Cyberpunk 2077 trotz Update 1.04 weiterhin mit diversen Problemen

I3uschi

Software-Overclocker(in)
41,5 Stunden schon... erst. Meine Güte ist das ein Zeitfresser, ich genieße jede Sekunde in Night City.

Probleme mit dem Game habe ich weniger.
Hab schon oft durchgewechselt zwischen Raytracing und normal, RT kostet zwar echt viel Performance, aber es sieht einfach nur unglaublich gut aus. Alleine die Bar, das "Afterlife", krasser Unterschied zu non-RT.
Allerdings spiele ich das Game oft auf Rambo-Manier und mit M/T. Da brauche ich dann schon eher die FPS und die 2080 Super kann einfach nicht beides.
Echt ärgerlich, dass die aktuelle Situation um GPUs so bescheiden ist.

Ansonsten läuft das Game bei mir wirklich gut.
Natürlich sehe auch ich hin und wieder diese Open World Kuriositäten.

Man kann "on the fly" alle Grafikeinstellungen umstellen, rein- und raus tabben, allen möglichen Kram anstellen und das Spiel bleibt gnadenlos stabil.

Wenn überhaupt stören mich ein paar Kleinigkeiten die etwas Immersion kosten. Glitchende NPCs, sowas halt.
Rockstar bleibt mMn aber König was die Interaktion mit der Welt anbelangt, oder wie diese auf einen reagiert.
Einfach mal das Auto hinstellen, parken, aussteigen. Da kommt kein NPC hinter mir auf die Idee, mal zu umfahren oder zu meckern. Nope, es bildet sich einfach ein Stau und alle sind glücklich. ^^

Naja, ich bin super happy mit dem Spiel. Hoffe bei einigen von euch läuft's auch bald besser...
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Bei mir lief 1.03 schon ganz gut, 1.04 sieht nun deutlich hübscher aus ohne das Gematsche. Hab eher ein paar amüsante Bugs, sonst nichts. Bin aber auch entspannt im Spiel, bis ich da mal weit bin gibt es wohl schon 2.0.

Es ist halt unfassbar stark, obwohl es einige Probleme hat, komme ich nicht von los.
Das Spiel hätten sie wohl besser gleich als Next Gen Titel Releasen sollen. Die alten Konsolen packen das einfach nicht mehr. Aber CDPR kann sich das halt nicht leisten ein solches Spiel nur für drei Plattformen rauszubringen wenn zumindest die neuen Konsolen nur im Besitz von Scalpern sind.
Sie haben halt gesagt sie wollen nicht mehr wie in Witcher 3 wieder downgraden, um die Konsolen gut dastehen zu lassen. Sie haben es durchgezogen, aber für Technologie die schon 2013 zum Witcher 3 Downgrade führte, reicht es einfach nicht mehr. Bin bei dir, es hätte nur für next gen kommen sollen nüchtern gesprochen, aber kannste halt nicht machen. Aber nach 7 Jahren dürfen die PS4 und noch viel schlimmer die One/s Besitzer auch mal über ein Upgrade nachdenken, wenn es sie so stört. Schon die Pro/One X hat ja deutlich mehr zu bieten. Ich kann auch jetzt schon sagen, dass die anderen Cross Gen Dinger ähnliche Probleme haben werden auf den alten Mühlen, allein, weil man nicht mehr groß dafür investieren will, die Leute sollen ja auch neuen Kram kaufen.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Aber nach 7 Jahren dürfen die PS4 und noch viel schlimmer die One/s Besitzer auch mal über ein Upgrade nachdenken, wenn es sie so stört. Schon die Pro/One X hat ja deutlich mehr zu bieten.
Da wird von CD Projekt ein Spiel beworben, verkauft, 60-70€ Vollpreis verlangt, angeblich extra noch mal verschoben um dafür zu optimieren, trotzdem ein für viele Leute nahezu unspielbares Bugfest für die alten Konsolen released, der Zustand bis zum letzten Tag verheimlicht, auf Tauchstation gegangen, und dann kommt jemand wie du und sagt: "Wenn es euch stört und ihr es wirklich lauffähig haben und/oder es genießen wollt, kauft euch doch ne neue Konsole." :lol:

Ich musste es echt 3x lesen um mich zu vergewissern das jemand wirklich sowas von sich geben kann. Wow.
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Ja da hätten sie ehrlich sein sollen und das Spiel entweder nochmal verschoben bis es läuft. Das wird ihr Image als die einzigen Ehrlichen in der Games Branche zerstören. Zumindest bei den Konsolen Spielern. Da sieht man mal das Wirtschaftliche Zwänge selbst das Beste Entwicklerstudio zu Entscheidungen drängen kann die schlechte Folgen haben. Die PS4 und Xbone Versionen brauchen sie um ihr Geld wieder rein zu bekommen und überhaupt was zu verdienen. Aus Image Sicht wäre es klüger gewesen das zu lassen. Witzigerweise geht es doch genau darum in ihren Spielen. Da muss man auch oft zwischen Pest und Cholera entscheiden.
 

izanagi23

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kann jemand sagen wieso nur die Reeves Play Szene gewalttätig ist und der Rest des Spiels geschnitten wirkt? Ich hab im Spiel keine fliegende Körperteile mit der Shotgun. Einzig der Moment mit Johnnys Handwaffe fetzte Teile weg. Komisch.
 

Doitschland

PC-Selbstbauer(in)
Sind halt heutzutage alles nur noch Bananenspiele: reift beim Kunden. Und Cyberpunk ist technisch eins der verbuggtesten Spiele des Jahres, das kann und sollte man nicht schön reden. Wobei die Erfahrungen unterschiedlich sind, da die bugs auch komplett zufällig auftauchen. Habe gestern mal wieder 2 versch. Streamern zugeschaut und ungelogen: es verging nicht eine Minuten ohne bugs, einer davon war "game breaking" (feststecken).
Für sowas bezahle ich nicht den vollen Preis. Wenn das Spiel nach einem Jahr vllt. oder was weiß ich behoben ist, dann ja, aber so...
 

KenSasaki

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Von der Leistung her kann ich mich auch weniger beschweren, kann es auf Ultra bei 50-60FPS spielen.
Bugs gehen auch einigermaßen, hier und da mal Grafikbugs die man fixen kann aber nix schlimmes.
Was mich mehr nervt ist das sich das spiel so ganz und garnicht fertig anfühlt.
Das es kein GTA in Zukunft wird, das war klar und davon möchte ich mich distanzieren von der aussage her, dennoch sind Sachen im Spiel die so nicht sein können:
Ki ist Hart für den Eimer, vor den Cops zu entkommen, ein Witz.
Fahren allgemein: Gestern mit einem Motorrad volle Kanne in ein Auto gefahren, in jedem anderen Game fliegt von vom Motorrad und hat Totalschaden etc., hier fahre ich UNTER das Auto und werfe es weg....
Passanten laufen nicht über die Straße....
3 Millionen Spielautomaten wovon man keinen Nutzen kann.
Aktivitäten allgemein fehlen.
Keine anderen Wohnungen die man Kaufen kann.
Kein Tuning oder zumindest Farbwechsel.
Char anpassen nach der Erstellung...
Das sind alles so Sachen...

Story selber ist sehr gut umgesetzt und Sidemissins sind auch gut, abseits davon.... mehr ist nicht...
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Warum sind so viele verwundert wie Cyberpunk läuft?

Witcher 1 war erst mit der Enhanced Version spielbar, Teil 2 auch, Teil 3 brauchte auch mehrere Patches um rund zu laufen.

CDR ist nicht der mega Entwickler wie viele meinen.
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
Warum sind so viele verwundert wie Cyberpunk läuft?

Witcher 1 war erst mit der Enhanced Version spielbar, Teil 2 auch, Teil 3 brauchte auch mehrere Patches um rund zu laufen.

CDR ist nicht der mega Entwickler wie viele meinen.

Und trotzdem bin ich Fan von diesem Studio seit der ersten verbuggten Version von the Witcher. Mir wär sogar lieber gewesen sie wären auf ewig der Geheimtipp geblieben.
Story selber ist sehr gut umgesetzt und Sidemissins sind auch gut, abseits davon.... mehr ist nicht...

Die hätten sich einfach die ganze blöde Open World sparen sollen, damit haben sie sich komplett übernommen
 

Mecker_Manni

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na ich hoffe doch das sich die ausgaben von mehreren hunderten euros für ne neue gpu gelohnt haben für viele hier.
Jetzt könnt ihr glitches und aufpoppende Grafiken mit raytracing genießen 😂😂
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Na ich hoffe doch das sich die ausgaben von mehreren hunderten euros für ne neue gpu gelohnt haben für viele hier.
Jetzt könnt ihr glitches und aufpoppende Grafiken mit raytracing genießen 😂😂
Natürlich haben sich die Ausgaben gelohnt. Es gibt mehr als nur Cyberpunk.
Und Pop Ups, Clipping Fehler usw. hat leider JEDES Spiel. Das hat nichts mit Raytraycing zu tun oder der neuen Grafikkarte.
 

doedelmeister

Software-Overclocker(in)
Warum sind so viele verwundert wie Cyberpunk läuft?

Witcher 1 war erst mit der Enhanced Version spielbar, Teil 2 auch, Teil 3 brauchte auch mehrere Patches um rund zu laufen.

CDR ist nicht der mega Entwickler wie viele meinen.
Paar Bugs nehme ich gerne in Kauf, wenn ich dafür originelle Spiele bekomme und keine AAA-Massenware.

Da habe ich alle 3 Witcher zu Release gespielt und fand die ehrlich gesagt alle bugtechnisch solide. Hatte mit keinem irgendwelche nennenswerte Probleme. Teil 1 und 2 waren bisschen tricky, weil man manchmal irgendwo hängen bleibt, aber nicht wirklich dramatisch.
 

Doitschland

PC-Selbstbauer(in)
Warum sind so viele verwundert wie Cyberpunk läuft?

Witcher 1 war erst mit der Enhanced Version spielbar, Teil 2 auch, Teil 3 brauchte auch mehrere Patches um rund zu laufen.

CDR ist nicht der mega Entwickler wie viele meinen.

Weil das Spiel locker 7 Jahre Entwicklungszeit hinter sich hat, 3 Verschiebungen, extrem hoch gehyped wurde und die Entwickler auch sehr selbstbewusst damit waren. Ich sag nur "Gold Status" und definitiver release im November und so... Vor allem die PS4 Version (und demnach wohl auch die für die Xbox One ) ist einfach nur peinlich.

Andere Entwickler bringen wenigsten ihr Spiel entsprechend als spielbare Early Access Version raus und verlangen dafür auch nicht den Vollpreis.

Aber CDPR macht wie all die anderen "großen" genau das Gegenteil, nämlich ein unfertiges Spiel als fertig zu verkaufen, zum vollen Preis.
Und ja, sicher, auch deren ersten drei Spiele waren nicht fehlerfrei, das ist aber keine gute Argumentantion zur Rechfertigung. Das ist so, als wenn man sagen würde "die anderen machen es ja auch, das muss also gut sein".

Und CDPR wird verteidigt ohne Ende, weil sie ja die "heiligen" sind. Andere Entwickler würde so einen derbe harten shitstorm und review bombing dafür kassieren, während Cyberpunk einen 90er Metascore hat. Was ist das bitte für eine Verhältnismäßigkeit?. Die Konsolenversionen haben übrigens immer noch keine Reviews auf Metacritic, weil sie es nicht wollen, der Grund ist ja offensichtlich.. Immerhin sind die userscores da um einiges ehrlicher...
 
Zuletzt bearbeitet:

marjot

Komplett-PC-Käufer(in)
Na ich hoffe doch das sich die ausgaben von mehreren hunderten euros für ne neue gpu gelohnt haben für viele hier.
Jetzt könnt ihr glitches und aufpoppende Grafiken mit raytracing genießen 😂😂
Natürlich hat es sich gelohnt. Habe günstig eine 3060 Ti bekommen und habe auch in allen anderen Spielen viel mehr Spaß mit guter Grafik.
Und ich habe bisher bei Cyberpunk auch nicht wirklich Probleme. Leute, bei denen alles läuft, beschweren sich halt nicht im Internet sondern verbringen ihre Zeit in den Spielen 😂😂
 

HolePunch

Kabelverknoter(in)
Das Update brachte zwar mehr FPS, das Spiel stürzt nach einem kurzen Freeze (noch immer) ab.
Im Logfile sagt etwas von unhandled Exception und File not Found.
Bin der Google Virenscanner Theorie nachgegangen - Ohne Erfolg.
Hatte es auch mal mit dem Benchmark Savegame versucht, weil es ja immer die gleichen Stellen sind, an denen das Spiel sich verabschiedet - Ich sehe nach dem Laden des Savegames nur kurz einen Ingame Frame aber sofort Freeze und wieder Desktop. So hart hats mich noch nie mit Bugs erwischt - und ich hab den FS2020 :ugly:

Warten wir mal ab...
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
Ich muss sagen, dass ich nach 10 Stunden gespalten bin: Es gibt diese "WhoaH"-Momente, bei denen Blockbuster-Feeling aufkommt. Story-Telling bspw. ist großes Kino.
Das Rollenspiel an sich ist allerdings eher mittelmäßig bzw. stark von Bugs und Glitches beeinflusst. Der Combat-Modus ist in meinen Augen eher misslungen und oftmals belanglos / generisch.

Am meisten stört mich jedoch die Inkonsistenz der Rollenspielwelt - big blow. Du kannst in absolut kritischen Situation in Seelenruhe das Gebiet scouten, alles looten und dann weitermachen - was soll das?!
 

LOGIC

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Bei mir läuft es bis auf kleinere Bugs ganz gut auf 1440p in Ultra Settings + DLSS (Qualität) mit 60-85 fps. Ich kann mich in dem Punkt nicht beklagen. Die vielen Bugs reisen einen ein bisschen aus der Immersion aber das ist verkraftbar. Das Spiel ist dermaßen komplex und groß sowas darf man nicht vergessen (macht es mal besser :)).

Ich hab kein Witcher 3 gespielt und bin kein Fanboy des Sudios und bin trotzdem sehr geflasht von dem Game.
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)
5820K@4,10Ghz + GTX 1080 OC bei WQHD und mittleren Details eine Performancekatastrophe. Denke da will Nvidia die Käufer zum wechseln bewegen.

Spiel macht Spaß, das Inventar ist sehr unübersichtlich aber man fuchst sich rein. Gibt viel zu tun, zu entdecken, das Waffencrafting ergibt für mich keinen Sinn da man recht schnell levelt.

Kleine Nebenaufträge können nicht gelöst werden, permanente Clipping Fehler, Leute werden durch Tonnen geworfen, Gewehre und Sonstige Waffen liegen im Boden oder dazwischen. Einzelne Gegenstände können nicht eingesammelt werden.

Leute wehren sich nicht und stellen sich direkt in Schussgefechte. Die KI wenn man sie so nennen darf ist strohdoof. Spiele auf Normal mit Katana da nur 25-35 fps, kommt mir etwas OP vor. Die Gegner verfolgen dich 3m, bleiben überall hängen.... da kann man sich bei F.E.A.R. mal ein Auge holen, der Titel ist von 2001. ;)

Da es sonst nichts für den Lockdown gibt, geht das soweit klar.

Wenn man in den Spiegel schaut hat man keine Genitalien und keine Hose an. Schaut man direkt runter hat man eine Hose an. Steht man unter der Dusche, hat man natürlich Klamotten an.

Ist mein einziges Spiel von CD Red Projekt. Da geht der Key für 40€ in Ordnung. Nächstes mal nur noch die Goty Edition für 10€ im Sale.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten