• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Easytune 5 zuverlässig???

exa

Volt-Modder(in)
Easytune 5 zuverlässig???

hey leute kann mir einer sahgen ob das prog Easytune5 gut ist??? also ob anzeigen stimmig sind und ob es sich zu oc eignet...
 

DerFetzer

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Easytune 5 zuverlässig???

Hi,

also bei mir funktionierts gut. Aber ich bevorzuge doch eher das Overclocking per BIOS. Das einzige was ich an dem Programm bemängeln kann ist, dass es die VCore nicht richtig ausliest (aber dafür gibts ja CPU-Z) und das Design is echt kitschig^^

MfG
DerFetzer
 

moonrail

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Easytune 5 zuverlässig???

Hi,

also bei mir funktionierts gut. Aber ich bevorzuge doch eher das Overclocking per BIOS. Das einzige was ich an dem Programm bemängeln kann ist, dass es die VCore nicht richtig ausliest (aber dafür gibts ja CPU-Z) und das Design is echt kitschig^^

MfG
DerFetzer

So viel ich weiß liest weder Easy Tune 5 noch CPU-Z die Vcore richtig aus. :hmm:

Edit: Hier unter ,,3. Schritt: Der Knackpunkt!" wird das (halbwegs) ersichtlich...

Edit 2: Ich habe oft im BIOS zum Übertakten für 3DMark06 die Vcore auf 1,6 - 1,66125 anheben müssen (ist leider so...) und es wurde nur 1,5 - 1,52 ausgelesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Easytune 5 zuverlässig???

Bei Easytune 5 sind ne Menge Bugs drinn. Wenn ich die Vcore erhöhen will, bleibt sie so. Wenn ich den Pfeil nach unten nehme (also Vcore absenken) steigt sie :ugly: Außerdem sind die Vcore abstufungen viel zu hoch. (ca. 0,04V)
 

DerFetzer

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Easytune 5 zuverlässig???

So viel ich weiß liest weder Easy Tune 5 noch CPU-Z die Vcore richtig aus. :hmm:
Edit 2: Ich habe oft im BIOS zum Übertakten für 3DMark06 die Vcore auf 1,6 - 1,66125 anheben müssen (ist leider so...) und es wurde nur 1,5 - 1,52 ausgelesen...
Das ist ja wohl logisch. Die Werte, die du im BIOS angibst sind nur ne Einstellung. Was dann im Endeffekt wirklich anliegt das kann man nicht genau vorhersagen. 100%ig stimmen die Werte, die CPU-Z anzeigt, nicht aber die sind auf jeden Fall besser als die im BIOS eingestellten. Wenn man die Spannung wirklich genau wissen will, dann hilft nur Nachmessen.
 

moonrail

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Easytune 5 zuverlässig???

Das ist ja wohl logisch. Die Werte, die du im BIOS angibst sind nur ne Einstellung. Was dann im Endeffekt wirklich anliegt das kann man nicht genau vorhersagen. 100%ig stimmen die Werte, die CPU-Z anzeigt, nicht aber die sind auf jeden Fall besser als die im BIOS eingestellten. Wenn man die Spannung wirklich genau wissen will, dann hilft nur Nachmessen.

Deswegen der Link, den ich angegeben habe... :nene:
Außerdem hat ein Bekannter das selbige wie im Link gemacht (bezüglich der Spannungsüberprüfung) und ist zum gleichen Ergebnis gekommen.
 

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Easytune 5 zuverlässig???

Ich habs auch Installiert, verwende es aber nur zur Steuerung des CPU Lüfters. OC lieber im Bios machen, die Abstufungen sind in ET 5 zu hoch, außerdem hab ich festgestellt das nicht jede Einstellung übernommen wird.
 

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Easytune 5 zuverlässig???

Jup genau das hab ich doch eben gesagt. Wenn du Vcore erhöhen willst bleibt sie so. Du musst den Pfeil nach unten nehmen, dann steigt sie.
Aber die Abstufungen sind zu hoch also aufpassen
 

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Easytune 5 zuverlässig???

Ne also bei mir geht das schon Pfeil einmal nach oben die Spannung wird zumindest bei der Anzeige in ET5 erhöht beim zweitenmal Pfeil nach oben und die Spannung ändert sich in CPU-Z, Pfeil nach unten die Spannung wird kleiner also das selbe Spiel nur in die andere Richtung, deshalb fallen auch die Schritte etwas groß aus. Und den FSB kann man nur in riesen Schritten anheben bzw. senken, vollkommen sinnlos.
 

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Easytune 5 zuverlässig???

FSB in riesen großen Schritten?
Bei mir kann ich den FSB in 1Mhz Schritten anheben. Mich nervt eher, dass man nicht 10Mhz aufeinmal nehmen kann. Wenn man von 333 auf 450 will, muss man jeden Mhz einzelnt anwählen :ugly: Das nervt....
 

Bumblebee

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
AW: Easytune 5 zuverlässig???

Bei mir kann ich den FSB in 1Mhz Schritten anheben. Mich nervt eher, dass man nicht 10Mhz aufeinmal nehmen kann. Wenn man von 333 auf 450 will, muss man jeden Mhz einzelnt anwählen :ugly: Das nervt....

Stimmt schon - irgendwie...
Aber auf der anderen Seite; denk mal nach...
Von dem Moment an wo jedes MHz zählt biste dann doch auch froh, dass du in 1 MHZ-Schritten weitergehen kannst

Zurück zur initialen Frage
Benütze Easytune 5 sehr selten - habs aber installiert
ist in meinen Augen nicht der Überhammer
 
Oben Unten