• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: CD Projekt CEO ist zufrieden mit aktueller Spiel-Stabilität

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: CD Projekt CEO ist zufrieden mit aktueller Spiel-Stabilität

CD Projekts Co-CEO Adam Kiciński ist nach den kürzlichen Updates für Cyberpunk 2077 vorerst zufrieden mit der Performance des Spiels.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: CD Projekt CEO ist zufrieden mit aktueller Spiel-Stabilität
 

ssj3rd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gestern mal wieder gezockt mit dem neuesten Patch, gleich die ersten 2 Aufträge waren verbuggt.
Im ersten ist die Frau nicht ins Auto eingestiegen und hinter mir wie ein Ninja bei der Fahrt immer wieder gespawnt
(war ganz lustig anzusehen).

Bei der zweiten habe ich die optionale Quest gemacht, wurde aber vom Auftraggeber trotzdem als gescheitert angesehen, erst nach dem dritten Mal laden ging’s dann.


Werde das Spiel also weiterhin liegen lassen, in 6-8 Monaten gucke ich erneut mal rein.

PS: Spiele übrigens auf dem PC, von wegen dort ist alles sauber.
Und der CEO ist zufrieden? Ähm, ok
 

majus82

Schraubenverwechsler(in)
Ich hatte es am PC direkt nach Release gespielt - durch, in 2 Wochen. Täglich. Nicht ein Bug, keine Performance Probleme. Technisch null Problemo!
 

Rgbroach

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Lächerlich.

Als ob jemand sein Produkt schlecht reden würde. Man hätte sich diesen Mist von news sparen können.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Also ist es noch nicht so gut.. na dann. Wollte Vorgestern bei 35€ kaufen.. allerdings habe ich wieder gemerkt das es für mich mit ner 1080Ti in 1440p absolut unspielbar ist. Dann habe ich also locker Zeit bis die (Zwischen)Händler kein bock mehr haben sich mit ihren Fantasiepreisen in den Fetischkeller einzuschließen.

P.S.
Batman AK habe ich damals vom Release Tag an als Beigabe zur GPU gespielt und bis heute NIE nicht eineinziges mal Abstürze, Probleme in der Spielmechanik, usw gehabt es lief bis auf einmal mit GPU treiber problemen bis heute ohne jeden Fehler außer hier und da mal aufplubende texturen aber das auch nur bei schweben und extremer weitsicht.

Und bei anderen war es unspielbar....tja so unterschiedlich ist das
Hab seit dem 3 CPUs, 3 GPUs, 3 MoBo, RAM mehrere, Windows 7/10- und genau 0 mal neu installiert weder Windows noch Batman (nur upgrade auf W10) Trotzdem 0 Probleme. Deswegen darf man sowas auch nich immer gleich- verteufeln, mit den "Bugs".
 
Zuletzt bearbeitet:

bligg

PC-Selbstbauer(in)
Lächerlich.

Als ob jemand sein Produkt schlecht reden würde. Man hätte sich diesen Mist von news sparen können.
Das machen sie extra um uns die nicht zufrieden sind zu nerven! Öl ins Feuer schmeißen! Wahrscheinlich haben sie nix interessantes mehr zu berichten als so ein Mist (Sommerloch)!
 

AllusioN

Schraubenverwechsler(in)
Also ist es noch nicht so gut.. na dann. Wollte Vorgestern bei 35€ kaufen.. allerdings habe ich wieder gemerkt das es für mich mit ner 1080Ti in 1440p absolut unspielbar ist. Dann habe ich also locker Zeit bis die (Zwischen)Händler kein bock mehr haben sich mit ihren Fantasiepreisen in den Fetischkeller einzuschließen.

P.S.
Batman AK habe ich damals vom Release Tag an als Beigabe zur GPU gespielt und bis heute NIE nicht eineinziges mal Abstürze, Probleme in der Spielmechanik, usw gehabt es lief bis auf einmal mit GPU treiber problemen bis heute ohne jeden Fehler außer hier und da mal aufplubende texturen aber das auch nur bei schweben und extremer weitsicht.

Und bei anderen war es unspielbar....tja so unterschiedlich ist das
Hab seit dem 3 CPUs, 3 GPUs, 3 MoBo, RAM mehrere, Windows 7/10- und genau 0 mal neu installiert weder Windows noch Batman (nur upgrade auf W10) Trotzdem 0 Probleme. Deswegen darf man sowas auch nich immer gleich- verteufeln, mit den "Bugs".

Wie willst du das denn gemerkt haben? Ich spiele mit ner 1080 in 1440p mit hohen Grafikeinstellungen absolut flüssig.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie willst du das denn gemerkt haben? Ich spiele mit ner 1080 in 1440p mit hohen Grafikeinstellungen absolut flüssig.
Einer meiner Freunde hat auch die 1080Ti und eben das Spiel;)
Das liegt grundsätzlich erstmal an mir, aber die "flüssigkeit" im Auge des Betrachter im wörtlichen Sinne.
z.B Forza Horizon4
Horizon Dawn
Division 2
und sogar AC:Odyssey in teilen
Dort stören mich die drops oder generell in manchen passagen niedrige frames ganz extrem. Entgegen der langläufigen Meinung benötige ich dafür auch kein dauer Frames-Counter um das herzu fantasieren. Auch nicht mit Zwischenbildberechnung, die einiges ausgleichen kann aber nicht Zaubern.
Ich Spiele seit PS2 und N64 ausschlißlich am PC. Top Grafik in steht manchmal sogar vor dem Spiel selbst.
Z.B. Gestern bei Jim Knopf und die Wilden 13 kann ich dir noch im Nachgang die stellen aufzählen wo mein Vivitek 1188H in der 120Hz Zwischenbildberechnung versagt hat. Ohne diese gehts gar nicht. Mit ein Grund warum ich auch schon seit vielen Jahren nicht mehr im Kino war.

P.S Ray Tracing spielt allerdings überhaupt noch keine Rolle für mich. das ist also nicht der Auslöser.
Besagter Freund spielt auch WoW.. er sagt super flüssig. Ich konnte kaum zuschauen...
Lieber 10 Bugs pro gespielten Tag bei denen ich vielleicht sogar neu laden muss als niedrige Bildraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

AllusioN

Schraubenverwechsler(in)
Einer meiner Freunde hat auch die 1080Ti und eben das Spiel;)
Das liegt grundsätzlich erstmal an mir, aber die "flüssigkeit" im Auge des Betrachter im wörtlichen Sinne.
z.B Forza Horizon4
Horizon Dawn
Division 2
und sogar AC:Odyssey in teilen
Dort stören mich die drops oder generell in manchen passagen niedrige frames ganz extrem. Entgegen der langläufigen Meinung benötige ich dafür auch kein dauer Frames-Counter um das herzu fantasieren. Auch nicht mit Zwischenbildberechnung, die einiges ausgleichen kann aber nicht Zaubern.
Ich Spiele seit PS2 und N64 ausschlißlich am PC. Top Grafik in steht manchmal sogar vor dem Spiel selbst.
Z.B. Gestern bei Jim Knopf und die Wilden 13 kann ich dir noch im Nachgang die stellen aufzählen wo mein Vivitek 1188H in der 120Hz Zwischenbildberechnung versagt hat. Ohne diese gehts gar nicht. Mit ein Grund warum ich auch schon seit vielen Jahren nicht mehr im Kino war.

P.S Ray Tracing spielt allerdings überhaupt noch keine Rolle für mich. das ist also nicht der Auslöser.
Besagter Freund spielt auch WoW.. er sagt super flüssig. Ich konnte kaum zuschauen...
Lieber 10 Bugs pro gespielten Tag bei denen ich vielleicht sogar neu laden muss als niedrige Bildraten.

Danke für die ausführliche Erklärung. Ich gebe auch nichts auf FPS-Counter, höchstens bei CS, wo es wirklich darauf ankommt - ansonsten genügt mir aber ein Spielerlebnis, welches in 99 % der Fälle ruckelfrei flüssig läuft ohne dafür zu sehr die Grafikschraube runterdrehen zu müssen. Du scheinst aber ein sehr aufmerksames Auge dahingehend zu haben, wenn selbst das Kino für dich kaum auszuhalten ist. Ich nenne es mal Flüssigkeitsenthusiast. :P
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
;)
Ja vielleicht könnte man es so nennen^^.

Warscheinlich aber, liegt es auch nur an der Hypersensibilität die mir ungewollt Atesttiert wurde.
Es sind banale Dinge wie schon Tickend nervende Armbanduhren. Licht von anderen PKWs die selbst am Tage blenden. Meist ist das sowas alles sehr unvorteilhaft^^

Edit:
oje naja mal wieder etwas..aus dem Nähkästchen geplaudert^^ und komplett offtopic... bin grad in quasell Stimmung
 

Scorpio78

Software-Overclocker(in)
Eben kurz den Patch runtergeladen und mal das inventar geöffnet,...
jo, geil cdpr,... alles stabil, keine fehler, könnt stolz sein.
vor dem patch wurden die item noch angezeigt,... man scheint momentan allgemein zu schlampen,
der launcher zeigt noch nicht mal den neusten patch an.

1624822595881.png

1624822644556.png

kein plan wie viele bugs ich in meiner spielzeit gemeldet hatte,.. denke mal wenn ich nochmal 260 reinballer,... es werden nicht weniger sein.
1624822911620.png
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Ich hatte es am PC direkt nach Release gespielt - durch, in 2 Wochen. Täglich. Nicht ein Bug, keine Performance Probleme. Technisch null Problemo!

Same.

Ich hab's zum Release 2x durch und insgesamt ~350 Stunden versenkt.
Glaube 1 Absturz gehabt zu haben, aber insgesamt war ich überrascht wie stabil das lief.

Ein paar Bugs in Quests hatte ich auch, 2 davon ließen mich 2 Side-Quests nicht abschließen, was im 2. Run dann aber funktionierte.
(Die im übrigen gefixt sind, hatte noch mein 1. Run zum testen)

Ansonsten die üblichen Open-World Kuriositäten und optische Bugs.
Mit der Polizei hat mich nie wirklich gestört weil das nie meine Intention war die zu ärgern ^^
Die Immersion hat gelitten und das quasi jede Tür verschlossen war bzw. ist, das waren meine größten Kritikpunkte.

Die Liste was mir gefallen hat wäre deutlich länger, Atmosphäre, Story und natürlich auch die Grafik, alles ganz großes Kino. :love:
(Habe immer noch wunderschöne selbstgemachte Wallpaper aus dem Game)

Einen 3. Run wird es noch geben wenn wieder Content da ist, freue mich drauf... :sabber:
(Vielleicht gibt's ja auch noch einen offiziellen DLSS 2.2 Patch, hoffentlich)
 

Janna

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab’s auch ende Januar/Anfang Februar ca. einmal durchgespielt und hatte auch keine gravierenden Probleme am PC.

1x nach nem bosskampf hörte die Kampfmusik nicht auf bis man neu geladen hatte.
Sonst hatte ich auf dem Motorrad auch an manchen Stellen einen anzeigebug wo der Charakter kurz in der idle Animation auf dem Motorrad stand während dem fahren ohne Klamotten für einen winzigen Augenblick.
2x hing ein Gegner in einer Tür fest^^

Das sind so die Dinge , an die ich mich erinnere, fand es daher auch nicht so tragisch alles.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn Bugs, Glitches und Performance nach 6 Monaten auf einem aktzeptablen Stand kommen, ist das aber auch höchste Eisenbahn, und bei weitem keine Glanzleistung.

Mal abwarten was bis Weihnachten draus wird.
 
W

Wastlline

Guest
Hallo, spiele cp seit der Veröfentlichung auf dem pc. Klar tauchten vereinzelt Fehler auf, Fahrzeuge lösten sich in Luft auf, eine Quest konnte ich nicht beenden und noch einige bugs. Nun, zwischenzeitlich gab es ja auch einige updates, die laut Beschreibung, jede Menge bugs beseitigten, von denen, die Meisten mir garnicht aufgefallen waren. Wer auf dem pc spielt und heute vielleicht auf den einen oder anderen bug trifft, und daraufhin das Spiel, aussortiert und bis zum nächsten Jahr warten will, tja der muss halt dann warten :schief:...kann ja in diversen Zeitschriften lesen, wieviel Spass andere Gamer an dem Spiel haben, so wie auch ich, und sich weiter darüber ärgern ;-(. CDP ist jedenfalls auf dem richtigen Weg, und wir echten Gamer sind schon alle sehr gespannt auf zukünftige Updates und DLS. Mir macht auch nach etlichen Stunden spielen immer noch Spass, ich entdecke doch tatsächlich immer wieder etwas Neues. Klar darf man auch nicht die Kosoleros vergessen, die wirklich dumm dastanden, und allen Grund zur Empörung hatten. Jedoch auch diese Probleme sind zum Teil schon verbessert worden, und werden in Zukunft mit Sicherheit beseitigt sein. So, dann wünsche ich allen Gamern von cyberpunk 2077 weiter viel Spass mit diesem fantastischen Spiel.:)
 

majus82

Schraubenverwechsler(in)
Same.

Ich hab's zum Release 2x durch und insgesamt ~350 Stunden versenkt.
Glaube 1 Absturz gehabt zu haben, aber insgesamt war ich überrascht wie stabil das lief.

Ein paar Bugs in Quests hatte ich auch, 2 davon ließen mich 2 Side-Quests nicht abschließen, was im 2. Run dann aber funktionierte.
(Die im übrigen gefixt sind, hatte noch mein 1. Run zum testen)

Ansonsten die üblichen Open-World Kuriositäten und optische Bugs.
Mit der Polizei hat mich nie wirklich gestört weil das nie meine Intention war die zu ärgern ^^
Die Immersion hat gelitten und das quasi jede Tür verschlossen war bzw. ist, das waren meine größten Kritikpunkte.

Die Liste was mir gefallen hat wäre deutlich länger, Atmosphäre, Story und natürlich auch die Grafik, alles ganz großes Kino. :love:
(Habe immer noch wunderschöne selbstgemachte Wallpaper aus dem Game)

Einen 3. Run wird es noch geben wenn wieder Content da ist, freue mich drauf... :sabber:
(Vielleicht gibt's ja auch noch einen offiziellen DLSS 2.2 Patch, hoffentlich)
Gute Zusammenfassung der Lage! Zu allem "ja" und "amen"! Letztlich war es mir "zu klein" und "zu kurz" - wobei ich den Weg weg von überzogen großen Welten a la AC gut finde und die linearere Story mochte.

Immersionskiller waren die oft verschlossenen Türen auch für mich! Absolut.

Und die ein oder andere NPC Beziehung hätte man doch noch mehr fokussieren können.

Ich hoffe auf die ersten DLC und freue mich, wenn sie die Politik dabei so fahren wie bei TW3.

Atmosphäre etc. Ganz weit oben!
 

fire2002de

Software-Overclocker(in)
Eben kurz den Patch runtergeladen und mal das inventar geöffnet,...
jo, geil cdpr,... alles stabil, keine fehler, könnt stolz sein.
vor dem patch wurden die item noch angezeigt,... man scheint momentan allgemein zu schlampen,
der launcher zeigt noch nicht mal den neusten patch an.

Anhang anzeigen 1367858
Anhang anzeigen 1367859
kein plan wie viele bugs ich in meiner spielzeit gemeldet hatte,.. denke mal wenn ich nochmal 260 reinballer,... es werden nicht weniger sein.
Anhang anzeigen 1367860
ich spiele schon lange, und auch ausgiebig aber so etwas habe ich noch nie gesehen. vielleicht mal dein spiel checken? hab es 1x als ordinal laufen und als Mod Version. lauft mittlerweile richtig entspannt!
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
ich spiele schon lange, und auch ausgiebig aber so etwas habe ich noch nie gesehen. vielleicht mal dein spiel checken? hab es 1x als ordinal laufen und als Mod Version. lauft mittlerweile richtig entspannt!
Solche Fehler gibt es haufenweise. Ich verstehe schon das manche sagen sie hatten keine Probleme. Dennoch sind die Probleme da. Ich hatte auch Bugs die ich nicht gesehen habe wo ein Kumpel der neben mir saß aber plötzlich laut losgelacht hat. Die Fehler sind da. Die bilden sich die Spieler nicht ein. Ich denke nur es ist unterschiedlich wie stark jeder für sich darauf achtet.

Und ich muss dem Herrn von CDPR recht geben. Das Spiel ist auf dem PC recht stabil. Es stürzt sehr selten ab und es gibt mit ordentlicher Hardware auch eine gute Performance.

Das es unzählige Fehler, Bugs und Glitches gibt, steht aber außer Frage. Und das auch in der aktuellen Version. Wohlgemerkt auch nachstellbare Bugs.
 

Schmuppes

PC-Selbstbauer(in)
Noch nicht mal die Beta erreicht aber er ist Zufrieden.
Ein halbes Jahr nach Veröffentlichung, wohlgemerkt.

CDP ist jedenfalls auf dem richtigen Weg, und wir echten Gamer sind schon alle sehr gespannt auf zukünftige Updates und DLS.

Die echten Gamer sind doch schon längst über das Fiasko hinweg und interessieren sich nicht mehr für diesen Unfall von einem Videospiel. Ich bin höchtens gespannt, ob CDPR das Spiel irgendwann fertigstellt und dann als Geste der Versöhnung kostenlose DLCs vom Kaliber eines "Witcher 3: Blood And Wine" anbietet. Dann lade ich das Ding vielleicht nochmal runter für einen zweiten Durchlauf. Mit dem ersten Durchlauf voller kleiner, die Atmosphäre komplett zerstörender Bugs, habe ich von dem Spiel mehr als genug gesehen. Man muss sich das Ding meiner Meinung nach gehörig schönreden, um ein sehr gutes Spiel zu sehen. Vom viel beschriebenen "Meisterwerk" ganz zu schweigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stroiner

PC-Selbstbauer(in)
Ein halbes Jahr nach Veröffentlichung, wohlgemerkt.



Die echten Gamer sind doch schon längst über das Fiasko hinweg und interessieren sich nicht mehr für diesen Unfall von einem Videospiel. Ich bin höchtens gespannt, ob CDPR das Spiel irgendwann fertigstellt und dann als Geste der Versöhnung kostenlose DLCs vom Kaliber eines "Witcher 3: Blood And Wine" anbietet. Dann lade ich das Ding vielleicht nochmal runter für einen zweiten Durchlauf. Mit dem ersten Durchlauf voller kleiner, die Atmosphäre komplett zerstörender Bugs, habe ich von dem Spiel mehr als genug gesehen. Man muss sich das Ding meiner Meinung nach gehörig schönreden, um ein sehr gutes Spiel zu sehen. Vom viel beschriebenen "Meisterwerk" ganz zu schweigen.

ich hatte mich jahrelang mega auf das Spiel gefreut. Jetzt warte ich lieber auf die nächste RTX Generation, die man sich wieder leisten kann und spiele das Spiel dann ganz entspannt und bugfrei mit DLCs.

bei nem SP Spiel zum Glück nicht so tragisch das auch mal n Jahr später zu zocken
 
O

obiwanbarbieobi

Guest
Ein halbes Jahr nach Veröffentlichung, wohlgemerkt.



Die echten Gamer sind doch schon längst über das Fiasko hinweg und interessieren sich nicht mehr für diesen Unfall von einem Videospiel. Ich bin höchtens gespannt, ob CDPR das Spiel irgendwann fertigstellt und dann als Geste der Versöhnung kostenlose DLCs vom Kaliber eines "Witcher 3: Blood And Wine" anbietet. Dann lade ich das Ding vielleicht nochmal runter für einen zweiten Durchlauf. Mit dem ersten Durchlauf voller kleiner, die Atmosphäre komplett zerstörender Bugs, habe ich von dem Spiel mehr als genug gesehen. Man muss sich das Ding meiner Meinung nach gehörig schönreden, um ein sehr gutes Spiel zu sehen. Vom viel beschriebenen "Meisterwerk" ganz zu schweigen.
Es ist unmöglich fertig zu stellen da alles von anfang an gelogen war. Es fählt fast alles revolutionäre das sie versprachen. Verglichen sich mit RDR2 was der Witz der Gaminggeschichte ist.
 
Oben Unten