• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DLSS-Update: Der neue Schärfe-Regler anhand von FIST - Forged in Shadow Torch ausprobiert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu DLSS-Update: Der neue Schärfe-Regler anhand von FIST - Forged in Shadow Torch ausprobiert

Nvidias Deep Learning Super Sampling, kurz DLSS, ist spätestens seit Version 2.2 ein gern gesehener Zusatz in PC-Spielen, um die Bildrate bei guter Qualität deutlich zu steigern. Nun ist DLSS um eine weitere Option reicher: einen Schärfe-Regler, welcher jedoch eine Implementierung in das jeweilige Spiel erfordert. PCGH macht den Praxistest.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: DLSS-Update: Der neue Schärfe-Regler anhand von FIST - Forged in Shadow Torch ausprobiert
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Gibt es die Möglichkeit die Schärfe und andere Parameter zu ändern nicht schon in (allen?) älteren DLSS Versionen? Warum gibt Nvidia die Möglichkeit der Anpassung der Anwender erst jetzt frei?
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
DLSS 2.3 gibt es doch schon
Jepp, läuft auch sehr gut in Cyberpunk! :-D:kaffee:
Mit der DLSS-DLL in Version 2.2.18 hatte ich seltene Freezes im Abspann der letzten Mission, das ist mit Version 2.2.16 und 2.3.0 nicht der Fall. Wahrscheinlich wird Version 2.2.18 hier thematisiert, weil man durchs Einfügen der Datei in ein älteres Game trotzdem keinen Zugriff auf den Schärferegler erhält.
 
Zuletzt bearbeitet:

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Interessant.


Also ohne nVidias Schärfefilter über Geforce Experience geht bei mir absolut gar nix mehr, völlig undenkbar.

Der ist wie eine Brille aufsetzen. Vorbei die Zeiten in der die spielinterne Kantenglättung alles verschmiert.
Die Frage ist nicht ob ich diesen Filter einsetze, sondern nur noch wie intensiv, je nach Spiel.

Beispiel:
Hunt Showdown ohne Filter und erstens sieht man die Gegner deutlich schlechter, oder aber die Augen überanstrengen und man hört dadurch viel eher auf zu spielen.

Filter + lohnt sich auch bei manchem Spiel mal auszuprobieren. Mit Texturschärfe gegen Matsche.

Also ich könnte mir Gaming ohne nachschärfen nicht mehr vorstellen, grandioses Feature.


Die Demo werde ich mir mal anschauen...
 

glatt_rasiert

PC-Selbstbauer(in)
Cooles Feature. Die Schärfeeinstellung unter den Nvidia Einstellungen finde ich auch schon sehr gelungen, funktioniert bei mir aber nicht on the fly d.h. das ich jedes mal das Spiel neustarten muss, was einen vorher-nacher Vergleich erschwert.
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
OK, ändert nichts an der Tatsache, dass ich von Experience nichts halte.

Vielleicht einfach mal ne Chance geben, alles 1x einstellen inkl. Keybindings, dass man sich halt wohl fühlt.

Ich hatte das auch mal über den Treiber, aber jedes Spiel ist dann doch "zu anders", dass die 50% default überall passen. Bei "Schmiervalhalla" brauche ich sogar 75%, gibt aber auch gegenteilige Beispiele.

Die Aufnahmefunktion nutze ich auch so gerne. Und vor allem auch immer! Zu oft passiert etwas, was man gerne festhalten oder teilen möchte.
Ach und den Fotomodus nicht vergessen... sooo gut ^^
Cooles Feature. Die Schärfeeinstellung unter den Nvidia Einstellungen finde ich auch schon sehr gelungen, funktioniert bei mir aber nicht on the fly d.h. das ich jedes mal das Spiel neustarten muss, was einen vorher-nacher Vergleich erschwert.

Komisch, hatte ich noch nie Probleme mit. Über ALT + F3 oder Treiber?
Gerade das AN und AUS schalten ist über Exp. ja das schöne, auch zwecks Vergleich.
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
Ich kann folgendes Programm nur empfehlen welches FSR (AMD FidelityFX Super Resolution) quasi für alle Programme und Games ermöglicht: https://store.steampowered.com/app/993090/Lossless_Scaling/

Dazu ist das integer scaling genial, besonders wenn man 1080 auf 4k scalen möchte, ich nutze das über Moonlight streaming auf mein 4k Laptop. Server ist 1080p und ich scale das video Fenster auf 4k hoch, absolut perfekt.

1. games in 1080p auf server
2. moonlight streaming mit 1080p@60 hevc 50mbit
3. auf client moonlight in window
4. auf client Lossless Scaling integer 2x auf 4k (
Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bogo36

Freizeitschrauber(in)
Benutze seit Jahren Reshade und den dortigen Lumasharpen Filter. kostet keine Performance und funktioniert super.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Was ist denn von dem Spiel selbst zu halten? Ich habe gehört das es nicht ganz einfach ist und das kam von einem eigentlich Metroidvania gestählten Spieler. Kann man das jemandem empfehlen, der sich in dem Genre bisher nur für Salt and Sanctuary richtig begeistern konnte?
 

yojinboFFX

Software-Overclocker(in)
Als ich neulich bei Nvidia angerufen hab, um nach günstigen Grafikkarten zufragen, hat keiner abgenommen.
Jetzt weiß ich auch warum: Waren wohl Alle beim Kunden- um Spiele zu programmieren!
Gruß Yojinbo
 

Ganjafield

Software-Overclocker(in)
Also ohne nVidias Schärfefilter über Geforce Experience geht bei mir absolut gar nix mehr, völlig undenkbar.

Der ist wie eine Brille aufsetzen. Vorbei die Zeiten in der die spielinterne Kantenglättung alles verschmiert.
Die Frage ist nicht ob ich diesen Filter einsetze, sondern nur noch wie intensiv, je nach Spiel.

Beispiel:
Hunt Showdown ohne Filter und erstens sieht man die Gegner deutlich schlechter, oder aber die Augen überanstrengen und man hört dadurch viel eher auf zu spielen.
Ohne Schärfefilter sind Spiele wie Crysis 2 oder A Plague Tale – Innocence
einfach nur furchtbar verschmiert und lösen bei mir starke Kopfschmerzen aus. Für mich ist es daher wirklich ein Seegen.

Es gibt nur eine automatische Einstellungen von DLSS?
Wäre es evtl. möglich dass DLSS ein eine minimum Framerate eingestellt ist? Wäre interessant zu wissen ob die grafische Qualität von DLSS bei einer RTX 2060 automatisch gesenkt wird.
Oder ist die Grafik einfach nur so genügsam dass DLSS immer auf Qualität steht und es deshalb nur eine Einstellung gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterofHell

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Echt? Das ist kurios. Du hast auch sicher eine Geforce RTX? :D

MfG
Raff

Ja Raff :P
Ich habe eine 2080 TI. Ich habe den neuesten Grafikkarten Treiber drauf und mir gestern extra die Demo runtergeladen, aber dort wird nichts mit DLSS in Grafikmenü angezeigt.
Weiter runter wie hier auf dem Screenshot gehts bei mir im Grafikmenü nicht.
 

Anhänge

  • dlss.jpg
    dlss.jpg
    725,2 KB · Aufrufe: 15
Oben Unten