• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cherry G80-3000N RGB TKL: Moderne Version des 80er-Klassikers

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cherry G80-3000N RGB TKL: Moderne Version des 80er-Klassikers

Cherry hat mit der G80-3000N RGB TKL eine Neuauflage der G80-3000 angekündigt, die den Klassiker auf den aktuellen Stand der Technik bringen soll. Das Gehäuse wurde modernisiert, Beleuchtung und moderne Elektronik verbaut.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Cherry G80-3000N RGB TKL: Moderne Version des 80er-Klassikers
 

Registrierzwang

PC-Selbstbauer(in)
Schade, wieder eine TKL Tastatur (wie so viele bereits existierende) wo man nicht auf Wunsch doch den Numpad/Ziffernblock auf einer zweiten Ebene (bspw. mit FN) abrufen kann :-(
 

P1Jay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde es auch schade.
Ich verstehe, dass man beim Gamen mehr Platz hat bzw. die Hände nicht so weit auseinander sind.
Aber ich könnte mir ein Arbeiten ohne Numpad nicht mehr vorstellen. Und ich im privaten Bereich ist es für schnelle Kalkulationen in Excel oder beispielsweise für die Steuererklärung, wo man auch viele Zahlen eingeben muss, ist es mittlerweile unverzichtbar da man einfach um ein vielfaches schnell ist.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Hier ist worauf sich Fans des Originals freuen können:

Fehlende Windows Tasten (ja, das wollte man damals so)
Ordentlicher Abstand zwischen Zahlenreihe und F-Tasten
Tasten in unterschiedlichen Grautönen
Caps, Num, Rollen LEDs im oberen Eck
Zehnerblock wie bei einer Rechenmaschine
Deutscher Industrie Norm Anschluss mit PS/2 Adapter
Weichplastikabdeckung für den Industrieeinsatz
Desinfektionsmittelresistent für den Einsatz in Artzpraxen
Treiberlose Unterstützung aller Funktionen auf Windows, OS/2 Warp, Beos und Unix
Robustes Design, das es erlaubt die Tastatur im Notfall als Cricket-Schläger einzusetzen.

Nostalgische Produktbezeichnung
PR Schwachsinn über Ergonomie


Kurzurteil: die G80-3000N RGB ist das Warcraft 3 Remake unter den Tastatur Remakes.
Ich hoffe die PCGH testet die Tastatur direkt gegen das Original in allen Punkten die das Original großartig gemacht haben.
 

KremitTheFrag

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich verstehe nicht ganz die Zielgruppenbestimmung für dieses Produkt.

Wer eine Gamingtastatur sucht, wird wohl woanders fündig.

Wer die Tastatur im Büro einsetzen will, wird sehr häufig ein Numpad brauchen. Mit der TKL-Version beschneidet man sich doch eher der potenziellen Erwerber, als den Kreis auszuweiten.

Und wofür braucht man im Büro bling-bling? Zudem wird gerade bei Tastaturen selten auf Langlebigkeit geschaut, sondern (nur) auf den Preis und der dürfte unnötig steigen durch den Einsatz von LEDs. z.B. habe ich meine Gaming/Arbeitstastatur zu Hause nach 12 Jahren ausgetauscht, weil ich es wollte, nicht weil es nötig war. In der selben Zeit habe ich im Büro vier Tastaturen verschlissen, was am Ende sogar etwas teurer war. Aber wenn die Mitgesellschafter einen überstimmen bei der Produktauswahl...
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hätte gern die JK-0200 in weiß - das wäre ein absoluter Traum zum Arbeiten.

Mit dezenter Beleuchtung würde ich da viel Geld für bezahlen.

Aber cherry will ja nichts verdienen ... .

Den Crap können sie behalten.
 

Cernan68

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich verstehe nicht ganz die Zielgruppenbestimmung für dieses Produkt.

Wer eine Gamingtastatur sucht, wird wohl woanders fündig.

Wer die Tastatur im Büro einsetzen will, wird sehr häufig ein Numpad brauchen. Mit der TKL-Version beschneidet man sich doch eher der potenziellen Erwerber, als den Kreis auszuweiten.

Und wofür braucht man im Büro bling-bling? Zudem wird gerade bei Tastaturen selten auf Langlebigkeit geschaut, sondern (nur) auf den Preis und der dürfte unnötig steigen durch den Einsatz von LEDs. z.B. habe ich meine Gaming/Arbeitstastatur zu Hause nach 12 Jahren ausgetauscht, weil ich es wollte, nicht weil es nötig war. In der selben Zeit habe ich im Büro vier Tastaturen verschlissen, was am Ende sogar etwas teurer war. Aber wenn die Mitgesellschafter einen überstimmen bei der Produktauswahl...
Genau das schoss mir auch direkt durch den Kopf. Ich habe auf der Tastatur am PC das Tippen erlernt. Inzwischen bin ich sehr zufrieden mit der Logitech G815 Clicky, die mir ein fast perfektes Tippgefühlt gibt und den Nummernblock hat und dabei lange nicht mehr so laut klackert. Der Nummernblock ist im Job unverzichtbar.

Aber vielleicht trifft das ja nicht auf alle zu. Wenn schon ein Remake, dann zwei Varianten, eine mit und eine ohne den Zehnerblock.
Ich schätze eine beleuchtete Tastatur sehr, jedoch haben wir im Büro nur die üblichen Billigheimer, den PC beiliegenden 10 € Kernschrott. Wohlbefinden der Mitarbeiter ist einem Chef doch Scheissegal. War immer so, wird immer so sein.

Da mein Chef jetzt sich die wanderenden Arbeitsplätze von den großen Firmen wie Google abgeschaut hat, macht es auch keinen Sinn mehr sich eigenes Equip mitzubringen. Da fängt der Tag schon geil an, wenn man bereits keine Lust hat, mit der versifften Tastatur eines anderen zu Arbeiten.
 
Oben Unten