• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Crysis Remastered Trilogy: Grafikvergleich zwischen PS5 und PS3 im Trailer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Crysis Remastered Trilogy: Grafikvergleich zwischen PS5 und PS3 im Trailer gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Crysis Remastered Trilogy: Grafikvergleich zwischen PS5 und PS3 im Trailer
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Mir fällt eher auf das die PS3 Version sich gut gehalten hat.
Die PS5 Version sieht im Vergleich -in Hinblick auf die deutlich mehr Rechnenleistung / Speicher- eher mau aus.
 

PCGH_Richard

Redakteur
Teammitglied
Mir fällt eher auf das die PS3 Version sich gut gehalten hat.
Die PS5 Version sieht im Vergleich -in Hinblick auf die deutlich mehr Rechnenleistung / Speicher- eher mau aus.
Dasselbe habe ich mir auch gedacht. Framerate hin oder her, aber der große zwei Generationen-Unterschied fehlt mir ein wenig. Dafür sieht die PS3-Version ganze 10 Jahre später teils echt noch annehmbar aus.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei Digital Foundry gab es einen Vergleich zwischen Switch und PS3, da war ich ebenfalls eher überrascht wie gut und stabil die Switch Version läuft, im Vergleich zur PS3 mit ähnlicher Rohleistung ein wirklicher Gewinn.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
So ne Switch hat im Docked-Mode schon mehr Rohleistung als eine PS3 ;)

https://www.3dcenter.org/news/nintendo-kuendigt-die-switch-hybrid-konsole-fuer-maerz-2017

"Jene entpuppt sich damit als nochmals viel leistungsschwächer als gedacht – angenommen die 256 Shader-Einheiten des Developer Kits passen, dann ergibt dies nur noch 0,4 TFlops Rechenleistung – sehr deutlich unterhalb von Xbox One S (1,4 TFlops) und Playstation 4 Slim (1,8 TFlops) und viel eher im Feld von Xbox 360 (0,24 TFlops) und Playstation 3 (0,4 TFlops) angesiedelt."

Das ist kein großer Unterschied, selbst mit den paar GFlops noch mehr im anschließenden Text :D
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Mir fällt eher auf das die PS3 Version sich gut gehalten hat.
Die PS5 Version sieht im Vergleich -in Hinblick auf die deutlich mehr Rechnenleistung / Speicher- eher mau aus.


Naja, was man im Trailer nicht sieht ist, dass die PS3-Version mit 720p oder darunter schon Probleme hatte mehr als 20 Fps zu bekommen und die PS5-Version in 1800p oder 2160p mit stabilen 60 Fps läuft. Wenn man sich das Video in 4K anschaut sieht man die Unterschiede deutlich.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Naja, was man im Trailer nicht sieht ist, dass die PS3-Version mit 720p oder darunter schon Probleme hatte mehr als 20 Fps zu bekommen und die PS5-Version in 1800p oder 2160p mit stabilen 60 Fps läuft. Wenn man sich das Video in 4K anschaut sieht man die Unterschiede deutlich.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Stimmt.
Sieht man (oder ich) nicht; 4K geht leider gerade (Arbeit) nicht.

Man darf aber auch nicht vergessen das die PS3 ~256MB / 512MB Speicher hatte.
Ob man nun sagt das das für die PS3 eine sehr gute Leistung (auch mit ~20 fps) sei oder nur eine mässige
für die PS5 kann und darf jeder für sich entscheiden.

Würde aber auch am PC auf die Remastert Version verzichten; würde aber bei einem Teil 4 sicher wieder zugreifen.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Mir fällt eher auf das die PS3 Version sich gut gehalten hat.
Hast du die PS3 Version gespielt?
Ich hab es auf PS3 hier, hab es für 25€ damals gekauft im PSN Store. Das läuft selten mit 30FPS und sieht im Vergleich zum PC Crysis furchtbar aus. Sehr künstlich. Also Crysis 1.
Gegen ein Uncharted 3 oder The Last of Us auf PS3 stinkte es so oder so ab. Technisch wie grafisch.
PC war da ein anderer Schnack.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt doch keine Ps5 Version nur eine Ps4 Abwärtskompatible Version.
Hast du die PS3 Version gespielt?
Ich hab es auf PS3 hier, hab es für 25€ damals gekauft im PSN Store. Das läuft selten mit 30FPS und sieht im Vergleich zum PC Crysis furchtbar aus. Sehr künstlich. Also Crysis 1.
Gegen ein Uncharted 3 oder The Last of Us auf PS3 stinkte es so oder so ab. Technisch wie grafisch.
PC war da ein anderer Schnack.
Die hatten Probleme mit der Architektur der Ps3, das Game war auf Xbox 360 optimiert.

Im Laufe der Konsolengeneration wechselten die Entwickler die Leadplatform von Xbox 360 zu PS3, da es einfacher war auf PS3 zu optimieren und zu Xbox 360 zu portieren, als anders rum.


Uncharted 2 sah am Besten aus, kein andere Titel kam an die Grafikpracht ran.
Bei Killzone 2 hat man viel Texturspeicher gespart durch die selben Assets.

Die Entwickler mussten die Technischen Unzulänglichkeiten bei der PS3 durch Tricks umgehen, die Ergebnisse sind zum Teil sehr beeindruckend.

Bei Uncharted ist mir aufgefallen, dass ich nie nah an die Texturen kommen um deren Qualität zu sehen.

Naughy Dog war eines der ersten Entwickler die die SPU´s nicht nur für Grafik genutzt hatten.

Sony´s Plan war Cell mit einem Prozessorkern + SMT sowie 6 Spu´s für die Grafik, dass hat scheinbar nicht gegen die Xbox 360 gereicht und man verbaute eine Nvidia 78xx.

Der Garfikchip der 360 war weiter er hatte einen Unified Shared Architektur und Ram.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan51278

Komplett-PC-Aufrüster(in)
https://www.3dcenter.org/news/nintendo-kuendigt-die-switch-hybrid-konsole-fuer-maerz-2017

"Jene entpuppt sich damit als nochmals viel leistungsschwächer als gedacht – angenommen die 256 Shader-Einheiten des Developer Kits passen, dann ergibt dies nur noch 0,4 TFlops Rechenleistung – sehr deutlich unterhalb von Xbox One S (1,4 TFlops) und Playstation 4 Slim (1,8 TFlops) und viel eher im Feld von Xbox 360 (0,24 TFlops) und Playstation 3 (0,4 TFlops) angesiedelt."

Das ist kein großer Unterschied, selbst mit den paar GFlops noch mehr im anschließenden Text :D

Du kannst ja mal nachschauen, wie viele GPU-Generationen von Nvidia zwischen PS3 und Switch liegen und damit die Vergleichbarkeit evaluieren. Da die GPU aber nicht alles ist kannst du Arbeitsspeicher und CPU auch direkt noch mal vergleichen. Man sieht ja an dem Output der Switch, dass sie sicher keine PS4 oder Xbox One ist, aber eine PS3 ist sie halt auch nicht mehr. Auf die könnte man nämlich viele Spiele nicht mehr portieren, die von der PS4 mit gewissen Abstrichen noch auf der Switch zum Laufen gebracht wurden.
 

Ben das Ding

PC-Selbstbauer(in)
Und wieder mal ein Video das bezeugt, dass die Crysis Remastered Trilogy in erster Linie für Konsole remastered wird. Traurig. Handelt es sich doch nur um das Urspiel der Rechenknechte um (nebenbei) eben diese zu benchen. Lang ist es anscheinend her. Hab hier auch die PS5 stehen (ganz klar schon ein richtiger kleiner gut gekühlter aktueller Rechner- auf dem wir aber NICHT unsere Original gekauften CD´s hören dürfen) aber das Teil kommt ganz bestimmt nicht an meine PC-Teraflops mit einer 3090 und dem guten i9-9900K ran sowie 32 GB Dominator @3840x1600!
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
Und wieder mal ein Video das bezeugt, dass die Crysis Remastered Trilogy in erster Linie für Konsole remastered wird. Traurig. Handelt es sich doch nur um das Urspiel der Rechenknechte um (nebenbei) eben diese zu benchen. Lang ist es anscheinend her. Hab hier auch die PS5 stehen (ganz klar schon ein richtiger kleiner gut gekühlter aktueller Rechner- auf dem wir aber NICHT unsere Original gekauften CD´s hören dürfen) aber das Teil kommt ganz bestimmt nicht an meine PC-Teraflops mit einer 3090 und dem guten i9-9900K ran sowie 32 GB Dominator @3840x1600!
Hallo, dein Super Computer nutzt dir nix wenn, s keine Software , Spiele dafür gibt die das auch unterstützt... Auch alte Spiele die zb. alte Systeme schon auf Maximal darstellen konnten, zeigt doch eindeutig das dir zusätzliche Rechenleistung siehe oben, eben Logischerweise da auch nix Nutzt. Einen Nutzen gibts aber doch: für die, die dir die Teure Hardware zu früh andrehen ;-)
Klar das die Konsolen das Remaster brauchten.. PC Version eher nicht!

MfG
 

Ben das Ding

PC-Selbstbauer(in)
Hallo, dein Super Computer nutzt dir nix wenn, s keine Software , Spiele dafür gibt die das auch unterstützt... Auch alte Spiele die zb. alte Systeme schon auf Maximal darstellen konnten, zeigt doch eindeutig das dir zusätzliche Rechenleistung siehe oben, eben Logischerweise da auch nix Nutzt. Einen Nutzen gibts aber doch: für die, die dir die Teure Hardware zu früh andrehen ;-)
Klar das die Konsolen das Remaster brauchten.. PC Version eher nicht!

MfG
Du hast soweit Recht, dann sollen sie aber auch Optimized 4Console draufschreiben. Manche Spiele laufen einfach immer schlecht auf PC. Denke ich mal an GTAIV oder Watch Dogs Legion, GTAV dagegen läuft z.B. phänomenal. Das wohl am besten optimierteste Spiel auf dem Planeten für PC ist (imo) aktuell Doom Eternal. Das Ding rockt so dermaßen.
 
Oben Unten