CPU Upgrade

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Raptor Lake ist Abwärtskompatibel zu allen Z690 MB's.
Bitte richtig lesen, habe nicht geschrieben das es zu den Mainboards nicht abwärtskompatibel ist! ;)
Es wird sehr sehr wahrscheinlich nicht abwärtskompatibel zu DDR4 Mainboards sein - jedes aktuelle DDR5 Mainboard wirst du weiternutzen können mit Raptor Lake. Nur die DDR4 nicht da der Speichercontroller dann kein DDR4 mehr unterstützt.
War bei Intel ja schon mal das gleiche bei DDR 2 auf 3 und 3 auf 4. :)
Abwärtskompatibilität gegeben aber nur für die die das Kleingedruckte lesen.

Das bezieht sich aber nur auf das Mainboard, der Prozessor selbst kann beides.
Ja, Alder Lake CPUs aber nicht Raptor Lake CPUs ;)
Du bräuchtest wenn dann ein Mainboard was gleichzeitig DDR4 und 5 könnte. Raptor Lake CPUs müssen nicht DDR4 unterstützen wie bereits mehrfach gesagt. Somit wäre selbst fraglich ob ein Board was beides könnte dann noch mit DDR5 funktioniert.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Info raptor Lake
Die Artikel gab es damals auch zu DDR4 zeiten trotzdem hat Intel es nicht so gemacht!
Da bleibt abwarten, würde mich schwer wundern wenn sie vom altbewährten mal abweichen würden.

Zu mal es ja auch nichts neues wäre die CPUs in einer Generation mit den Fähigkeiten zu unterteilen und somit die Abwärtskompatibilität wieder einzuschränken, auch das gab es schon...
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Naja sie müssen
Sonst bleibt AMD das attraktivere system
Ich denke irgendwann wird man bei b Boards auch OC können
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Intel ist mit DDR5 grundsätzlich schon jetzt das attraktiviere System in Sachen Performance.

Aber für den Geldbeutel hat AMD aktuell noch die Nase vorne.
Und das was man an der CPU bei Intel spart legt man beim RAM und MB zurzeit einfach wieder drauf.
Sobald DDR5 bessere Preisregionen erreicht, muss man hier neubewerten.
 
TE
TE
K

k6Impact

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Komponenten kommen morgen schon alle an 😊

Wie sieht das denn aus mit der Windows Neuinstallation? Ist die notwendig wenn ich den Prozessor und das MB ersetze?
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Starten funktioniert zwar mittlerweile, aber ich kann es nicht empfehlen so eine Windows installation mitzunehmen.
Speichere die benötigten Daten einfach auf eine externe Festplatte oder USB Stick und installiere das Windows nach dem Wechsel noch mal frisch auf den Rechner.

Das ersparrt dir auch einige mögliche Fehler und sorgt dafür das, dass System generell schneller ist.
 
Oben Unten