• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU testen ohne Kuehlung

boober

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

bau mir gerade meinen neuen Rechner zusammen (i7-860). Da ich die Sachen alle online bestelle und ich dazu noch eine Waku einbauen will, war meine Frage, ob ich die PC Komponenten auch kurz ohne CPU Kuehler testen kann, d.h. mal kurz ins BIOS (so 1 - 2 min) und nachschauen, ob alles richtig erkannt wurde und so. Zu diesem Zeitpunkt existiert ja eh noch kein OS auf der Platte, so dass er ja gar net richtig hochfahren kann.

Da ich aber die Waku nur zum testen nicht gleich auf die CPU klatschen will, war halt meine Frage, ob das die CPU killt, wenn die mal kurz ohne Kuehlung laeuft.

Gruss
 

Pixelplanet

Freizeitschrauber(in)
kurze frage:

Spielst du lotto ? :D

natürlich kann das ganze gut gehen aber garantieren kann es dir keiner

also ich würde es nicht riskieren
 

Erzbaron

PCGH-Community-Veteran(in)
Hi,

bau mir gerade meinen neuen Rechner zusammen (i7-860). Da ich die Sachen alle online bestelle und ich dazu noch eine Waku einbauen will, war meine Frage, ob ich die PC Komponenten auch kurz ohne CPU Kuehler testen kann, d.h. mal kurz ins BIOS (so 1 - 2 min) und nachschauen, ob alles richtig erkannt wurde und so. Zu diesem Zeitpunkt existiert ja eh noch kein OS auf der Platte, so dass er ja gar net richtig hochfahren kann.

Da ich aber die Waku nur zum testen nicht gleich auf die CPU klatschen will, war halt meine Frage, ob das die CPU killt, wenn die mal kurz ohne Kuehlung laeuft.

Gruss

:what: Hast du zuviel Geld? Die CPU würde vermutlich innerhalb von 1 oder 2 Sekunden durchbrennen oder zumindest Schäden davontragen ...

Du hast doch bestimmt die boxed Variante gekauft, warum nimmst du zum testen nicht einfach den Boxed Kühler?
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Für einen kurzen(!) BIOS Check reicht es auch, einfach einen Kühler draufzulegen ohne ihn zu befestigen. Das mach ich auch hin und wieder. Ich würde trotzdem WLP draufmachen. Für ein, zwei Minuten reicht auch die Saugkraft der WLP, die CPU unter der Abschalttemperatur zu halten.

@Erzbaron: heutzutage brennt eine CPU so schnell nicht durch. :schief:
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Innerhalb von wenigen Sekunden steigt die Temperatur auf den Abschaltwert an, man kommt also nicht ins Bios, da der Rechner vorher ausgeht. :ugly:
Einfach den Boxed benutzen, kurz aufdrücken, nachgucken und gut.
 

aquaphun

Schraubenverwechsler(in)
um so ca ne Minute oder so zu testen reicht auch ne relativ große Metallplatte zunehmen und die daran zu befestigen, aber trotzdem würd ichs nicht machen
 

Jever_Pilsener

BIOS-Overclocker(in)
Auf dem Boxed-Kühler (den es ja gratis gibt) ist werksseitig ein Wärmeleitpad aufgebracht, d.h. beim ersten Mal braucht man gar keine WLP. Ansonsten kann man auch Creme als billigen WLP-Ersatz nehmen.
Für den Dauereinsatz würde ich übrigens keine Creme nehmen, da nimmt man Flüssigmetall oder wenigstens normale WLP.
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Zumindest IR-gend einen Wärmetauscher sollte man schon draufsetzen. Die CPU sich selbst zu überlassen, wäre nicht praktikabel. Wie Quanti schon meinte - der Rechner wäre binnen Sekunden wieder aus. :ugly:
 
TE
boober

boober

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

also ich wollte mir eigentlich den Kram mit der WLP und dem Boxed Luefter (hab die Variante ohne boxed Kuehler) nur fuer den Test sparen. aber na gut. Kann es mir zwar gar net so richtig vorstellen, dass der nach 1 - 2 sekunden schon so heiss wird, aber riskieren will ich es dann doch nicht :)

Waere auch schoen bloed so nach dem Motte, ja also die hardware hat funktioniert, so 30 sekunden :ugly:
 

Jever_Pilsener

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du einen LN2-/DICE-Pot hast, kannst du für ein paar Minuten auch Eiswasser rein tun. Sobald das zu heiß wird, musst du den PC ausschalten oder das Wasser aus dem Pot raus pumpen und neues Eis rein.
 

SuEdSeE

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Sollte eigentlich auch ohne kühler gehen, habe das selbst auch schon mit mehreren cpu´s gemacht um kurz ins bios zu gehen und er war nach ca. 2 min erst bei 75°C und davon nimmt ne cpu keinen schaden wenns nur für kurze dauer ist.
MfG
 

Jever_Pilsener

BIOS-Overclocker(in)
Manchmal ist man länger im BIOS als geplant. Und auch wenn die CPU es übersteht (-> Sicherheitsabschaltung) ist es nicht angenehm, wenn der PC plötzlich ausgeht, obwohl man noch eine Kleinigkeit einstellen wollte.
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
Warum nehmen Leute eigentlich die Tray Variante :stupid:

Im Falle des i7 860 kostet die boxed Variante 2 Euro
mehr, und man hat statt einem 3 Jahre Garantie. ;)

Zu deiner Frage: Ich würde es nicht machen.

Bestell dir deine WAKÜ Komponenten (mach am besten
vorher hier nen Thread auf, unter WAKÜ Kaufberatung),
und geh dann mit richtiger Kühlung ins
BIOS. Wüsste nicht warum du dass machen musst,
bevor du ne WAKÜ hast :huh:
 
TE
boober

boober

PC-Selbstbauer(in)
@Infin1ty:

1.) die Variante ohne Kuehler kostet 10 euro weniger. Und da der Kuehler eh mist ist und ich eh ne Waku haben will, warum also 10 euro fuer etwas bezahlen, was ich nicht brauche. Mit den 3 Jahren Garantie wusste ich nicht. Aber mal im ernst, wozu brauch man 3 jahre garantie bei einer CPU :huh: in 2 jahren hab ich eh ein anderes Mainboard und ne andere CPU. Also die Garantie ist nicht wirklich eine Kaufoption.

2.) ich wollte es vorher testen, damit ich den ganzen scheiss nicht zusammenbaue, um hinterher festzustellen, dass das mainboard ein ding weg hat. ich wollte einfach keine arbeiten umsonst machen. und wenn cpu samt WLP und kuehler auf dem mainboard inkl. Waku im Gehaeuse verbaut ist, ist es schon bloed, alles wieder abzubauen, um das mainboard zurueckzuschicken.:) das wollte ich mir eigentlich sparen.

Gruss
 

Jever_Pilsener

BIOS-Overclocker(in)
Vielleicht kann dir ein Freund einen Kühler leihen, den er im Moment nicht braucht. Das Problem ist nur, dass 1156 ein recht neuer Sockel ist, man hat eher 775-Kühler im Keller stehen.

Prozessoren gehen nur dann kaputt, wenn man sie mutwillig zerstört. Außerdem vernichtet man die Garantie sofort durch Flüssigmetall-WLP und Overclocking. Von daher ist das Garantie-"Argument" bei Boxed-CPUs wertlos.
 

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
Vielleicht kann dir ein Freund einen Kühler leihen, den er im Moment nicht braucht. Das Problem ist nur, dass 1156 ein recht neuer Sockel ist, man hat eher 775-Kühler im Keller stehen.

Prozessoren gehen nur dann kaputt, wenn man sie mutwillig zerstört. Außerdem vernichtet man die Garantie sofort durch Flüssigmetall-WLP und Overclocking. Von daher ist das Garantie-"Argument" bei Boxed-CPUs wertlos.

Overclocking will erst mal nachgewiesen sein. Dass die Verwendung eines alternativen Kühlmittels die Garantie erlöschen lassen soll, wäre ja kompletter Schwachsinn. Will aber nicht bestreiten, dass du recht hast!

Eine CPU ohne Kühler laufen zu lassen (wenn auch nur zu "Testzwecken") finde ich sinnfrei. Verstehe sowieso nicht, warum du deine Komponenten bestellst und dir erst dann Gedanken über die Kühlung machst. Ich hätte alles in einem Durchgang bestellt. Dann sparst die unnötige Wartezeit und Zeit der Ungewissheit!
 

Nomad

BIOS-Overclocker(in)
ich wollte grad sagen :ja ,das geht! aber dann ist mir aufgefallen das dies ja ein Quad ist und somit viel schneller warm wird als ein P4 :D da hab ich es gestern gemmacht und ich konnte 2 Minuten im BIOS rumschauen. Dann waren 89°C erreicht ,da hab ich dann ausgemacht.
Aber wie bereits gesagt ,nimm einfach den Boxed (falls vorhanden) und befestige schnell mal den.
 

Kermit

Komplett-PC-Käufer(in)
Könnte man nicht theoretisch den Lüfter der GraKa (die du wahrscheinlich auch mit Wasser kühlst) provisorisch auf die Cpu klemmen?
Passt natürlich nicht 100%ig.

Edit: Wie wollen die bei AMD feststellen ob ein anderer Kühler auf der Cpu war?
 

Jever_Pilsener

BIOS-Overclocker(in)
Dass die Verwendung eines alternativen Kühlmittels die Garantie erlöschen lassen soll, wäre ja kompletter Schwachsinn.
Flüssigmetall-WLP ist ein Sonderfall, die kriegt man ohne Schleifen nicht mehr vollständig vom Kühler ab. Aber trotzdem sollte man sie verwenden, weil sie besser ist als normale WLP.
Normale WLPs kannst du natürlich beliebig verwenden.

Bei AMD (Boxed) verfällt die Garantie sogar, wenn man einen anderen Kühler als den Boxed verwendet.
 
TE
boober

boober

PC-Selbstbauer(in)
Overclocking will erst mal nachgewiesen sein. Dass die Verwendung eines alternativen Kühlmittels die Garantie erlöschen lassen soll, wäre ja kompletter Schwachsinn. Will aber nicht bestreiten, dass du recht hast!

Eine CPU ohne Kühler laufen zu lassen (wenn auch nur zu "Testzwecken") finde ich sinnfrei. Verstehe sowieso nicht, warum du deine Komponenten bestellst und dir erst dann Gedanken über die Kühlung machst. Ich hätte alles in einem Durchgang bestellt. Dann sparst die unnötige Wartezeit und Zeit der Ungewissheit!

Natuerlich bestell ich alles zusammen und es wird wahrscheinlich auch alles zusammen geliefert. Nur ich wollte mir halt den kompletten Zusammenbau sparen. Waere doch bloed, wenn alles schoen verbaut ist, Waku laeuft und dann stell ich fest, hee der Rechner geht ja gar net an. Nanu? Dann Fehlersuche und alles wieder ausbauen.

Ist das so schwer zu verstehen? Oder hab ich hier gerade ne komplette Fehlvorstellung von dem ganzen.

By the way, ich glaub, ich werd alles einfach zusammenbauen und hoffen... :D aber ohne Kuehler schalt ich den nich an, besser is...
 
Oben Unten