Cyberpunk 2077: Aktuell "sehr positiv" bei Steam

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Aktuell "sehr positiv" bei Steam

Zumindest die Kurzfristwertungen für Cyberpunk 2077 bei Steam sind "sehr positiv". Das ist bemerkenswert, weil das CDPR-Spiel bis vor Kurzem noch unter dem Eindruck von Review-Bombing stand und die Langfristwertung immer noch nicht zufriedenstellend ist.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Aktuell "sehr positiv" bei Steam
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Nur mal ein paar der Bugs die bei mir mit 1.52 immer noch auftreten und von mir an CDPR reportet wurden...

Aber hey, 5 Monate Funkstille, bzgl. Bugs fixen, zwischen September 2021 und Februar 2022, "konnte man sich halt leisten", weil man 2021 so "rangeklotzt" hatte und es jetzt so frei von Bugs ist. :schief:
Und auch in 2022 kann man froh sein wenn CDPR es einmal im Monat auf die Kette bekommt mit einem Patch mal ein paar Bugs zu fixen!

Geht halt auch exakt genauso weiter wie es letztes Jahr aufgehört hat...
  1. Die ikonische Waffe Psalm 11:6 kann nicht gecraftet werden, da das Schema nicht im Craftingmenü auftaucht (habe das Schema zuvor aber definitiv beim entsprechenden NCPD Delikt von der Leiche gelootet).
  2. Obwohl alle NCPD Delikte, Fixeraufträge in Santa Domingo und Westbrook abgeschlossen sind wird der entsprechende Steam-Erfolg "Little Tokyo & Kleiner Mann - was nun?" nicht getriggert, beide Erfolge auf Steam also nicht freigeschalten.
  3. Ruft man Panam nach der Hauptmission mit Hellman an und bevor sie einen anruft um mit ihr zusammen Saul zu retten, friert das Telefongespräch mit ihr mitten im Satz an zufälligen Stellen, z.B. bei Gesprächsthemen wie "hast du dich mit Rouge vertragen" ein und lässt sich der Anruf auch nicht mehr auflegen (nur durch neuladen & Panam nicht anrufen zu beheben / umgehen).
  4. Es spawnen während der Fahrt regelmäßig immer wieder mal zufällig NPCs mitten auf der Fahrbahn (sehr deutlich abseits von Fußgängerübergängen), die dann einfach mitten auf der Fahrbahn rumstehen.
  5. Die Tür zu V's Wohnung in H10 steht manchmal nach dem hinreisen per Schnellreise einfach offen.
  6. Die Zigarette am Spiegel im Badezimmer von V's Wohnung in H10 schwebt vor der Ablage in der Luft.
  7. V's persönliche Lagerkiste in Judys Wohnung lässt sich faktisch nicht benutzen, da die Interaktion mit dem direkt dahinter an der Wand hängenden Perilous Futur Poster und der Kiste mit Tauchausrüstung links an der Wand eine Interaktion mit der Lagerkiste nahezu unmöglich macht
  8. Die Cyberware Blutpumpe wird manchmal nach einer Schnellreise einfach von selbst in die Schnellauswahl (mittlere Maustaste) gelegt, obwohl Blutpumpe gar nicht als Cyberware in V's Körper installiert / ausgerüstet wurde (allerdings im Inventar für Cyberware vorhanden ist).
  9. Die Flugbahn der Querschläger von Power-Waffen wird gelegentlich trotz installierter Cyberware "Ballistischen Coprozessor" und dem Techie-Vorteil "Weise Vorraussicht" nach dem ziehen der Waffe nicht angezeigt, bzw. erst wieder nachdem mindestens einmal mit der Waffe geschossen wurde.
  10. Tech-Waffen die mit dem Techie-Vorteil "Knarrengeflüster" aufgeladen werden wackeln bei der maximalen Aufladung in alle Richtungen so extrem (bis der aufgeladene Schuss abgefeuert wurde) das gezieltes zielen auf Gegner nahezu unmöglich wird.
  11. Sollte V während der Mission "A Like Supreme" nicht Johnnys ikonische Brille und Jacke für den Samurai Auftritt in der Red Dirt Bar ausgerüstet haben werden diese automatisch vom Spiel erneut als markierte Questitems generiert und automatisch ausgerüstet. Die so generierte Brille und Jacke verschwindet dabei auch nicht wieder nach Abschluss der Mission und verliert auch nicht ihre Markierung als Questitems, so das der Spieler sie nicht mehr aus dem Inventar entfernen kann (Fehler lässt sich allerdings dadurch umgehen das man vor dem Auftritt in der Red Dirt Bar daran denkt die bereits zuvor in vorrangegangenen Missionen erhaltene ikonische Brille und Jacke von Johnny anzulegen, so dass die Items nicht vom Spiel nochmal erstellt werden).
  12. Nach einer Schnellreise passiert es gelegentlich dass das zuletzt gerufene Fahrzeug beim gedrückt halten der Taste V nicht mehr gespeichert ist und erscheint, sondern irgend ein anderes aus dem Fahrzeugpool herbeigerufen wird.
  13. Ikonische Items (Waffen) die der Spieler nach dem Abschluss der jeweiligen letzten Hauptmissionen als Belohnung erhält sind mitunter von ihren Itemwerten her nicht an das Spielerlevel angepasst, sondern auf Level 1.
  14. In der Endmission des Arasaka Endes mit Hanako clippt im Gang vor und im Büro von Yorinobu, in welchen man Yorinobu auf dem Boden kauernd vorfindet, sehr extrem großflächig Gras Vegetation durch den Raumboden.
  15. NPCs lehnen (ohne Wand hinter sich), oder sitzen sehr regelmäßig (ohne Stuhl unter sich) auf Gehwegen in der Luft.
  16. In beiden Aldecaldos Lagern (dem ersten und nach dem Umzug) spwanen / stehen NPCs halb in der Luft hängend auf Motorhauben oder der Rückelehne von Sofas, was 100%ig so nicht vorgesehen ist.
  17. Im ersten Aldecaldos Lager (vor dem Umzug nach der Basilisk Mission) schwebt ein Radio direkt im Zelteingang zu V's Zelt so in der Luft das der Spieler mit seinem Charakter beim betreten des Zeltes daran hängen bleiben kann und es das betreten / verlassen behindert.
  18. Bei verschiedenen Händlern werden für Alkoholflaschen unterschiedliche Preise angezeigt, die man bei Verkauf aber tatsächlich gar nicht erhält.
  19. Erledigt man Gegner per TakeDown mit gleichzeitiger Entsorgung in einen Container, liegen Lootbeutel nicht am Boden, sondern schweben in der Luft.
  20. Entsorgt man einen bereits erledigten Gegner in einem Container ohne vorher zu looten, entspricht die Beute im Lootbeutel NICHT der Beute, die man vom Gegner direkt hätte looten können. Die Stufe der Beute wechselt dann auf normal/weiß.
  21. Entfernt man sich von Lootbeuteln, bekommt der Inhalt einen Refresh. Man kann denselben Beutel somit beliebig oft looten, in dem man sich ca. 20-30 m entfernt und wieder zurück läuft. Da der Inhalt aber jeweils auf die niedrigste Stufe zurückgesetzt wird, bringt das natürlich nichts, weil das ohnehin alles nur Plöres niedrigster Stufe ist.
  22. QuickHacks auf Gegner werden manchmal stark verzögert ausgeführt (vll. erst 10 Sekunden nach der Anwendung). In vereinzelten Fällen hatte ich sogar den Eindruck, es wurden plötzlich Gegner tot umfallen, die ich überhaupt nicht angegriffen habe.
  23. In manchen Gefechten haben QuickHacks KEINE Upload-Zeit. Am häufigsten war zu beobachten, dass "Kurzschluß" sich wie ein Instant-Hack verhält (Upload-Zeit 0 Sek.).
  24. Machmal ist bei Gegnern der erste Tick von Vergiften sofort tödlich, obwohl bei der entsprechenden Skillung noch nicht mal Krits auf die Ticks berechnet werden dürften und die Gesamtwirkung den Gegner bestenfalls die halben HP Kosten dürfte.
  25. Agiert man in der Nähe eines Gegners, der einem zuvor den Rücken zugewandt hatte, kann es häufiger vorkommen, dass der Gegner sich herumdreht und einen zunächst nicht sieht, obwohl man in feindlichem Gebiet direkt (1 bis 2 m Abstand) vor ihm steht. Zunächst erscheint dann mit Verzögerung ein gelbes Ausrufezeichen. Dann vergehen immer noch einige Sekunden, bis ein rotes Ausrufezeichen erscheint und der Gegner zu der Erkenntnis gelangt, dass es eventuell eine gute Idee sein könnte, den Spieler einmal anzugreifen.
  26. In der rechten unteren Ecke wird dauerhaft die zuletzt ausgerüstete Waffe angezeigt, obwohl man sie unter Umständen schon gar nicht mehr im Inventar hat. Die Anzeige wechselt erst, wenn man eine andere Waffe ausrüstet.
  27. Entfernt man aus einer Waffe Schalldämpfer und Zielfernrohre, wird diese Anzeige einschließlich der Beschreibungstexte so lange nicht korrigiert, bis man alle Inventar-/Ausrüstungsbildschirme vollständig verlassen und dann wieder neu geöffnet hat.
  28. Nach dem Hacken von Zugangspunkten kann es vorkommen, dass keinerlei Anzeige erfolgt. Normalerweise müsste nach dem Hackversuch immer das Ergebnis angezeigt werden (sowohl die Hacks, die erfolgreich angewendet wurden, als auch die Gegenstände die man erbeutet hat).
  29. Einige NPC sprechen einen bei der ERSTEN Begegnung so an, als hätte man zuvor ein Gespräch mit Ihnen unterbrochen ("also wie ich eben meinte... blahblupp").
  30. Tötet man Buck (Bucks Klinik), nachdem man ihn konfrontiert, hat man IMMER das NCPD am Hals. Auch, wenn man ihn in der Klinik bei geschlossener Türe mit Schalldämpfer tötet, spawnt in der Klink sofort eine NCPD-Drohne. Kein Bug, aber nach meiner Meinung ein Logikfehler.
  31. Während der Befreiungsmission (mit Judy zusammen Evelyn bei den Scavs rausholen) wird Judy zeitweise als Feind (mit roter Umrandung) angezeigt.
  32. Die ikonische Waffe "Amnesty", welche man in der Endmission mit den Nomaden bei der Schießherrausforderung mit Cassidy gewinnen kann, ist als Questitem markiert und verliert diesen Status auch nach Abschluss der Mission nicht, so das sie nicht aus dem Inventar entfernt werden kann.
  33. Wenn ausgeschaltete Gegner, oder deren Loot, wie z.B. die Waffen, in "relativ dichter" Vegetation liegen sind sie für den Spieler auf Grund der Vegetation nicht mehr zu looten (besonders in den Badlands bei unzähligen Büschen / Grasstauden ein Problem).
 
Zuletzt bearbeitet:

pascha953

Freizeitschrauber(in)
Nur mal ein paar Bugs die ich mit 1.52 immer noch habe...
Aber hey, 5 Monate Funkstille, bzgl. Bugs fixen, zwischen September 2021 und Februar 2022, "konnte man sich halt leisten", weil man 2021 so "rangeklotzt" hatte und es jetzt so frei von Bugs ist. :schief:
  1. Die ikonische Waffe Psalm 11:6 kann nicht gecraftet werden, da das Schema nicht im Craftingmenü auftaucht (habe das Schema zuvor aber definitiv beim entsprechenden NCPD Delikt von der Leiche gelootet).
  2. Obwohl alle NCPD Delikte, Fixeraufträge in Santa Domingo und Westbrook abgeschlossen sind wird der entsprechende Steam-Erfolg "Little Tokyo & Kleiner Mann - was nun?" nicht getriggert, beide Erfolge auf Steam also nicht freigeschalten.
  3. Ruft man Panam nach der Hauptmission mit Hellman an und bevor sie einen anruft um mit ihr zusammen Saul zu retten, friert das Telefongespräch mit ihr mitten im Satz an zufälligen Stellen, z.B. bei Gesprächsthemen wie "hast du dich mit Rouge vertragen" ein und lässt sich der Anruf auch nicht mehr auflegen (nur durch neuladen & Panam nicht anrufen zu beheben / umgehen).
  4. Es spawnen während der Fahrt regelmäßig immer wieder mal zufällig NPCs mitten auf der Fahrbahn (sehr deutlich abseits von Fußgängerübergängen), die dann einfach mitten auf der Fahrbahn rumstehen.
  5. Die Tür zu V's Wohnung in H10 steht manchmal nach dem hinreisen per Schnellreise einfach offen.
  6. Die Zigarette am Spiegel im Badezimmer von V's Wohnung in H10 schwebt vor der Ablage in der Luft.
  7. V's persönliche Lagerkiste in Judys Wohnung lässt sich faktisch nicht benutzen, da die Interaktion mit dem direkt dahinter an der Wand hängenden Perilous Futur Poster und der Kiste mit Tauchausrüstung links an der Wand eine Interaktion mit der Lagerkiste nahezu unmöglich macht
  8. Die Cyberware Blutpumpe wird manchmal nach einer Schnellreise einfach von selbst in die Schnellauswahl (mittlere Maustaste) gelegt, obwohl Blutpumpe gar nicht als Cyberware in V's Körper installiert / ausgerüstet wurde (allerdings im Inventar für Cyberware vorhanden ist).
  9. Die Flugbahn der Querschläger von Power-Waffen wird gelegentlich trotz installierter Cyberware "Ballistischen Coprozessor" und dem Techie-Vorteil "Weise Vorraussicht" nach dem ziehen der Waffe nicht angezeigt, bzw. erst wieder nachdem mindestens einmal mit der Waffe geschossen wurde.
  10. Tech-Waffen die mit dem Techie-Vorteil "Knarrengeflüster" aufgeladen werden wackeln bei der maximalen Aufladung in alle Richtungen so extrem (bis der aufgeladene Schuss abgefeuert wurde) das gezieltes zielen auf Gegner nahezu unmöglich wird.
  11. Sollte V während der Mission "A Like Supreme" nicht Johnnys ikonische Brille und Jacke für den Samurai Auftritt in der Red Dirt Bar ausgerüstet haben werden diese automatisch vom Spiel erneut als markierte Questitems generiert und automatisch ausgerüstet. Die so generierte Brille und Jacke verschwindet dabei auch nicht wieder nach Abschluss der Mission und verliert auch nicht ihre Markierung als Questitems, so das der Spieler sie nicht mehr aus dem Inventar entfernen kann (Fehler lässt sich allerdings dadurch umgehen das man vor dem Auftritt in der Red Dirt Bar daran denkt die bereits zuvor in vorrangegangenen Missionen erhaltene ikonische Brille und Jacke von Johnny anzulegen, so dass die Items nicht vom Spiel nochmal erstellt werden).
  12. Nach einer Schnellreise passiert es gelegentlich dass das zuletzt gerufene Fahrzeug beim gedrückt halten der Taste V nicht mehr gespeichert ist und erscheint, sondern irgend ein anderes aus dem Fahrzeugpool herbeigerufen wird.
  13. Ikonische Items (Waffen) die der Spieler nach dem Abschluss der jeweiligen letzten Hauptmissionen als Belohnung erhält sind mitunter von ihren Itemwerten her nicht an das Spielerlevel angepasst, sondern auf Level 1.
  14. In der Endmission des Arasaka Endes mit Hanako clippt im Gang vor und im Büro von Yorinobu, in welchen man Yorinobu auf dem Boden kauernd vorfindet, sehr extrem großflächig Gras Vegetation durch den Raumboden.
  15. NPCs lehnen (ohne Wand hinter sich), oder sitzen sehr regelmäßig (ohne Stuhl unter sich) auf Gehwegen in der Luft.
  16. In beiden Aldecaldos Lagern (dem ersten und nach dem Umzug) spwanen / stehen NPCs halb in der Luft hängend auf Motorhauben oder der Rückelehne von Sofas, was 100%ig so nicht vorgesehen ist.
  17. Im ersten Aldecaldos Lager (vor dem Umzug nach der Basilisk Mission) schwebt ein Radio direkt im Zelteingang zu V's Zelt so in der Luft das der Spieler mit seinem Charakter beim betreten des Zeltes daran hängen bleiben kann und es das betreten / verlassen behindert.
  18. Bei verschiedenen Händlern werden für Alkoholflaschen unterschiedliche Preise angezeigt, die man bei Verkauf aber tatsächlich gar nicht erhält.
  19. Erledigt man Gegner per TakeDown mit gleichzeitiger Entsorgung in einen Container, liegen Lootbeutel nicht am Boden, sondern schweben in der Luft.
  20. Entsorgt man einen bereits erledigten Gegner in einem Container ohne vorher zu looten, entspricht die Beute im Lootbeutel NICHT der Beute, die man vom Gegner direkt hätte looten können. Die Stufe der Beute wechselt dann auf normal/weiß.
  21. Entfernt man sich von Lootbeuteln, bekommt der Inhalt einen Refresh. Man kann denselben Beutel somit beliebig oft looten, in dem man sich ca. 20-30 m entfernt und wieder zurück läuft. Da der Inhalt aber jeweils auf die niedrigste Stufe zurückgesetzt wird, bringt das natürlich nichts, weil das ohnehin alles nur Plöres niedrigster Stufe ist.
  22. QuickHacks auf Gegner werden manchmal stark verzögert ausgeführt (vll. erst 10 Sekunden nach der Anwendung). In vereinzelten Fällen hatte ich sogar den Eindruck, es wurden plötzlich Gegner tot umfallen, die ich überhaupt nicht angegriffen habe.
  23. In manchen Gefechten haben QuickHacks KEINE Upload-Zeit. Am häufigsten war zu beobachten, dass "Kurzschluß" sich wie ein Instant-Hack verhält (Upload-Zeit 0 Sek.).
  24. Machmal ist bei Gegnern der erste Tick von Vergiften sofort tödlich, obwohl bei der entsprechenden Skillung noch nicht mal Krits auf die Ticks berechnet werden dürften und die Gesamtwirkung den Gegner bestenfalls die halben HP Kosten dürfte.
  25. Agiert man in der Nähe eines Gegners, der einem zuvor den Rücken zugewandt hatte, kann es häufiger vorkommen, dass der Gegner sich herumdreht und einen zunächst nicht sieht, obwohl man in feindlichem Gebiet direkt (1 bis 2 m Abstand) vor ihm steht. Zunächst erscheint dann mit Verzögerung ein gelbes Ausrufezeichen. Dann vergehen immer noch einige Sekunden, bis ein rotes Ausrufezeichen erscheint und der Gegner zu der Erkenntnis gelangt, dass es eventuell eine gute Idee sein könnte, den Spieler einmal anzugreifen.
  26. In der rechten unteren Ecke wird dauerhaft die zuletzt ausgerüstete Waffe angezeigt, obwohl man sie unter Umständen schon gar nicht mehr im Inventar hat. Die Anzeige wechselt erst, wenn man eine andere Waffe ausrüstet.
  27. Entfernt man aus einer Waffe Schalldämpfer und Zielfernrohre, wird diese Anzeige einschließlich der Beschreibungstexte so lange nicht korrigiert, bis man alle Inventar-/Ausrüstungsbildschirme vollständig verlassen und dann wieder neu geöffnet hat.
  28. Nach dem Hacken von Zugangspunkten kann es vorkommen, dass keinerlei Anzeige erfolgt. Normalerweise müsste nach dem Hackversuch immer das Ergebnis angezeigt werden (sowohl die Hacks, die erfolgreich angewendet wurden, als auch die Gegenstände die man erbeutet hat).
  29. Einige NPC sprechen einen bei der ERSTEN Begegnung so an, als hätte man zuvor ein Gespräch mit Ihnen unterbrochen ("also wie ich eben meinte... blahblupp").
  30. Tötet man Buck (Bucks Klinik), nachdem man ihn konfrontiert, hat man IMMER das NCPD am Hals. Auch, wenn man ihn in der Klinik bei geschlossener Türe mit Schalldämpfer tötet, spawnt in der Klink sofort eine NCPD-Drohne. Kein Bug, aber nach meiner Meinung ein Logikfehler.
  31. Während der Befreiungsmission (mit Judy zusammen Evelyn bei den Scavs rausholen) wird Judy zeitweise als Feind (mit roter Umrandung) angezeigt.
  32. Die ikonische Waffe "Amnesty", welche man in der Endmission mit den Nomaden bei der Schießherrausforderung mit Cassidy gewinnen kann, ist als Questitem markiert und verliert diesen Status auch nach Abschluss der Mission nicht, so das sie nicht aus dem Inventar entfernt werden kann.
ich wünschte ich hätte auch soviel Freizeit 👍
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
ich wünschte ich hätte auch soviel Freizeit 👍
Alles Bugs die ich an CDPR reportet habe, damit man sich dann immer wieder von irgendwelchen Typen, die selbst ziemlich sicher noch nicht einen einzigen Bug reportet haben, anhören darf man würde CDPR und das Spiel ja nur grundlos "haten" und hätte ja eigentlich keinen Grund für Kritik... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ben das Ding

PC-Selbstbauer(in)
Nur mal ein paar der Bugs die bei mir mit 1.52 immer noch auftreten und von mir an CDPR reportet wurden...

Aber hey, 5 Monate Funkstille, bzgl. Bugs fixen, zwischen September 2021 und Februar 2022, "konnte man sich halt leisten", weil man 2021 so "rangeklotzt" hatte und es jetzt so frei von Bugs ist. :schief:
Und auch in 2022 kann man froh sein wenn CDPR es einmal im Monat auf die Kette bekommt mit einem Patch mal ein paar Bugs zu fixen!

Geht halt auch exakt genauso weiter wie es letztes Jahr aufgehört hat...
  1. Die ikonische Waffe Psalm 11:6 kann nicht gecraftet werden, da das Schema nicht im Craftingmenü auftaucht (habe das Schema zuvor aber definitiv beim entsprechenden NCPD Delikt von der Leiche gelootet).
  2. Obwohl alle NCPD Delikte, Fixeraufträge in Santa Domingo und Westbrook abgeschlossen sind wird der entsprechende Steam-Erfolg "Little Tokyo & Kleiner Mann - was nun?" nicht getriggert, beide Erfolge auf Steam also nicht freigeschalten.
  3. Ruft man Panam nach der Hauptmission mit Hellman an und bevor sie einen anruft um mit ihr zusammen Saul zu retten, friert das Telefongespräch mit ihr mitten im Satz an zufälligen Stellen, z.B. bei Gesprächsthemen wie "hast du dich mit Rouge vertragen" ein und lässt sich der Anruf auch nicht mehr auflegen (nur durch neuladen & Panam nicht anrufen zu beheben / umgehen).
  4. Es spawnen während der Fahrt regelmäßig immer wieder mal zufällig NPCs mitten auf der Fahrbahn (sehr deutlich abseits von Fußgängerübergängen), die dann einfach mitten auf der Fahrbahn rumstehen.
  5. Die Tür zu V's Wohnung in H10 steht manchmal nach dem hinreisen per Schnellreise einfach offen.
  6. Die Zigarette am Spiegel im Badezimmer von V's Wohnung in H10 schwebt vor der Ablage in der Luft.
  7. V's persönliche Lagerkiste in Judys Wohnung lässt sich faktisch nicht benutzen, da die Interaktion mit dem direkt dahinter an der Wand hängenden Perilous Futur Poster und der Kiste mit Tauchausrüstung links an der Wand eine Interaktion mit der Lagerkiste nahezu unmöglich macht
  8. Die Cyberware Blutpumpe wird manchmal nach einer Schnellreise einfach von selbst in die Schnellauswahl (mittlere Maustaste) gelegt, obwohl Blutpumpe gar nicht als Cyberware in V's Körper installiert / ausgerüstet wurde (allerdings im Inventar für Cyberware vorhanden ist).
  9. Die Flugbahn der Querschläger von Power-Waffen wird gelegentlich trotz installierter Cyberware "Ballistischen Coprozessor" und dem Techie-Vorteil "Weise Vorraussicht" nach dem ziehen der Waffe nicht angezeigt, bzw. erst wieder nachdem mindestens einmal mit der Waffe geschossen wurde.
  10. Tech-Waffen die mit dem Techie-Vorteil "Knarrengeflüster" aufgeladen werden wackeln bei der maximalen Aufladung in alle Richtungen so extrem (bis der aufgeladene Schuss abgefeuert wurde) das gezieltes zielen auf Gegner nahezu unmöglich wird.
  11. Sollte V während der Mission "A Like Supreme" nicht Johnnys ikonische Brille und Jacke für den Samurai Auftritt in der Red Dirt Bar ausgerüstet haben werden diese automatisch vom Spiel erneut als markierte Questitems generiert und automatisch ausgerüstet. Die so generierte Brille und Jacke verschwindet dabei auch nicht wieder nach Abschluss der Mission und verliert auch nicht ihre Markierung als Questitems, so das der Spieler sie nicht mehr aus dem Inventar entfernen kann (Fehler lässt sich allerdings dadurch umgehen das man vor dem Auftritt in der Red Dirt Bar daran denkt die bereits zuvor in vorrangegangenen Missionen erhaltene ikonische Brille und Jacke von Johnny anzulegen, so dass die Items nicht vom Spiel nochmal erstellt werden).
  12. Nach einer Schnellreise passiert es gelegentlich dass das zuletzt gerufene Fahrzeug beim gedrückt halten der Taste V nicht mehr gespeichert ist und erscheint, sondern irgend ein anderes aus dem Fahrzeugpool herbeigerufen wird.
  13. Ikonische Items (Waffen) die der Spieler nach dem Abschluss der jeweiligen letzten Hauptmissionen als Belohnung erhält sind mitunter von ihren Itemwerten her nicht an das Spielerlevel angepasst, sondern auf Level 1.
  14. In der Endmission des Arasaka Endes mit Hanako clippt im Gang vor und im Büro von Yorinobu, in welchen man Yorinobu auf dem Boden kauernd vorfindet, sehr extrem großflächig Gras Vegetation durch den Raumboden.
  15. NPCs lehnen (ohne Wand hinter sich), oder sitzen sehr regelmäßig (ohne Stuhl unter sich) auf Gehwegen in der Luft.
  16. In beiden Aldecaldos Lagern (dem ersten und nach dem Umzug) spwanen / stehen NPCs halb in der Luft hängend auf Motorhauben oder der Rückelehne von Sofas, was 100%ig so nicht vorgesehen ist.
  17. Im ersten Aldecaldos Lager (vor dem Umzug nach der Basilisk Mission) schwebt ein Radio direkt im Zelteingang zu V's Zelt so in der Luft das der Spieler mit seinem Charakter beim betreten des Zeltes daran hängen bleiben kann und es das betreten / verlassen behindert.
  18. Bei verschiedenen Händlern werden für Alkoholflaschen unterschiedliche Preise angezeigt, die man bei Verkauf aber tatsächlich gar nicht erhält.
  19. Erledigt man Gegner per TakeDown mit gleichzeitiger Entsorgung in einen Container, liegen Lootbeutel nicht am Boden, sondern schweben in der Luft.
  20. Entsorgt man einen bereits erledigten Gegner in einem Container ohne vorher zu looten, entspricht die Beute im Lootbeutel NICHT der Beute, die man vom Gegner direkt hätte looten können. Die Stufe der Beute wechselt dann auf normal/weiß.
  21. Entfernt man sich von Lootbeuteln, bekommt der Inhalt einen Refresh. Man kann denselben Beutel somit beliebig oft looten, in dem man sich ca. 20-30 m entfernt und wieder zurück läuft. Da der Inhalt aber jeweils auf die niedrigste Stufe zurückgesetzt wird, bringt das natürlich nichts, weil das ohnehin alles nur Plöres niedrigster Stufe ist.
  22. QuickHacks auf Gegner werden manchmal stark verzögert ausgeführt (vll. erst 10 Sekunden nach der Anwendung). In vereinzelten Fällen hatte ich sogar den Eindruck, es wurden plötzlich Gegner tot umfallen, die ich überhaupt nicht angegriffen habe.
  23. In manchen Gefechten haben QuickHacks KEINE Upload-Zeit. Am häufigsten war zu beobachten, dass "Kurzschluß" sich wie ein Instant-Hack verhält (Upload-Zeit 0 Sek.).
  24. Machmal ist bei Gegnern der erste Tick von Vergiften sofort tödlich, obwohl bei der entsprechenden Skillung noch nicht mal Krits auf die Ticks berechnet werden dürften und die Gesamtwirkung den Gegner bestenfalls die halben HP Kosten dürfte.
  25. Agiert man in der Nähe eines Gegners, der einem zuvor den Rücken zugewandt hatte, kann es häufiger vorkommen, dass der Gegner sich herumdreht und einen zunächst nicht sieht, obwohl man in feindlichem Gebiet direkt (1 bis 2 m Abstand) vor ihm steht. Zunächst erscheint dann mit Verzögerung ein gelbes Ausrufezeichen. Dann vergehen immer noch einige Sekunden, bis ein rotes Ausrufezeichen erscheint und der Gegner zu der Erkenntnis gelangt, dass es eventuell eine gute Idee sein könnte, den Spieler einmal anzugreifen.
  26. In der rechten unteren Ecke wird dauerhaft die zuletzt ausgerüstete Waffe angezeigt, obwohl man sie unter Umständen schon gar nicht mehr im Inventar hat. Die Anzeige wechselt erst, wenn man eine andere Waffe ausrüstet.
  27. Entfernt man aus einer Waffe Schalldämpfer und Zielfernrohre, wird diese Anzeige einschließlich der Beschreibungstexte so lange nicht korrigiert, bis man alle Inventar-/Ausrüstungsbildschirme vollständig verlassen und dann wieder neu geöffnet hat.
  28. Nach dem Hacken von Zugangspunkten kann es vorkommen, dass keinerlei Anzeige erfolgt. Normalerweise müsste nach dem Hackversuch immer das Ergebnis angezeigt werden (sowohl die Hacks, die erfolgreich angewendet wurden, als auch die Gegenstände die man erbeutet hat).
  29. Einige NPC sprechen einen bei der ERSTEN Begegnung so an, als hätte man zuvor ein Gespräch mit Ihnen unterbrochen ("also wie ich eben meinte... blahblupp").
  30. Tötet man Buck (Bucks Klinik), nachdem man ihn konfrontiert, hat man IMMER das NCPD am Hals. Auch, wenn man ihn in der Klinik bei geschlossener Türe mit Schalldämpfer tötet, spawnt in der Klink sofort eine NCPD-Drohne. Kein Bug, aber nach meiner Meinung ein Logikfehler.
  31. Während der Befreiungsmission (mit Judy zusammen Evelyn bei den Scavs rausholen) wird Judy zeitweise als Feind (mit roter Umrandung) angezeigt.
  32. Die ikonische Waffe "Amnesty", welche man in der Endmission mit den Nomaden bei der Schießherrausforderung mit Cassidy gewinnen kann, ist als Questitem markiert und verliert diesen Status auch nach Abschluss der Mission nicht, so das sie nicht aus dem Inventar entfernt werden kann.
  33. Wenn ausgeschaltete Gegner, oder deren Loot, wie z.B. die Waffen, in "relativ dichter" Vegetation liegen sind sie für den Spieler auf Grund der Vegetation nicht mehr zu looten (besonders in den Badlands bei unzähligen Büschen / Grasstauden ein Problem).
Du solltest (bei Bedarf) vielleicht mal eine Bewerbung an CDPR schreiben! Ohne Scheiß. Auf jeden Fall irgendwas mit Qualitätskontrolle. Mir geht das Spiel nach dem ersten Durchzocken leider (immer noch) am A**** vorbei. Mal sehen, was in der Zukunft noch so von dem Laden kommt.
 

Rote_Orange

Kabelverknoter(in)
Ich habe es jetzt im Februar endlich mal gekauft und mit 1.5 komplett durchgespielt. Ich kann nicht beurteilen, wie es vor 1.5 war, aber ich hatte jetzt sehr viel Spaß damit und es lief deutlich besser, als ich dachte. Ja, es hatte hier und da mal ein paar Fehlerchen in der Open-World, aber ganz ehrlich: War nicht störend für mich. Über die paar "aufloppenden" Fahrzeuge und NPCs kann ich absolut hinwegsehen und das mein eigenes Fahrzeug einmal in einem anderen Fahrzeug gespawnt ist und es daraufhin explodiert ist, hat den Rest für mich nicht schlecht gemacht.

Ich finde es richtig gut. Story wurde absolut cool erzählt, die Mukke ist absolut geil und die Spielwelt sah auch super aus.
Das Spiel ist sicher nicht perfekt, aber ich hatte seit langem mal wieder richtig Spaß an einem Spiel. Allemal besser als ein 0815 Ubisoft Formelspiel (nur meine Meinung) :)
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Du solltest (bei Bedarf) vielleicht mal eine Bewerbung an CDPR schreiben! Ohne Scheiß. Auf jeden Fall irgendwas mit Qualitätskontrolle. Mir geht das Spiel nach dem ersten Durchzocken leider (immer noch) am A**** vorbei. Mal sehen, was in der Zukunft noch so von dem Laden kommt.
Reporten ist eine Sache, wenn aber der Wille, oder die Fähigkeit / entsprechend effizienten Strukturen, zum fixen der Bugs fehlt kannst du halt in der Qualitätssicherung auch Bugs soviel du willst reporten und wurde das ja auch so vergangenes Jahr und wird nach wie vor intensiv gemacht, nur kommt CDPR bzgl. des fixens halt nicht aus dem Hintern...

Wie geschrieben, sie schaffen es ja gerade mal mit ach und krach einen Patch im Monat zu bringen, mit oft ehr übersichtlichen Umfang.
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Nur mal ein paar der Bugs die bei mir mit 1.52 immer noch auftreten und von mir an CDPR reportet wurden...

Aber hey, 5 Monate Funkstille, bzgl. Bugs fixen, zwischen September 2021 und Februar 2022, "konnte man sich halt leisten", weil man 2021 so "rangeklotzt" hatte und es jetzt so frei von Bugs ist. :schief:
Und auch in 2022 kann man froh sein wenn CDPR es einmal im Monat auf die Kette bekommt mit einem Patch mal ein paar Bugs zu fixen!

Geht halt auch exakt genauso weiter wie es letztes Jahr aufgehört hat...
  1. Die ikonische Waffe Psalm 11:6 kann nicht gecraftet werden, da das Schema nicht im Craftingmenü auftaucht (habe das Schema zuvor aber definitiv beim entsprechenden NCPD Delikt von der Leiche gelootet).
  2. Obwohl alle NCPD Delikte, Fixeraufträge in Santa Domingo und Westbrook abgeschlossen sind wird der entsprechende Steam-Erfolg "Little Tokyo & Kleiner Mann - was nun?" nicht getriggert, beide Erfolge auf Steam also nicht freigeschalten.
  3. Ruft man Panam nach der Hauptmission mit Hellman an und bevor sie einen anruft um mit ihr zusammen Saul zu retten, friert das Telefongespräch mit ihr mitten im Satz an zufälligen Stellen, z.B. bei Gesprächsthemen wie "hast du dich mit Rouge vertragen" ein und lässt sich der Anruf auch nicht mehr auflegen (nur durch neuladen & Panam nicht anrufen zu beheben / umgehen).
  4. Es spawnen während der Fahrt regelmäßig immer wieder mal zufällig NPCs mitten auf der Fahrbahn (sehr deutlich abseits von Fußgängerübergängen), die dann einfach mitten auf der Fahrbahn rumstehen.
  5. Die Tür zu V's Wohnung in H10 steht manchmal nach dem hinreisen per Schnellreise einfach offen.
  6. Die Zigarette am Spiegel im Badezimmer von V's Wohnung in H10 schwebt vor der Ablage in der Luft.
  7. V's persönliche Lagerkiste in Judys Wohnung lässt sich faktisch nicht benutzen, da die Interaktion mit dem direkt dahinter an der Wand hängenden Perilous Futur Poster und der Kiste mit Tauchausrüstung links an der Wand eine Interaktion mit der Lagerkiste nahezu unmöglich macht
  8. Die Cyberware Blutpumpe wird manchmal nach einer Schnellreise einfach von selbst in die Schnellauswahl (mittlere Maustaste) gelegt, obwohl Blutpumpe gar nicht als Cyberware in V's Körper installiert / ausgerüstet wurde (allerdings im Inventar für Cyberware vorhanden ist).
  9. Die Flugbahn der Querschläger von Power-Waffen wird gelegentlich trotz installierter Cyberware "Ballistischen Coprozessor" und dem Techie-Vorteil "Weise Vorraussicht" nach dem ziehen der Waffe nicht angezeigt, bzw. erst wieder nachdem mindestens einmal mit der Waffe geschossen wurde.
  10. Tech-Waffen die mit dem Techie-Vorteil "Knarrengeflüster" aufgeladen werden wackeln bei der maximalen Aufladung in alle Richtungen so extrem (bis der aufgeladene Schuss abgefeuert wurde) das gezieltes zielen auf Gegner nahezu unmöglich wird.
  11. Sollte V während der Mission "A Like Supreme" nicht Johnnys ikonische Brille und Jacke für den Samurai Auftritt in der Red Dirt Bar ausgerüstet haben werden diese automatisch vom Spiel erneut als markierte Questitems generiert und automatisch ausgerüstet. Die so generierte Brille und Jacke verschwindet dabei auch nicht wieder nach Abschluss der Mission und verliert auch nicht ihre Markierung als Questitems, so das der Spieler sie nicht mehr aus dem Inventar entfernen kann (Fehler lässt sich allerdings dadurch umgehen das man vor dem Auftritt in der Red Dirt Bar daran denkt die bereits zuvor in vorrangegangenen Missionen erhaltene ikonische Brille und Jacke von Johnny anzulegen, so dass die Items nicht vom Spiel nochmal erstellt werden).
  12. Nach einer Schnellreise passiert es gelegentlich dass das zuletzt gerufene Fahrzeug beim gedrückt halten der Taste V nicht mehr gespeichert ist und erscheint, sondern irgend ein anderes aus dem Fahrzeugpool herbeigerufen wird.
  13. Ikonische Items (Waffen) die der Spieler nach dem Abschluss der jeweiligen letzten Hauptmissionen als Belohnung erhält sind mitunter von ihren Itemwerten her nicht an das Spielerlevel angepasst, sondern auf Level 1.
  14. In der Endmission des Arasaka Endes mit Hanako clippt im Gang vor und im Büro von Yorinobu, in welchen man Yorinobu auf dem Boden kauernd vorfindet, sehr extrem großflächig Gras Vegetation durch den Raumboden.
  15. NPCs lehnen (ohne Wand hinter sich), oder sitzen sehr regelmäßig (ohne Stuhl unter sich) auf Gehwegen in der Luft.
  16. In beiden Aldecaldos Lagern (dem ersten und nach dem Umzug) spwanen / stehen NPCs halb in der Luft hängend auf Motorhauben oder der Rückelehne von Sofas, was 100%ig so nicht vorgesehen ist.
  17. Im ersten Aldecaldos Lager (vor dem Umzug nach der Basilisk Mission) schwebt ein Radio direkt im Zelteingang zu V's Zelt so in der Luft das der Spieler mit seinem Charakter beim betreten des Zeltes daran hängen bleiben kann und es das betreten / verlassen behindert.
  18. Bei verschiedenen Händlern werden für Alkoholflaschen unterschiedliche Preise angezeigt, die man bei Verkauf aber tatsächlich gar nicht erhält.
  19. Erledigt man Gegner per TakeDown mit gleichzeitiger Entsorgung in einen Container, liegen Lootbeutel nicht am Boden, sondern schweben in der Luft.
  20. Entsorgt man einen bereits erledigten Gegner in einem Container ohne vorher zu looten, entspricht die Beute im Lootbeutel NICHT der Beute, die man vom Gegner direkt hätte looten können. Die Stufe der Beute wechselt dann auf normal/weiß.
  21. Entfernt man sich von Lootbeuteln, bekommt der Inhalt einen Refresh. Man kann denselben Beutel somit beliebig oft looten, in dem man sich ca. 20-30 m entfernt und wieder zurück läuft. Da der Inhalt aber jeweils auf die niedrigste Stufe zurückgesetzt wird, bringt das natürlich nichts, weil das ohnehin alles nur Plöres niedrigster Stufe ist.
  22. QuickHacks auf Gegner werden manchmal stark verzögert ausgeführt (vll. erst 10 Sekunden nach der Anwendung). In vereinzelten Fällen hatte ich sogar den Eindruck, es wurden plötzlich Gegner tot umfallen, die ich überhaupt nicht angegriffen habe.
  23. In manchen Gefechten haben QuickHacks KEINE Upload-Zeit. Am häufigsten war zu beobachten, dass "Kurzschluß" sich wie ein Instant-Hack verhält (Upload-Zeit 0 Sek.).
  24. Machmal ist bei Gegnern der erste Tick von Vergiften sofort tödlich, obwohl bei der entsprechenden Skillung noch nicht mal Krits auf die Ticks berechnet werden dürften und die Gesamtwirkung den Gegner bestenfalls die halben HP Kosten dürfte.
  25. Agiert man in der Nähe eines Gegners, der einem zuvor den Rücken zugewandt hatte, kann es häufiger vorkommen, dass der Gegner sich herumdreht und einen zunächst nicht sieht, obwohl man in feindlichem Gebiet direkt (1 bis 2 m Abstand) vor ihm steht. Zunächst erscheint dann mit Verzögerung ein gelbes Ausrufezeichen. Dann vergehen immer noch einige Sekunden, bis ein rotes Ausrufezeichen erscheint und der Gegner zu der Erkenntnis gelangt, dass es eventuell eine gute Idee sein könnte, den Spieler einmal anzugreifen.
  26. In der rechten unteren Ecke wird dauerhaft die zuletzt ausgerüstete Waffe angezeigt, obwohl man sie unter Umständen schon gar nicht mehr im Inventar hat. Die Anzeige wechselt erst, wenn man eine andere Waffe ausrüstet.
  27. Entfernt man aus einer Waffe Schalldämpfer und Zielfernrohre, wird diese Anzeige einschließlich der Beschreibungstexte so lange nicht korrigiert, bis man alle Inventar-/Ausrüstungsbildschirme vollständig verlassen und dann wieder neu geöffnet hat.
  28. Nach dem Hacken von Zugangspunkten kann es vorkommen, dass keinerlei Anzeige erfolgt. Normalerweise müsste nach dem Hackversuch immer das Ergebnis angezeigt werden (sowohl die Hacks, die erfolgreich angewendet wurden, als auch die Gegenstände die man erbeutet hat).
  29. Einige NPC sprechen einen bei der ERSTEN Begegnung so an, als hätte man zuvor ein Gespräch mit Ihnen unterbrochen ("also wie ich eben meinte... blahblupp").
  30. Tötet man Buck (Bucks Klinik), nachdem man ihn konfrontiert, hat man IMMER das NCPD am Hals. Auch, wenn man ihn in der Klinik bei geschlossener Türe mit Schalldämpfer tötet, spawnt in der Klink sofort eine NCPD-Drohne. Kein Bug, aber nach meiner Meinung ein Logikfehler.
  31. Während der Befreiungsmission (mit Judy zusammen Evelyn bei den Scavs rausholen) wird Judy zeitweise als Feind (mit roter Umrandung) angezeigt.
  32. Die ikonische Waffe "Amnesty", welche man in der Endmission mit den Nomaden bei der Schießherrausforderung mit Cassidy gewinnen kann, ist als Questitem markiert und verliert diesen Status auch nach Abschluss der Mission nicht, so das sie nicht aus dem Inventar entfernt werden kann.
  33. Wenn ausgeschaltete Gegner, oder deren Loot, wie z.B. die Waffen, in "relativ dichter" Vegetation liegen sind sie für den Spieler auf Grund der Vegetation nicht mehr zu looten (besonders in den Badlands bei unzähligen Büschen / Grasstauden ein Problem).
Hier posten, dann ist es auch nützlich: https://support.cdprojektred.com/en...643/i-want-to-report-a-bug-in-the-redlauncher

Ich hab auch schon einiges reported und tatsächlich wurde alles gefixt. Klar brauchen sie länger, weil sie nicht jede Woche einen Patch bringen, sondern ein Paket. Aber 1.5 war auf jeden Fall ein deutlicher Fortschritt. Nicht nur was Bugs betrifft, auch den Inhalt. Dass sie Pakete bringen ist halt die Entscheidung, dass man eher schaut, dass die Fixes sonst nichts verschlimmbessern. Mich stört es nicht, wenn jede Woche fixes kämen, würde mich das eher nerven, dass ich es zur Seite legen würde bis es endlich fertig ist. So hat man einen klaren Release und kann zurückkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tallantis

Software-Overclocker(in)
No shit sherlock, hab im ersten Post geschrieben das ich sie bei CDPR reportet habe, aber lesen ist halt nicht dein Ding, wie man in anderen Threads ja auch immer wieder merkt... :schief:
Ja das war mein Fehler, aber damit wird dein Müll aus unserer letzten Debatte nicht aufgewertet. Aber gut, die billige Polemik langweilt mich eher. Das Spiel hat weiterhin bugs, und bei der Größe wird es wohl wie alle anderen Open Worlds nie bugfrei sein. 1.5 zeigte aber, dass es vorwärts geht, mir persönlich ist eher der fehlende Content ein Dorn im Auge gewesen, die halbe KI im Kampf, die nun deutlich mehr zu ende programmiert wurde, aber immer noch Luft nach oben hat. Dazu schon einige Sachen die eben in eine Open World gehören, wie die Personalisierungen usw. Ich konnte 1.5 bis auf lustige Bugs, ohne Gamebreaker die Durchgänge auf Xbox und PC beenden. Bei Release ging das zwar auch, aber man merkte, dass es deutlich mehr Ecken und Kanten hatte.

Es ist eben auch kein Multiplayer wo ich durchgehend dran sitze und mir jeden Patch anschaue, bei einem SP muss es in dem Moment sitzen wo ich die Story erlebe, wenn dann hier und da Fixes kommen für Sachen die ich schon erledigt habe, hätte ich keine Lust mehr gehabt weiterzuspielen, weil ich befürchten muss, dass es mit den nächsten Missionen genauso passiert. Deshalb hab ich auch noch kein Dying Light 2 gespielt, nachdem klar war, dass es so verbuggt ist und die Entwickler Hölzchen auf Stöckchen verbessern. Mir ist es lieber ich warte dann auf Den/Das Patch/Update, was das Spiel insgesamt so fertigstellt wie der Entwickler es will und spiele es dann. Bei Cyberpunk konnte ich nicht warten, aber durch die lange Zeit zwischen Release und 1.5 hatte ich dann wieder Lust vom neuen zu beginnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Watschnburli

PC-Selbstbauer(in)
Fand das Spiel nie wirklich schlecht! Allein die Grafik hat mich mitgenommen und das von Anfang an. Besser als ein far cry "welche "neueuflageauchimmer" mit langweiliger killmechanik und Gegner ploppen immer wieder auf!
 

Rhetoteles

PC-Selbstbauer(in)
Wenn endlich mal neue Inhalte geliefert werden und die Netrunner Hacks auch überall richtig funktionieren, dann kann ich auch nochmal ne Runde drehen. Im aktuellen Zustand lohnt es sich zumindest für mich nicht.
 

Agallah

Freizeitschrauber(in)
Cyberpunk war so ein Spiel das ich mir eigentlich zu Release kaufen wollte. Die jahrelang laufende Hypemaschine hier und überall hat es mir dann verdorben und schon vor Release war ich komplett übersättigt. Das Release-Fiasko hat mich daher nicht weiter berührt und zu der Zeit auch gar nicht interessiert.

Hab es mir jetzt vor ca. 6 Wochen direkt auf Gog gekauft, nachdem ich es bei einem Kumpel auf Stadia ausprobiert hatte.
War zu dem Zeitpunkt immer noch sehr skeptisch...
Bin aber erstaunt wie gut mit noch vernünftigen Einstellungen auf meinem Rechner (3800X, GTX1070, 32 GB) aussieht und läuft.
In meinen Augen ist das Spiel grundsolide (Technik, Gameplay). Spiel aktuell auf Normal um erst mal durch die Story zu kommen. Könnte dennoch von der Schwierigkeit schon jetzt etwas fordernder sein.
Aber ja, mir gefällt's und kann mir jetzt schon vorstellen künftige Story-DLCs zu kaufen um die Spielwelt weiter auszubauen.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Cyberpunkt ist eine riesen Verarsche. Wenn man sich mal anschaut was eigentlich versprochen und suggeriert wurde und was dann inhaltlich am Ende bei heraus gekommen ist, von den ganzen technischen Unzulängigkeiten mal ganz abgesehen...^^

NMS hat gezeigt wie man das Ruder umreißen kann aber auf dem Weg sehe ich das Spiel so überhaupt nicht, weswegen ich davon ausgehe, dass sich da grundlegend nichts mehr ändern wird, außer ein bisschen Kosmetik.
Wirklich schade, hier hat man sehr viel Potenzial liegen gelassen.

MfG
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
Bei Cyberpunk konnte ich nicht warten, aber durch die lange Zeit zwischen Release und 1.5 hatte ich dann wieder Lust vom neuen zu beginnen.

Aber Update 1.5 ist doch gar kein Breakepoint. CDPR ist damit maximal auf halbem Wege zur obligatorischen Enhanced Edition. Kommt frühestens 2023. Ab dann kann man sich überlegen, CP noch einmal zu installieren.
 
Oben Unten