• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Eee PC 1201T: Erstes AMD-Congo-Netbook von Asus im Anmarsch

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Eee PC 1201T: Erstes AMD-Congo-Netbook von Asus im Anmarsch gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Eee PC 1201T: Erstes AMD-Congo-Netbook von Asus im Anmarsch
 

Progs-ID

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist schön, das jetzt auch ein Netbook mit AMD Prozessor rauskommen soll. Find ich gut von ASUS. Und schon ist Intel kein Alleinunterhalter im Prozessorbereich der Netbooks mehr. :daumen:
 

Dal604

PC-Selbstbauer(in)
Find ich auch klasse, obwohl mich der Neo LXXX mehr interessiert! Aber entspechende Geräte (HP dm3 1010eg) sind leider noch zu teuer.

@Progs-ID

Es gibt schon lange Netbooks mit AMD-Prozessor, das HP dv2 1090eg mit 500GB Platte, dedizierter Graka und externem DVD-Laufwerk gibts sogar für faire 439€! Ich denke, das Asus wird sich preislich darunter positionieren.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Ich finds auch gut, wobei man sagen muss, das AMD es schlicht und einfach verpennt hat.

Seinerzeit hatten die so gute und effiziente Embedded CPU's, die Geode Geschichten waren ihrer Zeit eigentlich weit vorraus, waren schnell und sehr effizient, der 1700+ läuft heute noch bei mir mit Jetway Board als kleiner Heimserver. Energiesparend und schnell genug dank dedizierter PCI Grafik für jegliche Servertätigkeiten im Hausgebrauch und Videostreaming. Raid 0+1 sei dank ist auch die Festplattenaktivität kein Hinderniss mehr.

Aber was ich ja noch viel besser finde ist, dass die Netbooks von den ganz kleinen Formaten weggehen, denn diese 7" und 10" Notebooks sind mir einfach viel zu klein. Denke 12 oder 13" ist das Format der Zukunft, klein und kompakt und trotzdem groß genug um auch mal daran zu arbeiten.
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Netbook finde ich nicht übel es sieht richtig gut aus. Ich bin auch mal auf die CPU gespannt wie schnell die so seien wird. Ich finde nur das das Ding mal viel zu groß für ein Netbook ist.
 

BaronSengir

Software-Overclocker(in)
Das Netbook finde ich nicht übel es sieht richtig gut aus. Ich bin auch mal auf die CPU gespannt wie schnell die so seien wird. Ich finde nur das das Ding mal viel zu groß für ein Netbook ist.

Erstmal das. Aber das viel größere Problem ist doch die Laufzeit. Schließlich hat das 1005 HA von Asus eine Laufzeit von 8-12 Stunden.
So macht Uni Spaß.
 

>ExX<

Volt-Modder(in)
Eine ATI Mobility Radeon HD3200 ist etwa als doppelt so schnell wie die schnellste verfügbare Intel-Lösung
Naja Intel-Lösung würd ich das nicht nennen---ehr Intel-Fail, denn die Grafik ist echt grottig.
Ist ja schon fast bei 2D überfordert:ugly:
Bin auch gespannt was AMD bringt.
Die sollen sich verdammt nochmal anstrengen, sonst rutschen se noch weiter am markt ab.:(
Die ham den Laptop markt echt vernachlässigt, frag mich wie die das nur geschafft ham
 

Alexxx-86

Komplett-PC-Aufrüster(in)
geil

Wenn die Leistung stimmt dann würde sogar ich mir ein asus Netbook kaufen, auch wenn schon 2 Notebooks vorhanden sind :ugly:
 

MixMasterMike

Gesperrt
Dafür steigt die Differenz der Werte bei 3DMark06 wegen DX9 stark an zwischen Intel Onboard Chips und richtigen Chips wie den Radeons... Intel Grafik kann man nach wie vor vergessen.
 

NCC-1701

PC-Selbstbauer(in)
Das wäre wirklich die Chance für AMD. Ich benutze selbst in meinem HTPC einen kleinen 4850e + hd4200(nachfolger der hd3200) und das Sytem ist perfekt geeignet für alle Office arbeiten und HD Videos. Selbst COD4 kann man damit zocken. Somit ist das AMD Netbook den Intelpendanten um längen voraus. Jetzt muss nur noch die Akkuleistung passen.
 
Oben Unten