• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CoolerMaster Silent Pro 500W oder Arctic Cooling Fusion 550R

afrorome

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi!

Kann mich gerade nicht zwischen diesen beiden Netzteilen entscheiden. Meine gründe sind nach lesen Zahreicher tests recht subjektiv, ihr dürft also auch so argumentieren ^^

CoolerMaster pro:
- Kabelmanagement
- "neuere" Serie/Technik als das AC

CoolerMaster contra:
- es ist ein CoolerMaster (habe gerade ein CoolerMaster (iGreen Power 550W o.ä.) drin, und es muss getauscht werden: infolge einer "mehrbelastung" durch meine Vapor-X 4870 entpuppt es sich gerade in Sachen lautstärke als Düsenjet
- teurer als das AC

ArcticCooling pro:
- interessantes Lüfterkonzept (Lüfter ist nicht an unterseite, sonder "rückseite" des Netzteiles). Im moment ist zwischen Megahalems und Netzteil knapp 1cm (!) Platz, der Netzteil-Lüfter zieht also direkt vor dem CPU-Block, wenn ich meine Hand dahin halte hab ich den Eindruck da entstehen eine Menge "verwirbelungen". Unbegündet?
- günstig

ArcticCooling contra:
- älter
- soll unter Last auch nicht so Leise sein (PCGH misst beim AC 1,1 Sone, beim CoolerMaster 0,5) - wie sind eure Erfahrungen?
- Berichte über Spulenfiepen

Also, ist es an euch das Zünglein an der Waage zu spielen ^^
Gerade in Sachen Lüfterkonzept fänd ich input Klasse! Sollte noch dazu sagen das hinten raus noch ein 120mm Gehäuselüfter ist, also auch nicht allzu weit vom Megahalems entfernt (auf dem ein beQuiet USC hockt).

Danke euch!


Edit:

Hier mein Sys. 500W sollte doch reichen, oder? Ansonst würd ich denke ich das 600W pendant aus der CoolerMaster Serie wählen.

Core2Due 6300 @ 2,3 Mgh (wenn mein NM-Kühler da ist hoffentlich 2,8Ghz; in 1-2 Jahren dann eine Sockel 775 Quad-Core CPU)
4870 Vapor-X 1Gb
4x 1GB A-DATA Ram
Motherboard: Gigabyte P965 DS3 rev 3.3
1x HDD
1x Laufwerk
1x WLan Karte
1x Soundkarte
 
Zuletzt bearbeitet:

Klarostorix

BIOS-Overclocker(in)
lautstärke meines AC ist voll ok, ich hör da nichts, spulenfiepen kam auch nicht vor, bin vollauf zufrieden, vor allem für den preis :-)
 

Folterknecht

Software-Overclocker(in)
Hi!

Ich habe selber das CM Slient Pro 500W und habe einmal bei nem Kumpel das AC Fusion 550 verbaut.

Beide sind leise, da kann man wirklich nicht meckern und gehen was die Geräuschkulisse angeht im PC unter. Erst wenn man ein wirkliches Silentsystem (passive GraKa, Scythe Orochi ...) baut wird man sie bei offenem Gehäuse hören können. Ich würde jetzt mal behaupten, daß das AC nen Tick "lauter" ist.

Von der Leistung reichen beide locker für Dein System. Wieso Dein jetziges NT überlastet wäre ist mir nicht ganz klar - mein Q9550 @ 4GHz @ Prime95 + GTX260 @ Furemark ziehen an der Steckdose irgendwas um die 350 - 370 W.

Mir persönlich gefällt das Silent Pro besser, Kabelmanagment ist halt ne feine Sache, nur braucht man es halt nicht wenn man einmal alle 2 Jahre im Rechner "rum fuhrwerkt".

Was mir beim Silent Pro "negativ" aufgefallen ist, daß die Stecker für die Ide-Laufwerke etwas schwergängig sind bzw. straf sitzen und man beim demontieren anfänglich ziemlich viel Kraft aufwenden muß. In meinem NZXT Tempest (fast schon Big Tower!!!) sind außerdem die Kabel (24 Pin und 4/8 Pin) etwas zu kurz, um hinterm Mainboardtray verlegt zu werden. Da habe ich mit Verlängerungen gearbeitet. Das sind die 2 einzigen Kritikpunkte die ich bei dem Silent Pro sehe.
Absolut gelungen ist das Kabelmangment, da gibt es nichts zu meckern. Auch sind die Kabel für SATA, IDE, Floppy, GraKa flach und sehr flexibel.

Beim AC Fusion konnte ich keine Schwächen ausmachen, habe es aber auch nur einmal verbaut und kurzzeitig im Betrieb erlebt. Für ~ 50€ wirst Du in der Klasse 500 - 550 W kaum was besseres finden.

Gleiches kann man eingentlich zum CM Silent Pro 500 sagen, online ab ca 70€ mit KM, Du wirst schwer suchen müssen. Es ist außerdem effizienter als das Fusion und ist wenn ich mich recht an die Reviews erinnere von der Technik etwas besser.

Eigentlich muß Du Dich nur entscheiden - willst Du KM ja oder nein? Mit beiden machst Du jedenfalls absolut nichts verkehrt.

In der PCGH 12/09 gewinnt das CM Silent Pro in der Klasse um die 500 W, das AC Fusion war allerdings nicht im Vergleich.



Gruß

Folterknecht
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
Das sind beides sehr gute NTs!! Du machst mit beiden nichts falsch! Ich würde aber das Silent Pro nehmen, da es nen ticken leiser ist, ansonsten ist das AC für (ab) 48€ der P/L-Killer.
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
ja beide sehr gut, beide haben aber auch geschwister ;)

Silent Pro <-> Sharcoon Rush Power 600, das Rush ist intern etwas schlechter dafür billiger und 4PCIe

AC <-> silverPower SS-500 beide von seasonic

mit keinen von dir genannten machst du ein fehler!

zu deinem CM, nicht alle CM sind gut, abraten würde ich auch von denn kleinen cooler Master Real Power zB M520 das silent Pro ist um längen besser, die Extrem Power sind nur Extrem Schrott usw

nicht alle NT die eine Marke anbietet sind gleich gut, große schwankungen gibt es bei Marken die nicht selbst herstellen.
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
das Rush Power hat Soulpain letztens getestet, ich hab das schon länger empfohlen weil ich wusste das es von Enhance ist ;)
wie übrigens auch die kleinen Tagan SUperrock oder das NesteQ E²CS ECS 5001, Silverstone Element ST50EF-PLUS usw

vom silverPower gibt es ein Test bei planet3d (650W) und PC-Experience - Das IT-Portal für Tests, Artikel und Problemlösungen - | PC-Experience-Reviews : | Silver Power Gorilla SP-SS500 500 Watt Netzteil 500W

sehr schön ist auch das SilverPower SS-650W 70€ und sogar 80+ Bronze

aber das nicht missverstehen, die sind von gleichen Hersteller, oft ähnlich, aber nicht gleich!
 
TE
A

afrorome

Komplett-PC-Aufrüster(in)
okay, danke erst einmal!

hm, wenn das Silent Pro 500W leiser ist, dann werd ich das nehmen (der rest meines Systems ist schon relativ "silent").

ich denke mein altes netzteil ist nicht überlastet an sich, wird unter last jedoch stärker belastet als vorher, was zu höherer wärmeabgabe führt, woraufhin der lüfter die drehzahl erhöht, und dann leider merklich laut wird.
 
Oben Unten