• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU und GPU werden sehr heiß beim spielen.

Yaush

Kabelverknoter(in)
Hallo alle zusammen,

Mein Problem ist folgendes: Wenn ich zocke wird meine CPU und GPU sehr heiß. Das höchste bei der graka sind 89° und bei der cpu 100°(!!!).
Mein Case ist ein Phanteks Eclipse P400S und darin ist eine msi rtx 2080 ti und ein ryzen 5 3600 mit Stock-Kühler verbaut.

Ich hatte vorher eine rtx 2060 und hab die 2080 ti von nem Freund bekommen und bin überrascht und leicht erschrocken wie heiß das wird. Ist das bei der Grafikkarte normal ?

Und sollte ich nur einen neuen CPU Lüfter holen oder welche für das Case ?

Ich hoffe die Informationen reichen und ihr könnt mir helfen.
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Welcher CPU Lüfter ist denn montiert und wieviele Lüfter sind im Gehäuse denn montiert ?
Meinst du mit das höchste bei der Graka sind 89°C den Hotspot oder was genau ?
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Der Stock CPU Kühler ist nunmal nicht besonders leistungsstark. Auch sollte der airflow im Gehäuse ordentlich sein.
 
TE
Y

Yaush

Kabelverknoter(in)
Welcher CPU Lüfter ist denn montiert und wieviele Lüfter sind im Gehäuse denn montiert ?
Meinst du mit das höchste bei der Graka sind 89°C den Hotspot oder was genau ?
Es ist der normale Lüfter von AMD montiert und im Gehäuse sind zwei 120mm Lüfter, einer hinten und einer vorne in der mitte.
und 89°C ist so das höchste was die Grafikkarte erreicht.
Der Stock CPU Kühler ist nunmal nicht besonders leistungsstark. Auch sollte der airflow im Gehäuse ordentlich sein.
Kann man den Airflow vom Gehäuse testen ? Oder müssen da einfach nur mehr Lüfter rein ?
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Ja gut zwei 120er Lüfter sind echt das Minimum.
Würde mir 4 x 140er Lüfter holen und dann zwei vorne und zwei oben montieren.
1628018588585.png


Für die CPU würde evtl. auch ein einfacher Lüfter nicht schaden, bei dem 3600 muss es auch nicht der krasseste sein.
Zum Beispiel:

Du könntest auch mal die Seitenwand im Betrieb abnehmen um zu sehen wie eine stärkere Durchlüftung sich auswirken würde.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Es ist der normale Lüfter von AMD montiert und im Gehäuse sind zwei 120mm Lüfter, einer hinten und einer vorne in der mitte.
Bau vorn noch einen 140er rein.
und 89°C ist so das höchste was die Grafikkarte erreicht.
Das ist noch im Rahmen.
Kann man den Airflow vom Gehäuse testen ?
Mit einer Nebelmaschine, eventuell.
So machen sie es auch beim Formel 1 Rennwagen.
Oder müssen da einfach nur mehr Lüfter rein ?
Würde ich machen.
billig:
https://geizhals.de/arctic-f14-pwm-schwarz-acfan00218a-a2574605.html?hloc=at&hloc=de ,
fast unhörbar:
https://geizhals.de/be-quiet-silent-wings-3-pwm-bl067-a1490388.html?hloc=at&hloc=de .

Den CPU-Kühler durch einen Scythe Mugen 5 ersetzen:
und die Temperaturen sinken gewaltig.
 
TE
Y

Yaush

Kabelverknoter(in)
Hm ich glaube ich nehme dann den CPU-Kühler von PCGH....aber sind die unterschiede so groß vom silent wing gegenüber dem arctic f14 ? und ist silent wing nur leiser oder kühlt der auch besser ?
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Hm ich glaube ich nehme dann den CPU-Kühler von PCGH....aber sind die unterschiede so groß vom silent wing gegenüber dem arctic f14 ? und ist silent wing nur leiser oder kühlt der auch besser ?
Silent Wing und F14 schenken sich nix, die Arctic sind nur günstiger.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Den CPU-Kühler durch einen Scythe Mugen 5 ersetzen:
Der ist völlig übertrieben.
Halber Preis reicht vollkommen:

PS: Wenn Platz für 140er, dann die.
2x Vorne + 1xHinten + 1x Oben ist meist die sinnvollste Variante.
 
TE
Y

Yaush

Kabelverknoter(in)
Der ist völlig übertrieben.
Halber Preis reicht vollkommen:

PS: Wenn Platz für 140er, dann die.
2x Vorne + 1xHinten + 1x Oben ist meist die sinnvollste Variante.
Was ist aber wenn ich die CPU upgraden möchte ? Dann wäre der Mugen die bessere Wahl oder ? Hab ich zwar noch nicht vor, aber in naher Zukunft würde ich schon gerne auf eine neue CPU wechseln :S

Vorne und Oben passen 140mm aber hinten passt nur 120mm.
 
TE
Y

Yaush

Kabelverknoter(in)
Hinten sitzt ja schon einer.
Es ging nur um die zusätzlichen Lüfter, da kauft man eher die größt möglichen.

Ja, dann solltest du doch mehr ausgeben ;)
Achso, ups da hab ich wohl was falsch verstanden.

Dann also drei Arctic P14 und den Mugen. Wenn dann aber ein Lüfter Oben ans Gehäuse kommt, muss ich ja den Deckel abmachen und das Gitter rauflegen, ist das dann nicht laut ? Mein alter PC war sehr laut und deswegen wollte ich diesmal ein gedämmtes Gehäuse, was so dann ja nicht mehr möglich ist.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du die Lüfter ordentlich einstellst werden die auch nicht besonders laut. Ich habe fünf F14 PWM in meinem luftigen Gehäuse und der PC ist kaum hörbar ohne Last. Beim spielen hört man dann eigentlich nur die Grafikkarte und auch das nicht übertrieben.
 
TE
Y

Yaush

Kabelverknoter(in)
Ok das ist für euch bestimmt eine doofe frage, aber ich kenne mich nicht wirklich aus was PCs angeht, wie stellt man denn Lüfter ein ? Ich hab am Gehäuse oben einen Knopf der die Lüfter schneller oder langsamer drehen lässt, funktioniert diese Funktion auch, wenn ich andere Lüfter montiere ? Und muss man die dann ganz normal anschließen oder gibt es da was zu beachten ?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Die Meisten machen die Lüftersteuerung wohl über das UEFI (BIOS). Gibt allerdings auch Softwarelösungen, vorzugsweise dann vom Mainboardhersteller.
Die ASUS Software ist bspw. ziemlich gut (zumindest war sie das für mein altes Board)
Jetzt hab ich MSI und deren Software ist... Grütze :ugly:

Im Handbuch deines Mainboards solltest du eigentlich einen groben Überblick der Funktion finden.
Welches Mainboard hast du denn?

Wenn man die Lüfterkurven selbst anpasst, dann sollte der Schalter an deinem Case eigentlich auf "Auto" stehen.
Bisher wird wahrscheinlich sowieso alles per Automatik vom Mainboard geregelt, wenn du da noch nie was eingestellt hast.

Den/Die neuen Lüfter solltest du dann auch an die Lüftersteuerung deines Gehäuses anschließen, wo vermutlich die bisherigen Lüfter auch dranhängen. Das sind höchstwahrscheinlich 3-PIN Lüfter, also solltest du auch die 3-PIN Variante der Arctic Lüfter kaufen. Die kannst du da dann problemlos anschließen und einfach mal schauen was die Automatik macht.

Wenn dir das nicht gefällt, weil evtl. zu laut, dann können wir ja nochmal schauen was die manuelle Optimierung angeht.
 
Oben Unten