CPU Upgrade ASUS Z53J (MB: F3JC) 32 bit auf 64 bit CPU möglich?

fischbauer

Kabelverknoter(in)
'n abend werte Forenmitglieder,

ich habe hier einen ziemlich alten Laptop rumliegen, den ich gern vor dem Elektroschrott bewahren würde.

Laptop: ASUS Z53J
MB Version: F3JC
CPU: Core Duo T2050 Sockel M
RAM: 4GB DDR2
Bus-Takt: 533MHz

Leider ist die aktuelle CPU nur 32 bit fähig. Im Netz hab ich jedoch gelesen, dass Leute damals bei anderen Laptops den Core Duo erfolgreich durch einen Core 2 Duo mit dem selben Sockel (Und selben Bus-Takt?) ersetzt haben. Diese sind ja auch 64 bit fähig.

Ließe sich dann der Laptop mit 64 bit Betriebssystem betreiben oder würde die neue CPU nur mit 32 bit oder gar nicht funktionieren?
Falls ja müsste der Core 2 Duo T5200 oder T5300 doch passen oder gäbe es einen bessere Wahl?

Falls da jemand eine Ahnung hat, wäre ich über eine Antwort sehr dankbar:)
 
N

NatokWa

Guest
Wie wäre es mit dem hier : KLICK

Laut Wiki + Beschreibung sollte der passen und ist der beste den ich dafür finde. Wenn die Kühlung mit macht!

Es sollte allerdings ein BIOS-Update ZWINGEND nötig sein damit die CPu läuft. Das solltest du UNBEDINGT vorher bei ASUS nachschauen/erfragen, sonst lass die Finger vom Austausch !
 
TE
TE
F

fischbauer

Kabelverknoter(in)
Meinst du passt weil der Sockel derselbe ist? Und der läuft dann auch mit 64bit?

Naja Informationen bezüglich des Laptops zu finden ist schwer der Laptop ist von 2007 oder so. Gibt auch nur 4 Bios Versionen
 
TE
TE
F

fischbauer

Kabelverknoter(in)
Windows 10 wird wohl etwas zäh laufen. Obwohl es auf meinem Thinkpad x61s auch lief. Ansonsten wird es Lubuntu oder etwas in der Richtung.
Gibt es halt alles leider nur noch als 64 bit System. Und Software givt auch immer öfter nur als 64bit version
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Windows 10 wird wohl etwas zäh laufen.
Das ist das schnellste Betriebssystem, wenn es läuft.
Mehr als 4GB RAM scheinen nicht möglich zu sein.

Das wäre noch ein bißchen der Geschwindigkeit zu gute gekommen.
Aber das Teil ist ja schon etwas älter.

Obwohl es auf meinem Thinkpad x61s auch lief. Ansonsten wird es Lubuntu oder etwas in der Richtung.
Gibt es halt alles leider nur noch als 64 bit System. Und Software givt auch immer öfter nur als 64bit version
Linux läuft ja fast auf jedem Bleistift.
 
TE
TE
F

fischbauer

Kabelverknoter(in)
So, nach etwas Sucherei werde ich mir wohl den Core 2 Duo T7200 bestellen, einfach weil es den deutlich günstiger gibt und der Verlust nicht so groß ist falls es nicht klappen sollte
 
TE
TE
F

fischbauer

Kabelverknoter(in)
So inzwischen hab ich die CPU erhalten und eingebaut. Die CPU wird im BIOS korrekt erkannt. Leider bekomme ich es einfach nicht hin auch nur irgendein Betriebssystem zu installieren. Linux Mint, Ubuntu, Lubuntu... Alle hängen sich bei der Installation oder im Live System irgendwo auf...

Windows 10 kommt erst gar nicht so weit. Da geht der Laptop während dieser Kreis rotiert einfach aus.

Ich habs mit verschiedenen USB-Sticks vesucht, mit DVD's und sogar mit SSD's als USB-Stick. Auch hat es nichts genützt die interne HDD durch eine SSD zu ersetzen oder den 2. RAM Riegel auszubauen. Windows Media Creation Programm oder Rufus zu benutzen ändert auch nichts.

Hat jemand noch ne Idee was man probieren könnte oder war's das? Vielleicht mach ich das ja auch komplett falsch aber so klappte das bisher auf allen meinen Geräten inklusive den älteren

Edit: Übringens läuft die alte HDD mit Windows 7 noch und der Core 2 Duo T7200 wird korrekt erkannt
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
F

fischbauer

Kabelverknoter(in)
Jo das werd ich mal versuchen, im Moment greife ich nach jedem Strohhalm.

Übrigens habe ich testweise Windows 7 64bit installieren können, also sollte es nicht am CPU upgrade liegen. Ich hatte auch ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 probiert aber leider brauch ich nen Key dafür. Und den Key von der alten Festplatte kann ich irgendwie nicht benutzen und die Option zur telefonischen Aktivierung ist weg...
 
TE
TE
F

fischbauer

Kabelverknoter(in)
Also ich habe den BIOS reset durchgeführt(was bei der Kiste ne ziemliche Arbeit ist) aber gebracht hat das nichts. Jedoch habe ich mal probeweise den einen RAM Riegel herausgenommen und siehe da, Linux Mint lässt sich problemlos installieren und läuft ohne zu murren!

Ich habe dann mal die alte Festplatte eingebaut und aus irgendeinem Grund läuft Windows 7 32bit mit beiden Riegeln, jedoch nur mit 2944MB nutzbarem Speicher. Übrigens werden auch im BIOS nur die 3GB angezeigt.

Windows 10 und auch 8.1 lassen sich jedoch leider nach wie vor nicht installieren, egal ob mit 2GB oder "4" GB RAM. Das ist zwar etwas ärgerlich aber es bringt wohl nichts da noch tagelang dran rumzutesten.

Vielen Dank an euch für die Hilfe. Zumindest kann ich jetzt 64Bit Software nutzen und der Laptop kann noch das ein oder andere Jahr für Kleinigkeiten benutzt werden!
 
N

NatokWa

Guest
Das mit dem RAM liegt bei 32Bit schlicht daran das das System nur INSGESAMT 4GB Adressieren kann, da zählt auch der VRAM von der GraKa dazu ! das ist also völlig normal.

MEIN Verdacht geht dahin das das Board der "neuen" CPU zu wenig Spannung zur verfügung stellt über die VID. Deine alte lief mit 0.7625-1.3V und deine neue läuft mit 1.0375V-1.300V . Ich würde einfach Testhalber die VID mal auf 1.15V fest tackern und prüfen ob es läuft. Wenn JA die VID später langsam senken und schauen ob es weiter läuft denn weniger VID = niedrigere Temperatur :-)
 
TE
TE
F

fischbauer

Kabelverknoter(in)
Ok das klingt logisch aber warum lässt sich mit 4GB RAM kein 64bit System installieren, wenn es mit 32bit geht?

Was das Erhöhen der Spannung angeht werde ich mal schauen ob es da überhaupt ne Option im BIOS gibt, Laptop BIOSe aus dieser Zeit sind ja eher spartanisch ausgestattet.

Könnte man alternativ Low Voltage RAM verbauen? Wobei dann langsam die "Kosten" für einen so alten Laptop kaum zu rechtfertigen wären:D

EDIT: Im BIOS kann man keinerlei Spannungen einstellen
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich habe den BIOS reset durchgeführt(was bei der Kiste ne ziemliche Arbeit ist) aber gebracht hat das nichts.
Hast Du gleich die CR 2032 getauscht?

Jedoch habe ich mal probeweise den einen RAM Riegel herausgenommen und siehe da, Linux Mint lässt sich problemlos installieren und läuft ohne zu murren!
Komisches Verhalten.
Ich habe dann mal die alte Festplatte eingebaut und aus irgendeinem Grund läuft Windows 7 32bit mit beiden Riegeln, jedoch nur mit 2944MB nutzbarem Speicher. Übrigens werden auch im BIOS nur die 3GB angezeigt.
Man braucht bei manchen Laptops einen BIOS-Patch, damit die Vollen 4GB genutzt werden können.
Da ist 1GB standardmäßig als hardwarereserviert vorgesehen.

Ob es den für den ASUS Z53J gibt, muß ich mal nachsehen.

Windows 10 und auch 8.1 lassen sich jedoch leider nach wie vor nicht installieren, egal ob mit 2GB oder "4" GB RAM. Das ist zwar etwas ärgerlich aber es bringt wohl nichts da noch tagelang dran rumzutesten.
Windows 7 sollte doch gut laufen.

Vielen Dank an euch für die Hilfe. Zumindest kann ich jetzt 64Bit Software nutzen und der Laptop kann noch das ein oder andere Jahr für Kleinigkeiten benutzt werden!
Gern geschehen.

Schönen Sonntag noch.
 
TE
TE
F

fischbauer

Kabelverknoter(in)
Hast Du gleich die CR 2032 getauscht?


Komisches Verhalten.

Man braucht bei manchen Laptops einen BIOS-Patch, damit die Vollen 4GB genutzt werden können.
Da ist 1GB standardmäßig als hardwarereserviert vorgesehen.

Ob es den für den ASUS Z53J gibt, muß ich mal nachsehen.


Windows 7 sollte doch gut laufen.


Gern geschehen.

Schönen Sonntag noch.
Ich hatte leider keine passende Batterie parat... Und man merktauch immer erst am Ende dass eine Schraube übrig geblieben ist:ugly:

Ich hatte schon zuvor das aktuellste BIOS V307 von der Asus Supportseite installiert.

Ja Windows 7 läuft tatsächlich sehr gut. Aber da der Support eingestellt wurde und ich diesen OEM Key nicht aktivert bekommen habe will ich mir das nicht antun. Der Laptop soll auch ins Internet. Und da Windows 10 und 8.1 irgendwie nicht wollen bleibt nur Linux
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hatte leider keine passende Batterie parat...
Die alte Batterie ist möglicherweise 10 Jahre alt.
Hast Du sie gemessen?

Die kommt irgendwann in nächster Zeit mit Unterspannung ... .

Ich hatte schon zuvor das aktuellste BIOS V307 von der Asus Supportseite installiert.

Ja Windows 7 läuft tatsächlich sehr gut. Aber da der Support eingestellt wurde und ich diesen OEM Key nicht aktivert bekommen habe will ich mir das nicht antun.
Mit 99%iger Sicherheit ging das am Telefonsupport.
Der wurde aber eingestellt.

Der Laptop soll auch ins Internet. Und da Windows 10 und 8.1 irgendwie nicht wollen bleibt nur Linux
Das ist wohl die ressourcensparendste Lösung.
 
Oben Unten