nach.
 

FalkP

Kabelverknoter(in)
Für mich genau richtig. Lieber weniger als mehr. Spiel gerade AC Valhalla. Und da gibt es z.B. eindeutig zu viel von allem. Spielzeit mit den dünnen Inhalten bis über die Zumutbarkeitsgrenze gestreckt. Da hab ich lieber "nur" 30Std mit dichter Atmosphäre.
 

Baer85

Freizeitschrauber(in)
Das mit der Abzweigung hört sich nach Sekiro an. Wenn dem so ist finde ich es super. Sekiro hab ich 100% gemacht vorallem wegen der verschiedenen Enden.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Neues Gameplay Material (wer sich spoilern will).

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

MarcHammel

Freizeitschrauber(in)
Optionale Bosse sind nicht neu, allerdings wenn ein 2. Durchlauf nötig wäre, um alle Bosse zu sehen, die sich dann in den Abzweigungen befinden, wäre neu. Diese Bosse würde ich jetzt auch nicht optional nennen, da wie ich es verstehe, du automatisch auf sie treffen wirst, wenn du die andere Abzweigung nimmst. Ist nur so ein Gedanke, kann sein, dass ich es falsch verstehe. Steigert auf jeden Fall die Spannung aufs Spiel :)
Ich denke mal, das es so nicht kommen wird. Vermutlich wird es wieder so sein, dass man einfach bei Durchgang 1 Entscheidung X trifft, sodass man Quest A nicht machen kann. Und diese dann bei Durchgang 2 macht.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Das mit der Abzweigung hört sich nach Sekiro an. Wenn dem so ist finde ich es super. Sekiro hab ich 100% gemacht vorallem wegen der verschiedenen Enden.

In einem Interview wurde gesagt das es nur 1 Ende gibt das man über seine Handlungen beeinflussen kann. Was das genau heißt weiß niemand, klingt aber eher so als wenn sich die verschiedenen Enden nicht so stark voneinander unterschieden.

Auch das man für 100% das Spiel mehr als 1x durchspielen muss kann man auf unterschiedliche Art und Weise interpretieren. Kann sein das es neue Inhalte gibt, kann sein das damit einfach nur ein anderes Ende gemeint ist das vielleicht durch eine simple Ja/Nein Abfrage in einer Quest getriggert wird oder wie in Dark Souls 1 das man mit einem Bossdrop verschiedene Dinge herstellen kann.
 
Oben Unten