• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[CLOSED]Verwirrung im Bereich RGB Kompatibiltät

Vyrex

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute!
Mein Kumpel ist momentan auf der Suche nach einem neuen Gehäuse und hat sich für dieses hier entschieden:
EMPIRE GAMING – ONYX Gehäuse.

Das Problem ist, dass ich über das RGB Zeugs nur halbwissen habe...

Ich weiß, dass das Gehäuse einen Hub-Controller, mit 4 adressierbaren RGB Ports mit jeweils 5 Volt besitzt,
sprich ich könnte 4 RGB Lüfter an diesen Controller anschließen.

Allerdings finde ich keine Information, die mir sagt, welchen Ausgang dieser Controller hat und somit verstehe ich nicht so ganz,
ob ich den Controller an das Mainboard angeschlossen bekomme.

Sein Mainboard: Z270 GAMING M3

Ich bitte um eure Hilfe und eine Erklärung, damit ich mich in diesem Thema mal bisschen besser zurecht finde.

Liebe Grüße
Vyrex
 

Ion_Tichy

PC-Selbstbauer(in)
Normalerweise greifst du das aRGB Signal deines MBs ab zum Eingang des Controllers. Ich vermute mal des ein Kabel beiliegt für den Mainboardanschluss. Vom Controller geht es auf die Fans.
Der Webauftritt des Gehäuses ist allerdings sehr dürftig um mal ein par Informationen zu bekommen.
 
TE
Vyrex

Vyrex

Schraubenverwechsler(in)
Normalerweise greifst du das aRGB Signal deines MBs ab zum Eingang des Controllers. Ich vermute mal des ein Kabel beiliegt für den Mainboardanschluss. Vom Controller geht es auf die Fans.
Der Webauftritt des Gehäuses ist allerdings sehr dürftig um mal ein par Informationen zu bekommen.
Sollte das der Fall sein, dass es ein Kabel vom Kontroller in die Fans geht ist das perfekt aber mal schauen...
Und ja die Infos zu dem Gehäuse sind wirklich mangelhaft
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Aus einem der Kommentare bei Amazon
Zudem ist der aRGB Controller der mitgeliefert wird komplett sinnfrei. Er lässt die Lüfter dauerhaft mit voller Stärke laufen, was wirklich laut ist! Ich habe alle Fans deshalb direkt auf das Mainboard umgesteckt.
Wenn man die Fans über den Controller anschließt erfolgt die Farbwahl über den Knopf am Case. Ich gehe mal davon aus, dass der Controller dann nur noch Strom über SATA/Molex benötigt.

Will man die Fans via MSI Software steuern, muss man diese direkt an das Mainboard anschließen. Scheinbar haben die Fans ein aRGB Y-Kabel aber ansonsten nur einen 3 PIN Stromanschluß. Keine Ahnung wie das Board in der Hinsicht mit Headern bestückt ist.

P.S. Und für 80€ ist das Case IMO recht teuer! Auch wenn da 4 0815 RGB Fans bei sind.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Normalerweise greifst du das aRGB Signal deines MBs ab zum Eingang des Controllers.
Das stimmt normalerweise, jedoch hat dieses Mainboard kein aRGB, sondern nur das 12v normale RGB.
Diese D-RGBs was die Lüfter und das Gehäuse haben können daher nicht ans Mainboard angeschlossen werden.

@Vyrex
Es gibt da zwei Unterschiede:
RGB = 12v 4-Pin
D-RGB (adressierbare RGB) = 5v 3-Pin

Normalerweise ist beim D-RGB der dritte Pin am Stecker verschlossen, aber es gibt hier auch ausnahmen wo einfach der dritte Pin nicht belegt ist und auch nicht verschlossen. In solch einem Fall würde dieser Stecker auch auf dem 4-Pin mit 12v passen. Nur mit dem Unterschied das statt 5v, dann 12v anliegen und die LEDs sofort Schaden nehmen. Es würde auch nicht funktionieren, da es sich um eine ganz andere Technik handelt und mit D-RGB ein Datenkabel durchläuft und so jede einzelne LED angesteuert werden kann. Mit dem normalen RGB werden alle LEDs zu gleich angesteuert und so sind bestimmte Effekte nur mit D-RGB möglich.

Hier wird es sogar der Unterschied animiert besser gezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Vyrex

Vyrex

Schraubenverwechsler(in)
Danke für eure Antworten. Allerdings hat es sich erledigt, da bei dem Gehäuse ein Hub-Controller dabei war, welches ich via Sata Kabel mit Strom versorgen konnte. Lüfter und RGB wurden dann an den Controller angeschlossen. Hat alles erfolgreich geklappt.
 
Oben Unten