Diablo 2: Resurrected - Spiel erreicht 5 Millionen verkaufte Kopien

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Diablo 2: Resurrected - Spiel erreicht 5 Millionen verkaufte Kopien

Die Neuauflage des Hack-and-Slay-Klassikers Diablo 2 hat unlängst einen neuen Meilenstein erreicht. Wie Blizzard verkündete, konnte Diablo 2: Resurrected seit dem Release im September 2021 mittlerweile 5 Millionen Kopien an die geneigten Spieler bringen. Die Entwickler bereiten sich derzeit auf den Start der kompetitiven Rangliste vor.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Diablo 2: Resurrected - Spiel erreicht 5 Millionen verkaufte Kopien
 

Accolade

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habs für 30 Euro für die PS5 geholt. Sehr starkes Ruckeln und Moire effekte ohne Ende. War für mich nicht Spielbar. Sony hat erst rumm gemacht. Dann mir aber doch das Geld wieder gegeben. Blizzard mein Arsch! :)
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Seid dem neuen Patch spiele ich auch wieder, darin wurden sehr gute Verbesserungen implementiert.
Endlich kann ich auf Hölle spielen, Alptraum war schon vorher leicht für mich, aber Hölle war einfach viel zu schwer.
Hölle habe ich gestern geschafft, alleine bzw offline, vorher war es FÜR MICH nicht zu schaffen.
Jetzt ist es deutlich einfacher, mein Paladin mit 50000 Verteidigung hat es geschafft, mit den Veränderungen habe ich auf einen schlag deutlich mehr Verteidigung bekommen.
Jetzt bin ich am optimieren des Paladins, die neuen Runenwörter kann ich bereits bei meinem alleine/offline Charakter anwenden, jetzt gehe ich mit dem Paladin auf die Suche nach Rüstung und Waffen für meinen Barbaren und der Zauberin.
Einfach nur Geil das Spiel, FÜR MICH deutlich besser als der dritte Teil.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Einfach nur Geil das Spiel, FÜR MICH deutlich besser als der dritte Teil.
Es ist der klar beste Teil der Reihe (wobei ich D3 noch hinter D1 sehe^^).
Die Veränderungen finde ich dagegen nicht gut - denn es ist schlichtweg kein D2 mehr. Ich hätte mir WENN man schon so hart ins Balancing eingreift wenigstens die Option gewünscht irgendwo für SP-Offlinespiele "classic" anschalten zu können um das Originalspiel zu bewahren.

Denn genau der Umstand, dass man eben nicht mal so eben Hölle durchspielen kann ohne sehr lange zu grinden und die Mechaniken des Spiels (auch die absichtlich nicht offiziell erläuterten!) sehr genau zu kennen war ein wesentliches Merkmal von Diablo2 - vor einer Zeit indem man Spiele so programmieren musste dass möglichst jeder Spieler es locker durchspielen kann (und SPiele bei denen das nicht so ist eine eigene Klasse "hard" bekommen haben wie beispielsweise DarkSouls).
Und das sage ich auch ganz offen als jemand, der ebenfalls das Originalspiel offline auf Hölle iirc nie geschafft hat da die Hölle-Urahnen für mich regelmäßig der unbesiegbare Endboss wurden (und ich jetzt auch nicht der bin der hunderte Stunden mit nem high-Level-Char rumgrinden will).^^
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
Tja Blizzard wird den Fehler den diese bei Wow gemacht haben auch bei Diablo machen. Und zwar schön auf die Spieler hören die den größten Murks fordern. Man ist es von den nicht mehr anders gewohnt, die Urentwickler arbeiten da ja alle eh nicht mehr. David Brevik ja sowieso nicht.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Muß man, wenn man das Spiel per Steam kauft, auch den Blizzard Launcher installiert haben?
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Blizzard Spiele gibt es nicht bei Steam.
Achso. Dachte die gäbe es mitlerweile auch da.

Dann werde ich wohl wieder den Launcher installieren müssen.
Ist länger her... das letzte mal Diablo 3 vor ca 9-10 Jahren.

Edit: Ne vor 5 Jahren oder so. Als ich SC2 nochmal installiert hatte.
 

Rwk

Freizeitschrauber(in)
Verdienter Erfolg, ein super Remaster!
Als Gelegenheitsspieler leider keine Zeit für die Ladder, die Zeiten sind vorbei.
Freue mich aber, das D2 so weiterlebt!

da die Hölle-Urahnen für mich regelmäßig der unbesiegbare Endboss wurden
Pro-Tipp: Man kann vor dem Kampf ungefähr 25 Millionen Tränke auf dem Gipfel deponieren. :D

Und wenn der Kampf startet kurz schauen, dass keiner von ihnen verflucht oder blitzverzaubert ist.
Falls doch - ein Stadtportal öffnen und den Kampf neu starten...die haben jedes mal neue Eigenschaften.
 

LDNV

Software-Overclocker(in)
Habs für 30 Euro für die PS5 geholt. Sehr starkes Ruckeln und Moire effekte ohne Ende. War für mich nicht Spielbar. Sony hat erst rumm gemacht. Dann mir aber doch das Geld wieder gegeben. Blizzard mein Arsch! :)
Keine Ahnung was bei dir auf der PS5 schief lief, auf meiner Series S am Schreibtisch und Series X am TV läuft es jedenfalls anstandslos.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Pro-Tipp: Man kann vor dem Kampf ungefähr 25 Millionen Tränke auf dem Gipfel deponieren. :D

Und wenn der Kampf startet kurz schauen, dass keiner von ihnen verflucht oder blitzverzaubert ist.
Falls doch - ein Stadtportal öffnen und den Kampf neu starten...die haben jedes mal neue Eigenschaften.
Die Tricks sind mir durchaus bekannt, aber selbst wenn ich mit drölfzig Tränken irgendwie durchzergen könnte hab ich da irgendwie nach ner halben Stunde keine Lust mehr wenn die drei einfach 8 Milliarden Leben haben :ugly:

Aber ja, man kommt da schon vorbei irgendwie. Es ging mir da nur drum zu sagen dass genau sowas eben auch Teil des Originalspiels ist.^^
 

Accolade

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Keine Ahnung was bei dir auf der PS5 schief lief, auf meiner Series S am Schreibtisch und Series X am TV läuft es jedenfalls anstandslos.
Eine Art Moirre Effekt. Wenn sich die Lochmaske über die andere Legt. Dadurch kam es an meinem LG OLED zu ruckeln und zuckeln das es unspielbar wurde :(
 
Oben Unten