Creative Labs kündigt rechenstarken X-Fi-Chip E-MU 20k1 an (PCGH Retro, 10. Mai)

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
AW: Creative Labs kündigt rechenstarken X-Fi-Chip E-MU 20k1 an (PCGH Retro, 10. Mai)

Hatte ne X-Fi Titanium - Fatal1ty unter Windows XP bis 8.1 = nie ein Prob.
Die Treiber / Tools zusammen zu suchen war nicht optimal aber nicht unmöglich.
Habe nun die SB ZxR (gab es bei Amazon für 165,-) und war hier von den Treibern überrascht => alles in einem Paket inc. Alchemy.
(Alte Karte ist nun in einem anderem PC)
 

Monopoly29

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Creative Labs kündigt rechenstarken X-Fi-Chip E-MU 20k1 an (PCGH Retro, 10. Mai)

Meine Grafikkarte in einem Retro Artikel?
Es wird Zeit für ein Upgrade! :D

Hoffentlich wird die 1070 Preis-Leistungsmäßig gut.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Creative Labs kündigt rechenstarken X-Fi-Chip E-MU 20k1 an (PCGH Retro, 10. Mai)

Die Zeit verrennt und manches ist nach einem Jahr nur noch was für das Museum
 
Zuletzt bearbeitet:

Rayken

Software-Overclocker(in)
AW: Creative Labs kündigt rechenstarken X-Fi-Chip E-MU 20k1 an (PCGH Retro, 10. Mai)

Retro meine GTX 670? Die läuft noch in meinem Rechner xd
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Creative Labs kündigt rechenstarken X-Fi-Chip E-MU 20k1 an (PCGH Retro, 10. Mai)

ich such immer noch ein Board mit PCI/DDR3/775 (für die Retro-Sachen) - ohne das ich gleich 350€ berappen muss.
Wirst Du nicht bekommen.
DDR3 auf Sockel 775 war nur auf Spezialboards vertreten und einigen Hybriden (AsRock).

Mit DDR2 könnte man das Asus P5Q oder ähnliches verwenden.
Da läuft sicher noch XP und mit Gewalt auch Windows 98SE.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Creative Labs kündigt rechenstarken X-Fi-Chip E-MU 20k1 an (PCGH Retro, 10. Mai)

Die GTX 670 war meine vorletzte GPU. Die werkelt immer noch tapfer, bei einem Kumpel, der nicht ganz so viel Kohle hat.
Dem hab ich sie geschenkt(Plus meinem BenQ FullHD Gaming Monitor mit 120 Hz :D ).

War ne tolle GPU für die Zeit.
 

FR4GGL3

PC-Selbstbauer(in)
Jetzt hab ich mal meine X-Fi Titanium HD gestreichelt. Schade dass die Zeit vorbei ist. Aber schön dass ich sie erleben konnte
 

Teamworks

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei der Soundkarte kann ich nicht mitreden, das war vor meiner Zeit als PC-Schrauber aber...

von der 670 hatte ich damals sogar 2 in Form irgendeines MSI Modells im SLI laufen... haben den i7 3820 aber auch zu zweit meistens gebremst xD Wirklich ausfahren konnte ich den erst ein paar Jahre später mit der 980Ti... it einem umweg über 2 770er mit denen es auch nicht viel besser war (warum wohl?^^). Im Rückblick ziemlich sinnlos das ganze :D
 

Rhino_Cracker

Komplett-PC-Käufer(in)
17 Jahre ists her...
Wie hat sich das eigentlich mit den Soundkarten weiterentwickelt?

Gibt es Quantifizierungsgrößen, um die Qualität/Klasse einer Soundkarte zu bestimmen? Für den reinen Klang vermutlich Signal-Rausch-Abstände? Aber für das, was sie in Spielen bringen?
Wie hat sich das denn in den vergangenen 17 Jahren entwickelt??

Gefühlt hat Microsoft mit Vista und dem Tod von Direct Sound auch gleich die gesamte Soundkartenindustrie gekillt und uns ins Jahr ~2000 zurück geworfen: Kein EAX mehr, etc..
Gefühlt gibt es nur noch Onboard-Sound oder Tonstudio-Soundkarten für ~300€. Oder USB-Soundkarten für Laptops und Mini-PCs ohne passenden Soundausgang.

Das mag jetzt eine nostalgische und subjektive Betrachtung sein, aber ich habe den Eindruck, mit Doom 3 (EAX Advanced HD) und einer Creative X-FI XTreme Gamer auf Windows XP vor ~13 Jahren das Optimum erreicht zu haben. Danach kam keine Spiel-Hardware-Kombination mehr an diese Surround-Sound-Qualität heran.

Aber vllt. hat da jemand belastbare Größen? :)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Das mag jetzt eine nostalgische und subjektive Betrachtung sein, aber ich habe den Eindruck, mit Doom 3 (EAX Advanced HD) und einer Creative X-FI XTreme Gamer auf Windows XP vor ~13 Jahren das Optimum erreicht zu haben. Danach kam keine Spiel-Hardware-Kombination mehr an diese Surround-Sound-Qualität heran.

Aber vllt. hat da jemand belastbare Größen? :)
Die Creative X-FI Serie war, meiner Meinung nach, die beste Soundkarte überhaupt:
https://www.computerbase.de/2021-03/creative-sound-blaster-x-fi-test-rueckblick/ .
Ich hab qualitativ nie etwas besseres gehört.

Nach dem Direct Sound Tod hab ich aber nur on-Board-Karten gehört und nie irgendwelche Störungen bemerkt, wie immer wieder andere gehört haben wollen.
 
Oben Unten