• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Doom Eternal: Invasion-Modus eingestellt, dafür kommt Singleplayer-Modus

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Doom Eternal: Invasion-Modus eingestellt, dafür kommt Singleplayer-Modus

Der First-Person-Shooter Doom Eternal wird den zuvor angekündigten PvP-Invasion-Modus nicht mehr erhalten. Entwickler id Software hat sich entschieden, die Entwicklung auf einen neuen Singleplayer-Horden-Modus zu fokussieren. Dies erklärt das Studio mit den Veränderungen während der Entwicklung aufgrund der Corona-Pandemie.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Doom Eternal: Invasion-Modus eingestellt, dafür kommt Singleplayer-Modus
 

Iffadrim

PC-Selbstbauer(in)
Der Multiplayer ist auch echt gut.
Ein asynchrioner Teamshooter und mit 2vs1 genau richtig. Mehr würde da nicht funktionieren.
Ein Koop Modus wäre natürlich nett, aber schon in Doom 2016 gab es über den Konfigurator die Möglichkeit Koop Maps zu erstellen.
Ich ahbe das leider nie testen können, obwohl ich es mir vorgenommen hatte.
Es ist auch schwierig mit einer Ikone als Hauptfigur, da gibt es keinen Platz für eine zweite Figur.
Den Koop Versuch gab es ja in Wolfenstein Youngblood, was aber auch nicht so funktioniert hat, wie es wohl geplant war.
Schade eigentlich.
 
Oben Unten