Coffe-Lake übertakten mit komischem Stromverbrauch!

Storch12

Kabelverknoter(in)
Coffe-Lake übertakten mit komischem Stromverbrauch!

Hallo,
ich habe schon dass im Internet gesucht, aber nichts gefunden.

Ich habe vor mein I7-8700K zu Ãœbbertakten. Aber Irgend wie stimmen Spannung Stromverbrauch und Stabilitaet nicht ueberein.
berein. (Asus Prime Z370-A)

Bevor ich uebertakten wollte, hatte ich die Erwartung 4,7 GHz auf allen 6 Kernen zu erreichen. Besser sogar 4,8 GHz. Aber keins laueft dauerhaft Stabil.

Wie sich die Spannungen und Taktraten verhalten habe ich hier nachgelesen: Coffee Lake: Overclocking-Check - Hardwareluxx Wurde mit AVX und 1344K Durchgeführt (habe ich auch übernommen )
Auch dass habe ich mir angeguckt : YouTube
Auch Daran habe ich mich Orientiert :YouTube

Was ich herausgefunden habe:
1. Wenn ich Im Bios alles auf Standard Setze (Asus Multi Core habe ich deaktiviert) liegen Spannungen (CPu Z Hardwareinfo 64, Asus Software, Hardwaremonitor alle gleich) von ca (Prime 26.6 ohne AVX 1344K) 1,216V- 1,20 (4,1 GHz Turbo) und er verbraucht dabei nur 63 Watt. DA ist ja schon irgendetwas Faul, da er ja da schon 100W Verbrauchen müsste.
Wenn Ich das Selbe ohne AVX mache liegen 4,3 GHz und 1,168V an und er verbraucht ca 78-80W. Auch habe ich Cinebench laufen lassen: 1363 PC 196 Singel. Alles bei ca 60 C


Dann habe ich XMP Aktiviert(Schneller Ram ist doch fuer die IGPU Wichtig?) und die Spannungen( warum steigt so die Spannung?) stiegen in den Selben Szenarios ohne AVX 4,3GHz auf 1,248V und 90W
Mit AVX 4,1 Ghz 1,280V und verbrauch trotz der viel hoere Spannung 4 Watt weniger, Dass kann doch nicht sein?

Nun habe ich mal das 5 GHz (Voreingestellte ) Profil Aktiviert (Cinebench: 1576 217 Singel, 5Ghz liegen also an) bei 1,44V! im Idle und Ohne AVX 1,360V -1,340V mit 120W. Ich habe ja in der Verlinkten Anleitung gelesen, dass kleine Spannungsänderungen schon den Stromverbauch Stark verändern. 120 W hat sder bein denen schon bei 1,105V ICh müsste mit dieser Spannung ja über 190-190 Watt haben! PS habe so 82-85C

und mit AVX liegen die Spannungen bei 1,408V(weit ueber 200W muesten es ein) und 122 Watt (nach 30 Seconden fällt ein Thread schon aus, (Ich meine, bei solchen hohen Spannungen muss das ja eigentlich laufen, aber er zieht ja auch kein Strom)


Jetzt meine Eigenen uebertaktungs versuche: (Sind die auf den Bildern)

4,7 Ghz (4,8 Ging ueberhaupt nicht) und eine AVX Negativ Offset von 2 (auf 45) bei einer Spannung von (Im Uefi 1,275V Real ca 1,280, 1,296 und 1,264V LCC 6). Prime ohne AVX sind die Spannungen bei 1,280-1,64 und er zieht 96- 106 Watt (70c Package)

Mit AVX(4,5 Ghz) kommt manchmal auch ne Fehlermeldung: bei 1,280V und ca 106 W


Jetzt habe ich das Selbe noch mit 8-8 K FFT gemacht und jetzt Steigt tatzächlich der Stromverbrauch etwas ohne AVX 1,264 V 121 Watt und AVX (1,280V) 135W. Jetzt kommt schon das nächste Problem ich gehe auf die 95-100C zu bei einer Wassertemperatur von ca 40.42 C ( 85% Pumpengeschwindigkeit) Das ist jetzt die Zahnpasta zwischen den DIi und die Heatspreader oder? Also muss ich ihn Koepfen ?

Was ich noch Alles probiert habe: CPU SVID Deaktvirt und Deaktiviert. Dann konnte ich den Verbrauch nur noch mit HWinfo 64 an den Mainboard Sensoren messen.

In den VRM Einstellungen habe ich auch noch mit CPU Power Phase Control, CPU Power Duty Control VRM Switching Frequenz herumprobiert bzw. Alles Varianten ausprobiert oder auch auf Auto gelassen und Sonstiges.(Auch alle Power Limits auf Max.

Bios hatte ich auch schon 3 Verschiedene Versionen Probiert (Der AVX Bug ist bei mir aber nicht Aufgetreten)

Auch schmiert der Rechner manchmal ab,(nur wenn Prime laueft) mit Verschiedene Bluescreens oder Friert ein. Prime findet meist aber keine Fehler) PS: Wenn er einfriert Funktioniert der Reset Schalter am Gehause auch nicht mehr :( dann muss ich den Anschalter ein paar Sekunden Druecken (Ist vielleicht Wichtig)

Meine Vermutung, dass er mein Ziel 4,8 GHz in keiner Weise Stabil schaft ist , da er sich kein Strom zieht. Aber warum? (4,7 laeuft auch nicht immer Stabil) Trotz der hohen Spannung

Bios Einstellungen fuer 4,7 Ghz sind im Anhang (Wrde mir ja auch Reichen

Was mich ja am meisten wundert, ist dass in der OC Anleitung bei jeder Spannungserhoehung der Stromverbrauch Drastisch steigt. Was bei mir irgendwie nicht der Fall ist.

Schon mal Vielen Dank der sich das Ganze Durchliest und mir hilft! (PS Ist meine Erste uebertaktung und bin gerade etwas sauer dass bei mir irgendwie alles anders auswirkt) Aber sonst ist die CPU Klasse!

...und allen anderen einen schoenen Feiertag!
 

Anhänge

  • IMG_3979.JPG
    IMG_3979.JPG
    2 MB · Aufrufe: 59
  • IMG_3980.JPG
    IMG_3980.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 55
  • IMG_3981.JPG
    IMG_3981.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 47
  • IMG_3982.JPG
    IMG_3982.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 33
  • IMG_3983.JPG
    IMG_3983.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 60
  • IMG_3984.JPG
    IMG_3984.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 52
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

Storch12

Kabelverknoter(in)
AW: Coffe-Lake übertakten mit komischem Stromverbrauch - Hilfe!

Hat denn niemand ne Idee? Anscheinend gab es Probleme mit den ae und ue oe
 

ein_Flussipferd

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Coffe-Lake übertakten mit komischem Stromverbrauch - Hilfe!

ich hab n' asus code X und den gleichen cpu auf ANLIGENDEN 1,36 V ( 1,35 im bios eingestellt) auf 5GHz......vlt liegts am mainboard aber man kann fast jeden 8700k auf 5 GHz bringen
 
TE
TE
S

Storch12

Kabelverknoter(in)
AW: Coffe-Lake übertakten mit komischem Stromverbrauch - Hilfe!

Das Problem mit dem Verbrauch habe ich glaube jetzt gelöst ( FFT machte den Unterschied)

Jetzt habe ich aber ein neues und zwar läuft der Prozessor extrem heiß. Das komische ist ja, dass er das innerhalb von wenigen Sekunden so heiß wird und auch so schnell (Ohne Last ) wieder abkühlt.
Ich habe auch eben noch mal den Halt des Kühlers überprüft und neue WLP aufgetragen (Coolermaster E2)

Dann habe ich alles Ausgetestet und werde es hier zusammenfassen (UEFI 1,285 / Max. 1,280 min. 1,264 Gekühlt wird er mit der NZXT Kraken v62 (280mm) und 75% Pumpen Geschwindigkeit
Prime ohne AVX 26.6
Prime mit AVX 29.3
( CPU Wasser)
Ohne AVX: 4,7GHz 1344K idle CPU: 37c° Wasser: 31c° Leistungsaufnahme: 105-124W Sofort: 75C° (2 min) 80c° /35c° ( 5min ) 87c° /38c° ( 8min ) 89c° / 39c° Die 89c° Sind mir ja schon zu viel :(

Ohne AVX: 4,7GHz 8K idle CPU: 37c° Wasser: 33c° Leistungsaufnahme: 120-135W Sofort: 82c° ( 1min ) 85c° /34c° (2min ) 90c° /36c° ( 4min ) 92c° /38c° ( 5min ) 94c° /40c° Nach der Last sofort wieder auf 45c°

Mit AVX: 4,5Ghz 1344K idle CPU: 36c° Wasser: 32c° Leistungsaufnahme: 92-100W Sofort: 65c° ( 1min ) 70c° /34c° ( 3min ) 73c° /36c° ( 6min ) 75c° /38c° Nach der Last sofort wieder auf 44c°

Mit AVX: 4,5Ghz 8K idle CPU: 35c° Wasser: 30c° Leistungsaufnahme: 145-160W Sofort: 87c° ( 1min ) 95c° /34c° ( 2min ) 98c° /36c° (2:30 min) 100c° /37c° Thermal Throttling Nach der Last sofort wieder auf 47c°

Ich habe immer die Package Temp. genommen (heißester Kern) Auch noch interessant: JE wärmer die CPU wird desto mehr Strom zieht sie. So entsteht meiner Meinung ein Teufelskreis


Kurzfassung: Die Temperatur steigt nach wenigen Sekunden auf über 90c° und sinkt nach dem Beenden genau so schnell wieder. Dies hindert mich daran ihn auf 4,8, 4,9 oder 5 Ghz zu uebertakten

Ist dass wirklich nur die Tim von Intel und ist mit Köpfen und Flüssigmetall beseitigt?
 
Oben Unten