• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Core i7 860 oder 920?

K

kArIkAtUr

Guest
Hallo Community!

Ich habe vor mir in absehbarer Zeit einen neuen Rechner zusammen zubauen. Nun tratt das Problem auf, ob ich zum core i7 860 (auf dem Sockel 1156) oder zum core i7 920 (Sockel 1356) greifen soll?
Beim 860 spricht dafür das, die Mainboards ein Stück Preiswerter sind, aber dafür sollen dieser ja nicht so Leistungsstark sein wie ein 920.
Ich will den PC hautpsächlich zum Zocken benutzen, und daher wird das OC nicht im vordergrund stehn, höhstens wenn die Leistung nicht aussrreicht.
Welchen der beiden könnt ihr mir empfehlen? [Bitte auch mit Begründung]
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

mfg
Karikatur
 

Aerron

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also ich würde eher zum cor i 7 13366 greifen die Bords sind nur gerringfügig teuer aber dafür ein wenig mehr Zukupft sicherer. Sie unterstützen auch die nächsten Intels mit 6 Kernen eventuell 8 auch der Trible Channel Ram ist dem 1366 vor enthalten bis jetzt ! Sicherlich müsste man in der Marketing Abteilung von Intel sitzen um das genau zu wissen, wie es Ende nächstes Jahres aus sieht aber Momentan würd ich eher das Geld auf den sockel 1366 setzen um Potenzial zu haben um Rüsten von 4 auf 6 Reale Kerne (8) ??? Intel hat den Sockel 1156 für den Mainstrem Secktor Geschaffen die nach unten Kompatibel sind nur kann es nach dieser Aussage, nach oben eine Sackgasse sein !


ich Persöhnlich Halte mich erstmal Zurück mit der Enscheidung neue Komponenten Zu kaufen es stehen im neuen Jahr Grafikarten von Nvidia ,Refresh von Ati an auch bei den CPU s von AMD und Intel Ist noch einiges zu erwarten,dazu kommt noch SATAIII und USB 3.0

gruß Aerron
 

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
^^Ja, was steht denn so an für's nächste Jahr bei Intel?!

So1366: i7 930(der den 920'er ersetzt) und der 6 Kerner in der XE Version (ca. 2 ganz große Scheine[die in lila]) evtl. noch paar kleinere Ableger in Form von Xeons???

So1156: diverse Pentium, i3 und i5 Modelle (alle sammt schwächer als das was jetzt draußen ist)

Und bevor SATAIII und USB 3.0 so wirklich Nutzen aus ihrem Dasein schlagen, stehen schon wieder neue Plattformen auf der Matte.

@kArIkAtUr

Warum sollte der 860'er nicht so Leistungstark wie der 920'er sein? KLICK
Und wenn es rein um's Zocken geht, sehe ich den 860'er sogar vor dem 920'er ;)
 

Aerron

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
^^Ja, was steht denn so an für's nächste Jahr bei Intel?!

Also ich gehe davon aus das sich Die Preistruckturrierung ändern wird und auch die für die Mainbords die eben nicht die neuen Normen für USB und SATA endsprechen ! Es sollte Billiger werden Umzu rüsten

Ob es wirklich so wird?gute frage aber meistens war es so!


Also
 

Raptor-Gaming

PCGH-Community-Veteran(in)
Also für mich kommen nur die 1366 Sockel Boards, somit auch der i920. Die MoBo´s sind einfach besser bestückt und in meinen Augen einfach zukunftsicherer.
Aber, wenn du ein Budget hast, das du nicht sprengen willst, dann würde ich einfach nach P/L Verhältnis gucken zwischen MoBo und CPU
 

Aholic

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Mit dem 1366 bist du auf jedenfall auf der sicheren Seite.
Die Boards kosten zwar etwas mehr, dafür ist es der High end Socket, der sich nach vorne entwickelt, und nicht wie der 1156 nach hinten (siehe i3 :D)

Zudem,
- 6 Kerner (wobei vorerst nur die XE geplant sind)
- HT wird zwar nicht von vielen Dingen unterstützt, solltest du aber mal Anwendungen haben (zb Video - Bildbearbeitung) die es nutzen, hast du es ;)
Ansonsten kannst du es einfach deaktivieren und dich über ~ -7C freuen.

Und gute 1366 Boards gibts auch schon für 150 Euro, die noch einiges an OC Potential haben.
 
TE
A

\\alex

Guest
- HT wird zwar nicht von vielen Dingen unterstützt, solltest du aber mal Anwendungen haben (zb Video - Bildbearbeitung) die es nutzen, hast du es ;)
Ansonsten kannst du es einfach deaktivieren und dich über ~ -7C freuen.

HyperThreading bieten dir aber auch die Core i7 auf dem 1156er Sockel.

Und gute 1366 Boards gibts auch schon für 150 Euro, die noch einiges an OC Potential haben.

Also ich kann mich da über mein Asus P6T SE nicht beschweren, obwohl es das billigste der ganzen P6T-Serie ist. Die Funktionen der Deluxe- und Workstation-Varianten hätte ich sowieso nicht gebraucht.


Alex
 

Naumo

Software-Overclocker(in)
der grund für mich kein sockel 1366 system zu kaufen waren die temps, da ich des ding mit luft betreiben will und der preis
da tripple channel weniger bringt als hoher takt hab ich lieber den 860er genommen
siehe meine sig, oder hat einer von euch bei seinem 920er den ram und den takt der cpu bei HT so hoch unter luft laufen??
und ich meine alltagstauglich! bei mir lauft des ding so jeden tag :)
 

Aholic

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
der grund für mich kein sockel 1366 system zu kaufen waren die temps, da ich des ding mit luft betreiben will und der preis
da tripple channel weniger bringt als hoher takt hab ich lieber den 860er genommen
siehe meine sig, oder hat einer von euch bei seinem 920er den ram und den takt der cpu bei HT so hoch unter luft laufen??
und ich meine alltagstauglich! bei mir lauft des ding so jeden tag :)

3,8 sind nicht alltagstauglich, da hast du recht.
Wenn ich ihn auf 3,8 laufen hab (920er) erreiche ich Temperaturen von 75C+
Würde ich nicht auf Dauer machen, jo :)
*hust* natürlich ohne HT ja.
 
Zuletzt bearbeitet:

Naumo

Software-Overclocker(in)
hast du deine 3,6 mit aktiviertem HT??
und ich mein auch der ramtakt :) aber das triple channel macht des wieder wett
 

Naumo

Software-Overclocker(in)
hehe :)
also man sieht man hat auf beiden seiten vorteile und nachteile.. ich hätte auch gerne tripple channle... aber der ramtakt is beim 1366 kaum zu schaffen
und HT is mit win7 kein thema mehr was ein spiel ausbremst!
jedoch wegen sli und so is wieder der andree sockel besser.. aber ich habe eigentlich nicht vor sowas zu machen und es gibt ja inzwischen auch lösungen dafür (NF200)
 
TE
A

\\alex

Guest
siehe meine sig, oder hat einer von euch bei seinem 920er den ram und den takt der cpu bei HT so hoch unter luft laufen??
und ich meine alltagstauglich! bei mir lauft des ding so jeden tag :)

Ich hab' da noch keine so großartigen Versuche gemacht, aber mit 18*210MHz = 3.78GHz gingen bei mir die Temps unter Prime95 nicht über 70° C mit aktiviertem HT und standard Vcore. Bei den 4.2 GHz musste der Vcore doch schon angehoben werden, und das Teil ging knapp über 80°C.
Im Moment läuft der aber wieder mit den normalen Taktraten, die zusätzliche Leistung hab' ich bisher noch nicht gebraucht und außerdem hält das so die Stromrechnung niedriger.


Alex
 
TE
K

kArIkAtUr

Guest
Erstmal vielen Dank für die ganzen vielen Beiträge!

Ich mach mich nochmal hier und da erkundiegt, und herausgefunden das nur ncoh core i3 auf dem Sockel 1156 erscheinen und keine neuen core i7 oder andere geplant sind.
Daher werde ich mir den core i7 920 oder sogar den 950 kaufen (wenn mein Geld ausreicht).
Aber ich werde noch bis nächstes Jahr (Februar) warten , denn ich würde mir noch gerne eine der neuen GTX3xx-Modelle zulegen.
Wisst ihr für wan diese angekündigt sind? (ich dachte diese sollten noch Ende 2009 erscheinen)
 

Naumo

Software-Overclocker(in)
naja das stimmt so auch nicht dass keine neuen i5/i7 quads für den sockel kommen sollen, das hat noch niemand offiziell gesagt. blos weil man das hier als "verbraucher" nicht weiss, heisst das nicht dass nix kommt und es wird was kommen
was eher wahrscheinlich is, dass se beim sockel 1366 nix mehr bringen.. einen unbezahlbaren 6-kerner und ein update des 920.. danach is genauso nix geplant wie für den sockel 1156
 

Aholic

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Aber ich werde noch bis nächstes Jahr (Februar) warten , denn ich würde mir noch gerne eine der neuen GTX3xx-Modelle zulegen.
Wisst ihr für wan diese angekündigt sind? (ich dachte diese sollten noch Ende 2009 erscheinen)
Soweit ich weiß gibt es noch immer keinen offiziellen Termin außer "Frühjahr 2010", ich werf einfach mal in den Raum, ende Januar/Feburar. :)
 
TE
K

kArIkAtUr

Guest
Ich glaube dann greife ich lieber zur einer der neuen ATI's. Könnt ihr mir da eine gute empfehlen? (Ich hab bei den Ati-Grafikkarten keinen Überblick).
 
TE
K

kArIkAtUr

Guest
Wie viel kostet die 5870?
Warm ist die nicht so toll? Gibt es nicht genug Stück für alle?
 
TE
K

kArIkAtUr

Guest
Ist die 5890 auch genauso leistungsfähig wie eine GTX285/295 ?
 

herethic

Software-Overclocker(in)
i7 860
Der Sockel 1156 ist für den Mainstream Markt,1366 lohnst sich nur wenn du High-End Gamer/Extrem Übertakter/Extrem Benchmarker bist.
Ausserdem werden die neuen 1366'er aller voraussicht sehr teuer
kArIkAtUr schrieb:
Ist die 5890 auch genauso leistungsfähig wie eine GTX285/295 ?
Ich schätze mal du meint 5870...
Stärker als 285 und afaik minimal schlechter als 295
 

BläckStar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was wollt ihr alle mit der 5970??

2x 5870 im CF is viel schneller und das zu einem gleichen Preis wie die 5970. Wenn die Karten endlich mal Verfügbar werden und irgendwann mal wieder im Preis fallen...
 
TE
K

kArIkAtUr

Guest
Lohnt es sich eigentlich eine GTX295 zukaufen? Das wäre auch noch eine option.
Sind die Mikroruckler denn so "schlimm" bei solchen multi-gpu-Grafikkarten?
 

herethic

Software-Overclocker(in)
Lohnt es sich eigentlich eine GTX295 zukaufen? Das wäre auch noch eine option.
Sind die Mikroruckler denn so "schlimm" bei solchen multi-gpu-Grafikkarten?
Ob die Mickroruckler wirklich so schlimm sind weiß ich nicht...
Allerdings hat Pcgh in ich glaub 10/09 ein Test gemacht
Ausserdem gibts von der Gtx 295 eine Single-Pcb Variante die ist dann keine Multigpu.
Ausserdem lohnt es sich nicht eine Gtx295 zu holen.Hd5870 verbraucht weniger Strom,ist leiser,günstiger,steht der Leistung der Gtx295 in so gut wie nicht nach unterstützt Directx 11 usw.
 

Aholic

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Single PCB Version bleibt weiterhin eine Multi GPU, dort sind die beiden GPU´s einfach nur auf einem (Single PCB) verbaut. ;)
Und 2 GTX295 Single PCB bleiben Quad SLI :P

Aber eine 295er zu holen, ist das wohl schlechteste (vor allem wegen dem Preis) was du machen könntest.
Da kommst du zb mit 2 GTX260er AMP bei weniger Geld auf gleiche, sogar bessere Leistung.

Nvidia würde ich aber jetzt nicht mehr kaufen, wegen der wie so oft besagten "veralteten Technik".
Fermi abwarten oder sich mit ATI anfreunden :D

Zu den Mikrorucklern, die sind mittlerweile wohl garnicht mehr so schlimm, da wurde im laufe der letzten Monate einiges an den Treiber geschraubt.
Zumindest wenn du bei SLI bleibst, Quad SLI sieht da noch etwas anders aus :hmm:

Und ich kann gerade auch nur für Nvidia sprechen, wie es bei ATI ist, "whatever" :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Argolo

Kabelverknoter(in)
Es kommt darauf an, was man haben möchte:

Der Intel Core i7 920 benötigt eine Mainboard mit einem X58 Chipsatz und einem 1336-Sockel, welche generell ab 180 € zu haben sind. Als Speicher sollte man 3 DDR3 Speicherriegel verwenden mit einer 1066Mhz-Taktung (um innerhalb der Spezifikationen zu bleiben). Der Prozessor und der Chipsatz benötigen wesentlich mehr Energie als ein P55-Chipsatz und ein Core i7 860. Der TurboBoost des Prozessor entspricht leider der ersten Version, weswegen auch nicht so felxibel greift wie bei einem Core i7 860 (2 Takstufen maximal, statt 4). Damit kann man schon bei der Anschaffung 100 € mehr drauflegen und die Stromrechnung lässt grüßen. dafür hat man den großen Vorteil, dass einem volle 32 PCIe-Lanes zur verfügung stehen, was Ideal für SLI, Crossfire oder PhysX ist.

Der Core i7 860 hingegen benötigt eine Mainboard mit einem P55-Chipsatz und einem 1156-Sockel, welche schon ab 80 € (120 € würde ich aber für eine gescheite schon ausgeben) erhältlich sind. Als Speicher benötigt man 2 DDR3 Speicherriegel mit einem Speichertakt mit bis zu 1333Mhz (um innerhalb der Spezifikationen zu bleiben). Der Prozessor und der Chipsatz sind recht Stromsparend und lassen sich auch leichter kühlen. Der TurboBoost ist effektiever und passt sich tendenziell besser an die Bedürfnisse der Anwenungen an. Die Platformkosten sind auch im Vergleich zum Core i7 920 günstiger. Der große Nachteil ist jedoch, dass einen nur 16 PCIe-Lanes zur verfügung stellen. Das heißt, dass einen für SLI nur je 8 Lanes zur Verfügung stehen und damit die Leistung stark eingeschränkt. Auch wenn man nur eine Hauptgrafikkarte mit 16-Lanes anbindet, bleiben einen nur 4 Lanes über das DMI für evtl. eine PhysX-Karte, was auch nciht das Pralle leben ist. Es gibt zwar einen Chip, der einem weitere 16 Lanes dann zur verfügung stellt. Dieser treibt die Kosten für eine Mainboard aber über die 300€-Marke. Wer jedoch nur eine Grafikkarte verwenden will und PhysX nicht braucht, der wird den Nachteil nicht merken.

Ich persönlich habe mit für einen Core i7 860 entschieden, weil ich die Energieeffizienz schätze und nur eine leistungsstarke Grafikkarte einbauen will (Wenn meine ATI Radeon HD5870er endlich mal ankommt -.-).
 
TE
K

kArIkAtUr

Guest
Ich werde mir dann wohl eine Ati HD 5870 holen, kann man diese dann auch (später) im CF benutzen?

Aber bei den Prozesooren bin ich mir immer noch nicht sicher. Ich will ja ein Mainboard mit Prozessor was Zunkunftssicher ist und auch sehr Leistungsstark sein sollte. Außerdem habe ich kein wirkliches Budget, also spielt der Preis eigentlich große Rolle.
Aber wie schon gesagt wird, das der PC dann dadurch leiser wird, mit einem P55-Board.
Gibt es auch leistungsstärkere Core i7 für den Sockel 1156?
 

Aholic

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Beide sind an sich Zukunftssicher, nur beim 1366 hast du noch die Chance das "falls" du mehr Leistung bräuchtest der 6 Kerner kompaktibel wäre, der ja "bald" für den 1366 erscheint (vorerst aber nur in der XE Version)

Die geringeren Temperaturen sind (zumindest für mich) ein Grund einen 1156er zu nehmen.
Bei einer einzelnen Grafikkarte ist das mit den Lanes auch unwichtig.

Beim OC nur, würde ich dann wieder zum 1366 er greifen.
1156 ist halt als Mainstream Sockel gedacht :)

Die CPU´s für 1366 und 1156 sind bei normalen Anwendungen in der Regel gleichstark, die Taktraten unterscheiden sich auch kaum.

Ich würde es wohl so machen:
ALTERNATE - HARDWARE - Prozessoren (CPU) - Desktop - Sockel 1156 - Intel® Core i7-860 Prozessor
ALTERNATE - HARDWARE - Mainboards - Intel - Sockel 1156 - Asus P7P55D
Das sollte in deinem Fall genügen (aber bitte woanders bestellen, gibts günstiger :devil:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Beachboy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich würde dir da es hauptsächlich ums zocken geht zum 860er raten, da P/L besser ist. Und wenn du nichtmal OCn willst erstrecht.

Dann würde ich an deiner Stelle den 860er nehmen ein wenig Geld sparen, und dann noch so 100-150 Euro in die Graka Stopfen...siehe SLI Crossifre und so.


Mfg. Beachboy
 
TE
K

kArIkAtUr

Guest
Das werde ich dan wohl auch machen. Ich hole mir dann einen core i7 860 und eine HD5850 [vielleicht auch im CF].

Ich danke euch allen für eure Guten Beiträge!
 

enemy14123

Komplett-PC-Aufrüster(in)
würde ich nicht machen..
sli und cf wird 'nur' 8x lanes bei p55 angebunden.
Das dürfte für die aktuelle Gen reichen aber mit sicherheit die Grakas ausbremsen.
Wprde bei CF,Sli x58 vorziehen
 

MrNice1975

PC-Selbstbauer(in)
würde ich nicht machen..
sli und cf wird 'nur' 8x lanes bei p55 angebunden.
Das dürfte für die aktuelle Gen reichen aber mit sicherheit die Grakas ausbremsen.
Wprde bei CF,Sli x58 vorziehen
Was so nicht ganz richtig ist, den auf Boards mit dem NF200 Chip is das auch kein Problem mehr! Augen auf beim Mainboardkauf!;)

z.B. Big Bang Trinergy: MSI stellt das High-End-P55-Mainboard mit NF200-Chip offiziell vor - Update: offizieller Preis bekannt: 320 Euro - Big Bang Trinergy, MSI, P55, Nforce 200
 

Aholic

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Najo, er will aber nicht soviel ausgeben, und dann nen 300Euro board, da kann er gleich nen 1366er nehmen ;)
 
TE
A

amdintel

Guest
wird einen 1366 nehmen 920 z.b. da erlebt man wenigstens keine bösen
Überraschungen in Form eines Sockel Brands,
aba der ältere Sockel wo diese Q oder QX drauf sind,
sind auch nicht zu verachten und günstiger
 
Zuletzt bearbeitet:

Ray94

PC-Selbstbauer(in)
Auf jeden Fall den 920 und ein 1366 Board nehmen.
In Leistung um einiges besser und ein 1366 Board ist für kommende i7 und i9
Prozessoren gut geeignet. Es gibt auch billige 1366 Boards für 100 Euro.
 
TE
A

amdintel

Guest
naja am Bord würde ich nicht zu sehr sparen
eines Tages ärgert man sich, man muss nicht das teuerste kaufen gute Mittel klasse reicht
 
Oben Unten