• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DDR4 3466MHz C16 vs DDR4 4000MHz C18

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
Moin Moin liebe PCGH-Gemeinde !

Meine Frage bezieht sich auf die oben im Betreff genannten Arbeitsspeicher.

DDR4 3466MHz C16 vs DDR4 4000MHz C18


Meine aktuelle Hardware setzt sich wie folgt zusammen:

CPU: Intel Core i9 10900K
MB: Asus Maximus Hero XII WiFi
Graka: Gigabyte RTX 3080 Gaming OC 10GB

Ich möchte jetzt noch das optimum an Arbeitsspeicher aus dem System holen, daher überlege ich gerade welchen RAM ich mir zulege.

Zur Auswahl steht:
"Corsair Vengeance RGB PRO 32GB (2x16GB) DDR4 4000 C18"
oder
"Corsair Vengeance RGB PRO 32GB (2x16GB) DDR4 3466 C16"

Ich möchte auf jedenfall nur 2 Riegel verbauen (stabilität und unterstützung des Boards) und die leeren Slots fülle ich mit dem Light Enhancement von Corsair auf (rein für die gesamtoptik).

Ich kann mich jetzt halt nicht entscheiden und weiß ehrlich gesagt nicht was von beiden die bessere Wahl ist.
Der eine ist etwas schneller, dafür hat der andere die besseren timings...

Wozu könnt oder würdet Ihr mir raten ?

Vielen Dank im Voraus und bereits ein Dankeschön im Vorwege.

Liebe Grüße

Kami
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
Hey Incredible Alk,

danke erst einmal für de schnelle Antwort.

Ja, Grundsätzlich reicht mir diese Antwort. Ich habe gegoogelt und gegoogelt und keine direkten Vergleiche dieser beiden Speicher gefunden, geschweigen den Benchmarks.

Das die 4000MHz CL18 Riegel Grundsätzlich schneller sind, das ist mir durchaus bewusst, gelesen hatte ich halt nur das die schnelleren Timings (CL16 gegen CL18) nicht zu unterschätzen sind und das man ab 3800 MHz keinen wirklichen Perfomancezuwachs mehr hat und es da durchaus sein kann das die CL16 Riegel schnellerarbeiten, obwohl Sie 534MHzweniger haben.
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
… und dann habe ich noch einmal eine Zusatzfrage.

Wieviel langsamer wäre der "Corsair Vengeance RGB PRO 32GB (4x8GB) DDR4 4000 C19" ?

Sprich also 4000MHz mit 4 Riegeln a=8GB mit CL19
Wieso keinen 3600er CL16, das ist aktuell aus P/L Sicht die beste Variante?

Weil Corsair keinen "Vengeance RGB PRO DDR4 3600MHz mit CL16 anbietet bzw im Programm hat oder sehe ich das falsch ?!

Ich bin der Meinung das bei CL16 bei bei 3466MHz bei Corsair das Ende der Fahnenstange erreicht ist. :/

Darum ja diese schwierige Frage und Entscheidung... und ja, es soll RAM von Corsair sein, weil mein ganzes System mit Icue läuft, sprich Corsair. ;)

Danke bisher für eure Antworten und Anmerkungen.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Du kannst die RGBs ziemlich sicher trotzdem über ICUE steuern.
4 Riegel sind je nach Ranks teilweise minimal schneller als 2 Riegel je nach Ranks mit 1 CL weniger. Spielst aber im Endeffekt keine Rolle.
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
Das ist so wie mit allem im Leben... Damals einmal nicht Corsair RAM gekauft und böse auf die Nase geflogen...

Seitdem immer wieder nur Corsair und immer gut gefahren damit... genauso wie ich mir nur MB von immer demselben Hersteller kaufe... Kopfsache... :) aber vielen lieben Dank !
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
hmm… der "Corsair Vengeance RGB PRO 32GB (2x16GB) DDR4 4000 C18" ist nicht verfügbar - nirgends ! :(

Ich nehme dennoch mal den 4000MHz CL18 mit rein, vielleicht könntet Ihr ja eine Art Rangliste dieser 3 erstellen oder einfach kurz sagen welchen Ihr nehmen würdet (1. oder 2. und wie viel schneller/langsamer 3. ist):


1. "Corsair Vengeance RGB PRO 32GB (4x8GB) DDR4 4000 C19"

2. "Corsair Vengeance RGB PRO 32GB (2x16GB) DDR4 3466 C16"



(3. "Corsair Vengeance RGB PRO 32GB (2x16GB) DDR4 4000 C18" - da nicht verfügbar nur in klammern !)


Incredible Alk, was meinst Du ? Und natürlich auch alle anderen in die Runde gefragt ?

Ich bin euch wirklich sehr Dankbar...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
Kann mir niemand sagen welcher der vier genannten Speicher der "Beste" ist ?

Mit "Der Beste" meinte ich in Bezug auf die Geschwindigkeit & den Timings (CL)… und was entsprechend das Zweitbeste Set wäre.

Der Preis ist dabei zweitrangig, weil das teuerste Set dieser vier Versionen 370€ kostet, was ich bereit bin auszugeben und ja, ich möchte bei Corsair bleiben. ;)

Danke bereits im Voraus.

LG
 

Ellina

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich würde immer auf 4 verzichten. Abgesehen davon solltest du die dann halt aus den handbuch entnhemen das die ab 3.600mhz halt auch getestet sind und damit unterstützt wird.

An sonsten würde ich drauf verzichten auf cl 16 zu gehen und statt dessen cl 18 mit über 4.000 mhz ram takt. wenn das mainbord das packt kannst du bisschen mit der spannung runter gehen und auch mit den mhz takt um 100 oder so und somit stabilen schnellen ram. Und wenn wir von so einer hohen ram takt sprechen dann sprechen wir mit hoher warscheinlichkeit (ohne nach geschaut zu haben) samsung b-die's. Sprich du kannst selbst für die 4.000mhz kit auf 4.200 takten und bekommst mehr fürs geld.

An sonsten kann man nicht mehr dazu sagen. Für intel ist es ehe egal wenn du lange was haben willst greif dir die 4.000 mhz ram kit.

Weil mit 3.433 mhz machst du dir auf lange sicht kein gefallen weil du damit weniger kannst.
Wie gesagt 4.000mhz mit angepassten timings nicht zu straff und guten sub timings bringt einiges an Perfomans.
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ist denn der 3466MHz CL16 soviel langsamer wie der 4000MHz CL18 ? Preislich tun die sich nicht viel, ca 30 Euro unterschied. Sind die beiden Varianten nicht sogar fast gleich schnell ? (Wofür der Preis ja auch oft ein Indiz ist)
 
D

DAU_0815

Guest
Lohnt vermutlich immer! Bis zu 3% Mehrleistung wirst Du haben.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
Ok, ich möchte Euch mal mitteilen warum ich überhaupt diese Gedankenspiele habe und das immer wieder anstoße.

Ich hatte vor dem jetzigen System einen i9 9900K, eine RTX 2080ti und Corsair DDR4 3200MHz CL14 RAM.

Seitdem ich das neue System habe, btw habe ich garnicht erwähnt was ich jetzt in meinem aktuellen System für einen Arbeitsspeicher habe, nämlich folgenden: "Corsair Vengeance RBG PRO DDR4 4000MHz CL19", habe ich Probleme beim Laden von Texturen...

Beispiel:

Beim "alten System" lief in Call of Duty Modern Warfare alles super, alles auf Ultra Einstellungen bzw. auf Max - TOP !

Mit dem neuen System habe ich aber folgendes Problem:
Beim starten von Call of Duty Modern Warfare sind (alles auf Max Einstellungen) fast alle Texturen matschig und nicht vollständig geladen - sowohl die Skins bzw Texturen der Spielercharaktere (u.a. Kleidung - dadurch sehen die Charaktere so aus als würden Sie alle mit Pyjamern rum laufen) wie auch Umgebungstexturen wie z.b. bei Autos/Taxis (keine Aufschrift zu lesen und zu sehen, keine Aufkleber zu erkennen usw) .
All diese Texturen werden erst im laufe des Spiels geladen. Selbst wenn ich einem Spieler (bei dem die Texturen noch nicht vollständig geladen sind) hinterher laufe, dann dauert es noch sehr lange bis dieser Char in seiner vollen Pracht dargestellt wird.

Jetzt habe ich bei anderen Leuten gelesen das die Ihren Arbeitsspeicher getauscht haben und es dadurch behoben wurde... was mich zwar auch sehr gewundert hat, ich es aber dennoch probieren möchte - schleisslich sind die Timings bei meinem 4000MHz Speicher mit CL 19 nicht gerade die besten... :(
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Texturen haben aber eigentlich nicht viel mit dem Systemspeicher zu tun, sondern mit dem VRAM :ka:

Deine alte Grafikkarte hatte immerhin 1GB mehr davon :P

Dreh halt mal die Texturen eine Stufe runter.
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
Hatte halt gelesen das wenn der Speicher nicht den Teiler hat den die CPU offiziel unterstützt (in meinem Fall 2933MHz) das dann genau dieser Fehler auftreten kann und bei einigen wohl auch so war... :(

Und ja, das mit dem 1GB weniger Speicher hatte ich auch schon überlegt, aber ob es wirklich daran liegt ?
Oder ist der VRAM der neuen GraKa einfach langsamer wie von der RTX 2080ti ?! Keine Ahnung !

Es ist schon sehr frustrierend wenn man mit einem neuen und schnellerem System plötzlich Texturladeprobleme hat...

btw. Ich spiele mit einem 21:9 Monitor mit der Auflösung 3440 x 1440

Wenn ich die Texturauflösung von "hoch" auf "normal" runter stelle, dann tritt der Fehler nicht mehr auf, hatt ich zuvor auch schon getestet... aber dann sieht es halt auch nicht mehr so schön aus und das ist ja auch nicht Sinn des ganzen und meines Upgrades... ;) :(

Und danke für für die Antwort und Infos...
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Hatte halt gelesen das wenn der Speicher nicht den Teiler hat den die CPU offiziel unterstützt (in meinem Fall 2933MHz) das dann genau dieser Fehler auftreten kann und bei einigen wohl auch so war...
Nur bei AMDs Infinity Fabric, bei Intel ist das wumpe.

Wenn ich die Texturauflösung von "hoch" auf "normal" runter stelle, dann tritt der Fehler nicht mehr auf,
Siehste.
Wenn ein Spiel halt 10,X GB haben will aber nur 10GB vorhanden sind... ist die Kacke schon am dampfen :ka:
Da helfen auch die besten Timings vom RAM nicht mehr viel.

Ist dir in den letzten Wochen hier und überall in der Hardware-Nerd-Welt die Diskussion über NVidias Speicherbestückung bei den neuen RTX 3000 nicht aufgefallen?
Das Thema wurde auch in zahlreichen Tests (unter anderem hier auf pcgh.de) sehr oft aufgegriffen und beleuchtet :gruebel:
 
D

DAU_0815

Guest
Ich habe jetzt ein Kerzchen für den RAM angezündet und schicke gerade eine riesige Portion kraftvoller Inschinörsenergie in seine Richtung. Gleich wird es gehen, streichel den Rechner nochmal ganz lieb und alles wird gut

Was soll mir das reduzieren auf 3600MHz bringen ?
Du nennst doch Instabilitäten. Versuch es einfach mal mit niedrigerem Takt, ob es daran liegt. Kann ja auch ganz etwas anderes sein.
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
hahahahaha, ich Streichel.... und..... werde es testen ^^
Ich werde den 4000MHz CL19 dennoch tauschen und zrück geben und gegen einen mit CL18 tauschen oder gar auf den 3466MHz CL16 wechseln....
weil ich die anderen beiden inzwischen günstiger bekomme wie den 4000MHz CL19 ;)
muss ich also sobald eine RTX 3080 mit 16 oder 20GB draussen ist direkt wieder wechseln, wa ? :(
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
Cool, danke für den link zu dem Tool ! :)

Aber leider stimmt das auch nicht immer unbedingt... denn 3200MHz mit CL14 ist mit am schnellsten - laut dem tool...

Vielen Dank !
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
... ein teufelskreis ist das ganze.... habe ich übrigens schon erwähnt das ich noch immer ganz bittere und dicke Krokodilstränen wegdrücken muss !

Laut dem Tool:

3200MHz CL14 = 8.75 Nanosekunden
3466MHz CL16 = 9.23 "
4000MHz CL18 = 9.00 "
4000MHz CL19 = 9.50 "

Also habe ich jetzt von meinen 4 genannten Optionen die schlechteste eingebaut (4000MHz CL19), während die 3200MHz CL14 die schnellste ist/war (in meinem vorigen Rechner)...

Na Prima.... also alles so richtig schön falsch gemacht :wall::wall::klatsch:


Gut, so wie ich es sehe ist es eigentlich wurscht ob ich denn nun die 3466MHz CL16 oder die 4000MHz CL18 Version nehme, da nur 0.23 Nanosekunden unterschied...

Ich danke allen bis hier hin... :hail::daumen:



Davon ab möchte ich meinen 4000MHz CL19 so oder so rausschmeißen - nicht nur weil es von den vieren der langsamste ist, sondern auch weil ich einfach lieber 2x16GB anstelle von jetzt 4x8GB drin haben möchte... ;)
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Alter... :ugly:

ob ich denn nun die 3466MHz CL16 oder die 4000MHz CL18 Version nehme

Das ist ja wohl ein no-brainer bei den Preisen.
Zumal die Standard-Empfehlung hier momentan immer Richtung 3600@CL16 geht.

Du machst dir Gedanken um 0,23 Nanosekunden (das sind 0,00000000023 Sekunden)...

Willst du eigentlich wirklich nur Geld verbrennen?
Ich geb dir gern meine Paypal Adresse durch :crazy::P
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
hrhrhr, was wäre jetzt in Deinen Augen nur ein Geldverbrenner... ? Den 4000MHz zu holen ?

Wenn dem so ist, dann sag ich ja, kack auf die 0.23 Nanosekunden... darum tendiere ich zu dem 3466MHz mit CL16, da auch günstiger... ;)

Oder komplett falsch verstanden ^^

und Eule... Du bist geil !!! :D
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Kauf dir guten 3600@Cl16!
Mit dann 8,88 ns :P

Und löse dich gedanklich von nur einem Hersteller.

Der hier ist auch mega gut (und in Farbe und Bunt):


Kannst du bedenkenlos kaufen, 50€ sparen und dann auch übrigens keinen Unterschied merken. :D
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Laut dem Tool:

3200MHz CL14 = 8.75 Nanosekunden
3466MHz CL16 = 9.23 "
4000MHz CL18 = 9.00 "
4000MHz CL19 = 9.50 "

Also habe ich jetzt von meinen 4 genannten Optionen die schlechteste eingebaut (4000MHz CL19), während die 3200MHz CL14 die schnellste ist/war (in meinem vorigen Rechner)...
Das ist vlölliger Quatsch.

Das ist nur ein einziger Kennwert von zig verschiedenen und er macht alleine Null Aussage über die Performance. Wenn das so wäre wäre DDR2-Speicher (1000 MHz Cl4 = ~7,5 ns) ja schneller als heutiger Speicher. Er ist aber Welten langsamer.

Der Schwachsinn mit den Nanosekunden-Rechnern ist so verbreitet dass es sogar im Wikipediaartikel von SDRAM nen extra Abschnitt dazu gibt (https://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM#„Mythos“_der_Langsamkeit_von_DDR2-SDRAM_im_Vergleich_zu_DDR1) - leider sterben solche Internetmythen dennoch nicht aus.

Wie ich ganz oben schon geschrieben habe - 4000 CL18 ist schneller als 3466 CL16 - denn Bandbreite ist sehr viel wichtiger als die reine coloum address strobe Latenz.
 
TE
K

KAMIK4Z3

Schraubenverwechsler(in)
jaaaahaaaa ^^ :)

Sollte ich vielleicht einfach meinen 4000MHz Ram mit CL19 behalten ? Da der sprung auf CL18 nicht wirklich wahrnehmbar ist ?
 
Oben Unten