• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DFI UT P45-T2RS Probleme beim Windows Booten

Iifrit Tambuur-san

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

Ich hab heute ein neues Board eingebaut und auch alles vernünftig zusammengebastelt. Alles angeschlossen und gestartet. Vista ist genau einmal gestartet und hat alle neuen Komponenten installiert. Aber das wars dann auch. Irgendwann beim regulären Start bleibt es stehen. Mit dem Abgesicherten Modus gehts noch, aber das ist nicht das Wahre. Kurz vor dem Willkommensschirm bleibt alles stehen, meine G15 geht aus und auch meine Mx518 macht keinen Mucks mehr.

Nu hatte ich anfangs mein alterndes Vista im Verdacht, aber nachdem ich ein nagelneues Windows 7 draufgepackt habe auf eine andere Partition und auch alle nicht lebensnotwendigen Komponenten entfernt habe und es sich immer noch gebessert hat, bin ich echt langsam mit meinem Latein am Ende. :(

Board: DFI UT P45-T2RS
BIOS-Datum: 23.09.09
CPU: Q9550@stock
RAM: G.SKill 8GB (auch schon mit 4GB versucht)
VGA: HD4870 1GB
NT: Enermax Liberty 500W
HDD: WD 500GB SATA-2, WD 640GB SATA-2 Blue Caviar

Irgendjemand eine Idee?

Update:
Nachdem ich die 4870 in den zweiten Slot (PCI_E 3) gesteckt habe, konnten beide Systeme (Vista,7) normal booten. Also was ist in dem ersten Slot anders im Vergleich zum Ersten? Es sind doch beide PCI-E2.0 Slots oder irre ich da?

Update2:
Jetzt läuft die Karte auch wieder im oberen x16-Slot. Aber GPU-Z sagt mir dass die nur mit x8 2.0 läuft. Oo Desweiteren krieg ich den AHCI Modus für die Festplatten nicht aktiviert. Trotz aller Vorbereitungen mit Registry, Treiber laden und so, quittiert mir Vista jeden Versuch mit einem Bluescreen. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

NoNameGamer

Komplett-PC-Käufer(in)
Mahlzeit!

Nur mal zum Board - da hast du dir echt etwas zickiges ausgesucht, hatte es selber eine ganze Zeit lang, da wirst du echt noch viel mit zu "spielen" haben. Robär hier aus dem Forum hat es auch eine ganze Weile und hat dazu sogar ein Review verfasst.
DFI UT heißt seit dem bei uns auch nur noch Furchtbarer Schmerz, wer aber auf Sado Maso steht ist da genau richtig. :ugly:


Ich fange mal mit dem mir schon bekannten Problem an, das ist nämlich die Aufteilung der PCIe Lanes, ist der wohl bekannte "PCIe Bug" mit dem Board, überwiegend ist das aber auch nur bei den nVidia Karten verbreitet.
DFI weiß davon eigentlich auch schon seit release, nur ein BIOS Update, welches das Problem vielleicht beheben könnte gibt es afaik bis heute nicht.
Bei der ATI Karte sollte das Ganze aber nicht wirklich schlimm ausfallen, da auch eine 8x Anbindung, falls das Problem auftreten sollte, reicht.
Im Zusammenspiel mit meiner GTX 280 waren es dann sogar nur zum Teil 2x Lanes - das war dann schon nicht mehr vertretbar.
"Öffters" legt sich das Problem aber auch wieder nach einem Neustart, also ist das immer so ein bisschen Roulette.


Zu dem AHCI Modus kann ich leider wenig sagen, der fande bei mir keine Beachtung, da mir der Vorteil mit zu vielen Problemen verbunden war. :D



Jetzt zu deinem eigentlichen Problem:

Wie schon erwähnt, das UT ist echt zickig, das muss man schon fast mit der Gerte bearbeiten, wie einen wilden Hengst - bis es dann mal ordentlich rennt und dann ist es wirklich geil.

Was mir gleich bei deinem System als Problem einfällt, dein Liberty könnte Probleme mit dem Mainboard haben, hängt mit den Digitalen Spannungswandlern zusammen die da sehr wählerrisch sind, was die Netzteile angeht.
Ich meine Robär hätte das selbe Netzteil mit dem UT gehabt und da lief auch nichts, da werde ich ihn aber gleich noch einmal fragen.


Ein anderes Problem könnte mit dem Speicher zusammenhängen, ebenfalls wieder ein kleines zickiges Problem, das muss aber nicht umbedingt an der Kompabilität liegen, sondern kann einfach eine Einstellungssache seien. Da kann man sich dann aber auch Nächte lang durch das "Bibel Bios" wühlen.



Ich werde mal gleich noch suchen, ob ich vielleicht noch etwas konkreteres finde.
 
TE
Iifrit Tambuur-san

Iifrit Tambuur-san

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na das mit dem PCI-E Bug hat mich jetzt auch erwischt, im Moment hab ich nur x2 2.0, aber laufen tuts fast wieder so gut wie vorher. Wenn man mal vom Fehlenden AHCI absieht. :schief:

Es läuft erstmal, mal sehen wie lange. :ugly:

Update:
Das Problem mit den x2 2.0 hab ich durch aufspielen des Beta BIOS vom 12.12.08 vorerst behoben. Ob es wirklich was bringt werden wir später sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten