• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Coollaboratory Liquid Metal Pad

Crix1990

Freizeitschrauber(in)
Moin zusammen,

Ich hab vor Jahren oft die Coollaboratory Liquid Metal Pads verbaut.
Gut in der Handhabung und sehr gute Kühlergebnisse war dabei das Ergebnis.
Jetzt gibts die ja immer noch, man hört aber kaum mehr was von ihnen.

Sind die Dinger immernoch jeder Wärmeleitpaste überlegen und damit die beste Wahl für alle, die sich nicht an echtes Liquid Metal trauen?

Grüße,
Felix
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe früher gerne zwischen Prozessor und Kühler Flüssigmetall verwendet.

Mache ich aber nicht mehr, denn sollte mal der Kühler demontiert werden, lässt sich das Flüssigmetall oft nur sehr schwer entfernen. Letztens musste ich dazu IHS und Kühler aufwändig Polieren, um alles einigermaßen runter zu bekommen. Dabei war mein Kühler sogar vernickeltest Kupfer. Das tue ich mir wegen ein paar Grad, die kaum der Rede Wert sind nicht mehr an. Im Schnitt hatte ich nur eine Temperaturverbesserung von etwa 3-5°C. Der Einzige Vorteil war das ich mit meinem 9900K 5GHz auch mit Prime95 8K und AVX austesten konnte. Denn mit LM komme ich nur auf 90°C und mit WLP direkt auf 100°C und der Prozessor taktet herunter.

Da ich aber mein System nicht mehr mit solchen Stresstests austeste und normal für Office und Games verwende, reicht normale WLP vollkommen aus. Mit der Grafikkarte ist es auch so ähnlich, hier macht es auch nur 3-5°C etwa aus. Mit der Grafikkarte habe ich mal solch ein Pad vor einigen Jahren versucht und habe die Grafikkarte nicht so heiß bekommen, so das der Pad nicht geschmolzen ist. Selbst mit deaktivierten Lüfter taktete die Grafikkarte bei etwa 85°C herunter und wurde nie warm genug dazu.
 

Rapotur

Komplett-PC-Aufrüster(in)
sehr coole Sache, wie dick ist das Pad? Hattest du das schonmal?
ah ja hattest ja oben beschrieben
schneidet man sich das direkt auf die größe des DIE oder etwas kleiner?
 
TE
C

Crix1990

Freizeitschrauber(in)
Dünner als Alufolie.
Du schneidest sie passend auf die größe der Kontaktfläche.
Bei modernen CPUs also auf die komplette Fläche.
 
Oben Unten