• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dominator CM2X2048-8500C5D

esszett

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,
neulich habe ich mir 1 Kit Dominatoren gebraucht in der eBucht gekauft (ich habe bereits eines dieser Kits, Version 1.2, in Gebrauch). Das ersteigerte zweite Paar (Ver. 1.1) laeuft nicht. Um den Erlaeuterungssteil erstmal kurz zu halten, hier gleich mein Fazit vom Einzeltest des defekten Kits:

MemTest4.0 bringt beim Test des ersten Riegels keine Fehler bei mehreren Durchlaeufen. Beim Test des anderen Riegels jedoch ist schon nach wenigen Sekunden der Schirm rot (bei 50% des ersten Durchlaufs hab ich dann bei ca. 1500 Fehlern abgebrochen). Haette bei Bedarf auch ein paar Screenshots.

Das funktionierende Kit (Ver. 1.2) hab ich dann auch nochmal durchgetestet - keine Fehler.

Die Riegel liefen im Test jeweils bei 2,1V... 533MHz SingleChannel... Timings wie EPP... Saemtliche Versuche, Stabilitaet durch Entspannung der Timings (auch die AUTO-Einstellung via BIOS versucht), Spannungserhoehung der Northbridge oder Taktsenkung der Riegel durch einen anderen Teiler auf 400MHz zu erreichen, brachten annaehernd die gleichen Ergebnisse (der eine Speicherriegel brachte immer viele Fehler).

Klingt fuer mich stark nach Defekt... mhm :-/



Wer koennte mir ein wenig weiterhelfen in Bezug auf das weitere Vorgehen?

Viele GrueSZe
 

ELPR1NC1PAL

MIFcom Staff
Corsair.com - RMA Formular, wenn keine Original Rechnung vorliegt ist es schlecht, aber kann sein das die Kollegen in den Staaten kulanter weise ein Auge zudrücken.

Vorgehensweise:

RMA beantragen, Nach Rückmail vorgehen wie beschrieben Paket an Corsair Holland (Kunde zahlt Porto) ca. 5€ (als Paket am besten wegen Sicherheit) dann wird innerhalb von 14 Tagen ein neuer Riegel zugeschickt - meist dauert es nur 5-8 Tage. Als Kit versenden macht am meisten Sinn - bekommt man dann auch wieder ein Komplettes Kit zurück ;) Porto zum Kunden übernimmt Corsair. Wäre mein Vorschlag auf die schnelle ;)
 
TE
esszett

esszett

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,
danke fuer die Rueckmeldung.
Mir ging es jedoch eher darum, ob ich noch etwas anderes probieren sollte. 'Ne RMA ist fuer mich immer der letzte Weg.
Da ich aber glaube, alles moegliche getan zu haben, habe ich nun den RMA-Prozess eingeleitet. Ich habe auch schon eine automatisierte Mail bekommen, in der mir gesagt wurde, dass der Fall eingegangen sei, allerdings glaube ich, dass sich im alten Jahr keiner mehr melden wird, weil bereits mehr als 24h, in denen man eine Antwort auf den Fall erhalten sollte, vergangen sind ;)

Viele GrueSZe
 

Sash

BIOS-Overclocker(in)
mh das es hier so einen thread gibt...
hab da auch mal ne kleine frage, ich hab auch diesen ram aber mit nem f hinten dran. also 4g 8500c5df, mit lüfter. und als mb hab ich das asus striker formula 2 mit nvidia 780i chipsatz. der ram sollte ja bei 1066mhz laufen, ich hab meinen aber auf 1000mhz runtergeschraubt da es sonst freezes geben kann. vorallem wenn der rechner kalt ist. dann friert der sogar im bios ein, einmal warm kanns ein paar minuten dauern und später friert er gar nicht mehr ein. aber das ist ja kein zustand, deshalb läuft er nur auf 1000mhz. hab alles richtig eingestellt, 2.1v, taktraten usw, nur halt 1000mhz. so läuft der rechner super. bios ist das neuste drauf. gibts da irgendeine lösung? northbridge spannung hatte ich schonmal erhöht, brachte nicht wirklich was. arbeitsspeicherspannung hab ich auf 2.1v gelassen..
 

rtxus

Software-Overclocker(in)
Hi,

@eszett

Ich vermute dass der vorbesitzer hier mal an der Saftschraube zu hoch gedreht hat. Versuche mal mit 2,2V@5-5-5-18 (Corsair lässt bis zu 2,2V zu)...Sonst musste eben hoffen das Corsair kulant ist.

@Sash

Gleiche Musik: 2,2V@5-5-5-18 testen, wenns nicht reicht RMA. Ram mit oder ohne F ist derselbe F=Lüfter.

Nutze selbst die dommis (2 Kits) und hab mit den (1x rev 2.1 + 1x rev 2.2) keine Probleme @1066 mit 2,1V trotz vollbestückung dafür 5-5-5-18. Im zweitrechner hatte ich ein Kit was ebenfalls Probleme gemacht hat nach ca. 6 Monaten, zickig sind die Riegel gerne, getauscht wurden Sie dennoch ohne Problem obwohl ich Sie mal mit 2,4V@1200Mhz zum Benchen betrieben hab :D. Corsair ist bei den (sündhaft Teuren) Domminator relativ Kulant

Btw. hab ich hier ein Dommikit im Angebot (Neu aus RMA) der CL4-4-4-10@456Mhz und 5-5-5-15@533 mit 1,8V(!!) schafft. Falls interesse :)
 
TE
esszett

esszett

PC-Selbstbauer(in)
@rtxus... Kann gut sein, wenngleich der Vorbesitzer die Riegel angeblich immer innerhalb der Spezifikationen und voellig ohne Probleme betrieben haben will.
Fuer mich ist das eine Modul aber defekt (ich habe dem Modul aber maximal 2,1V gegeben), weil ich weisz, dass das Kit durchaus (wie mein anderes Dominator-Kit) die 1066MHz bei den doch recht straffen EPP-Timings mit nur 1,8V schafft. Ich meine, klar, das muss das Kit nicht schaffen, aber 2,2V ist auszerhalb der aufgedruckten und damit garantierten Spezifikationen von 2,0-2,1V - und wegen eines wahrscheinlich defekten Moduls lasse ich doch nicht alle anderen Module bei 2,2V laufen, wenn diese auch mit 0,4V und vielen °C weniger die gleiche Arbeit verrichten...
Naja, ich bin gespannt, was Corsair sagt...

gruSZ
 

rtxus

Software-Overclocker(in)
Corsair ist bei den Spannungen selbst ein wenig unübersichtlich, geben aber definitiv 2,2V als akzeptabel an, zumindestens im Support oder Forum

Ein musst du aber wissen: bei vollbestückung, also 2 Kits, garantiert Corsair keine 1066@2,1@CL5-5-5-15! Ich hab auch lange gesucht um 2 Kits zu finden die zusammen mit den Settings laufen.

Btw. würde ich euch für tests dringend die Version 2.11 empfehlen, die 4er ist nicht für 4Gig ausgelegt (siehe memtest HP) und selber hab ich schon öfters fehler mit dieser Version gehabt die nicht mit 2.11 kamen...

Gruß
 
TE
esszett

esszett

PC-Selbstbauer(in)
Ein musst du aber wissen: bei vollbestückung, also 2 Kits, garantiert Corsair keine 1066@2,1@CL5-5-5-15! Ich hab auch lange gesucht um 2 Kits zu finden die zusammen mit den Settings laufen.


Es ist ueberaus aergerlich, wenn Simulationen, die mehrere Tage andauern, mittendrin (oder besser noch: kurz vorm Schluss) durch 'nen Bluescreen abgebrochen werden. :ugly:
Fuer mich ist daher eine Garantie fuer 5-5-5-15 bei 1066MHz eher nebensaechlich - mir geht es vordergruendig um die Stabilitaet des Systems (bestenfalls mit Leistungs- und Temperaturreserven, die eine Annaeherung an die EPP-Werte und das Silent-Optimimum bedeuten koennen). Dass zwei 4GB-Kits durchaus der Systemoptimierung und evtl. einiger Kompromisse beduerfen, ist mir dabei schon klar... Getestet hatte ich ja jeden Riegel einzeln. Inwiefern dann das Zusammenspiel aus 2 fuer sich stabil laufenden Kits reibungslos verlaeuft, ist da noch eine ganz andere Sache, der ich mich widmen kann, sobald ich 2 funktionierende Kits besitze ;)

GruSZ
 

rtxus

Software-Overclocker(in)
Naja wenn du mehrtagige Simus laufen lässt kann ich dir nur zur ECC raten ;) Aber da wirds teuer. Dominators sind da eher nicht so für ihre tadellose Stabilität bekannt :ugly:, verkauft werden die Ja deutlich als "OC Enthusiasten" RAM.

EPP afaik wird sowieso nur als solches bei nvidia Boards unterstützt. Wenn du ein stabilies-Kühles und leises System bevorzugst lass die Riegel mit 1,9V@400@CL5-4-4-12 laufen, so haste weniger chancen auf ein BS, die paar MB/s Bandbreite weniger sind Ja dann auch eher unwichtig ;)

Gruß
 
TE
esszett

esszett

PC-Selbstbauer(in)
EPP wird nur von nvidia-Boards von sich aus eingestellt, aber es spricht ja nichts dagegen, die Werte bei einem Intel-Chipsatz manuell einzustellen. Bei den derzeitigen Einstellungen (manuell gesetzte Timings auf 5-5-5-15-22-63-4-8-4-4 @1000MHz & 1,8V) lief ein Prime-Test etwa 24h - ohne Probleme; ebenso lief MemTest ueber mehrere Stunden ohne irgendwelche Fehler. Auf ECC kann ich daher auch verzichten, zumal es eben "nur" aergerlich ist, wenn eine Simulation neu gestartet werden muss, und nicht bedeutet, dass gleich die Welt zusammenbricht ;)

GruSZ
 
Oben Unten