Dem Hitzkopf Einheit gebieten I9 9900 K

Mastermind83

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit mir den I9 9900 K( nicht übertaktet oder geköpft) zugelegt der mit einem Dark Rock Advanced gekühlt wird. In letzter Zeit merke ich das die Temperaturen im Leerlauf sich zwischen 40 Grad +- eintendeln .
In spielen die nicht so viel Leistung futtern wie z.b mmorpgs liegt der Wert bei ca 60 -70 Grad . Was mir persönlich zu hoch ist.
Jetzt hatte ich überlegt auf den DarkRock 4 Pro zu wechseln denkt ihr das würde reichen ? ( Und nein ich möchte keine Kompakt Wasserkühlung)

Gehäuse: SilentBase 601 da sind zur Zeit 2 Gehäuse Lüfter drin Front/Back je 1 er
GPU : Rtx 2060

Würde mich über Antworten freuen und wünsche noch einen schönen Tag
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Angesichts der Sommertemperaturen gehen die Temperaturen deines 9900K völlig in Ordnung. Meine CPU ist trotz Undervolting und AIO aktuell auch bei 38-40°C im Idle, während es in den Wintermonaten eher 28-30°C sind. Die Temperaturen unter Last sind dementsprechend ebenfalls etwas gestiegen.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Die Temperaturen sind doch voll im Rahmen und würden mit einem größerem Kühler nicht viel besser.
Du könntest noch zwei zusätzliche Gehäuselüfter (1x rein & 1x raus) verbauen um so die Temps etwas zu senken, was auch der GraKa zugute kommt.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Was mir persönlich zu hoch ist.
Warum?
Auch Intel CPUs dürfen weit höhere Temperaturen erfahren, als deine :ka:
(Je nach Spiel, kann übrigens auch ein "MMO" die CPU richtig fordern)
Solange du nicht über 80°C kommst ist alles um grünen Bereich.
Du könntest noch zwei zusätzliche Gehäuselüfter (1x rein & 1x raus)
Das macht mehr Sinn und ist deutlich günstiger als der DRP4.
 
N

NatokWa

Guest
Kann das alles hier nur unterschreiben. Mein 9900K hat Wasserkühlung mit großzügigen RaDi's (1x360'er + 1x420'er für die CPU im eigenen Kreislauf). TROTZDEM aktuell in Games je nach Last ab 60°C aufwärts alles dabei und im Idle 35-40°C. Im Winter dann so 5-10 Grad weniger, je nachdem wie lange der Rechner läuft und der Raum sich aufheizt.
Es liegt einfach daran das die Hitze auf einer relativ kleinen Fläche entsteht, das läst sich einfach nicht viel schneller ableiten, von daher ist dein Luftkühler schon recht gut dabei.
Und ich gebe zu bedenken das meine CPU "nur" das obligatorische 5Ghz ALLCORE-Boost umfast, was sich eher wenig auswirkt.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei mir macht die Wasserkühlung soviel aus, das ich dieselben Temperaturen mit 5 GHz auf alle Kerne habe. Bezüglich meiner Kühlung liege ich daher mit Stock Takt etwa 10°C niedriger. Wenn du dir ein neuen Kühler kaufst, dann wirst du, falls überhaupt, wahrscheinlich nur 3-5°C besser werden.

Prozessoren lassen sich im allgemeinem schwer kühlen, aber wie hier bereits geschrieben wurde, sind deine Temperaturen alles andere als schlecht.
 

Crack1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit mir den I9 9900 K( nicht übertaktet oder geköpft) zugelegt der mit einem Dark Rock Advanced gekühlt wird. In letzter Zeit merke ich das die Temperaturen im Leerlauf sich zwischen 40 Grad +- eintendeln .
In spielen die nicht so viel Leistung futtern wie z.b mmorpgs liegt der Wert bei ca 60 -70 Grad . Was mir persönlich zu hoch ist.
Jetzt hatte ich überlegt auf den DarkRock 4 Pro zu wechseln denkt ihr das würde reichen ? ( Und nein ich möchte keine Kompakt Wasserkühlung)

Gehäuse: SilentBase 601 da sind zur Zeit 2 Gehäuse Lüfter drin Front/Back je 1 er
GPU : Rtx 2060

Würde mich über Antworten freuen und wünsche noch einen schönen Tag
Glaub mir, für solche Werte - die ich als kühl empfinde - würden Dich andere töten. Einige haben Temperaturen um 95 Grad aufwärts. freu Dich, dass Du so super Temperaturen hast - und das noch im Sommer ;)
 
Oben Unten