CoD: Modern Warfare 2 (2022): Activision versucht Leaks einzudämmen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu CoD: Modern Warfare 2 (2022): Activision versucht Leaks einzudämmen

Während die Entwickler zum neuen Call-of-Duty-Teil bislang nur das Logo und den Namen veröffentlichten, gibt es einige Leaks, die mehr zum kommenden Modern Warfare 2 verraten wollen. So gibt es schon angebliche Details zu den Karten, zu einem neuen Modus und weiteren Funktionen. Activision versucht derweil fieberhaft, die Leaks im Zaum zu halten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: CoD: Modern Warfare 2 (2022): Activision versucht Leaks einzudämmen
 

Kindercola

Software-Overclocker(in)
Na endlich wieder mitn Choppergunner alles wegholzen was nicht bei 3 aufm Baum... und selbst dann werden die ja rot markiert :ugly: ... außer sie haben coldblood drin

Gibt bestimmt wieder einige die komplett ausm Häuschen sind das ein COD remastered wird... mich lässt das inzwischen irgendwie kalt.
Außer nen Grafikupdate hat man meist nicht besonders viel zu erwarten. Hat man alles halt schon damals mal gespielt.
kA warum ich mir das nochmals holen sollte... hab das Original ja noch in der Steam Bibi^^
 

phila_delphia

Software-Overclocker(in)
Außer nen Grafikupdate hat man meist nicht besonders viel zu erwarten. Hat man alles halt schon damals mal gespielt.
Witzig! Ich dachte genau das - nettere Grafik noch ein Modus extra - aber um welche Leaks sollte man sich sorgen?

Es wrid sich doch nicht etwa um einen Multiplaershooter handeln: Krieg, Waffen, Ränge, Abzeichen, Prestige, Elite etc...

Das wäre ja mal wirklich ganz was Neues :P

Grüße!

phila
 
Oben Unten