• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Casemod - "LeitzPC" von fexlex

fexlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Casemod by fexlex Bauzeit lächerliche 5 Stunden
1.) Idee ( "Ich bin wirklich Krank" - Samsas Traum )
2.) Hardware ( Was taugt was, warum Intel? )
3.) Probleme ( Improvisation ist alles! )
4.) Tauglichkeit ( Erstinbetriebnahme und Spieletauglichkeit )
5.) Bilder von der Handycam ( XDA Neo )

1.) Idee
Ich hatte die Überlegung mir einen Barebone zu basteln, der in Zukunft an einen Fernsehr angeschlossen wird, leise ist, wenig Platz braucht und für ein paar kleinere Spielereien geeignet ist, sowie zum Filme schaun.

Welcher Barebone unter 400 kann schon Unreal Tournament 2k4 abspielen?
Zudem bastel ich viel zu gern und möchte wissen was mein System so alles hat !!!
( ich liebe es Hardware in der Hand zu halten :sabber: )

Meine Idee war also: Gehäuse kaufen, PC reinbasteln und gut ist.
Problem: Bei den Preisen ( Das Gehäuse soll ja klein und unauffällig sein ) hatte ich keine Lust mehr groß ein optisch schönes und kostengünstiges Gehäuse zu suchen.
Auf der Arbeit haben wir einen Barebone ( WinTerm ) mitdem wir Zugriff auf das Intranet haben ... dann kam mir die Überlegung:
"Was ist da bitteschön alles drin? und passt das da rein?"

Ich hab mir mein Mainboard des 939Systems von mir angeschaut und festgestellt: So viel Platz braucht das ja garnicht ...
Ich weiß nicht wie ich auf die Idee kam, dass in einen Leitz Ordner reinzubasteln, aber sie war geboren:

"Die Idee des LeitzModPC für Video und Spiele"

2.) Hardware
Durch den K&M Shop Böblingen habe ich mich beraten lassen, was den Kühler angeht. Alles andere war meine Idee.
Klar war: Der Mod brauchte eine OnBoard Grafik, da keine LowProfile Karte besonders gute Werte liefern würde.

Ich hab mich durch die PCGH ( aufmerksamer Leser, kein Abo :wall: ) Informationen aus einer älteren Ausgabe geholt, was OnBoard Grafik angeht. Meine Wahl viel auf das Beste *muha*
Wegen Aufrüstung wollt ich auch ein Board mit QuadCore und 1333MhZ FSB haben, um später eventuell etwas größeres draus zu machen.
µATX sollte es natürlich auch haben ...
klare Sache, auch wenn ATX genau in einen Leitz Ordner passen würde wollte ich etwas luft haben.

Gigabyte GA-G33M-DS2R - 84,02

Arbeitsspeicher viel auf OCZ, da er gerade im Angebot war und ich den Silbernen Passivaufsatz optisch schön finde.
2GiByte sollten es schon sein ... 50 sind zu verkraften für so einen RAM.
( Mein 939System hab 2GiByte RAM für 200 ... )

OCZ PC6400 2048MB Kit CL4 XT - 41,18

Da ich als eigentlicher AMD User und Hobbyschrauber auch Erfahrungen mit Intel Systemen sammeln wollte und OnBoard Grafiken mich überzeugten, entschied ich mich für einen Core2Duo der Preiswert ist ... Leistung war mir egal, denn er hätte genug für das bisschen Video schauen und für ältere Spiele. Wenn ich lustig wäre, könnte ich ihn auf 2 x 2,5+ GhZ schrauben indem ich den FSB von eigentlichen 800MhZ auf bis zu 1333MhZ dank dem QuadCore Board hochschrauben, ist aber unnötig, denn das reicht zur Zeit völlig.

Intel Core2Duo E4400 - 92,44

Nun wurde es interessant ... leise ... meine Samsung platte ist passiv und aktiv gekühlt, laut und viel zu groß.
Ich hab aus der PCGH erlesen, dass Hitachi Deskstar platten die leisesten sein sollen, also los!
Eine 160 Platte für ein schnelles Laden des Windows die schön leise und Preisgünstig ist.

Hitachi Deskstar HDS721616PLA380 160GB - 37,82

Alles perfekt. Nur kalt sollte das System noch bleiben. Wasserkühlung war nicht drin ( wie denn auch ) also die gute alte Luftkühlung her, die etwas leuchtet und sich schön dreht, dass man auch sieht das der kleine Läuft ;)
Ich hatte mir einen CPU Luftkühler von Zalman vorgestellt aus Vollkupfer ... so ein mist der war schon vergriffen.
Also gut, der Verkäufer hat mir ein paar vorgeschlagen und ich entschied mich für einen Zerotherm.
Er musste flach sein, der Ordner ist alles andere als riesig und der einzige Zalman Kühler war nicht für Intel, sondern für AMD only.

Zerotherm CF900 LGA 775 - 24,37


Wuhu !!! bis auf ein CD/DVD Laufwerk war alles vorhanden! Nur ! 333,00 Also ein kleiner "Half-devil"
Einen exterenen DVD-Brenner hatte ich mir aber schon vor langer Zeit zugelegt.
Und das wird wohl ein Leitz-Ordner werden der USB anschluss hat ...


3.) Probleme
Kommen wir nun zu den Problemen, ich habe keine Bilder, werde aber jedes Problem genau beschreiben und die Lösung erläutern.

- Wie bekommt man den Bügel da raus?
Ich konnte ja schlecht mit einem Locher das Mainboard zerstören und es dann einfach einheften, also musste das Bügelsystem mit seinen Nieten aufgebohrt und entfernt werden.

- Wie bekomm ich das MainBoard auf den Karton des Ordners?
Ich habe beschlossen eine BTX bauform anzuwenden und hatte gehofft aus einem älteren Gehäuse einen Schlitten zu bekommen.
Das Ende des Liedes war, dass ich das Mainboard aufgelegt, mit einem Bleistift die Löcher markiert habe und mit einem Holzbohrer den Karton so lange durchlöchert habe, bis ich M4 schrauben durch den ordner, das Mainboard bekomme um sie mit Muttern zu befestigen.

- Der CPU-Lüfter sollte drausen liegen
Das ist uns allen klar ... doch wie bekomm ich ein Loch in den Karton, dass genau passt?
Ich hab alles installiert, komponenten schon miteinander verbunden und das Mainboard schon festgeschraubt.
Der Lüfter war flach, aber nicht flach genug, damit der Ordner bündig schließt.
Ich beschloss ein Loch zu friemeln, dass die Spitze des Kühlers außerhalb des Ordners war.
Die perfekte Schablone war immernoch der Kühler.
Mit handwerklichem Geschick, einem Bleistift und einem Teppichmesser zeichnete ich die Form des 80mm Kühlers auf die Innenseite des Ordners und löste in langsamen schritten den Karton weg.
Nun konnte er zu sein und der Kühler ragt knappe 5mm aus der rechten Seite ( von vorne gesehen ) aus dem Ordner. " Schööööön! "

- Wo zum Teufel soll das Netzteil hin?
Habt ihr schonmal ein Netzteil gesucht, dass nicht höher als 6cm ist?
Vergesst es ... Ich habe nach langem suchen, der Überlegung ein Laptop Netzteil umzubasteln und einigen schwachsinnigen Ideen mich dazu entschlossen, mein altes Levicom Netzteil extern zu benutzen.
Es sieht bescheiden aus, ist laut und viel zu präsent um es zu ignorieren, aber es funktioniert.

- Wie schraub ich die Festplatte hin ?
Die Hitachi wollte nicht so wie ich will ... die rechte Seite mit dem CPU Kühler sollte wenn möglich keine Schrauben aufweisen und optisch "perfekt" sein im Gegensatz zur anderen Seite, die mit ihrem Schrauben für das Mainboard alles andere als schön aussieht.
Zuerst hatte ich sie auch außerhalb des Gehäuses, das störte aber und so beschloss ich einen Käfig aus Hühnerzaun zu basteln und sie einfach "einzuhänden" auch wenn es mehr Improvisation ist wie alles andere ...

4.) Tauglichkeit
Wuhu! "Es leeebt!" ... denkste ...
Alles fertig wollte ich nun den ersten Säääft auf den Mod geben, habe des CPU Kühler OnBoard angeschlossen und einen alten Anschaltknopf eines älteren Gehäuses "gestohlen" oder auch einfach entfernt.
POWER! drücke ich und sehe, wie der CPU Kühler kurz blau leuchtet und wieder erlischt.
"SCHOCK!" schoss mir durch den Kopf und einen Wimpernschlag später schaltete ich das Netzteil ab. "Bitte bleib heile ..."
Das hab ich als AMD User echt nicht erwartet ... es lief doch bisher immer alles auf das erste mal.
Noch ein Versuch ... gleiches Problem ...
Nagut ... du kleines Ding ... Lüftersteuerung angeschlossen und voll aufgedreht.
LEBT!

Mitlerweile weiß ich, dass die OnBoard Lüftersteuerung und die Thermische Steuerung des CPU Kühlers das ganze kurz aufblinken lassen und dann langsam hochfahren.
Super sache ... mich so zu schocken!

Installation von Windows XP Prof. - kein Unding für mich.
Installtion aller Treiber - Klick&Amen

Spiele spielen - jetzt wirds interessant !!!

Unreal Tournament 2004
läuft auf meinem SpielePC mit AMD4000+939 und GeForce7600GT bei minimal ~120FPS in 1400x900 alles hochgeschraubt.
Bei einem G33 Chipsatz, 1400x900 x16Bit, alles Details etwas niedriger und auf der January Map die Rechenintensivste Stelle packt das ganze bei 2 x 2,0GhZ grad so die 30FPS.
Nicht das tollste, aber reicht völlig um als Server zu fungieren, oder aber selber mitzuspielen.
Man sollte aber keine großen Ansprüche haben. Ist klar.
Nach Übertaktung auf 2x2,5GhZ läuft es aber auch >30 fps an derselben Stelle.

Counterstrike 1.6 ( ja das gibt es noch und nein ich bin kein CS-Kiddy gewesen ) ist nicht im entferntesten so Rechenintensiv wie UT.
Wir können uns vorstellen, dass es gut genug Läuft ;)

Warcraft3 - Ideal ! Echt nix markantes an Problemen ...

Unreal Tournament 3 Demo:
Ja ich habe es versucht ... Nein es hat nich geklappt ... Treiberfehler!

Arg viel mehr spiele spiel ich auf einer LAN nicht und der DualCore ist ideal um Dateien zu kopieren/bearbeiten.

5.) Bilder

IMAGE_00006.jpg

IMAGE_00012.jpg

IMAGE_00013.jpg

IMAGE_00014.jpg

IMAGE_00015.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

StellaNor

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Eine schöne Idee, gefällt mir gut - wenn denn der Lüfter im Deckel nicht sichtbar wäre ;)
Ohne würde so mancher bestimmt verzweifelt nach dem PC suchen.
Einen kleinen Nachteil sehe ich jedoch allenfalls in der Staubanfälligkeit.
 

X_SXPS07

PCGH-Community-Veteran(in)
Müsste man noch irgendwo das Netzteil verstecken können. Aber ansonsten gute Idee :daumen: Ein PC im Aktenschrank :D
 
TE
fexlex

fexlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Zu aller erst:
Ja ich kenne alle Lieder von Samsas Traum und das war ein Zitat und kein Liedname ;)

Zweitens:
Staubanfälligkeit ist groß, dass ist leider wahr.
Ich werd zusehen, dass ich mit Silikon und einigen Pappresten das ganze Dicht bekomme und mit 60mm Lüftern für Zuluft sorge.
Oder aber ich sage, dass der CPU Kühler luft genug bringt ... mal sehen.

Stabil ist das Ding eher wie man sich denkt ... nur die Festplatte gehört noch richtig befestigt. Manko eben, dass das netzteil "extern" ist.

Drittens:
Danke für die positoven kommentare :sabber: da weiß man seine Arbeit gleich zu schätzen.
 
TE
fexlex

fexlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Jaaa ich hab das auch schon gesehen hier

Aber durch die Maße bekomm ich dann die Festplatte nichtmehr unter.
Ich werd es nochmal alles genau nachmessen und mal skizziert versuchen.
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
Achja OT:
Geiler nick ... auch wenn ich Malkis einfach nur irre finde *g*

Was glaubts du, weshalb ich nen Malki spiele :ugly::lol::devil:

PS: Wenn du aus der Nähe Frankfurt am Main kommst und Interesse an PnPs hast, dann biste gerne eingeladen bei uns mal mitzumachen ^^ spielen aber im Moment hauptsächlich "Shadowrun" und "Engel"
 
TE
fexlex

fexlex

Komplett-PC-Käufer(in)
komme aus der nähe Stuttgart und Spiele Vampire ausschließlich life.
P&P wenn überhaupt D&D in kleiner Runde ...

BTT:
Nach welchen mustern werden die Mod's bewertet? Kann da jmd auskunft geben.
Orginalität und umsetzung mit sicherheit, aber was noch ?

weiter dran rumgeschraubt wird erst anfang Februar wieder, da ich atm mein ganzes Gehalt für meine Wohnung opfern musste.

geplante Änderungen:
- Server Netzteil von Alternate kaufen und einbauen.
- Festplatte auf Ordner versuchen fest zu "kleben" ( Käfig entfernen )
- Einsicht abdichten xD
 

Letni

PC-Selbstbauer(in)
Könntest du etwas genauer erklären, wie du die Festplatte eingebaut hast?
Eventuell Skizze oder Bild?!

Ich hatte nämlich etwas ähnliches vor wie du und weiß leider nicht, wo ich die HDD verbauen soll...


DANKE!

Gruß, Letni
 
TE
fexlex

fexlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Grüß Dich Letni (!)

Die Festplatte 3,5" habe ich einfach über das Mainboard auf die andere Seite des Ordners befestigt.
Ich habe etwas Maschendraht genommen und ihn auf die Form gebogen.

Dieser "bedeckt" zur Zeit die obere Lücke.

Die Festplatte habe ich mit einem Käfig versehen und daran befestigt.
Den Zaun hab ich aus dem Baumarkt zum "modden" gekauft und schon ein altes Gehäuse damit versehen ( vorher schwarz lackiert ).

Platz für einen PCI-USB Hub hatte ich an diesem Käfig auch auch und somit schon 6 USB Anschlüsse an einem Leitz-Ordner ;)

Festschrauben viel flach, aufgrund dessen das die Platte warm wird und ich den Betrieb nicht stören wollte und auch "mobil" zu sein versuche.
Zudem hätte ich lange Schrauben kaufen müssen :(
 
TE
fexlex

fexlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Update (!)

Hab ein kleiney yATX Netzteil erwischt.
Leider ist der Deckel noch recht chaotisch, wird aber geändert / geschlossen.

Ich muss mich für Handykamera entschuldigen.
Wenn es finished ist kommen auf jedenfall Professionellere Fotos *zwinker*

IMAGE_00053.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

X_SXPS07

PCGH-Community-Veteran(in)
Sieht doch gut aus....allerdings würde ich es so machen das man von vorne keine Kabel sieht also oben die weg
 
TE
fexlex

fexlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Is in der Mache.
Die Kabel oben sind lediglich für USB da und Strom für einen Lüfter.
( Baster und Improvisator eben ^^ )

Ich suche jetzt noch 2 kleine Lüfter und werd ihn schließen.
Durch die ganzen passivgekühlten Komponenten und das Netzteil entsteht sehr viel wärme.
Leider hab ich keine Wärmebildkamera, aber die gefühlte Wärme ist enorm.


MfG,
fexlex
 
TE
fexlex

fexlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Fertiger Mod inkl. Digitalkamera Bilder

Nachdem ich mich endlich aus langeweile dazu bewegt hab mal wieder
was zu basteln ist er nun endlich fertig geworden.

Ich hab eine USB Blende und einen 80mm Lüfter mit LaserCut Grill befestigt.
Oben eine Platte aus einem anderen Ordner geschnizt ( Teppichmesser )
und alles aufgeräumt.

Hier nun die fertigen Bilder ohne jedwene Kommentare ... Genug Stress ^^

CIMG4841.JPG
CIMG4837.JPG
CIMG4839.JPG
 

CrSt3r

Freizeitschrauber(in)
SuperGEIL ! :ugly:

Sowas sollte ich auch mal anfangen. langsam packt mich das Bastelfieber ... hmmm, bei der Arbeit gibt es ja ewig Glasfasermatten und Kunstharz ^^
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
uiuiui, echt nice geworden, sieht klasse aus.
auf die idee wär ich nicht gekommen, aber is echt klasse.
 

Janny

BIOS-Overclocker(in)
Sieht sehr geil aus.
haste gut hinbekommen, jetzt wo alles schön verkleidet ist.
gruß
 
TE
fexlex

fexlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen dank für das Lob :sabber:

So muss doch sein, oder?
Die Bilder vom zusammenbau sind leider alle Handycam, doch diese hier
müssen einfach eine gute Quali haben.

Der 80mm Lüfter ist zwar laut, hat aber guten Luftdurchsatz.

Und je länger ich ihn ansehe umso besser gefällt er mir *ansabber*
 

X_SXPS07

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Idee und Umsetzung sind seeeeehr gut ;-) Wenn du ihn jetzt noch lautlos bekommst kannst du ihn ohne Probleme in den Wohnzimmerschrank stellen
 
TE
fexlex

fexlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Hrm ...
Mal sehen wie leise sich die Nanoxia für meinen Chieftex verhalten.

Der 92mm CPU kühler ist leise genug da Temperaturgesteuert.
Kleiner wie 80mm sollte es aber nicht sein, da man diese ja noch besser hört.
Nur geht mir der Platz aus für einen zweiten 80mm Lüfter.

Netzteil, Festplatte, 92mm und 80mm ... mehr hat da nicht Platz.
 
I

iceman650

Guest
ich find aber, dass die blauen LED's das Design kaputt machen -.-
 

BeerIsGood

Freizeitschrauber(in)
Ich muss dran denken, wie ein Mann sein Macbook Air (kA wie man das richtig schreibt :ugly:) im Altpapier vergessen hat und seine Frau es aus Versehen weggeworfen hat :D
 
Oben Unten