Cola im PC - Grafikkarte ggf. defekt 3070TI

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
garantie erlöscht, wenn cola in den pc läuft.
eigenes verschulden andere bezahlen lassen geht sowas von absolut ganz und garnicht.
Wer sagt denn, dass die vram vom cola zerstört wurden?

Ich hatte schon mindestens 3 GPU's mit defekten VRAM, welche so Artefakte gebildet haben.

Eine war neu, und 2 waren etwas älter, aber bei keiner davon war Cola schuld.

Evtl. Ists ja nur ein blöder zufall.

Das Siegel ist gebrochen, die werden diese GPU genaustens anschauen, wenn sie zum schluss kommen, dass Cola dran schuld ist, dann werden sie die RMA ablehnen, so einfach ist das.

Theoretisch könnte man aber falls vorhanden auch die Hausrattversicherung angeben. Ich zb. Habe für genau solche Fälle eine Kasko Hausratsversicherung.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Solch eine private Haftpflichtversicherung (Hausratversicherung) habe ich auch, aber die kommt immer für fremde und nicht für eigene Schäden auf. Zum Beispiel ich bin bei einem Freund zu Besuch und mir fällt die Glut meiner Zigarette auf sein Sofa.
 

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Solch eine private Haftpflichtversicherung (Hausratversicherung) habe ich auch, aber die kommt immer für fremde und nicht für eigene Schäden auf. Zum Beispiel ich bin bei einem Freund zu Besuch und mir fällt die Glut meiner Zigarette auf sein Sofa.
Nein... ich spreche von einer "Kasko" Versicherung. Und nicht von der Haftpflicht.

Eine Kaskoversicherung zahlt eben auch schäden durch "Eigenverschulden"

Wie beim Fahrzeug auch. Eine Vollkasko zahlt ja auch in jedem Fall.

Und so eine Versicherung kann man bei uns in der schweiz auch für den Hausrat abschliessen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
wieso müssen?
wirst du gezwungen irgendetwas überteuertes zu kaufen?
denke nicht, es ist freiwillig und deine entscheidung.
Doch, denn im Februar hatte ich die Wahl zwischen iGPU, einer überteuerten gebrauchten Grafikkarte oder eine überteuerten neuen Grafikkarte und da habe ich lieber den Aufpreis zu einer neuen Grafikkarte gezahlt. Hatte nach einem Monat iGPU Nutzung keine Lust mehr ohne Grafikkarte. ;)

Mit einem AMD Prozessor ohne iGPU schaut man mit einer defekten Grafikkarte auch blöd in die Röhre... :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

pedi

Software-Overclocker(in)
naja, aber das war kein muss, im sinne von müssen.
meine GK war im frühling auch kaputt, da ich auch eine cpu ohne grafik habe, habe ich eine GK kaufen "müssen" um den pc nutzen zu können, allerdings hat mir eine für 60,- gereicht.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
naja, aber das war kein muss, im sinne von müssen.
Doch für mich schon.

Ist immer eine Ansichtssache, wie man dazu steht und es war damals auch bekannt, dass es nichts Vorläufiges ist. Denn was willst du darauf abwarten, wenn in naher Zukunft keine Besserung in Sicht ist. Solch eine Ansicht würde ich ja noch teilen, wenn es sich nur um kurze Zeit handelt, aber nicht, wenn es auf unbestimmte Zeit nicht besser werden wird.
 

pedi

Software-Overclocker(in)
das stimmt allerdings.
da ich nicht spiele, hätte ich ohnehin nur eine günstige karte gekauft. die erfüllt meine anforderungen, die ich an sie stelle.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Hatte aber dennoch Glück im Unglück, weil ich eine Rückzahlung aus der RMA meine defekten Grafikkarte bekommen habe und 3 Monate Mining mit der neuen Grafikkarte ergab am Ende nur 190 Euro die ich aus eigener Tasche draufzahlen musste. Dadurch hatte ich ungewollt ein Upgrade von einer 2080 Super zu meiner aktuellen 3080 Grafikkarte.

Wäre meine Grafikkarte nicht defekt gegangen, hätte ich mir auch keine neue Grafikkarte gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Ich hatte auch das Problem das meine schöne 1080Ti AMP! Extreme immer mehr Probleme gemacht hat.
Das ist bitter in den aktuellen Zeiten.
Aber die Karte is für 450€ sogar noch weggegangen, trotz das ich auf die Probleme hingewiesen habe.

Ich habe aber anstatt die überteuerten Preise zu zahlen, mir meine 3070Ti gemietet.

- 1. Monat frei
- Danach 60 € pro Monat

Kaufpreis 1 € bei erreichen eines bestimmten Betrages.
Dabei orientieren die sich sehr genau am aktuellen Marktpreis.
Aktuell müsste ich 1300€ erreichen um sie kaufen zu können.

Natürlich umso mieser sich der Markt entwickelt, umso höher wird der Preis.
Aber sofern sich zB. die Karte hier irgendwann Richtung UVP bewegt, zahle ich auch nur diesen Preis.

Und ist irgendwas mit der Karte habe ich alles über die abgesichert und bekomme sofort eine neue Karte.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Grover ? .....nööp
Da gilt der angenommene Preis bei Anmietung
Die Karte wird ab dann nicht mehr billiger
Letztendlich kaufst du dort eine gebrauchte Karte zum aktuellen Vollpreis auf Raten.

Ah alles klar.
Es stand halt dort, das sich Grover natürlich auch beim Kaufpreis immer an der aktuellen Marktlage orientiert.
Da bin ich von ausgegangen, das dies auch gilt nach dem der Mietvertrag schon abgeschlossen ist.
So steht der Kaufpreis beim Zeitpunkt des Mietvertrages schon fest.

Was aber auch nicht schlimm ist, weil bei Abschluss des Mietvertrages war der Preis bei 1050€ minus 60€ vom ersten Monat der frei war.
Daher bin ich trotzdem gut dabei, wenn der aktuelle Preis bei 1300€ Aufwärts losgeht für die Karte.

Wie funktioniert die Kaufoption?
 
Zuletzt bearbeitet:

Eyren

Software-Overclocker(in)
Aber ist dann ein Ratenkauf bei gängigen Händlern nicht genauso sinnvoll?

Da haste dann aufjedenfall eine neue Karte die nicht irgendjemand vorher schon für 7 Monate genutzt hat.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Aber ist dann ein Ratenkauf bei gängigen Händlern nicht genauso sinnvoll?

Da haste dann aufjedenfall eine neue Karte die nicht irgendjemand vorher schon für 7 Monate genutzt hat.

Ne meine is komplett neu gewesen.
Meine konnte nicht gebraucht sein, weil ich die gemietet hatte, als die 3070Ti gerade auf dem Markt kam.

Klar ob du die per Raten irgendwo kaufst oder per Miete und sie dann kaufst muss jeder selber gucken, was für ihn sinnvoller ist.
Am Ende des Tages kommt fast das selbe bei raus.
 
Oben Unten