• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

"CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Die Diskussion um die richtige Auflösung bei Prozessortests ist so alt wie Benchmarks selbst. Das Bestreben, möglichst "praxisnah" zu sein, überdeckt dabei gern das eigentliche Ansinnen eines Prozessortests: den Prozessor zu testen. Ursächlich dafür ist eine grundfalsche Herangehensweise an das Thema und das Denken in Auflösungen. Ein Kommentar von Raffael Vötter.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Vielen Dank Raff für diesen Kommentar. Endlich muss mans nicht mehr ständig selbst erklären sondern kann einfach nur noch deinen Artikel verlinken. :daumen:
Die Lebensdauer meiner Tastatur hat damit wieder dramatisch zugenommen. :haha:
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Vielen Dank Raff für diesen Kommentar. Endlich muss mans nicht mehr ständig selbst erklären sondern kann einfach nur noch deinen Artikel verlinken. :daumen:
Die Lebensdauer meiner Tastatur hat damit wieder dramatisch zugenommen. :haha:

Quatsch, wir Trolle finden schon genug Gründe, dass du deine Tastaturen klein bekommst... ^^
 

Nosferatu

Gesperrt
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Warum? Solange cpu limit anliegt und das tut es in 720p ? Oder ka
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Glaube viele stören sich an Tests in niedrigen Auflösungen weil dann der Unterschied von ihrer CPU zum Spitzenplatz so groß ist, bei üblichen Auflösungen kann man es sich ja schön reden. In 8k hält mein 2600 auch mit einem 9900K mit :ugly:
 

TheNewNow

Freizeitschrauber(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Schöne Erklärung. Ich halte dieses Vorgehen aufjedenfall für sehr wichtig, ansonsten hat man nicht wirklich genaue Daten und eventuell nur kleine Performance Unterschiede, wo in Wirklichkeit viel mehr ist.

Mir sind CPU Benchmarks auf Grund von Grafikkarten relativ egal. Wenn man mir eine RTX Titan gibt, bin ich trotz 2600x immer noch im GPU Limit (muss nur die Settings anpassen).
 

Ogami

PC-Selbstbauer(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Prima, anscheinend war endlich mal Zeit übrig, diesen Kommentar zu verfassen ;)

Ich nehme an, dass bei der niedrigen Auflösung vielen Leuten im ersten Moment nicht klar wird, ob sich das Aufrüsten der älteren CPU wirklich lohnt.

Und da der Köder dem Fisch schmecken sollte, sind Tests mit mehrere Auflösungen wohl das Beste.
Aber dann bleibt wieder keine Zeit für Kommntare... :)
 

FaySmash

PC-Selbstbauer(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

meiner meinung nach kann amn die CPU spiele-benchmarks ganz weg lassen. warum ein szenario testen, was fernab aller realität ist? was soll man mit den testergebnissen bitte anfangen? keine moderne CPU hat noch probleme mit irgendwelchen spielen, alles ist immer GPU limitiert (vorallem in UHD), daher sind anwendungsbenchmarks das einzig relevante.
 
A

Arkintosz

Guest
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Das macht keinen Sinn!

Die CPU wird in Spielen von heute so gut wie nie in 720p im CPU-Limit betrieben. Das Ergebnis stimmt nicht mit aktuellen Spieleszenarien überein und lässt eine CPU mit wenigen Kernen und viel Takt deutlich stärker erscheinen, als sie in 1920p, WQHD oder gar 4K wirklich ist.

Man kann in 720p auch nicht künftige Spiele testen! Warum: Die Parallelisierung ist in neuen Spielen höher, mehr Kerne bringen mehr als schnelle Kerne (siehe auch Vulkan und DirectX12). Man kann höchstens testen, wie die in 5 Jahren veralteten Spiele von heute mit der in 5 Jahren schnellsten Grafikkarte auf dem Prozessor limitieren, wenn sie keiner mehr spielt. -> Ein utopisches Setting.

Da diese Spekulationen niemandem was bringen, sollte man die Spiele in 1080p und in 4K testen, und die Frametime bewerten. Denn auch wenn die CPU im Schnitt nicht limitiert, limitiert sie manchmal eben doch. Und man kann messen, welche CPU am seltensten limitiert und somit das flüssigste Ergebnis liefert.
Ruckler wegen zu wenigen CPUs sind nämlich in der Regel einschneidender als eine konstant niedrigere Framerate wegen etwas langsamer getakteten Kernen.

Fazit: Die Begründung und das Ergebnis des Artikels finde ich nicht sinnvoll.
 

Drago3344

Kabelverknoter(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

werter Herr Vötter und auch Kollegen, ich habe ihren Artikel gelesen und bin enttäuscht. Leider haben Sie aus meiner persönlichen Sicht nicht verstanden was die Kundschaft (das sind die, die diese Zeitung in Form von Papierausgaben oder digital gegen Geld konsumieren) gerne hätten. Na sicher wollen wir wissen was der Prozessor an sich leistet.Niemand wendet sich gegen die Testmethode in 720p. Aber ich denke der Heer ihrer Käufer sind Spieler (s. ihre akt. nicht so hoch gevotete Umfrage zur Wertungsgewichtung) und die interessiert nun mal beim lesen des Tests auch was in ihrer jeweiligen Auflösung erwartet werden kann. Hier wird auch nicht erwartet das zig Grafikkarten mit getestet werden. Wenn hier das Maximum genutzt wird. So kann ich aus den Tests herauslesen ob sich für mich lohnt zB. einen neuen Ryzen 3800x zu kaufen o. ob hier ein Ryzen 3600 genügt, oder ich mich gegenüber meinem alten Prozessor noch nicht besser stelle. Und das ergibt Sinn. Vielleicht selbst mal darüber nachdenken.

Wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt ziehe ich Pc Hardware zur Kaufentscheidung heran. Dafür hab ich aktuell die Zeitung wieder abonniert. Hilft mir das Magazin dabei nicht brauch ich es auch nicht kaufen. Vielleicht auch mal daran denken, bevor solch ein aus meiner Sicht angriffslustiger Artikel online geht.

Um das auf die sachliche Ebene zurückzubringen, warum will der Kunde das? Im Prozessortest kann ich dann für jeden neuen Prozessor ein Ergebnis in meiner gewünschten Auflösung für "Spiele" unter Berücksichtigung der bestmöglichen Grafikkarte ablesen. Ich übernehme mal Ihren letzten Absatz: "Was wir übrigens in der Vergangenheit gemacht haben und auch in Zukunft machen werden: Vereinzelt CPU-Benchmarks auch in höheren Auflösungen veröffentlichen, um beispielsweise Unterschiede zwischen CPU-Architekturen aufzuzeigen. Oder gar komplette Spezialartikel "Die beste Grafikkarte zu CPU X" für Sie erstellen."
"Der Groschen ist immer noch nicht gefallen?"

Ich/wir brauche(n) Vergleichsmöglichkeiten für alle getesteten Prozessoren und nicht nur für die die Sie nach Ihrem eigenen Text für testenswert halten. Ich unterstelle mal das Sie den Ryzen 3800X unter den Tisch fallen lassen werden. Alle Videoaussagen deuten darauf hin, das dieser Prozessor als nicht würdig erachtet wird. Das möchte ich als möglicher und mündiger Käufer aber selbst beurteilen. Habe ich einen beschriebenen Prozessortest der auch in 1080p oder 1440p mitlief kann ich das auch ohne expliziten Grafikkartentest auswerten. Tests in UHD halte ich weiter für nicht nötig da hier z.Zeit fast alle die selben FPS-Werte erzielen (aber das ist auch wieder nur meine persönliche Meinung). Ich halte den Aufwand für vertretbar den Test auch in 1 o. 2 anderen Auflösungen als Dreingabe da zuzureichen.

Abschließend nochmals zusammengefasst: ich/wir sind nicht dumm und wissen warum die Tests in 720p notwendig sind. Aber sehen Sie auch den Spieler der aus diesem Test die richtigen Schlüsse ziehen muss/soll. Vielleicht bin ich ja etwas empfindlich aber Ihre Schreibweise des erhobenen Zeigefingers empfinde ich als daneben und will ich auch nicht (wieder nur meine bescheidene Meinung).

Das musste jetzt gesagt werden. Ich wünsche einen schönen Abend noch
 

Vykynger

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Ich verstehe viele Kritiker in der Hinsicht, dass es einfach parxisfern ist Spiele in 720p zu messen.
Aber was viele nicht sehen ist, dass es Spielebenchmarks fast obsolet machen würde, wenn man in höherer Auflösung testen würde. Ob ein Spiel im Schnitt 60FPS oder 61FPS hat kann am Schluss auch Messschwankung sein. (Wenn die GPU im Limit läuft werden die Unterschiede immer geringer.) Bei einem Unterschied von 100 oder 105 FPS sieht das ganze wiederum anders aus. Erst dadurch werden die Messergebnisse statistisch aussagekräftig. Ob die Ergebnisse dann am Schluss wirklich von Relevanz sind ist natürlich eine andere Geschichte. Am Schluss hab ich doch aber lieber aussagekräftige Ergebnisse, bei denen jeder über die Relevanz selbst entscheiden kann, als Ergebnisse die parxisnah sind, aber für die Tonne.
Ich persönlich sehe das Problem eher in den Nutzern, die sich fast schon CPU-limitierende Spiele ersehnen, damit die CPU wieder an Relevanz für Computerspiele gewinnt und sie endlich eine Ausrede haben aufzurüsten. Denn soviel steht fest: Ob man mit nem i5 6500 oder mit nem i9 9900k spielt, im Grafikkartenlimit bei 50 - 60FPS wird man kaum einen Unterschied merken. (Ausnahmen bestätigen die Regel)
 

sil79

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

@Arkintosz @Drago3344

ihr wollt es einfach nicht verstehen und nicht begreifen oder? Nochmal den Text lesen und immer wieder, solange, bis ihr es Kapiert. Und ich als Spieler, möchte 720p Tests, um die dicke brachiale Leistung meines nächsten neuen besten Prozessors zu sehen. ;).
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

bin ich auch der Meinung das es wichtig ist im CPU Limit zu testen einfach um zu sehen was die CPU leistet und es gibt doch immer mal wieder Situationen in denen die CPU Limitiert und gerade da ist es dann wichtig sich die stärkere CPU geholt zu haben.

Will man sparen kann man natürlich schauen was reicht mir und ich hole mir was günstiges aber CPU Leistung steigt aktuell relativ wenig, da wäre es blöd was schwächeres zu kaufen und dann in 3 Jahren mit ner neuen Grafikkarte verschenkt man vll wichtige FPS die in neueren Games für flüssiges Spielen fehlen.
Gibt auch Games die hängen fast immer im CPU Limit bei relevanten FPS.

Für die Budget Aufrüster bzw. Leute die sparen wollen ist natürlich auch ein FullHD oder WQHD Benchmark sinnvoll um zu sehen wo sich das PLV am besten findet in der Praxis aktuell.
 

Vykynger

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

meiner meinung nach kann amn die CPU spiele-benchmarks ganz weg lassen. warum ein szenario testen, was fernab aller realität ist? was soll man mit den testergebnissen bitte anfangen? keine moderne CPU hat noch probleme mit irgendwelchen spielen, alles ist immer GPU limitiert (vorallem in UHD), daher sind anwendungsbenchmarks das einzig relevante.
Weil es die PC GAMES Hardware ist. CPUs sind nunmal ein wichtiger Bestandteil der Spiele-PCs. Und in einer Spielehardwarezeitschrift mal eben die Spielebenchmarks wegzulassen geht auch nicht. Außerdem kommt das CPU-Limit mit der Zeit und wenn du deine CPU nicht nach 2 Jahren austauschst kann das ganze dann doch von Relevanz fürs Gaming sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

JanFrederick

PC-Selbstbauer(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Ein CPU Benchmark sagt mir, was ein Prozessor maximal im Stande ist an FPS zu produzieren für die Grafikkarte. Ist mein Anspruch z.B. 144FPS kann ich mir anschauen, welche CPU min. 144 fps produziert. Das kann sie auch bei 4K.
Im Anschluss gehe ich auf die GPU Benchmarks und schaue welche GPU momentan nötig ist, um in Spiel X 144fps zu liefern.
 

thomtoeter

Kabelverknoter(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

"Aus Sicht eines Hauptprozessors gibt es keine Pixel. Pixel sind Aufgabe der Grafikkarte, und zwar nur der Grafikkarte. " :hail:

Top! Mehr braucht man eigentlich nicht zu sagen schöner Artikel :daumen:
 

Fossi777

Software-Overclocker(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Für Leute die sich etwas auskennen war das mit der Auflösung gar kein Thema.
Nur die Spieleauswahl war etwas verstaubt, aber das habt ihr ja jetzt geändert. :daumen:

Was mir persönlich noch gefallen würde, wenn man im Benchmark zuerst das Gesamtergebnis zeigt,
und nicht bestimmte Spiele, die nach dem "Alphabet" sortiert wurden, wenn du weisst was ich meine. :D

Ausserdem würde ich den min FPS mehr Bedeutung zukommen lassen, denn das fällt uns beim Spielen negativ auf.
Avg FPS interessieren (mich) nur am Rande, und sollten in einem CPU Benchmark eine untergeordnete Rolle spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Aber ich denke der Heer ihrer Käufer sind Spieler (s. ihre akt. nicht so hoch gevotete Umfrage zur Wertungsgewichtung) und die interessiert nun mal beim lesen des Tests auch was in ihrer jeweiligen Auflösung erwartet werden kann. Hier wird auch nicht erwartet das zig Grafikkarten mit getestet werden. Wenn hier das Maximum genutzt wird. So kann ich aus den Tests herauslesen ob sich für mich lohnt zB. einen neuen Ryzen 3800x zu kaufen o. ob hier ein Ryzen 3600 genügt, oder ich mich gegenüber meinem alten Prozessor noch nicht besser stelle.

In dem Fall nimmt man sich zum CPU Test einfach noch den Grakatest dazu. Dort nimmt man seine Auflösung und schaut, wieviel FPS die gewünschte Graka schafft. Wenn man z.B. in 4K zockt und die RTX 2070 in den Wuschspielen mit hängen und würgen 60 FPS schafft, dann ist es nicht unbedingt nötig, sich einen i9 9900K zu kaufen, der gegenüber dem R9 3900X, 130 zu 110 FPS rauskratzt. Auch ein R93900X oder 3800X ist overkill, man nimmt dann eine CPU, die 70-80FPS schafft und alles ist in Butter.

PCGH kann einem, im übertragenen Sinn, nicht auch noch den Hintern abwischen. Diese Leistung muß das Gehirn selbst vollbringen.

Natürlich spricht auch nichts dagegen, sich zum Spaß eine extrem starke CPU zu kaufen (Einzelfälle, die diese Auslasten können gibt es immer wieder) oder für die Zukunft etwas mehr zu nehmen.

EDIT:
@JanFrederick:
da hab ich wohl zu lang getrödelt...
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Naja, es sind intelligente Komponente. Die CPU muss die Daten für die GPU vorschaufeln, aber läuft die nicht auf z.B. 95-99%, dann klebt man auch in 1080p im CPU-Limit und hat die gleichen oder absolut vergleichbare Ergebnisse, als wenn man in 720p testet.
Ich benchmarke ausschließlich noch in 1080p. weil meine 2080 schon so leistungsstark ist, dass man in DX 9/11 und 12 nicht wirklich limitiert wird und Vulkan muss man dann gesondert betrachten. Die Engine skaliert ja runter bis auf 16x9 Pixel und man hat 10 000 Frames.....:ugly:
 

Neppi88

PC-Selbstbauer(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

@Raff weiter so. Wenn ich eine CPU kaufen will will ich wissen wie weit die kommt und nicht wie zeitig sie von der Grafikkarte ausgebremst wird, da ich eine CPU nicht nur für meine jetzige sondern auch für zukünftige Grakas kaufe.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Guter Artikel, sauber und einfach auch für Laien erklärt und klares Statement.
Sehr gut gemacht, werter Raff!
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Bin ja nun wahrlich kein IT genie..... Aber das mit dem 720p test habe sogar ich schon immer kapiert gehabt.

Trotzdem danke fuer den Artikel, der das nochmal klar stellt.

Ich finde es aber trotzdem gut, wenn Dan auch zusätzlich noch die Werte fuer 1080p mit erwähnt werden, weil das praxisnahe ist und einem aufzeigt, wie viel "schlechter" ein Spiel im Alltag mit CPU XY laeuft......

Im 720p test, der natuerlich relevant ist und das eigentliche leistungsbild zeichnet, hat CPU 1 vielleicht 39% Mehrleistung als CPU 2

In 1080p werden aber aus den 30% Vorsprung nur noch 3%, weil man eben ins gpu Limit laeuft.....

Das gibt einem eben den praxisblick :)
 

Drago3344

Kabelverknoter(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

@sil79 - für was, um in Foren zu protzen, Ihr sagt doch ist in Spielauflösungen eh alles egal
 

Algo

Freizeitschrauber(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Ja AUCH 720p ist sicherlich sinnvoll und wichtig, ABER bitte auch zumindest in 1440p damit man die Leistung in realistischen Szenarios sieht.
Vor zwei Jahren hat auch jeder Tester geschrieben er würde einen 7600k wegen der bessern Spiele Leistung empfehlen (auf Grund von 720p Leistung), obwohl zum 1600 in 1080p der Unterschied geringer und in 1440p kaum noch ein Unterschied bestand.

Was ist heute? Vier Kerne und vier Threads sind oft zu wenig und wo der 1600 passable Leistung bringt wie in AC:O oder BFV bricht die Framerate beim 7600k ein und man merkt deutliches Stottern (sehr ungleichmäßige Frametimes). Im Nachhinein gesehen war der 1600 die bessere Wahl denn er brachte jederzeit genug Leistung um Ruckelfrei spielen zu können.

Darum muss ich leider widersprechen Raff. 720p Tests ALLEINE reichen nicht!
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Sehr amüsant geschrieben, danke dafür :daumen:
 

Drago3344

Kabelverknoter(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

@Vykinger - und deine Spiele spielst du ohne Hardware o. ausschl. in 720p.
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Ich verstehs nicht.

Da setzt sich Raff schon nach Feierabend kostenlos vor dem heimischen Rechner und dann gibts immer noch welche, dies nicht ge"raff"t haben.

Wieviel schafft diese CPU in Spiel X, wenn ausschließlich die CPU der limitierende Faktor ist. Und das geht nunmal halt nur in 720p oder niedriger.

Die Auflösung wird solange reduziert, bis DIE GPU NICHT MEHR DER LIMITIERENDE FAKTOR IST !

Ist doch ganz einfach, oder nicht ?

Ihr DAU´s wollt wissen, was eure GPU in WQHD schafft ? SCHAUT EUCH GPU BENCHMARKS an!

Leider verdummen die Menschen immer mehr, daher sind solche Artikel überhaupt nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Guter Artikel, wie bereits gesagt endlich was zum Verlinken wenn die Auflösungsdiskussion wieder hoch kommt :D

Und selbst unter diesem gut geschriebenen Artikel gibt es immer noch Menschen die es nicht verstehen :what:
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

unglaublich das in so einem Forum dazu ein Artikel geschrieben werden muss....Anscheinend sind hier doch relativ viele Unwissende unterwegs, die aus Ahnungslosigkeit Ärger fabrizieren. Naja.... "Dumme" soll man aufklären und nicht beschimpfen! Sehr guter Artikel :daumen:
 

Drago3344

Kabelverknoter(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

@thomtöter - viel Spass beim spielen ohne CPU. Der Artikel ist beleidigend... eines Zeitungsredakteurs unwürdig.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

@thomtöter - viel Spass beim spielen ohne CPU. Der Artikel ist beleidigend... eines Zeitungsredakteurs unwürdig.

Wärst du damit einverstanden, dass sie die CPU in Full HD und WQHD testen, aber mit mindestens max übertakteten 2x RTX Titans?
 

homunkulus

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Ich schließe mich den vorigen Kommentaren an und sage: Super, Dankeschön.
Jetzt musst dies nur noch als Gastkommentar bei allen anderen Tech Seiten und Magazinen veröffentlichen, welche in Full-HD und mit Kantenglättung "CPU Tests" fahren...
 

Leuenzahn

Freizeitschrauber(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

Vowärtsverteidigung, die große Kunst der Diktatoren, Sektenführer, Sophisten, Fundamentalisten und Rechthaber, könnte man meinen, aber irgendwie tönt das schon recht einleuchtend was er sagt.

Irgendwie nicht realitätsnah wie man es sich so denken würde, aber möglicherweise erschreckend praxisnah, wenn das stimmt was er sagt, wovon eventuell sogar auszugehen ist! :D

Als Laie bleibt man erschüttert zurück und vertraut den Hardwaremalträtierern, den Halbgöttern der Pixelschieber und des gepflegten Prozessortests, die das richten müßen und mehr Ahnung haben.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: "CPU-Tests in 1.280 × 720 sind falsch!" - stimmt, optimal wären Tests in 16 × 9 Pixel - Ein Kommentar

meiner meinung nach kann amn die CPU spiele-benchmarks ganz weg lassen. warum ein szenario testen, was fernab aller realität ist? was soll man mit den testergebnissen bitte anfangen? keine moderne CPU hat noch probleme mit irgendwelchen spielen, alles ist immer GPU limitiert (vorallem in UHD), daher sind anwendungsbenchmarks das einzig relevante.

ähhh nö. Also ein 1600x mit 3.9GHz Allcore ist ziemlich oft im CPU limit/Massive Frame Drops in Modernen und auch 5 Jahre alten Spielen. Logischweise auch noch in WQHD mit einer inzwischen nur noch obere Mittelklasse GPU Leistung 1080Ti.... SotTR/RotTR, Witcher 3, AC: Odyssey/Origins, Anno, KCD, und so weiter, mir fallen noch zig ein
 
Oben Unten